Jump to content
Stranggießer

Abschaffung der Regionalligen: Die Katze ist aus dem Sack…

Recommended Posts

Nun ist die Katze aus dem Sack! Der Präsident des VFV hat bekannt gegeben, dass die ÖFB Zukunftswerkstatt vorschlagen wird die zweite Bundesliga unter Einbeziehung der Bundesligaamateurteams auf 16 Vereine aufzustocken und die Regionalligen abzuschaffen.

Wir sprachen dazu mit WFV-Vizepräsident Robert Sedlacek:

Die Zukunftswerkstatt wird dem ÖFB-Präsidium die Aufstockung der Zweiten Bundesliga auf 16 Vereine und die Abschaffung der Regionalligen empfehlen. Wurde der WFV darüber bereits informiert?

Nein, die sogenannte Elefantenrunde hat ja erst gestern stattgefunden, uns ist bis dato keine Information darüber zugegangen.

Dein Statement zur Empfehlung ans ÖFB-Präsidium?

Der WFV wird sich heute Abend in seiner Präsidiumssitzung mit der Angelegenheit befassen. Ich will nichts vorwegnehmen, aber ich glaube, dass man den Antrag der Wiener Ostligavereine aufgreifen und einer Abschaffung der Regionalligen nicht zustimmen wird.

Gibt es eigentlich zwischen Aufstockung der zweiten Bundesliga und Abschaffung der Regionalligen irgendeinen sachlichen Zusammenhang?

Also ich sehe keinen. Es ist allerdings so, dass es dann beim ÖFB-Präsidium darum gehen wird, ob der bestehende Beschluss aus dem Vorjahr mit zwei Zehnerligen beibehalten wird oder ob man der Empfehlung der Zukunftswerkstatt folgt.

Aber es wird ja den WFV niemand daran hindern, dort selbst einen Antrag einzubringen, wie zum Beispiel Aufstockung der zweiten Bundesliga auf 16 und Beibehaltung der Regionalligen, oder?

Das ist richtig, natürlich kann man dort einen Antrag einbringen. Ich fürchte nur, dass man vor allem im Bereich Kärnten, Oberösterreich tatsächlich von den Regionalligen abgehen will, sehe darin aber keinen Grund, deshalb die Regionalligen komplett abzuschaffen. Das hat es ja schon früher gegeben, dass es in dem einen oder anderen Regionalbereich zeitweilig keine Regionalliga gab. Wir wollen auf jeden Fall, dass die Regionalliga Ost beibehalten wird.

Kann eigentlich irgendjemand die Ostverbände daran hindern, weiterhin die Ostliga zu spielen?

Das kann ich mir nicht vorstellen. Ich weiß auch von Niederösterreich, dass man dort für die Ostliga ist. Im Burgenland dürfte es anders sein, denn der BFV-Präsident war ja bei der Zukunftswerkstatt dabei.

Dann wird für euch gegenüber dem burgenländischen Präsidenten also noch viel Überzeugungsarbeit nötig sein?

Ich glaube diese Überzeugungsarbeit ist eher die Angelegenheit der burgenländischen Vereine. Ich weiß von einigen, dass sie für die Beibehaltung der Regionalliga sind… Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendein burgenländischer Ostligaverein lieber in der Landesliga spielen will.

Danke für das Gespräch.

Wir sprachen auch mit Gerhard Milletich, Vizepräsident des BFV:

Wie du vielleicht weißt, wird die Zukunftswerkstatt dem ÖFB-Präsidium die Aufstockung der Zweiten Bundesliga auf 16 Vereine und die Abschaffung der Regionalligen empfehlen…

Nein davon hab ich noch nichts gehört.

Deine Meinung dazu als Verbandsfunktionär?

