erich hof

EX- PARNDORF PROFI MARCELO DA SILVA MOCO TOT!

15 Beiträge in diesem Thema

Am Sonntag den 22. November 2009, um ca. 15:15 Uhr, wurde der Brasilianer Marcelo da Silva Moco im Kellerabgang eines parndorfer Wohnblockes erhängt aufgefunden. Der Spieler wurde vom SC/ESV Parndorf zu Zeiten wo man noch in der Bundesliga spielte gemeinsam mit Jailson verpflichtet und war derzeit für Bruck an der Leitha tätig.

quelle:http://www.insider.bnet.at/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ostliga.at schreibt folgenden Nachruf ....

Marcelo Da Silva Moco, 13. 5. 1979 – 22. 11. 2009

Am 22. 11. 09, Sonntagnachmittag, wurde Marcelo Da Silva Moco erhängt in seiner Wohnung aufgefunden. Marcelo, wie er genannt wurde, war im Winter 2006/2007 aus Brasilien zum SC/ESV Parndorf gekommen und spielte zuletzt beim ASK/BSC Bruck/Leitha in der niederösterreichischen Landesliga Ost.

Marcelo Da Silva Moco, 13. 5. 1979 – 22. 11. 2009

Marcelos Tod gibt Rätsel auf, schließlich wollte der Brasilianer doch demnächst seinen Heimaturlaub antreten. Was seinen Selbstmord ausgelöst hat, darüber wird noch gerätselt. Fest stehen dürfte, dass ihm in der Nacht zuvor der Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer abgenommen wurde. Am Abend zuvor soll es eine Auseinandersetzung mit seiner ehemaligen Lebensgefährtin gegeben haben.

Marcelo kam von Matonense Sao Paolo, Segunda Divisiao Brasilien und spielte vom Frühjahr 2007 bis zum Herbst 2008 für den SC/ESV Parndorf.

Spiele für Parndorf:

Bundesliga Red Zac: 34 Spiele / 9 Tore (Debüt 16. 3. 2007 gegen TSV Hartberg beim 0:1)

Ostliga: 7 Spiele / 0 Tore (letztes Spiel: 14. 10. 2008 gegen SK Rapid Amateure beim 0:1)

In seiner ersten Saison in Parndorf hatte Marcelo maßgeblichen Anteil dass der Verein die Klasse halten konnte, unvergesslich bleibt sein Tor beim 5:1-Heimsieg gegen den SV Kapfenberg, das den Klassenerhalt sicherte. Als er sah dass der Tormann zu weit vor dem Tor stand, zirkelte er den Ball aus der eigenen Hälfte ca. 50 Meter weit ins gegnerische Gehäuse – ein Traumtor, das später noch zum Tor der Saison gewählt wurde.

In der Abstiegsaison aus der Bundesliga wechselten oft Licht und Schatten, er konnte den hohen Erwartungen die man in ihn als Brasilianer setzte, nicht immer gerecht werden. Nach dem ausgezeichneten Saisonstart, konnte er im Laufe der Saison, wie die gesamte Mannschaft, die Leistungen nicht wiederholen und so musste der Verein den bitteren Gang in die Regionalliga antreten. Aber auch in der Ostliga konnte er die in ihn gesteckten Erwartungen nicht erfüllen und seine zuversichtliche Ankündigung „Marcelo wird Parndorf wieder in die Bundesliga schießen“ bewahrheitete sich nicht. Statt dessen folgte im Winter die Versetzung in die zweite Mannschaft Parndorfs, die 1b.

Im Sommer 2009 wechselte er nach Niederösterreich zum ASK/BSC Bruck/Leitha in die 2. Landesliga Ost. Sein letztes Spiel bestritt er am 13. 11. 2009 beim 2:1-Auswärtserfolg gegen Herbstmeister SV Absdorf und erzielte dabei den Treffer zum 1:1).

Den Fußballfans wird Marcelo stets als fröhlicher, immer gut aufgelegter und lebenslustiger Bursche in Erinnerung bleiben. Umso größer ist das Entsetzen über seinen plötzlichen Freitod. Unsere Anteilnahme ist in dieser Stunde bei den Hinterbliebenen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

etwas pietät...wenn wird das nun der herrgott richten, nicht wir.

R.I.P.

ich les das bzw. hör davon ja erst heute (warum auch immer). :ratlos:

jemand, der sich offensichtlich schon auf frau und familie gefreut hat und dann ganz plötzlich tot und erhängt in der wohnung gefunden wird ... da würd ich nicht so ohne weiteres von einem selbstmord ausgehen. vielleicht wollte jemand (wettmafia?) dass es wie ein selbstmord aussieht.

nichtsdestotrotz auch von mir ein r.i.p.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich les das bzw. hör davon ja erst heute (warum auch immer). :ratlos:

jemand, der sich offensichtlich schon auf frau und familie gefreut hat und dann ganz plötzlich tot und erhängt in der wohnung gefunden wird ... da würd ich nicht so ohne weiteres von einem selbstmord ausgehen. vielleicht wollte jemand (wettmafia?) dass es wie ein selbstmord aussieht.

nichtsdestotrotz auch von mir ein r.i.p.

jetzt drehst komplett durch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jetzt drehst komplett durch

wieso?

ich find's komisch, dass jemand, der sich schon ganz narrisch auf den heimflug zu seinem kind freut, sich so spontan sich das leben nimmt. das fettgedruckte im quote von kosman ist da mmn zu wenig für einen selbstmord.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.