DivinitY

Herzfrequenz im Hobby-Hallenfußball

9 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

hätte eine Frage: Und zwar weiß einer von euch Hobbyfußballern mit welcher Herzfrequenz (am besten in % vom Maximalpuls) er im Durchschnitt in der Halle kickt?

Grund für die Frage: ich bin konditionell eher schlecht, und mach sonst auch nicht viel Sport und bin übergewichtig :angry: :aaarrrggghhh: jedenfalls hab ich diese und letzte Woche meinen Puls beim Spielen gemessen und jeweils im Durchschnitt über eine Stunde ~90% HF-Max erreicht und quasi bei jedem Zwischensprint 100% HF-Max.

Jetzt würde mich interessieren welcher Wert dabei angestrebt werden sollte (nichts mit Mythos Fettverbrennungspuls oä. sondern rein gesundheitlich) bzw. ob die Sprints in der Halle bei den meisten Fußballern den Puls SO weit hinauftreiben.

Würd mich freuen wenn einer Informationen von der Pulsuhr beim (Hallen-)Kicken verfügbar hat.

MfG Divinity

bearbeitet von DivinitY

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also wennst bei einem zwischensprint nur auf 100 HF kommst, solltest aber doch recht gut trainiert sein!??????

Hallo,

hätte eine Frage: Und zwar weiß einer von euch Hobbyfußballern mit welcher Herzfrequenz (am besten in % vom Maximalpuls) er im Durchschnitt in der Halle kickt?

Grund für die Frage: ich bin konditionell eher schlecht, und mach sonst auch nicht viel Sport und bin übergewichtig :angry: :aaarrrggghhh: jedenfalls hab ich diese und letzte Woche meinen Puls beim Spielen gemessen und jeweils im Durchschnitt über eine Stunde ~90% HF-Max erreicht und quasi bei jedem Zwischensprint 100% HF-Max.

Jetzt würde mich interessieren welcher Wert dabei angestrebt werden sollte (nichts mit Mythos Fettverbrennungspuls oä. sondern rein gesundheitlich) bzw. ob die Sprints in der Halle bei den meisten Fußballern den Puls SO weit hinauftreiben.

Würd mich freuen wenn einer Informationen von der Pulsuhr beim (Hallen-)Kicken verfügbar hat.

MfG Divinity

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was heißt denn 100%HF-Max?

Wahrscheinlich rechnet der Computer gleich die Maximalbelastung (Alter, Gewicht usw...) für ihn aus. Ich wäre allerdings noch nie auf die Idee gekommen eine Pulsuhr beim Kicken anzulegen.

Edit: Ich halte einen Pulsmesser hier auch nicht für ideal, weil beim Kicken auch durchaus mal die 100 % locker überschritten werden, ohne ein Gesundheitsrisiko einzugehen. Pulsmesser sind eher etwas für's Radfahren und Laufen, wo du eine konstante Belastung hast.

bearbeitet von unnerum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Edit: Ich halte einen Pulsmesser hier auch nicht für ideal, weil beim Kicken auch durchaus mal die 100 % locker überschritten werden, ohne ein Gesundheitsrisiko einzugehen. Pulsmesser sind eher etwas für's Radfahren und Laufen, wo du eine konstante Belastung hast.

wie soll man bitte über 100% MHF kommen? dann wären die 100% ja höher :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also über 100% kann man schwer kommen ;)

dass bei sprints, vorallem bei längeren strecken, annähernd die 100% erreicht werden, ist, vor allem, wenn du nicht gut trainiert bist, normal.

Der Schnitt über die ganze Stunde ergibt sich daraus, dass sich der Puls bei einem untrainierten Menschen nach großer Belastung nur sehr langsam wieder herunterschraubt und das seine Zeit braucht.

Deshalb auch die große Durchschnittsfrequenz.

Was du tun musst, um die Frequenz niedrig zu bekommen:

An der Grundlagenausdauer arbeiten, das heißt, du gehst mit Pulsmesser laufen (oder radfahren) und schaust, dass du im niedriegen Bereich (110 bspw.) bleibst.

Wenn du das eine Zeit lang durchziehst, kannst du die Frequenz beim Training erhöhen, und du bleibst auch bei extremeren Belastungen weiter unten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie soll man bitte über 100% MHF kommen? dann wären die 100% ja höher :)

Hab das so interpretiert, dass man beim Ausdauerpuls die Faustregel 160-Alter anwendet und man hat somit seinen Maximalpuls, sprich 100 %.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab das so interpretiert, dass man beim Ausdauerpuls die Faustregel 160-Alter anwendet und man hat somit seinen Maximalpuls, sprich 100 %.

naja, das is komplett falsch :D

maximalpuls is der puls, den du bei einer sportart maximal erreichen kannst:

faustregel ist da 220-alter bei männern glaub ich. die ist aber nur eine annäherung, die natürlich nicht immer stimmen muss, und ist auch von sportart zu sportart unterschiedlich (ich hab z.b. mit alter 26 beim laufen maximalpuls 205, beim radfahren 195). es gibt da einige möglichkeiten, den puls zu ermitteln, am besten ist natürlich ein sportmedizinischer leistungstest (ergometer, laufband z.b.)

dass man bei fußball annähernd an den maximalpuls kommt, ist auch klar (sprint, kurze erhohlung, nächster sprint,....; und wie little beckham schon geschrieben hat, geht die herzfrequenz bei untrainierten dann natürlich nicht so schnell runter, bzw geht sie zu schnell rauf, und bleibt dann recht hoch); aber dauerhaft über 90 minuten wirst nicht in der nähe des maximalpulses bleiben können, weilst in dem bereich nur sehr kurz die leistung aufrechterhalten kannst

bearbeitet von Kaufi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.