Jump to content
Sign in to follow this  
Steffo

[Teaminfo] - Maccabi Haifa

19 posts in this topic

Recommended Posts

Wie immer: Diese Teaminfo ist © by austriansoccerboard.at

Wenn sie euch gefällt verlinkt hierher, aber kopiert sie nicht einfach woanders hin, THX!

374px-Maccabi_Haifa.svg.png

Daten und Fakten

Gegründet:1913

Stadion: Qiryat Eliezer (14.000 Plätze)..da das Stadion nicht den UEFA-Stadionrichtlinien entspricht wird in Teal Aviv gespielt

Präsident: Yaakov Shacher

Trainer: Ronnie Levy

Farbe der Dressen zu Hause: Grünes Shirt, grüne Hose, weiße Stutzen

Farbe der Dressen auswärts: Schwarzes Shirt, schwarze Hose, grüne Stutzen

Offizielle Webseite: http://maccabi-haifafc.walla.co.il/

Erfolge:

11x israelischer Meister

5x israelischer Pokalsieger

4x israelischer Ligapokalsieger

Der Verein:

Maccabi Haifa wurde 1913 gegründet, allerdings ist der Verein erst 1980 in die oberste Spielklasse aufgestiegen. Schon vier Jahre später konnten sich die Fans über den ersten Meistertitel freuen, der im nächsten Jahr erfolgreich verteidigt werden konnte. Neun weitere Meisterschaftsgewinne sollten bis heute folgen, wobei die Mannschaft besonders zwischen 2004 und 2006 die israelische Liga dominieren konnte und in allen drei Jahren ganz oben in der Tabelle stand. Vorige Saison gewann Maccabi Haifa den Titel mit sechs Punkten Vorsprung vor Hapoel Tel-Aviv, wobei es auffällig ist, dass die Mannschaft pro Spiel durchschnittlich nur 0,72 Tore kassierte.

Das System:

Maccabi Haifa spielt mit einer Viererkette in der Abwehr, vier Mittelfeldspielern, wobei zwei davon defensiv ausgerichtet sind, einer hängenden Spitze und einem Mittelstürmer:

Das ganze wird voraussichtlich so aussehen:

----------------------------Dvalishvili-------------------------

------------------------------Katan-------------------------

------Boccoli/Golasa----------------------- Refaelov/Gadir

-------------------Kayal------------Culma---------------------

Messilela-----------Keinan-------Maimon----------Meshumar

------------------------ Davidovitch------------------------------

Kommen wir nun zu den einzelnen Spielern:

Tormann:

Nir Davidovitch: Die klare Nummer 1 bei Maccabi und die momentane Nummer 2 in Israel hinter Dudu Aouate, der in Mallorca spielt. Davidovitch hat bis jetzt 48 Länderspiele absolviert und viele Fans in Israel würden sich wünschen, dass er wieder Stammtorhüter im Team wird. Seit dem 0:0 auswärts gegen Valencia im Jahr 2003 trägt er den Spitznamen der Octopus – warum kann sich jeder denken.

Hier könnt ihr euch einige Glanztaten von ihm ansehen:

Amir Edree: 24-jähriger Ersatztormann und klare Nummer zwei. Sollte sich Davidovitch nicht verletzen, dann wird er gegen Red Bull keine Minute auf dem Feld stehen.

Verteidigung:

Die Außenverteidiger:

Eyal Meshumar: 26-jähriger rechter Verteidiger, der vor drei Jahren von Hapoel Kfar-Saba, einem eher kleineren Verein, zu Maccabi wechselte. Steht im Teamkader von Israel, allerdings hat er momentan im Nationalteam wenig Chancen in der Startaufstellung zu stehen. Meshumar ist defensiv solid, schnell, aber immer wieder für Fehler gut.

Peter Messilela: Viel gefährlicher als Meshumar ist auf der anderen Seite der Viererkette der Südafrikaner Messilela, der beim letzten Confederation-Cup in seiner Heimat in das Team der besten elf Spieler des Turniers gewählt wurde. Er ist sehr schnell, hat eine starke Technik und bearbeitet die linke Seite während des gesamten Spiels. Leitet zahlreiche Angriffe über links ein und ist die große Hoffnung von Maccabis Präsidenten, der für ihn nach der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika einen sehr hohen Preis erzielen will. Gefährlicher Mann.

Die Innenverteidiger:

Dekel Keinan: Der 24-jährige ist der Chef in der Abwehr und Maccabis stärkster Innenverteidiger. Er spielt seit seiner Jugend bei diesem Verein und ist einer der absoluten Publikumslieblinge. Er ist körperlich stark, geht kompromisslos in die Zweikämpfe und ist sehr gut in Luftduellen. Sicherlich ein Spieler der in einer der großen Ligen problemlos spielen könnte. Keinan spielt momentan im Nationalteam und ist bei Standardsituationen sehr gefährlich. Speziell nach Eckbällen konnte er für seinen Klub wichtige Tore erzielen.