Ich bin für die Beibehaltung der Regionalligen. Der Sprung von der Landesliga in eine Profiliga, und als solche müssen wir die zweite Liga ja weiterhin sehen, wäre viel zu groß. Außerdem verstehe ich nicht, warum man sich durch die Abschaffung der Regionalligen ohne Not eine neue Baustelle aufmachen soll. Noch dazu hätten wir jetzt mit der Sechzehnerliga und drei Regionalligen endlich das Problem des Direktaufstiegs gelöst. Drei steigen auf, drei steigen ab…

Was wird das Burgenland also tun?

Wir haben morgen eine Präsidiumssitzung und da werden wir natürlich darüber reden. Dann wird man sehen, was unser Präsident, der ja bei der Zukunftswerkstatt dabei war, für Argumente hat.

Und nun frag ich dich um deine Meinung als Vereinsfunktionär…

Da kann ich dir auch nichts anderes sagen…

Welche Meinung haben denn die burgenländischen Vereine dazu?

Ich glaube, das ist eindeutig, auch die burgenländischen Vereine wollen die Regionalliga. Die, die in der Ostliga spielen wollen nicht absteigen, das sieht man ja und in der Landesliga wollen sie gerne aufsteigen, das sieht man auch.

Dann wird also das Burgenland im ÖFB-Präsidium gegen die Abschaffung der Regionalligen sein?

Das kann ich so nicht sagen, ich muss dazu erst einmal die Argumente unseres Präsidenten hören. Der hat sich ja was dabei gedacht, wenn er die Abschaffung der Regionalligen verlangt.

Kannst du dir derzeit ein Argument vorstellen, mit dem er dich davon überzeugen könnte?

Eigentlich nicht, aber wie gesagt, ich kenne seine Argumente ja noch gar nicht.

Heißt das, dass bis zum heutigen Tag im BFV über diese Sache noch nie diskutiert wurde und der Herr Präsident Kaplan in der Zukunftswerkstatt seine Privatmeinung vertreten hat?

Ich werde jetzt sicher keine Kritik an ihm üben, zuerst will ich seine Argumente hören.

Wenn alle burgenländischen Vereine für die Beibehaltung der Ostliga sind, könntest du dir vorstellen, dass Herr Kaplan dann im ÖFB-Präsidium gegen seine eigenen Vereine stimmt, so wie es im vorigen Jahr der WFV-Präsident gemacht hat?

Solange ich nicht weiß, warum er für die Abschaffung der Regionalligen ist, will ich auch dazu nichts sagen.

Der WFV hat sich schon so gut wie deklariert, dass er die Ostliga in jedem Fall fortführen will, ich nehme an in Niederösterreich wird es nicht anders sein. Kannst du dir vorstellen, dass das Burgenland da ausschert?

Nein, wenn es eine Ostliga gibt, dann wird das Burgenland auch dabei sein, da bin ich mir sicher, unsere Vereine wollen auf jeden Fall mitspielen. Aber wenn der ÖFB die Regionalligen abschafft, dann wird es auch keine Ostliga mehr geben. Die Verbände können ja nicht gut gegen den Willen des ÖFB eine Liga spielen. Ich kann mir aber vorstellen, wenn sie in Oberösterreich und den anderen Ländern, die dazu gehören, keine Regionalliga mehr wollen, dass sie sich dann eben, wie es das schon einmal gegeben hat, ihren Aufsteiger in einer Relegation der Landesmeister ausspielen, wenn sie das wirklich so wollen…

Danke für das Gespräch.

Und noch ein Statement von Peter Eigl, Obmann des Ostliga-Spiel- und Klassenausschusses:

