Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Floyd Road

England vs. St.Pölten

98 Beiträge in diesem Thema

Nicht nur dass ist ein problem in st.pölten,sondern auch dass sich die leute bzw die fans endlich mal zu dem club bekennen müssen.Und nicht nebenbei in voller fanmontur zu spielen von rapid,der austria oder red bull salzburg fahren.

da gibt es genug st.pöltner die dass machen.

was genau ist eigentlich dieser herr weber.ist chefredakteuer bei der sportzeitung und seit neuestem bei nö-sport.also eigentlich ein journalist.dann ist er anscheinend pressesprecher beim Skn und als drittes noch einer der mit voller Fanmontur grün-weiß nach hamburg fährt um rapid zu unterstützen.Abo bei Rapid braucht er keines,weil er als Journalist eh auf der Pressetribüne Platz nehmen kann.

bei "talk und Tore" auf Sky war er auch schon ein- oder zweimal als bei der Diskussion.Aber es kam nix produktives von ihm in den jeweiligen Diskussionen.

Scheinte auch ziemlich aufgeregt und nervös.Brachte kaum einen ganzen Satz heraus.Dürfte es nicht gewohnt sein im Fernsehen zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was braucht st.pölten ein stadion wenn sogar wie man in der aktuellen nön-ausgabe im sportteil sieht,leute vom vorstand oder funktionäre in kompletter rapid-montur nach hamburg reisen.Einerseits soll in der hauptstadt st.pölten ein profiklub etabliert werden und es soll irgendwann auch sowas wie fans geben,obwohl ich mir's absolut nicht vorstellen kann.Und andererseits zeigen sogar dem verein nahestehende dass sie in ihrem herzen eigentlich einen ganz anderen club haben.Na dass ist ja ein tolles projekt mit diesem skn.Da sieht man dass es sogar in den österr.Profiligen dass gibt dass Funktionäre eines Zweitliga-Clubs eigentlich Fans eines Erstliga-Clubs sind.Dass ist typisch Österreich.

In England würde es sowas nie geben.Dass sich Leute von einem zb Zweitligaklub in einer Zeitung mit Trikots und Schals von einem anderem Klub ablichten lassen.

Das würde die sich nie trauen.Schon alleine wegen der Fans und weil sie so gar nicht denken.Weil sie ihren Klub unterstützen.

Ich weiß schon warum ich den österr.Fussball nicht ernst nehme.Es gibt soviele Dinge die einen nur bestätigen in dieser Hinsicht.

das ist völlig lächerlich! im raum st.pölten gabs zb in meiner jugend nur austria oder rapid. damals hat der skn keine rolle gespielt, erst durch die fusion in den frühen 80zigern kams zum "fußballwunder vse". vorher dümpelte man in der landesliga herum, zwar mit vielen guten jungen spielern aber eben kaum mit luft nach oben. erst die fusion brachte das spielermaterial um rauf zu kommen. daher ist der skn ganz einfach nicht mit dieser tradition ausgestattet und daher sind viele der fans des skn auch fans von rapid oder austria. schau mal nach mattersburg, da ist es nicht anders. 90% der burgenländischen fußballfans sind rapidler. trotzdem sind sie auch mattersburgfans. so ist das eben. das ist die nähe zu wien und das ergibt sich aus den prägungen.

Ein großes Problem des SKN ist, dass viele der Fans die regelmäßig auf ein Spiel ihrer Mannschaft gehen, über 40 sind.

Die die halt früher in der Bundesliga schon immer zu einem VSE-Spiel auf den Voith-Platz gegangen sind.

Dadurch kann nie eine gescheite Fanbasis entstehen.

Vielleicht durch die Jungen, von denen es zwar viele gibt am Voith-Platz aber die eben auch ein wenig zu schüchtern sind oder gleich mit ihrem Vater das Spiel besuchen.

ich gehe ins hanappi und ich geh auf den voith platz. aus meiner sicht ist das publikum im hanappi nicht wesentlich jünger als jenes am voithplatz.

die wolfbrigade versucht sich durch aus beachtenswert als fanblock.

ansonsten lebt der verein natürlich von den fans die ihn seit beginn der 80ziger jahre begleitet haben, das ist korrekt.

was genau ist eigentlich dieser herr weber.ist chefredakteuer bei der sportzeitung und seit neuestem bei nö-sport.also eigentlich ein journalist.dann ist er anscheinend pressesprecher beim Skn und als drittes noch einer der mit voller Fanmontur grün-weiß nach hamburg fährt um rapid zu unterstützen.Abo bei Rapid braucht er keines,weil er als Journalist eh auf der Pressetribüne Platz nehmen kann.

bei "talk und Tore" auf Sky war er auch schon ein- oder zweimal als bei der Diskussion.Aber es kam nix produktives von ihm in den jeweiligen Diskussionen.