Shai Maimon: Muss den gesperrten Jorge Teixiera in der Innenverteidigung ersetzen. Maimon spielt ebenfalls seit seiner Jugend für Maccabi, wurde allerdings in den letzten Jahren zwei Mal verliehen um Spielpraxis zu sammeln. Der heute 23-jährige spielte früher in der U-21 Nationalmannschaft. Jorge Teixiera wird er nicht 1:1 ersetzen können.

Mittelfeld:

Die defensiven Mittelfeldspieler:

Beram Kayal: Wieder ein Spieler der bei diesem Verein groß geworden ist. Der 21-jährige defensive Mittelfeldspieler verfügt über ein gewaltiges Potential und spielte auch schon acht Mal im Nationalteam. Nach der 1:2 Niederlage gegen Griechenland stand er aber landesweit in Kritik, da er einen Elfmeter verschuldete. Trotzdem ein sehr guter Spieler, der seinen Weg ohne Frage machen wird und mit seinen 21 Jahren schon ziemlich abgebrüht ist.

John Culma: Der 28-jährige Kolumbianer war ein Wunschspieler des Trainers, der ihn schon davor bei Bney Sakhnin trainiert hatte. Culma könnte die Schwachstelle in der Mannschaft sein, da er technisch limitiert ist, das Spiel verschleppt und öfters ausschlussgefährdet ist. Viele Fans verstehen es nicht, dass er einen Platz in der ersten Mannschaft hat.

Rechtes Mittelfeld:

Refaelov/Gadir: Der Trainer hat die Wahl zwischen dem 23-jährigen Lior Rafaelov und dem erst 17-jährigen Muhamed Gadir. Für Refaelov spricht die größere Routine, er spielte bereits im UEFA-Cup in der Saison 2006/07 und durfte 2007 auch schon ein Match für die Nationalmannschaft bestreiten. Letztes Jahr gelangen ihm neun Treffer in der Meisterschaft, wobei ihm die ersten sechs Tore innerhalb der ersten zehn Spiele gelangen. Momentan ist er nicht in Bestform. Gadir hingegen ist erst 17 Jahre alt und gilt als ganz großes Talent in Israel. Auf Grund der Routine rechnen die Fans jedoch damit das Refaelov beginnen wird. Beide Spieler sind seit ihrer Jugend bei Maccabi.

Linkes Mittelfeld:

Boccoli/Golasa: Wie im rechten Mittelfeld hat auch auf der linken Seite der Trainer die Wahl zwischen Routine und Jugend. Der Brasilianer Gustavo Boccoli hat gerade in internationalen Bewerbsspielen immer wieder gute Leistungen gezeigt und etwa 2006/07 gegen Liverpool bei der 1:2 Auswärtsniederlage den Treffer für Maccabi erzielt. Auch in der Meisterschaft war er die letzten Jahre immer fix gesetzt, wobei er jetzt eben Konkurrenz vom erst 17-jährigen Eyal Golasa bekommt. Auf Grund der Routine wird wohl auch auf der linken Seite der ältere Spieler auflaufen.

Sturm:

Yaniv Katan: Wird hinter Dvalishvili als hängende Spitze zum Einsatz kommen. Er ist zusammen mit Dekel Keinan der Publikumsliebling in der Mannschaft und verfügt über viel Routine. Der 28-jährige bestritt bisher 31 Länderspiele in denen er 5 Treffer erzielen konnte und spielte in der Saison 2005/06 ein halbes Jahr für West Ham, wo er sich aber nicht durchsetzen konnte. Katan verdient mit 500.000$ pro Jahr am meisten in seiner Mannschaft, ist aber sein Geld auch wert, da er oft den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmacht. Auf den wird Red Bull Salzburg besonders aufpassen müssen. In 310 Meisterschaftsspielen für Maccabi erzielte er bis heute 58 Tore.

Vladimir Dvalishvili: Der 23-jährige Georgier erzielte vergangene Saison für Skonto Riga 16 Tore in 14 Spielen und hat auch bereits in der Qualifikationsrunde gegen Aktobe beim wichtigen 4:3 Sieg zwei Treffer erzielen können. Zuvor traf er schon per Doppelpack gegen Glentoran und die israelischen Fans hoffen, dass er auch gegen Red Bull Salzburg seinen Schnitt beibehält. Steht im Teamkader von Georgien und ist momentan in bestechender Form. Dvalishvili ist beidbeinig, sehr stark mit dem Kopf, allerdings nicht der Schnellste.

