Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
schurlibua

Er ist wieder hier!!!

12 Beiträge in diesem Thema

http://www.woche.at/graz/aktuell/5395/

Rückkehr zur großen Liebe

Personalzuwachs beim GAK: Mit Wolfgang Kohlfürst kehrt ein Liebling der Fans als Manager zu den "Roten" zurück.

Im Jahr 2007 musste er den Hut nehmen - jetzt aber feiert Wolfgang Kohlfürst sein Comeback beim GAK. Der Manager ist nach einem erfolgreichen Gastspiel als "Venue-Director" der UEFA bei der Euro in Klagenfurt und letztlich erfolglosen Verhandlungen über einen Job in der höchsten Liga des Emirates Katar nun wieder dort, wo er ohnehin hinwollte. Ab 1. Februar wird der Vater einer Tochter, der einst auch als administrativer Leiter für die Erfolge der GAK-Akademie zeichnete, wieder als Klubmanager für die "Roten" tätig sein. "Höchst positive Gespräche mit den Vorstandsmitgliedern Harald Rannegger und Walter Messner haben letztendlich den Ausschlag gegeben", so Kohlfürst.

Der studierte Sportmanager gilt als "Mann der Kurve", hat unter den treuen Fans der "Rotjacken" selbst jede Menge Fans. Sein Rauswurf durch den damaligen Sektionsleiter Wolfgang Egi ist Schnee von gestern - "der GAK ist und bleibt meine große Liebe!" Und: "Ich wollte immer zurück, denn ich wollte das fortführen, was ich einst begonnen habe."

Kohlfürst unterschrieb übrigens einen unbefristeten Vertrag.

:super::allaaah::allaaah::allaaah::super:

:support: Oioioi, oioioioi, Wolfi Kohlfürst einer von uns!!! :support:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, dass er wieder da ist.

Eine kleine Randbemerkung sei mir noch erlaubt:

Kohlfürst wird sicher nicht schlecht verdienen, wurde anstelle Kohlfürsts bei jemand anderem eingespart oder jemand anderes entlassen und Kohlfürsts Gehalt zu kompensieren. Der Abgang von Hirz wird's wohl nicht gewesen sein!

Irgendwie hab ich kein gutes Gefühl was die momentane Finanzlage betrifft, man sieht nix, man hört nix, es werden keine neuen Sponsoren vorgestellt, woher nehmen wir momentan die Kohle?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Höchst positive Gespräche mit den Vorstandsmitgliedern Harald Rannegger und Walter Messner haben letztendlich den Ausschlag gegeben", so Kohlfürst.

??? gibts den noch immer? hat der noch was zu sagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine kleine Randbemerkung sei mir noch erlaubt:

Kohlfürst wird sicher nicht schlecht verdienen, wurde anstelle Kohlfürsts bei jemand anderem eingespart oder jemand anderes entlassen und Kohlfürsts Gehalt zu kompensieren. Der Abgang von Hirz wird's wohl nicht gewesen sein!

Irgendwie hab ich kein gutes Gefühl was die momentane Finanzlage betrifft, man sieht nix, man hört nix, es werden keine neuen Sponsoren vorgestellt, woher nehmen wir momentan die Kohle?

Sei froh, dass wir ihn wieder und du weisst schon wen nicht mehr haben, der Mann versteht im Gegensatz zu du weisst schon wem sein Geschäft!

Weisst du übrigens, wie viel Kohlfürst verdient? Ich nicht! Ferraris wird er sich von dem Gehalt nicht leisten können, davon geh ich aus ;). Auch davon, dass er nicht Hunger leiden muss, sprich: Zum Nulltarif wird er wohl auch nicht arbeiten. Es wird wohl ein entsprechender Betrag sein. Man kann ihn ja fragen.

Die Sponsorensache ist angesichts der derzeitigen Lage wieder eine andere Geschichte. Aber dafür hat man ihn ja ins Boot geholt. Nur: Wunder dürfen wir uns von niemandem erwarten, angeflogen wie die gebratenen Tauben werden die Sponsoren auch nicht kommen, das ist hartes Lobbying.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... - in seinem revier!!!

einer von mir, einer von mir, wolfi kohlfürst einer von mir!

mei, i gfrei mi aso!

und ich bin überzeugt, er hat sich innerhalb kürzester zeit aromati äh amortisiert ...!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sei froh, dass wir ihn wieder und du weisst schon wen nicht mehr haben, der Mann versteht im Gegensatz zu du weisst schon wem sein Geschäft!

Weisst du übrigens, wie viel Kohlfürst verdient? Ich nicht! Ferraris wird er sich von dem Gehalt nicht leisten können, davon geh ich aus ;). Auch davon, dass er nicht Hunger leiden muss, sprich: Zum Nulltarif wird er wohl auch nicht arbeiten. Es wird wohl ein entsprechender Betrag sein. Man kann ihn ja fragen.

