12 Beiträge in diesem Thema

Meine Auswahl:

Del Piero _Italien_ - Benzema _Frankreich_ - Messi _Argentinien_

Ribery _Frankreich_ - Gerrard _England_ - Brighi _Italien_ - Gourcuff _Frankreich_

Chiellini _Italien_ - Ferdinand _England_ - Bruno Alves _Portugal_

Manninger _Österreich_

Manninger: Vermutlich die Überraschung schlechthin. Wurde als Buffon Ersatz geholt und vertrat Gigi mehr als ordentlich, muss sogar sagen, das mir ein Fehlen von Buffon fast gar nicht mehr auffällt. Manninger hat in diesen 5 CL-Partien soviel gelernt, wie vermutich in den letzten 5 Jahren nicht. Und die beiden Spiele gegen Real waren vielleicht sogar die Highlights seiner Karriere. Er kassierte lediglich 3 Tore in 5 Spielen.

Chiellini: Er wird für michimmer besser und zählt mMn schon zu den TOP 10 Innenverteidiger der Welt, wie gesagt, mMn. Giorgio hat ein sehr gutes Stellungsspiel, ist unheimlich schnell und im Zweikampf eine absolute Macht, auch wenn er das ein oder andere Ma mit seinem Körpereinsatz übertreibt, doch das gehört sich eh so für einen IV.

Ferdinand: Über ihn braucht man eigentlich nicht viel sagen, über Jahre Hinweg der Chef bei Manchester United.

Bruno Alves: War für mich der beste Mann im Spiel gegen Arsenal, wo es um den Gruppensieg ging und krönte seine Vorstellung mit dem 1:0. Ähnlich wie bei Chiellini wird Bruno Alves immer stärker, und könnte wohl schon bald in eine der drei großen Ligen wechseln.

Ribery: Das Hirn der Bayern und mit 5 Assists der beste Vorlagengeber der Vorrunde.

Gerrard: Ebenfalls das Hirn seiner Mannschaft Liverpool, doch er glänzte nicht mit Vorlagen, sondern haute die Bälle selbst rein, 5 Tore in 5 Spielen für einen Mittelfeldspieler natürlich absolut TOP.

Brighi: Neben Manninger sicher der Quereinsteiger schlechthin. Kam eigentlich nur wegen viele verletzen beim AS Rom zum Zug, und nutzte diese Chance sofort mit 3 Tore in 5 Spielen. Man glaubte schon Brighi bliebe ein ewiges Talent, doch anscheinend startet er jetzt richtig durch.

Gourcuff: Stieg in dieser Saison zum absoluten Leistungsträger bei Bordeaux auf. Es reichte für Bordeaux zwar nicht fürs Achtelfinale, doch an Gourcuff lag es bestimmt nicht. Die Ausleihe von Milan tat dem jungen Franzosen sichtlich gut, und er blüht jetzt soo richtig auf, glänzt vorallem durch schnelles Kombinationsspiel und schnelle Dribblings.

Messi: Braucht man wohl nicht viel sagen, 5 Tore in 297 Minuten sprechen eine klare Sprache. Derzeit wohl der beste Halbstürmer der Welt.

Benzema: Für mich zurzeit vielleicht der begehrteste Stürmer überhaupt. Benzema hat in seiner Spieanlage und unheimliches großes Angebot an Vielseitigkeit. Egal ob er jetzt Sperrspitze spielt, oder über aussen kommt, er ist durch seine schnellen Dribblings stets gefährlich und trifft eigentlich immer. Er wird in ein paar tagen erst 21 Jahre jung, hat abr schon Erfahrung und Ausstrahlung wie ein, ich sagen einmal 28-jähriger.

Del Piero: Der Alte Mann kehrte mit seiner Alten Damen zurück auf seine Spielwiese, so könnte man Del Pieros Vorstellungen in den Gruppenspielen beschreiben. Vorallem seine Vorstellungen gegen Real waren großartig, und ein Standingovation von den Real Fans im Bernabeu ist woh eine der größten Auszeichungen die ein Fußballer bekommen kann. Ale hat jetzt 40 Tore in der CL erzielt und wird woh noch einige Treffer folgen lassen, wenn er so weiter macht.

bearbeitet von Pinturicchio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frage mich nur, ob irgendwer ausserhalb Österreichs den Manninger in das Team stellen würde.

Ich komme aus dem verhassten Nachbarland und würde Manninger auch in die beste 11 einbeziehen. Vielleicht liegt er von den Qualitäten noch nicht bei einem Cech oder Casillas, aber wenn ich mir angucke wor er vorher war und wo er jetzt ist, dann Hut ab. Das sollte mMn auch eine Rolle spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frage mich nur, ob irgendwer ausserhalb Österreichs den Manninger in das Team stellen würde.

Er hat am besten gehalten. Die Frage ist eher ob nicht in Österreich wieder genug suderanten sind, die Manningers Leistung absprechen, weil er ein Österreicher ist.

bearbeitet von blackened

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er hat am besten gehalten. Die Frage ist eher ob nicht in Österreich wieder genug suderanten sind, die Manningers Leistung absprechen, weil er ein Österreicher ist.

Die Frage könnte auch sein, ob es in Österreich wieder genug Suderanten gibt, die anderen vorwerfen, Suderanten zu sein, weil sie Manningers Leistung zwar anerkennen aber nicht in die beste XI der CL wählen würden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.