Eigl: Das können sich nur aus Oberösterreich ferngesteuerte kranke Gehirne ausgedacht haben, die von Realität und Praxis überhaupt keine Ahnung haben. Es ist bekannt, dass die in Oberösterreich keine Lust haben, Regionalliga zu spielen, aber im Osten gibt es das nicht und aus dem Westen hab ich auch noch nichts gehört. Für uns würde das heißen, dass nächstes Jahr zwei Vereine auf- und die anderen vierzehn absteigen. Da können wir uns dann gleich bei der Spiel- und Klassenausschusssitzung im Juni die zwei Aufsteiger ausmachen und uns viel Geld und die ganze Meisterschaft sparen… Die Wiener Vereine haben sich vorige Woche eindeutig für die Ostliga deklariert und ich werde jetzt einmal mit meinen beiden Kollegen aus Niederösterreich und dem Burgenland (Anm. Sutrich, Burgenland und Stibl, Niederösterreich) reden. Schauen wir einmal, was sie davon halten, im übernächsten Jahr in der Landesliga zu spielen…

www.ostliga.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servusgrüßdich zitiert ausnamsweise mal Servusgrüßdich:

24 Mar 2009, 13:53 Uhr

......Vielmehr glaube ich, dass hier wirtschaftliche Überlegungen, gepaart wird möglichen, unmittelbar bevorstehenden Umstruktuierungen im ÖFB/Bundesliga eine Rolle gespielt haben.

Kann ja sein, dass Schellmann schon ein wenig mehr weiß, als wir.

Anscheindend soll ja Windtner ziemlich umrühren und der ÖFB will für die ADEG 1. Liga unbedingt die 16er Liga - und wenns geht schon 2010/11. Die beschlossene Reduzierung von 12 auf 10 Vereinen - vor allem auf Wunsch der Bundesligavereine - soll rückgängig gemacht werden.

Dazu würde auch passen, dass der Grad nach einem Gespräch mit dem Neo OÖFB Boss Prechtl relativ schnell seine Geschütze wieder eingefahren hat und es nun ziemlich ruhig geworden ist um die Sache Aufstieg von der OÖL in die RLM.

Es ist schon verdächtig, dass nur 5 Vereine aus der RLM um eine Lizenz angesucht haben - die letzten jahren waren eigentlich immer 4 -5 die n i c h t darum angesucht haben. Es hat ja im Februar eine groß angekündigtes Treffen der RLM - Vereinsbosse gegeben - was dabei raus gekommen ist, hat man aber nie oder noch nicht gehört.......

In diesem Zusammenhang macht mMn die Aktion von Schellmann schon Sinn.

Kann auch durchaus sein, dass - so wie es bis Anfang der 90er ohnehin war - die RLO bestehen bleibt und Kärnten, OÖ und Stmk den Aufsteiger über Relegationsspiele ausmachen.

Auf jeden Fall könnte es nächste Saison dann 2 Aufsteiger von der RLM in die 1. Liga geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Thema "Abschaffung der Regionalligen"

Wie berichtet (siehe unten), sollen nach der nächsten Saison die Regionalligen abgeschafft werden. Wir führten mit BW Linz-Präsident Hermann Schellmann und FC Wels-Obmann Karl-Georg Holter zwei interessante Interviews.

Interview mit Hermann Schellmann

rlmitte hp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weichen werden neu gestellt

Die ADEG Erste Liga soll ab Herbst 2010 auf 16 Vereine aufgestockt und die drei Regionalligen aufgelöst werden. Darauf hat sich das ÖFB-Präsidium am Dienstag geeinigt. Der Beschluss muss aber noch von der Bundesliga abgesegnet werden.

http://sport.orf.at/090609-15860/?href=htt...gstory_txt.html

Ich muss kotzen. Wenn ich die Worte "Entscheidungsspiele" oder "Play-Off" nur höre, wird mir schon schlecht.

Ein Witz.

Edited by blue-steel

Share this post


Link to post
Share on other sites

http://sport.orf.at/090609-15860/?href=htt...gstory_txt.html

Ich muss kotzen. Wenn ich die Worte "Entscheidungsspiele" oder "Play-Off" nur höre, wird mir schon schlecht.

Ein Witz.