Die Sponsorensache ist angesichts der derzeitigen Lage wieder eine andere Geschichte. Aber dafür hat man ihn ja ins Boot geholt. Nur: Wunder dürfen wir uns von niemandem erwarten, angeflogen wie die gebratenen Tauben werden die Sponsoren auch nicht kommen, das ist hartes Lobbying.

Ich habe ja geschrieben, eine Randbemerkung sei mir erlaubt!

Ich gehe nicht davon aus, dass er Millionen verdient und ich gehe auch nicht davon aus, dass er zum Nulltarif arbeitet.

Weiß nicht ob "ich weiß schon wer" gratis gearbeitet hat, aber das Thema will ich ruhen lassen.

Wenn er nicht soviele Sponsoren bringt wie das was er dem Verein kostet (2 x Bruttogehalt), muss man klipp und klar sagen: Kosten > Nutzen.

Wenn er sagen wir mal (Hausnummer) 5.000€ brutto pro Monat verdient, sind das 5.000*2*14 = 140.000€ pro Jahr, ohne Zulagen wie Dienstwagen, Diäten, Reisekosten oder ähnliches.

Ich will nicht, dass ihr mich missinterpretiert, aber hinter jeder Aktion sollte in der momentanen finanziellen Situation der Gedanke des Weiterbestehens bzw. des Überlebens stehen. Ich glaube fest daran, dass er als Erzroter viel für den Verein tun kann, Fans mobilisieren kann, aber wie gesagt, bitte mit Vorsicht zu geniessen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ja geschrieben, eine Randbemerkung sei mir erlaubt!

Ich gehe nicht davon aus, dass er Millionen verdient und ich gehe auch nicht davon aus, dass er zum Nulltarif arbeitet.

Weiß nicht ob "ich weiß schon wer" gratis gearbeitet hat, aber das Thema will ich ruhen lassen.

Wenn er nicht soviele Sponsoren bringt wie das was er dem Verein kostet (2 x Bruttogehalt), muss man klipp und klar sagen: Kosten > Nutzen.

Wenn er sagen wir mal (Hausnummer) 5.000€ brutto pro Monat verdient, sind das 5.000*2*14 = 140.000€ pro Jahr, ohne Zulagen wie Dienstwagen, Diäten, Reisekosten oder ähnliches.

Ich will nicht, dass ihr mich missinterpretiert, aber hinter jeder Aktion sollte in der momentanen finanziellen Situation der Gedanke des Weiterbestehens bzw. des Überlebens stehen. Ich glaube fest daran, dass er als Erzroter viel für den Verein tun kann, Fans mobilisieren kann, aber wie gesagt, bitte mit Vorsicht zu geniessen!

[Fettgedrucktes] ;).

Jaja, Randbemerkung sei dir immer gestattet. Die absolute Weisheit im Bezug auf den Verein hat eh keiner gepachtet, ich sowieso nicht, bei Gott, kennst mich ja, weisst ja wie ichs meine ;).

Worums mir geht: Mir ist er als ein fähiger Bruttogehaltsempfänger lieber als ein Anrufbeantworterbesprecher, der Fans, Spieler und Funktionäre monatelang zum Narren gehalten und ständig von Verhandlungen, Sponsoren usw. gesprochen hat, die niemals stattgefunden bw. existiert haben. Aber wie du schon gesagt hast: Lassen wir diese Personalie - und andere! Seien wir froh, dass mit dem Wolfgang ein wirklich fähiger Mann wieder im Verein ist. Und wenn einer einen guten Draht zu Sponsoren hat bzw. die Fähigkeiten besitzt, welche aufzustellen, dann er. Den Rest wird die Zeit zeigen. Die Führung, so wie sie jetzt aufgestellt ist, gefällt mir besser als alles, was in den letzten Jahren am Ruder war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kohlfürst wird sicher nicht schlecht verdienen, wurde anstelle Kohlfürsts bei jemand anderem eingespart oder jemand anderes entlassen und Kohlfürsts Gehalt zu kompensieren. Der Abgang von Hirz wird's wohl nicht gewesen sein!

Wenn endlich der Schweinzer rausgschmissen wird, der ja absolut für Null ist und dem Verein außer Kosten gar nix verursacht (oder kann mir jemand erklären, was der Typ den ganzen Tag tut?) - hat man schon einen schönen Teil des Kohlfürst-Gehalts wieder herinnen...

ZITAT

"Höchst positive Gespräche mit den Vorstandsmitgliedern Harald Rannegger und Walter Messner haben letztendlich den Ausschlag gegeben", so Kohlfürst.

??? gibts den noch immer? hat der noch was zu sagen?

Der wurde von den Mitglieder (fast einstimmig) in den Vorstand gewählt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir vorstellen, da der Messner beteiligt ist, dass der Wolfi als administrativer Leiter für die Akademie primär geholt wurde, und das Büro mit macht. Weil in der Regionalliga einen hauptberuflichen Büroleiter erscheint mir ein bißchen zu teuer. Kann mich auch irren, aber trotzdem welcome back Wolfi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.