lilosalzburg

Vorwärts in die Bundesliga

15 Beiträge in diesem Thema

post-21837-1225453944_thumb.jpgSo. ich begleite den SK Vorwaerts seit einer Cup Begegnung gegen den GAK in den beginnenden 80 ern.

Ich hab den Vorwaerts Spirit intus.

Vorwärts Steyr ist Religion, ein Arbeiterverein, ein Mythos.

Diese scheiss 2. Landesliga 3 Saisonen lang, he- ich bin jetzt 35 Jahre alt, es is egal- wenn ich, ich weiss nicht 43 bin- in der Bundesliga spielen.

Vorwärts kommt zurück-

viel stärker als jemals zuvor.

Umso schneller wir hochkommen- desto mehr Fans nehmen wir mit.

In ganz Oberösterreich nehmen wir mit jeder Liga- die wir höher klettern- die Spieler, deren Familien, sonstige Vereinsleute mit.

Spätestens in der 2.Bundesliga sind die alle da.

Vorwärts Steyr ist für mich auch deshalb was besonderes- da ihr Fans, den Verein neu aufgestellt habt.

Ihr habt den Geist in Rot Weiss nie sterben lassen.

Wenn ich heut von Salzburg aus - wo ich lebe, zu einem Spiel der Vorwärts fahre. bin ich Teil einer Bewegung- einer linken Bewegung- Vorwärts Steyr und nicht der Wiener Sportklub- ist das St.Pauli Österreichs.

Vielleicht sogar noch besser als St.Pauli.

Ich freue mich- auf den Tag- wo die Vorwärts- im Cup oder in der Liga in diesem Scheiss Bullen Stall Salzburg aufläuft-

dass ist der Tag- an dem wir beweisen was Fussballkultur ist.

egal ob wir gewinnen oder nicht.

leopold

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und eine klatsche einfährt :finger:

dazu wirds nicht kommen. denn bis vorwärts wieder in der BL ist gibts die gummibären schon nicht mehr. was aber nicht daran liegen wird, dass es noch so lange dauert, sondern weils die dosen-clowns in gar nicht ferner zukunft wegen sinnlosigkeit wieder auflösen.

um gegen amateurkicker auf eigenem plastik im cup rauszufliegen brauchts den ganzen aufwand nicht. da kommt auch herr mateschitz noch drauf.

aber ein spiel gegen austria salzburg hat sowieso mehr charme. und die wirds dann wieder geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Südtribüne ist unpolitisch und stolz drauf...zumindest seh ich das so.

Die Nebendiskussion bzgl. Bullen ist eigentlich auch für die Würscht....closen?

Ganz so seh ich das nicht!

Wenn ich die Geschichte des Steyrer Fussballs deute-

Vorwärts das linke Lager- war immer der Gegner der Bürgerlichen (rechten)

Amateure Steyr

Natürlich hat ein Spiel gegen die Violetten mehr Charme.

Aber geil würd ichs gegen die Kommerzdosen schon finden.

Aber das ist wie du anmerkst ein Nebenschauplatz- da hat recht.

ROT bis in den TOD, und da mein ich nicht die SPÖ- aber doch eine klassenkämpferische Ansage- gegen das Kapital an sich-

das denk ich schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz so seh ich das nicht!

Wenn ich die Geschichte des Steyrer Fussballs deute-

Vorwärts das linke Lager- war immer der Gegner der Bürgerlichen (rechten)

Amateure Steyr

Natürlich hat ein Spiel gegen die Violetten mehr Charme.

Aber geil würd ichs gegen die Kommerzdosen schon finden.

Aber das ist wie du anmerkst ein Nebenschauplatz- da hat recht.

ROT bis in den TOD, und da mein ich nicht die SPÖ- aber doch eine klassenkämpferische Ansage- gegen das Kapital an sich-

das denk ich schon.