Ich halte das auch für eine absolute Schnappsidee aber mich fragt ja keiner. Wenigstens hab ich die Petition unterschrieben. Euch kann ich da nur einen Tipp geben, nächste Saison muss der Aufstieg her!!! Ich drück euch dei Daumen

Share this post


Link to post
Share on other sites

haben sich die adeg-liga bosse nicht gerade letzte woche gegen eine 16er liga ausgesprochen.

kenn mich nicht mehr aus. wird die ooe-liga dann auch aufgestockt?

da ging es 5:5 aus, daher wurde die Sache dem ÖFB übergeben.

Warum das jetzt allerdings die Bundesliga (die ja eigentlich nur für die tipp3-Liga zuständig ist) bestätigen muss, weiß ich nicht.

Ob die Landesligen aufgestockt werden wird wohl von Bundesland zu Bundesland verschieden sein. Hängt wohl auch davon ab, wieviele Teams aus der Regionalliga in die Landesligen absteigen. In OÖ gehe ich davon aus, dass man auf 16 Vereine aufstockt. Dennoch wird das dann nächste Saison in der der OÖ-Liga kein Zuckerschlecken, gibt es doch fix 5 Absteiger (bei 14er-Liga sogar 7!) (sofern kein OÖ in die ADEG-Liga aufsteigt)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also gibt es dann in der Saison 09/10 gleich 2 Aufsteiger in die Adeg-Liga pro Regionalliga, oder?

Da wirds doch gleich mal Zeit für ein neues Motto für die nächste Saison:

JETZT ODER NIE !!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

gleich noch eine dazu frage:

müssen die amateurvereine (austria, salzburg) nun auch von der adeg-liga absteigen, oder dürfen diese dann bleiben??

gibt es 09/10 dann keine absteiger aus der adeg-liga und wie lackssen schon fragt 6 aufsteiger??

@fezza

wie kommst du auf 5-7 absteiger?

Share this post


Link to post
Share on other sites

müssen die amateurvereine (austria, salzburg) nun auch von der adeg-liga absteigen, oder dürfen diese dann bleiben??

wenn die 10er-ADEG-Liga kommt, dann ja.

In einer 16er-Liga, nein. Wird wohl dann heißen dass über kurz oder lang 5-6 Amateur-Mannschaften die ADEG-Liga unsicher machen werden.

gibt es 09/10 dann keine absteiger aus der adeg-liga und wie lackssen schon fragt 6 aufsteiger??

so wie ich die Herrschaften einschätze wirds wohl keinen Absteiger geben. Wie dann die 4 Aufsteiger zustande kommen werden sich die Herrschaften sicher "gut überlegen". Wahrscheinlich Preis-Schnapsen oder Aumeiln...

wie kommst du auf 5-7 absteiger?

Regionalligen werden aufgelassen => BW, Wels, St. Florian, Vöcklabruck, Pasching werden in die OÖ-Liga versetzt

Der Meister der OÖ-Liga bleibt in der OÖ-Liga, da keine Regionallige mehr existiert.

=> 5 neue Teams in der Landesliga (aus der RLM) + 2 Aufsteiger aus den 2. Landesligen

=> in der Liga muss Platz für 7 neue Teams geschaffen werden. Da der Meister nicht aufsteigt, müssen aus einer 14er-Liga 7 Mannschaften runter. Wird auf 16 aufgestockt sinds deren 5.

Das ganze zieht sich dann natürlich runter bis in die unteren Klassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@fezza

das bedeuten laut dir, dass in dieser saison der ooeliga - meister nicht aufsteigen kann bzw. darf (wohin sollte er auch aufsteigen) --> ergo bringt der meistertitel 0,0.

das motto demnach: nur nicht absteigen, alles andere ist egal in dieser saison

also die ganze reform ist demnach nur für die beiden obrigen ligen (bl, adeg) --> was darunter passiert ist egal

Edited by hubbab

Share this post


Link to post
Share on other sites

@fezza

das bedeuten laut dir, dass in dieser saison der ooeliga - meister nicht aufsteigen kann bzw. darf (wohin sollte er auch aufsteigen) --> ergo bringt der meistertitel 0,0.

...was wiederum Herrn Grad "freuen" würde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...