Jump to content
Sign in to follow this  
Fogi

SCHWARZ-WEISS ab JETZT

Recommended Posts

im laufe der letzten tage war sw bregenz wieder des öfteren in den medien.

ein letzter offener posten in form des alten klubheims beim stadion wurde medial und politisch ordentlich breitgetreten

250000 euro noch offen und die 4 ehemaligen vorstandsmitglieder die dafür haften müssten, haben eidesstaatlich ihre mittellosigkeit erklärt. die stadt erklärte sich deshalb bereit für das klubheim aufzukommen.

hier mal ein bericht von vorarlberg.orf.at

POLITIK 04.05.2009

SW Bregenz: Staatsanwaltschaft eingeschaltet

In Bregenz geht der Konflikt um den einstigen Fußball-Bundesliga-Klub Schwarz-Weiß Bregenz weiter. Stadtrat Michael Ritsch hat nun die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Sie soll prüfen, ob vier Haftungsträger des Klubs tatsächlich pleite sind.

Haftungsträger erklärten sich für mittellos

Nach der Pleite des Traditionsvereins 2005 wird immer noch versucht, die finanziellen Probleme zu beheben. Offen ist die Rückzahlung eines Bankenkredits für das ehemalige Klubheim in Höhe von rund 280.000 Euro.

Vier Mitglieder des Vorstandes von Schwarz-Weiß Bregenz hatten eigentlich für diesen Kredit persönlich gehaftet, erklären sich jetzt aber für mittellos.

Michael Ritsch Kein Konkurs, nur eidesstatliche Erklärung

Statt der ehemaligen Vorstandsmitglieder will nun die Stadt zahlen - die SPÖ ist dagegen. 280.000 Euro will die Stadt Bregenz der Bank überweisen. SPÖ-Stadtrat Michael Ritsch will das nicht einsehen. Der Einschätzung von Rechtsanwälten zufolge müsse die Stadt erst zahlen, wenn die vier Vorstandsmitglieder, die für den Kredit gebürgt haben, in Privatkonkurs sind, so Ritsch. Das seien sie aber nicht, sie hätten lediglich eidesstattlich erklärt, mittellos zu sein. Ritsch stellt ihre Zahlungsunfähigkeit in Frage und hat den Staatsanwalt eingeschaltet.

Markus Linhart Linhart: "Jetzt zahlen ist beste Lösung"

Bürgermeister Markus Linhart (ÖVP) sagt, er habe keinen Grund, an der eidesstattlichen Erklärung der Mittellosigkeit zu zweifeln. Die 280.000 Euro jetzt zu zahlen, sei die bestmögliche Lösung, denn wenn die Bank klage, könnte Bregenz bis zu 550.000 Euro zahlen müssen, so Linhart - die Stadt habe eine Ausfallbürgschaft übernommen.

Dass SPÖ-Stadtrat Ritsch ihm, Linhart, das in die Schuhe schieben wolle, halte er für nicht in Ordnung. Als Bürgermeister habe man manchmal auch "nicht ganz so lustige Dinge" zu erledigen, und die Bereinigung der leidigen Angelegenheit Clubheim SW Bregenz gehöre zu diesen. Ritsch hatte angekündigt, Linhart wegen Amtsmissbrauchs belangen zu wollen.

"Hat nichts mit Freunderlwirtschaft zu tun"

Alt-Bürgermeister Siegfried Gasser (ÖVP) meint über die vier Bürgen, es könne nicht sein, dass engagierte Leute, die sich voll und ganz für Schwarz-Weiß Bregenz eingesetzt hätten, nochmals zum Handkuss kämen. Das habe nichts mit Freunderlwirtschaft zu tun, sondern mit Solidarität zu Menschen, die sich für ihren Verein einsetzen.

Vorgeschichte

Im Jahr 1994, während der Amtszeit von Bürgermeister Siegfried Gasser, sei vereinbart worden, dass der Fußballverein Casino SW Bregenz auf städtischem Grund ein Klubgebäude erstellen darf, so Linhart. Zur Sicherstellung der Verpflichtungen hätten die damaligen Vorstandsmitglieder des Vereins die persönliche Haftung gegenüber der Sparkasse Bregenz als Kreditgeberin übernommen.

