OoK_PS

TV-Rechte ab kommender Saison

57 Beiträge in diesem Thema

Die Liga setzt auch künftig auf bewährte Partner. Die Pay-TV-Rechte der Bundesliga und 2. Bundesliga wurden dabei an den Abo-Sender Premiere vergeben, der somit weiter "alle Spiele, alle Tore" live überträgt. Im Free-TV sicherte sich die ARD die Rechte an den Zusammenfassungen am frühen Samstagabend (ab 18.30 Uhr) und am späten Sonntagabend (ab 21.45 Uhr), während das ZDF weiterhin eine Highlight-Sendung am späten Samstagabend (ab 22.00 Uhr) ausstrahlen wird. Im Bereich IPTV bleibt die Deutsche Telekom ebenso am Ball wie bei den Mobilfunk-Rechten. Im Web-TV überträgt künftig ebenfalls Premiere. Die Zusammenfassungen der 2. Bundesliga werden am Freitag und Sonntag ebenso wie das Montagsspiel im DSF übertragen. Darüber hinaus werden die Samstagsspiele der 2. Bundesliga in der Bundesliga-Highlight-Zusammenfassung der ARD stattfinden.

laufzeit 4 jahre.

es ist stark anzunehmen, dass Premiere nun auch wieder die liverechte für Österreich kauft. nun steigt auch hoffentlich Murdoch voll ein und peppt das proggramm wie bei BSkyB und Sky Italia auf.

am sonntag gibts daher direkt nach dem tatort bundesliga und anne will wird dadurch ersetzt.

grafik: http://bundesliga.de/media/native/dfl/rech...e_charts_pm.pdf

bearbeitet von OoK_PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

laufzeit 4 jahre.

es ist stark anzunehmen, dass Premiere nun auch wieder die liverechte für Österreich kauft. nun steigt auch hoffentlich Murdoch voll ein und peppt das proggramm wie bei BSkyB und Sky Italia auf.

am sonntag gibts daher direkt nach dem tatort bundesliga und anne will wird dadurch ersetzt.

grafik: http://bundesliga.de/media/native/dfl/rech...e_charts_pm.pdf

Premiere AG: Premiere sichert sich Bundesliga-Pay-TV-Rechte für vier Spielzeiten von 2009/2010 bis 2012/2013

München, 28. November 2008. Premiere hat sich die Live-Pay-TV-Rechte an

allen Spielen der Bundesliga und der 2. Fußball-Bundesliga für Deutschland,

Österreich und die Schweiz für die Spielzeiten 2009/2010 bis 2012/13

gesichert. Premiere erhält in direkter Vertragsbeziehung mit der Deutschen

Fußball Liga (DFL) die Rechte, alle Spiele live, in der Konferenzschaltung

und in Zusammenfassungen zu zeigen. Premiere hat sich die exklusiven

Pay-TV-Rechte für die Übertragung via Satellit und Kabel sowie zum ersten

Mal auch als Live-Stream im Internet gesichert.

Da der neue Bundesliga-Spielplan mehr Anstoßzeiten beinhaltet, steigt die

Anzahl der Live-Sendungen deutlich. 'Das Spiel der Woche', das live und

exklusiv bei Premiere am Samstag um 18.30 Uhr zu sehen ist, wird das neue

Highlight am Samstag. Premiere kann nach bestimmten Kriterien auswählen,

welche Samstagspartie als 'Das Spiel der Woche' angesetzt wird.

Für die umfangreicheren Rechte bezahlt Premiere einen angemessenen Preis,

der sich zwischen rund EUR 225 Mio. für die Saison 2009/2010 bis zu circa

EUR 275 Mio. für die Saison 2012/2013 bewegt.

28.11.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

okay, danke fremat, dann ist das auch schhon geklärt. damit kann sich ab kommender saison wieder jeder der will das volle programm geben.

wie es mit ATV weitergeht bleibt abzuwarten, ich kann mir eine fortsetzung des livespiels aber nicht so recht vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
laufzeit 4 jahre.

Premiere bekommt ohne wirkliche Not die maximale Planungssicherheit von der DFL geschenkt... Überhaupt ist Premiere der grosse Gewinner.

es ist stark anzunehmen, dass Premiere nun auch wieder die liverechte für Österreich kauft. nun steigt auch hoffentlich Murdoch voll ein und peppt das proggramm wie bei BSkyB und Sky Italia auf.

Immerhin sind ja schon sämtliche Leute, die Sky Italia auf Schiene gebracht haben, nun bei Premiere installiert worden.

am sonntag gibts daher direkt nach dem tatort bundesliga und anne will wird dadurch ersetzt.

Fix ist das nch lange nicht.

