Jump to content
Sign in to follow this  
lohbacher

an die juristen

Recommended Posts

Ferndiagnose: wennst einfach nicht mehr kommst, würd ich es als unberechtigten vorzeitigen Austritt ansehen.

für die restlichen Tage bekommst du nichts mehr, der offene Urlaub des laufenden Jahres verfällt dir und bei diversen Arbeiterkollektivverträgen auch die anteiligen Sonderzahlungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja erstmal danke. würd ja wirklich nur noch um vier tage gehen.

nachversicherung wäre auch weg sozusagen?

wie weit kann denn so eine schadensersatzklage gehen?

Kommt drauf an, wie hoch der Schaden ist, den dein AG durch deinen ungerechtfertigten Austritt erleidet... im Normalfall fallen darunter typischerweise, die Mehrkosten, die der AG darauf aufwenden muss, dass er sofort eine Ersatzkraft braucht. Wobei sich sowas a, in Grenzen hält und b, es dem AG meistens zu blöd ist, zu prozessieren.

Wenn aber wegen deines Austrittes beispielsweise ein ganzes Projekt flöten geht, etwa weil du da unabkömmlich bist, dann kann das schon teurer werden.

Du musst wissen, worauf du dich einlässt. Denn auch wenn SE Klagen in der Regel nicht häufig sind, verlassen kannst dich nie drauf! Und mit einem ungerechtfertigten Austritt rennst sehr leicht ins offene Messer!

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja erstmal danke. würd ja wirklich nur noch um vier tage gehen.

nachversicherung wäre auch weg sozusagen?

wie weit kann denn so eine schadensersatzklage gehen?

was ist dein grund?

hast einen neuen job, und solltest früher anfangen? reden hilft da meist, ist die stimmung nicht ganz vergiftet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

vielen dank für die ausführliche information Inquisitor.

stimmung ist eig überhaupt nicht vergiftet. ich hab es auch schon meinen mitarbeitern mittgeteilt.

grund ist der, dass ich halt weg fahren könnte.

dann frag halt, ob du das DV einvernehmlich vier Tage früher lösen kannst oder Du nimmst Resturlaub... :ratlos:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fragen kann man schon, aber ein kurzer Anruf bei Juristen ist auch mMn wesentlich sinnvoller als die Frage Ottonormalverbrauchern zu stellen, die sich da wesentlich schlechter auskennen :ratlos:

Naja... es kursieren ja doch ein paar Juristen herum hier!

Aber kann dir insoweit recht geben, dass man sich bei wirklich heiklen Themen eher an Profis wenden sollte (also z.B. Juristen der AK). Schließlich haben Juristen alle auch ihre Spezialgebiete... und solche, in denen sie sich weniger auskennen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...