Scheinte auch ziemlich aufgeregt und nervös.Brachte kaum einen ganzen Satz heraus.Dürfte es nicht gewohnt sein im Fernsehen zu sein.

herr weber, den ich persönlich kenne macht einfach nur seine arbeit. seine arbeit ist die eines sportjournalisten, nebenbei betreut er den skn als pressesprecher. als privatperson kann er jeden verein der welt unterstützen und dass stpöltner zu einem europacupspiel von rapid fahren ist nichts neues.

bei talk und tore nicht positiv aufzufallen ist keine große kunst. außerdem ist weber ein schreiberling un daher die kamera nicht gewohnt. möchte sehen wie souverän andere laien sich da verhalten würden. groß den mund aufzumachen ist halt was einfaches.

noch kurz ein anderer hinweis: pucher hatte als mattersburg präsident sogar relativ lange eine position inne bei rapid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was genau ist eigentlich dieser herr weber.ist chefredakteuer bei der sportzeitung und seit neuestem bei nö-sport.also eigentlich ein journalist.dann ist er anscheinend pressesprecher beim Skn und als drittes noch einer der mit voller Fanmontur grün-weiß nach hamburg fährt um rapid zu unterstützen.

Wirklich wahr? dann wundert mich gar nix mehr. Ich war eh schon drauf und dran mein Sportzeitungsabo zu kündigen, weil die immer mehr zur SKN-Jubelpostille wurde.

Leider gibt es bzgl. österr. Fußball keine Alternative, für den internationalen Fußball hab ich eh mein World Soccer-Abo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wirklich wahr? dann wundert mich gar nix mehr. Ich war eh schon drauf und dran mein Sportzeitungsabo zu kündigen, weil die immer mehr zur SKN-Jubelpostille wurde.

Leider gibt es bzgl. österr. Fußball keine Alternative, für den internationalen Fußball hab ich eh mein World Soccer-Abo.

abgesehen davon dass ich nicht verstehe warum du ein sportzeitungsabo brauchst als alter profisurfer, verstehe ich nicht den zusammenhang, denn in der sportzeitung wird ja kaum bis gar nicht über den skn berichtet. das nimmt derartig wenig platz in diesem blatt ein, das es wohl vernachlässigbar ist. aber wie gesagt, du findest jede information gratis im netz, wozu also überhaupt so ein abo?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

abgesehen davon dass ich nicht verstehe warum du ein sportzeitungsabo brauchst als alter profisurfer, verstehe ich nicht den zusammenhang, denn in der sportzeitung wird ja kaum bis gar nicht über den skn berichtet. das nimmt derartig wenig platz in diesem blatt ein, das es wohl vernachlässigbar ist. aber wie gesagt, du findest jede information gratis im netz, wozu also überhaupt so ein abo?

Ja eigentlich hast Du recht. Irgendwie ist es eine Gewohnheit die Sportzeitung am Dienstag im Briefkasten zu haben, hab sie schon seit 1994.

Was die SKN-Berichterstattung betrifft, so stimmt das einfach nicht. Der Verein bekommt auf der einen Seite über die ADEG-Liga unverhältnismäßig viel Platz und v.a. eine überproportional positive Berichterstattung. Und ich glaube nicht, daß ich mir das einbilde, da es wie gesagt erst vor 1-2 jahren (in der letzten RLO-Saison des SKN) angefangen hat. Ich hab das immer auf die neue Eigentümerstruktur zurückgeführt, da die Sportzeitung ja seit 2 oder 3 Jahren jenem Verlag gehört, dem u.a. auch die NÖN gehört und der irgendwie mit dem Land NÖ verbandelt ist.

2 beispiele von vielen.

Vor 2 Wochen Ligaspitzenspiel Admira-Austria Lustenau mit viel Diskussionspotential (Schwalbe, etc..): wurde mit keinem Wort erwähnt, dafür eine ganzseitige Lobeshymne auf das neue Stadion in St.Pölten, das vielleicht irgendwann einmal kommt.