1996 habe die Stadt gegenüber der Sparkasse Bregenz die Ausfallhaftung über einen Höchstbetrag von damals 6,7 Millionen Schilling übernommen. 2005 wurde über den Fußballverein der Konkurs eröffnet. Das Klubheim sei dann gemäß den bestehenden Verträgen um eine einvernehmlich festgelegte Ablösesumme von 40.000 Euro in das Eigentum der Stadt übergegangen.

nun stellt sich die frage was dieses trara mit dem sc bregenz zutun hat, naja

zum einen wurde fälschlicherweise von unserer heißgeliebten vn eine verbindung zwischen dem bau des neu geplanten klubheims(das alte beim stadion wird nichtmehr benutzt und nur von der stadt vermietet) beim trainingszentrum neu amerika, der nun einstimmig angenommen wurde, und der oben erwähnten altlast hergestellt.

zum anderen rumort es ziemlich heftig das ein großteil des vorstands wieder recht gut mit den alten farben, den farben unserer stadt, leben könnte.

dazu gibt es noch einen passenden artikel in der sportwoche (wobei ich einen bericht in der sportwoche sicher nicht als beweis hernehme :D) über die nachfolgevereine der konkurs klubs in dem steht dass der sc bregenz ab nächster saison wieder in schwarz-weiss antreten wird.

ist es da ein zufall, dass der bregenzer bürgermeister, der bekanntlich glühender fussballfan und anhäger des swb war und scb ist, nun jegliche altlast tilgen will um einer zukunft in schwarz-weiss den weg zu bahnen :D

ich glaube es sieht nicht so schlecht aus

PS: nochmal danke an virus :winke:

PPS: UND WIR HABEN ES IMMER GEWUSST! :D

Edited by Fogi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer dazu den Leserbrief von einem Vorstandsmitglied in der VN gelesen hat, weiss dass man sich immernoch von SWB distanziert, also warum sollte man in schwarz-weiss spielen??

Sportwoche bekommt über das Bregenzer Vereinsleben soviel mit, wie die VN übern Wiener Sportclub... nämlich nix

Share this post


Link to post
Share on other sites

jo, was sollen sie auch in der momentanen hysterie um das alte klubheim auch machen?

sagen "ja, wir sind schwarz-weiss bregenz, bitte überhäufts uns mit forderungen vom alten klub"?!?!

das ist logisch

aber man hört von mehreren leuten im verein und auch vom vorstand dass sie wieder gut mit schwarz-weiss leben könnten, das ist fakt!

* die edith würd sich übrigens über den leserbrief freuen, wenn du ihn reinschreiben könntest

Edited by Fogi

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich bin für violett-rosarot als neue klubfarben... 8P

*lol*

na jetzt aber mal spaß beiseite...

bevor wir jetzt hier wieder in hysterie verfallen wegen der klubfarben: in der sportwoche steht nur "der sc bregenz bekommt mit martin schneider einen neuen trainer und wird wieder in schwarz-weiß antreten"

das kann sich genauso nur auf die dressen beziehen... z.b. das man auswärts in schwarz-weiß antritt um den guten alten zeiten rechnung zu tragen...

solange offiziell nix bekanntgegeben wird und es noch keine schwarz-weißen fanartikel im fanshop gibt, ist's wohl vergebene liebesmüh über das thema zu diskutieren... :hammer:

Edited by flatliner_dj

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das war lediglich ein Statement von Ewald Giesinger, der bekanntlich durch und durch blau-weiss ist. Andere Vorstandsmitglieder liebäugeln mittlerweile wieder mit den alten Farben, zum Glück. Denn die Leute identifizieren sich nicht mit dem neuen Verein. Es war gut als "Überbrückung" nach dem Konkurs, aber jetzt muss man wieder Richtung 2. Liga blicken.

Die sollen einfach die Farben, Namen und Logo wieder ändern - dann kommen auch wieder mehr Zuschauer ins Stadion (wie ich zB.)!

Share this post


Link to post
Share on other sites

ääääääähem :augenbrauen:

Back to black!

11.07.2009

Von: SCB/JG

Neus Heimtrikot präsentiert!

Anlässlich des 90jähirgen Bestehens des FC/SW/SC Bregenz hat der Verein im Gasthaus Kornmesser das neue Heimdress sowie den Kader für die kommende RLW Saison präsentiert. Der Rivella SC Bregenz wird zu den Heimspielen in der neuen Saison im Traditionsdres in schwarz/weiß antreten. Neben der Rückkehr zu den Traditonsfarben besticht das Dress durch das Logo "90 Jahre Bregenzer Fußballtradition".

Mit dem Jubiläumstrikot hat jeder Fan die einmalige Möglichkeit sich ein Stück Bregenzer Fußballtradition nach Hause zu holen. Bereits in den ersten Stunden wurden 25 der auf 90 Stück limitierten Edition verkauft. Erhältich sind die Shirts online und im Fanshop im Stadion.

Hier bestellen.

0f9cf913ee.jpg

450c7b8350.jpg

hach :allaaah::allaaah::allaaah::allaaah::allaaah:

zuerst hab ich mir gedacht, musst du nicht bestellen, bekommst sowieso von den spielern

aber limitiert mit der 90 hinten drauf, das muss schon sein!

vorallem bei nur 90 stück

mit dem ding kannst in spätestens 10 Jahren schon angeben :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

also mir schmeckt das Rivella net so guat. Da Trink i doch lieber mi Mohra Bier :augenbrauen:

ich find die 90 € scho a klä übertrieben. nur weil es as 90 jahr jubiläum isch. beim 100 jährigen kostet es dann 100 usw.

na werds ma no überlegen, ob i mir das kaufe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...