Jetzt ist es an der Zeit diesen sinnentleerten Thread zu closen. So einen Blödsinn wie den letzten Satz hab ich ja schon lange nicht mehr gelesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt ist es an der Zeit diesen sinnentleerten Thread zu closen. So einen Blödsinn wie den letzten Satz hab ich ja schon lange nicht mehr gelesen.

Bin auch ganz stark dafür :allaaah:

Und die Dosendiskussionen sollen lieber weiterhin im RedBull- und Rapid-Channel bleiben, ganz abgesehen vom komplett abstrusen Politik-Thema.

Vorwärts ist ein Fußballklub, alles andere rein ins Beisl!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz so seh ich das nicht!

Wenn ich die Geschichte des Steyrer Fussballs deute-

Vorwärts das linke Lager- war immer der Gegner der Bürgerlichen (rechten)

Amateure Steyr

ROT bis in den TOD, und da mein ich nicht die SPÖ- aber doch eine klassenkämpferische Ansage- gegen das Kapital an sich-

das denk ich schon.

Ok, das mag schon stimmen, damals im 1930er Jahr, nur ist dieser Klassenkampf nicht mehr gegeben. Schau mal zur Amateure, die haben mit der Bürgerlichkeit nichts mehr am Hut.

Das Publikum von Vorwärts ist bunt gemischt, ein Querschnitt aus allen Schichten, somit kann man nicht mehr von einem homogenen linken Lager sprechen. Mir taugts das Diplomingenieure neben Arbeitslose stehen und gemeinsam für Vorwärts supporten.

Ajo und es wird wirklich einmal Zeit für ein Friendly gegen die Austria aus Salzburg.

bearbeitet von Werndlstädter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vorwärts steyr wurde von steyrer arbeitern OHNE JEDEN politischen ansatz gegründet. daher rührt auch der name und die farbe und damit basta :)

und der SKV ist genauso unpolitisch wie alles andere in österreich. sind wir doch froh, dass wir keinen fürst von starhemberg als ehrenpräsi or whatever haben.

und gegen die austria muss es echt mal ein spielchen geben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde es begrüssen, wenn wir gemeinsam wieder in der BL wären und solche Retortenvereine wie die Red Null Salzburg oder Austria Kärnten irgendwo in der Versenkung verschwinden. Auf alle Fälle wünsche ich euch mal den Aufstieg in die

OÖ Liga, dann wär ja mal eine weiter Hürde geschafft.

und eine klatsche einfährt :finger:

Das sagt einer, dessen Mannschaft gegen eine Amateurtruppe verloren hat... :finger:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vorwärts steyr wurde von steyrer arbeitern OHNE JEDEN politischen ansatz gegründet. daher rührt auch der name und die farbe und damit basta :)

und der SKV ist genauso unpolitisch wie alles andere in österreich. sind wir doch froh, dass wir keinen fürst von starhemberg als ehrenpräsi or whatever haben.

und gegen die austria muss es echt mal ein spielchen geben

Sicher ist das so.

Ich hab selbst studiert- und bin jetzt Selbstständig sowie Arbeitgeber.

Das ist eine ideologische Frage- und die hat nicht unbedingt mit Vowärts was zu tun.

Trotzdem- ist gerade- die Neugrundung von Vorwärts- die ja nicht unbedingt von Multis getragen wurde- schon erstaunlich und ehrenwert.

Dank allen denen die da dabei waren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich muss beim Betreten des Vorwärtsstadions nur die Eintrittskarte vorweisen.....

...................und nicht mein Parteibuch!

Und wär`s nicht so, müsst`ich zu Hause bleiben, weil ich hab`nämlich keins!

:hammer: Liebe Grüße nach Salzburg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für alle zum Mitschreiben: Politik hat am Vorwärtsplatz nichts verloren. Es zählt nicht rot, schwarz, blau, orange oder grün, es zählt nur ROT-WEISS. Punkt.

So, und jetzt zur Erinnerung noch kurz mein Verweis auf die Boardregeln:

Politik und Fußball vertragen sich nicht. Politische Themen dürfen ausschließlich im Beisl diskutiert werden und auch dort gibt es Grenzen.

Ergo: Closed.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.