Vor einigen Wochen (Ende August-Anfang September) hat Weber eine Fehlentscheidnug eines Schiris gegen den SKN in seinem Leitartikel auf der ersten Seite thematisiert. Ich kann mich nicht erinnern, wann jemals eine Schiedsrichterentscheidung der 2.Liga Thema des Leitartikels gewesen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es ergibt aber für mich trotzdem keinen Sinn.Entweder bin ich dass oder dass andere.Dieses mehrere Clubs unterstützen hat sich in Österreich leider schon durchgesetzt.

Cooler würde ich finden wenn alle Vereine eine ordentliche Fanbasis haben würden.Auch in den unteren Ligen.Dann würden solche Sachen gar nicht aufkommen.

zum Beispiel:wenn ich Anhänger von zb Ask Wilhelmsburg bin dann setze ich als Fan alles daran dass der Club soweit hochkommt dass er dem "großen" Nachbarn Skn St.Pölten ein Haxl stellen kann.Und net dass ich als Wilhemsburger,Obergrafendorfer,Pottenbrunner oder sonstwas selbst zum Skn Fan mutiere nur weil die weiter oben spielen.

Für jeden der Verein dort wo er wohnt.Ich kenn dass von England so.Dass ist Fussball.Es gibt keinen aus Reading oder Watford der sich in die Fankluft von Arsenal oder Chelsea schmeisst nur weil die höher spielen oder größere Stadien haben.

Das ist Tradition.Auf der Insel ticken die Uhren eben anders.Die Fussballtradition hat sich leider in Österreich nicht wirklich durchgesetzt.Rapid oder Austria den Wienern,dass sind deren Vereine.Nur weil man als Niederösterreicher am Erfolg mitnaschen will.Muss man als St.Pöltner oder Kremser oder Tullner oder sonstwas hald als Fan mithelfen dass diese Clubs auch noch oben kommen und viele fans haben.Net dort hinrennen wo eh viele Fans sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja eigentlich hast Du recht. Irgendwie ist es eine Gewohnheit die Sportzeitung am Dienstag im Briefkasten zu haben, hab sie schon seit 1994.

Was die SKN-Berichterstattung betrifft, so stimmt das einfach nicht. Der Verein bekommt auf der einen Seite über die ADEG-Liga unverhältnismäßig viel Platz und v.a. eine überproportional positive Berichterstattung. Und ich glaube nicht, daß ich mir das einbilde, da es wie gesagt erst vor 1-2 jahren (in der letzten RLO-Saison des SKN) angefangen hat. Ich hab das immer auf die neue Eigentümerstruktur zurückgeführt, da die Sportzeitung ja seit 2 oder 3 Jahren jenem Verlag gehört, dem u.a. auch die NÖN gehört und der irgendwie mit dem Land NÖ verbandelt ist.

2 beispiele von vielen.

Vor 2 Wochen Ligaspitzenspiel Admira-Austria Lustenau mit viel Diskussionspotential (Schwalbe, etc..): wurde mit keinem Wort erwähnt, dafür eine ganzseitige Lobeshymne auf das neue Stadion in St.Pölten, das vielleicht irgendwann einmal kommt.

Vor einigen Wochen (Ende August-Anfang September) hat Weber eine Fehlentscheidnug eines Schiris gegen den SKN in seinem Leitartikel auf der ersten Seite thematisiert. Ich kann mich nicht erinnern, wann jemals eine Schiedsrichterentscheidung der 2.Liga Thema des Leitartikels gewesen ist.

das mag alles stimmen, allerdings bekommt die adeg liga einen überkleinen anteil gemessen an der seitenanzahl in diesem blatt und zweitens hat sich im team von der sportzeitung nichts geändert in den letzten jahren. weber ist als stpöltner natürlich schon immer skn fan gewesen.

die leitartikeln vom weber kannst im großen und ganzen einrexen, ich steh nicht besonders auf seine meinung, aber das ist eine andere diskussion.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es ergibt aber für mich trotzdem keinen Sinn.Entweder bin ich dass oder dass andere.Dieses mehrere Clubs unterstützen hat sich in Österreich leider schon durchgesetzt.

Cooler würde ich finden wenn alle Vereine eine ordentliche Fanbasis haben würden.Auch in den unteren Ligen.Dann würden solche Sachen gar nicht aufkommen.

zum Beispiel:wenn ich Anhänger von zb Ask Wilhelmsburg bin dann setze ich als Fan alles daran dass der Club soweit hochkommt dass er dem "großen" Nachbarn Skn St.Pölten ein Haxl stellen kann.Und net dass ich als Wilhemsburger,Obergrafendorfer,Pottenbrunner oder sonstwas selbst zum Skn Fan mutiere nur weil die weiter oben spielen.