Die Alternativen im Sturm sind der Nigerianer Yero Bello, der letztes Jahr verliehen wurde, nun aber gegen Glentoran so wie Dvalishvili ebenfalls zwei Mal traf und der 24-jährige Shlomi Arbeitman, der in 92 Meisterschaftsspielen 22 Treffer für Maccabi erzielen konnte.

Fazit:

Auf Grund der größeren Routine ist Red Bull Salzburg für mich 60:40 Favorit, allerdings hat Maccabi Haifa eine sehr interessante, recht eingespielte Mannschaft mit einigen Klassespielern drinnen. Messilela, Keinan, Katan und Dvalishvili sind die Schlüsselspieler des Teams, auf die Salzburg besonders aufpassen wird müssen. Der gesperrte Teixiera wird in der Innenverteidigung abgehen und der defensive Mittelfeldspieler Culma ist ein Vorgabe.

Noch was zum Abschluss:

Das soll jetzt kein Red Bull Salzburg-Bashing werden, aber es ist schön zu sehen, dass es erfolgreiche Mannschaften gibt, die nur auf Grund ihrer Nachwuchsarbeit so weit kommen. Die Fans lieben ihre Spieler und identifizieren sich 100%ig mit ihnen. Keinan, Katan, Davidovitch, Maimon, Kayal, Golasa, Refaelov und Gadir stammen komplett aus der eigenen Nachwuchsarbeit.

Edited by Steffo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Innenverteidiger:

Shai Maimon: Muss den gesperrten Jorge Teixiera in der Innenverteidigung ersetzen. Maimon spielt ebenfalls seit seiner Jugend für Maccabi, wurde allerdings in den letzten Jahren zwei Mal verliehen um Spielpraxis zu sammeln. Der heute 23-jährige spielte früher in der U-21 Nationalmannschaft. Jorge Teixiera wird er nicht 1:1 ersetzen können.

Haha das ist ihre Achillesferse. Genau dort müssen wir sie erwischen und dann eiskalt zuschlagen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch was zum Abschluss:

Das soll jetzt kein Red Bull Salzburg-Bashing werden, aber es ist schön zu sehen, dass es erfolgreiche Mannschaften gibt, die nur auf Grund ihrer Nachwuchsarbeit so weit kommen. Die Fans lieben ihre Spieler und identifizieren sich 100%ig mit ihnen. Keinan, Katan, Davidovitch, Maimon, Kayal, Golasa, Refaelov und Gadir stammen komplett aus der eigenen Nachwuchsarbeit.

Great thanks @Steffo für diese tolle Teaminfo.

@ RB-Bashing: dann wärs besser gewesen du erwähnst das Wort gar nicht, sonst könnte man daraus schließen, dass genau das deine Absicht war. =)

Toll, dass Maccabi Haifa soviele Spieler aus dem eigenen Nachwuchs hat, das wäre sicher für jeden Verein erstrebenswert. Ich könnte dir aber genauso dutzende Bsp nennen für Mannschaften, die Spieler großteils zukaufen und mit denen sich die Fans trotzdem 100%ig identifizieren. Insofern also eher ein überflüssiges Kommentar mMn. Ein Zickler, ein Janko, ein Sekagya, ein Jezek sind DIE Identifikationsfiguren in Salzburg. Da gibts keinen Unterschied in Sachen Beliebtheit, zu Maccabi Haifa. Ganz allgemein: jegliche Kritik an der RBS-Nachwuchsarbeit, 4 Jahre nach dem Einstieg, wäre zum jetzigen Zeitpunkt und ohne Hintergrundwissen ohnehin lächerlich und inkompetent.

Share this post


Link to post
Share on other sites
. Ein Zickler, ein Janko, ein Sekagya, ein Jezek sind DIE Identifikationsfiguren in Salzburg. Da gibts keinen Unterschied in Sachen Beliebtheit, zu Maccabi Haifa.

Keinan und Katan sind nicht beliebt, sondern werden verehrt. Da existieren gewaltige Unterschiede.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie immer sehr spannend, danke! kleien anmerkung:

peter messilela heißt eigentlich tsepo masilela, oder? da mich das top team des confed cups interessiert hat, wollt ich mir das ansehen, da find ich ihn aber nicht drinnen, ich hab da zwei Außenverteidiger namens capdevila und maicon drinnen gefunden, gibt da verschiedene wahlen?

cheers

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke fürs Lob!

Ist der gleiche Spieler :)

Mit dem Vornamen heißt er Peter Tsepo und beim Nachnamen gibts verschiedene Schreibweisen, wobei du recht hast und Masilela international öfters verwendet wird.

Dass er ins Team des Turniers gewählt wurde weiß ich von User Maccabi, der hier im ASB unterwegs ist und mir bei der Info geholfen hat. Ich frag einmal nach, bei welcher Wahl das war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...