Die Tatsache, dass die ARD ab der Saison 2009/2010 die Erstverwertungsrechte für die Sonntagsspiele der Bundesliga erworben hat, bedeutet keinesfalls, dass unser Polittalk 'Anne Will' von seinem Sendeplatz weichen muss. Besonders im Wahljahr 2009 ist für Das Erste eine politische Gesprächssendung dieser Qualität unverzichtbar. In nächster Zeit werden wir in der ARD über die programmliche Umsetzung der Bundesliga-Rechte am Sonntag beraten.

http://www.presseportal.de/pm/6694/1310986

Die SZ meldet, dass Sonntag sowieso in den Dritten läuft: http://www.sueddeutsche.de/,tt6m1/sport/847/449575/text

Die Relegationsspiele sind übrigens (neben den Eröffnungsspielen) auch in der ARD zu sehen. Könnten ja durchaus interessant und spannend werden.

Samstag 18:30 läuft exklusiv bei Premiere. Jeder Club darf da maximal 6x pro Saison gezeigt werden, davon maximal 3x zu Hause.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der klare verlierer ist natürlich die 2. liga, hier erwarte ich einen recht deutlichen zuschauerrückgang.

ist sowieso eine kunst, vier spieltermine auszusuchen, die allesamt unattraktiv sind:

freitag 18:00: da steht normalerweise das halbe land im feierabendstau

samstag 13:00: viele leute arbeiten oder kaufen ein, im sommer brütend heiß.

sonntag 13:30: fast noch der beste termin, aber auch sehr früh

montag 20:15: sowieso allerseits verhasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was soll jetzt das??

Mehr Termine, mehr Livespiele, mehr Geld für die Klubs. Das ist das Ergebnis der TV-Rechteverhandlung der deutschen Bundesliga. Premiere hält die exklusiven Rechte im Pay-TV. Ungeklärt bleibt, ob Abonnenten aus Österreich in deren Genuss kommen.

Fans der deutschen Bundesliga müssen sich auf mehr Termine einstellen. Ab der Saison 2009/2010 wird am Samstag, neben den traditionellen 15:30-Uhr-Partien, um 18:30 Uhr jeweils das Topspiel der Runde auf Premiere übertragen. Das ZDF wird im Rahmen des ”Sportstudios” im Anschluss Highlights zeigen. Über die Sonntagsspiele (um 15:30 Uhr und 17:30 Uhr) wird die ARD-Sportschau ab 20:45 berichten. Die zweite Liga bleibt beim DSF.

412 Millionen pro Jahr

Für die 36 Klubs der ersten und zweiten Liga bedeutet das eine kräftige Finanzspritze. Ab der Spielzeit 2009/2010 fließen durchschnittlich 412 Millionen Euro pro Jahr aus der Vermarktung der Medienrechte in die Vereinskassen.

ATV hält Exklusivrechte

Noch nicht ganz geklärt ist, ob auch Abonnenten von Premiere Austria in den Genuss von Bundesligafußball kommen werden. Bis kommenden Sommer hält noch der Privatsender ATV die Exklusivrechte an der deutschen Liga. Premiere wird untersagt, sein Signal für heimische Abonnenten auszustrahlen.

Verhandlungen laufen

Aus der ATV-Zentrale in Wien-Leopoldstadt erfuhr sportnet.at, die Verhandlungen über eine Verlängerung des TV-Deals seien noch nicht abgeschlossen. Ob und in welcher Form ATV auch in der kommenden Saison über die Bundesliga berichten wird, soll sich in den kommenden Wochen entscheiden. Bis dahin sollten potentielle Premiere-Neukunden wohl warten, ehe sie ihre Unterschrift unter den Abo-Vertrag setzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ATV = free tv

Premiere = pay tv

daher völlig wurscht, was sportnet da schreibt.

EDIT:

der sportnet-bericht ist sowieso absoluter blödsinn, denn Premiere Austria kann nicht durch die finger schauen, denn die haben die rechte ja schon. sollten vielleicht einfach mal die pressemeldung lesen, bevor sie unsinn verbreiten.

bearbeitet von OoK_PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiters könnte man meinen, es gibt keine Samstags Sportschau mehr, sodass man Highlights von den 15:30 Spielen erst im ZDF sehen kann, was natürlich Blödsinn ist. Auch hab ich das so verstanden, dass es vom 18:30 Spiel, zumindest am Samstag, keine Bilder im Free-TV gibt, oder?

Ab der Saison 2009/2010 wird am Samstag, neben den traditionellen 15:30-Uhr-Partien, um 18:30 Uhr jeweils das Topspiel der Runde auf Premiere übertragen. Das ZDF wird im Rahmen des ”Sportstudios” im Anschluss Highlights zeigen. Über die Sonntagsspiele (um 15:30 Uhr und 17:30 Uhr) wird die ARD-Sportschau ab 20:45 berichten. Die zweite Liga bleibt beim DSF.

Ergo, sportnet Artikel nicht mehr reinstellen, da fast immer Unfug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

warum kannst du dir es nicht vorstellen?

weil bei der auslandsvermarktung nicht zwischen free- und pay-tv entschieden wird und Premiere bereits alle exklusivrechte hat. es wird auf ATV zu 99% keine Bundesliga nach dieser saison mehr geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.