Für jeden der Verein dort wo er wohnt.Ich kenn dass von England so.Dass ist Fussball.Es gibt keinen aus Reading oder Watford der sich in die Fankluft von Arsenal oder Chelsea schmeisst nur weil die höher spielen oder größere Stadien haben.

Das ist Tradition.Auf der Insel ticken die Uhren eben anders.Die Fussballtradition hat sich leider in Österreich nicht wirklich durchgesetzt.Rapid oder Austria den Wienern,dass sind deren Vereine.Nur weil man als Niederösterreicher am Erfolg mitnaschen will.Muss man als St.Pöltner oder Kremser oder Tullner oder sonstwas hald als Fan mithelfen dass diese Clubs auch noch oben kommen und viele fans haben.Net dort hinrennen wo eh viele Fans sind.

Was dieses Doppelfantum betrifft bin ich ganz bei Dir. Aber vom Abstammungsort abhängig machen? Dann hätte ich ja Erzrapidler werden müssen. :nervoes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es ergibt aber für mich trotzdem keinen Sinn.Entweder bin ich dass oder dass andere.Dieses mehrere Clubs unterstützen hat sich in Österreich leider schon durchgesetzt.

Cooler würde ich finden wenn alle Vereine eine ordentliche Fanbasis haben würden.Auch in den unteren Ligen.Dann würden solche Sachen gar nicht aufkommen.

zum Beispiel:wenn ich Anhänger von zb Ask Wilhelmsburg bin dann setze ich als Fan alles daran dass der Club soweit hochkommt dass er dem "großen" Nachbarn Skn St.Pölten ein Haxl stellen kann.Und net dass ich als Wilhemsburger,Obergrafendorfer,Pottenbrunner oder sonstwas selbst zum Skn Fan mutiere nur weil die weiter oben spielen.

Für jeden der Verein dort wo er wohnt.Ich kenn dass von England so.Dass ist Fussball.Es gibt keinen aus Reading oder Watford der sich in die Fankluft von Arsenal oder Chelsea schmeisst nur weil die höher spielen oder größere Stadien haben.

Das ist Tradition.Auf der Insel ticken die Uhren eben anders.Die Fussballtradition hat sich leider in Österreich nicht wirklich durchgesetzt.Rapid oder Austria den Wienern,dass sind deren Vereine.Nur weil man als Niederösterreicher am Erfolg mitnaschen will.Muss man als St.Pöltner oder Kremser oder Tullner oder sonstwas hald als Fan mithelfen dass diese Clubs auch noch oben kommen und viele fans haben.Net dort hinrennen wo eh viele Fans sind.

das ist blödsinn was du da schreibst. was hier in niederösterreich oder eben auch im burgenland zu beobachten ist ist einfach eine regionale form von fußballtradition. durch die nähe zu wien und durch das weitgehende fehlen von traditionsklubs in NÖ, war die prägung durch rapid oder austria für die jungen menschen in zb den 70ziger jahren einfach um ein eckhaus größer als die prägung durch den durchschnittslandesligaklub st.pölten. das findest im kleinen genauso wieder. die stattersdorferfans sind dann auch teilweise sknfans usw. das ist ganz normal, das eine schließt das andere nicht aus. problematisch wirds nur wenn die vereine aufeinmal in der selben liga spielen. dann muss man sich halt entscheiden.

als kind entscheidest dich für einen verein, aus teilweise irrationalen gründen. es ist absolut überheblich wenn du den kindern vorwirfst sie wären reine gloryhunter. ist aus meiner sicht sogar lächerlich und lässt mich am sinn einer diskussion zweifeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das mag alles stimmen, allerdings bekommt die adeg liga einen überkleinen anteil gemessen an der seitenanzahl in diesem blatt und zweitens hat sich im team von der sportzeitung nichts geändert in den letzten jahren. weber ist als stpöltner natürlich schon immer skn fan gewesen.

die leitartikeln vom weber kannst im großen und ganzen einrexen, ich steh nicht besonders auf seine meinung, aber das ist eine andere diskussion.

Ja, aber als Admiraner schlag ich natürlich die ADEG-Seite als erstes auf und messe ihr natürlich mehr Bedeutung zu als sie objektiv wahrscheinlich hat. Und wenn ich dann zu jeder passenden und unpassenden Gelegenheit lesen muß, wie toll der SKN nicht ist, während die wirklichen Spitzenteams der Liga (nicht nur die Admira) ziemlich durch den Rost fallen, halte ich das für eine journalistische Sauerei.

Was den Weber betrifft hast Du recht. Seit er zur Sportzeitung gekommen ist hat die Qualität mekrbar nachgelassen, unabhängig von der SKN-Geschichte. Hötsch/Ellensohn waren viel besser.

Nächstes Jahr kündige ich das Abo (und werde es vermutlich aus Gewohnheit doch weiter verlängern).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was dieses Doppelfantum betrifft bin ich ganz bei Dir. Aber vom Abstammungsort abhängig machen? Dann hätte ich ja Erzrapidler werden müssen. :nervoes:

wie sollen sich das kinder überlegen? ich wurde als kind rapidler und ich wurde als kind auch skn/vse fan, weil mein cousin dort gekickt hat. aber der unterschied war halt wie ein besuch bei einem kirtag im tiefsten waldviertel und ein besuch im prater. trotzdem war beides für mich kein problem, problematisch wurde es erst als st.pölten in die BuLi aufgestiegen ist und da war rapid für mich die klare nummer eins. was sich nicht geändert hat, aber ich bin trotzdem noch sknfan. was zum teufel ist da schlecht, abgesehen davon dass ich es mir nicht ausgesucht habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was dieses Doppelfantum betrifft bin ich ganz bei Dir. Aber vom Abstammungsort abhängig machen? Dann hätte ich ja Erzrapidler werden müssen. :nervoes:

finde schon dass dies der richtige Weg ist.In England sind die Menschen einfach für dass wo sie leben und wohnen.Da kann einer aus East ham oder West ham die die unterhalb der Themse leben nicht leiden,weil die dort millwall oder charlton sind.

bei uns gibts definitiv dass alles nicht.wie gesagt die traditon.als ich gelesen habe die zufahrtsstraße zum neuen st.pöltner stadion heißt "liese-prokop-allee".dacht ich mir.In england werden straße oder wege beim stadion nach ehemaligen Idolen des Vereins benannt.Was kommt als nächstes:heißt dass Stadion dann "Erwin-Pröll-Arena" oder wie.Man ist das tief.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie sollen sich das kinder überlegen? ich wurde als kind rapidler und ich wurde als kind auch skn/vse fan, weil mein cousin dort gekickt hat. aber der unterschied war halt wie ein besuch bei einem kirtag im tiefsten waldviertel und ein besuch im prater. trotzdem war beides für mich kein problem, problematisch wurde es erst als st.pölten in die BuLi aufgestiegen ist und da war rapid für mich die klare nummer eins. was sich nicht geändert hat, aber ich bin trotzdem noch sknfan. was zum teufel ist da schlecht, abgesehen davon dass ich es mir nicht ausgesucht habe.

Irgendwann muß man sich entscheiden, was Du mit Rapid ja eh getan hast.

Alles andere ist dann Sympathie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, aber als Admiraner schlag ich natürlich die ADEG-Seite als erstes auf und messe ihr natürlich mehr Bedeutung zu als sie objektiv wahrscheinlich hat. Und wenn ich dann zu jeder passenden und unpassenden Gelegenheit lesen muß, wie toll der SKN nicht ist, während die wirklichen Spitzenteams der Liga (nicht nur die Admira) ziemlich durch den Rost fallen, halte ich das für eine journalistische Sauerei.

Was den Weber betrifft hast Du recht. Seit er zur Sportzeitung gekommen ist hat die Qualität mekrbar nachgelassen, unabhängig von der SKN-Geschichte. Hötsch/Ellensohn waren viel besser.

Nächstes Jahr kündige ich das Abo (und werde es vermutlich aus Gewohnheit doch weiter verlängern).

wenn dir die adegseiten die wichtigsten sind, dann kann ich das abo noch weniger nachvollziehen. aber egal.

der hötsch ist ein guter mann, auch den schöpf find ich überzeugend - mit webers stil kam ich nie zurecht, aber wie gesagt, das ist eine andere sache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn dir die adegseiten die wichtigsten sind, dann kann ich das abo noch weniger nachvollziehen. aber egal.

Es ist rational auch nicht nachzuvollziehen.

Höchstens, daß ich meinen Laptop nicht aufs klo oder in die Badewanne mitnehmen will.

bearbeitet von schallvogl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.