Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
geronimo 1894

Nächstes Jahr: "Der Meistertitel ist kein Ziel".

27 Beiträge in diesem Thema

Von einer gemeinsamen Pressekonferenz von Vienna und Wiener Sportklub (Dvoracek, Schöttel, Stöger, Wala) an der ich aus Zeitgründen leider nicht teilnehmen konnte, wurde mir Folgendes berichtet:

Es wurde von beiden Vereinen unisono erklärt, dass der Ostliga-Meistertitel im nächsten Jahr definitiv "nicht das Ziel" ist und dass man sowohl in Dornbach als auch in Döbling von der Einstellung der Spieler "sehr enttäuscht" ist.

Über die angekündigte Zusammenarbeit wurde bekannt gegeben, dass der Wiener Sportklub für den Fall einer Renovierung seines Platzes auf die Hohe Warte ausweichen darf und dass es in diesem Fall vielleicht Doppelveranstaltungen geben würde. Die beiden Präsidenten gaben ferner - aus was für Gründen immer - bekannt, dass Vienna und Sportklub, "wenn man die Zuschauerpotentiale zusammen rechnet, in Wien ganz klar die Nummer Drei" sind.

Herr Wala ließ unter anderem anklingen, dass es bei der Vienna "einen Zweijahresplan" gäbe, wobei nicht ganz klar wurde, ob dieser bereits läuft, erst im Sommer beginnt oder aber schon wieder aus ist. Herr Stöger gab bekannt, sein Ziel sei es, auf der Hohen Warte "etwas Bleibendes" zu hinterlassen.

Von anderer Seite habe ich heute übrigens erfahren, dass es sehr konkrete, fast schon erfolgreich abgeschlossene, Bemühungen gab, Herrn Heraf für die Vienna zu verpflichten, dass diese allerdings von Herrn Wala gestoppt wurden, da Herr Stöger auch im nächsten Jahr für die Vienna arbeiten soll/wird...

Quelle: 1:1 übernommen vom neuen vienna forum

http://viennaforum.pips.at/board_entry.php?id=30

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"etwas bleibendes" klingt auf alle fälle besser als "etwas großes". ;)

zu stöger vs. heraf. gefühlsmäßig würde ich da ja auch zu heraf tendieren. aber von der methodik her wäre wohl canadi most interesting. wie auch immer: bei ried-salzburg im ORF meinte stöger er sei noch ein junger trainer und es beruhigt das selbst ein trappatoni nach einem 0:7 keine besondere wirkung auf die mannschaft erreiche. so oder so ähnlich hab ichs mitbekommen.

bearbeitet von chrimissimo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quelle: 1:1 übernommen vom neuen vienna forum

http://viennaforum.pips.at/board_entry.php?id=30

Die beiden Präsidenten gaben ferner - aus was für Gründen immer - bekannt, dass Vienna und Sportklub, "wenn man die Zuschauerpotentiale zusammen rechnet, in Wien ganz klar die Nummer Drei" sind.

Die werden doch nicht fusionieren wollen :hää?deppat?:

Von anderer Seite habe ich heute übrigens erfahren, dass es sehr konkrete, fast schon erfolgreich abgeschlossene, Bemühungen gab, Herrn Heraf für die Vienna zu verpflichten, dass diese allerdings von Herrn Wala gestoppt wurden, da Herr Stöger auch im nächsten Jahr für die Vienna arbeiten soll/wird...

Fragt sich nur, wer hat dann die Verhandlungen mit Heraf geführt ? Wenn Stöger doch bleiben will ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die beiden Präsidenten gaben ferner - aus was für Gründen immer - bekannt, dass Vienna und Sportklub, "wenn man die Zuschauerpotentiale zusammen rechnet, in Wien ganz klar die Nummer Drei" sind.

Die werden doch nicht fusionieren wollen :hää?deppat?:

Das trauen sie sich nicht :angry:

Ich frag mich aber was anderes, was ist der Grund für eine gemeinsame Pressekonferenz zum jetzigen Zeitpunkt. Das Derby ist ja noch fern ? :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kommt da noch was offizielles? bei dem bericht - falls ich das ned falsch verstanden hab, nur eine zusammenfassung von jemanden, der gar ned vorort war - wirds ja wohl ned bleiben oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kommt da noch was offizielles? bei dem bericht - falls ich das ned falsch verstanden hab, nur eine zusammenfassung von jemanden, der gar ned vorort war - wirds ja wohl ned bleiben oder?

Nachdem es eine Pressekonferenz war, nehm ich an, dass ev. morgen was in der Wien-Krone steht und vielleicht ist ja geronimo wieder so nett ist, und scannt sie uns ein. Ob die Vereine auch was auf ihren HPs veröffentlichen, wird man sehen. Vielleicht bringt ja auch ostliga.tv oder sport in wien tv was. :ratlos:

Zu den Doppelveranstaltungen: freut mich, dann seh ich mit meiner Saisonkarte dann ab und zu zwei Matches. :clap:

Wir haben übrigens vor Jahren auch ein paar mal in Dornbach gespielt, weil auf der HOWA renoviert wurde.

bearbeitet von Fem Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu den Doppelveranstaltungen: freut mich, dann seh ich mit meiner Saisonkarte dann ab und zu zwei Matches. :clap:

Wir haben übrigens vor Jahren auch ein paar mal in Dornbach gespielt, weil auf der HOWA renoviert wurde.

Ja, solang der Sportklub fürs Vorspiel verantwortlich ist und man keine Spielgemeinschaft (Vienna SK) eingeht, is eh alles schön.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem es eine Pressekonferenz war, nehm ich an, dass ev. morgen was in der Wien-Krone steht und vielleicht ist ja geronimo wieder so nett ist, und scannt sie uns ein. Ob die Vereine auch was auf ihren HPs veröffentlichen, wird man sehen. Vielleicht bringt ja auch ostliga.tv oder sport in wien tv was. :ratlos:

Zu den Doppelveranstaltungen: freut mich, dann seh ich mit meiner Saisonkarte dann ab und zu zwei Matches. :clap:

Wir haben übrigens vor Jahren auch ein paar mal in Dornbach gespielt, weil auf der HOWA renoviert wurde.

ich weiß nicht ob die neue "sportklubliebe" gut ist :confused: ich glaube nicht :nein: und auf die doppelveranstaltungen würde ich gerne verzichten :yes:

@Fem Fan "ich werde scannen" sofern es etwas zu scannen gibt.

bearbeitet von geronimo 1894

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Offi stellt klar: Keine Fusion und keine Spielgemeinschaft mit dem Sportklub, a b e r Zusammenarbeit. Bei der Mannschaft wird gespart, Verbesserung der Infrastruktur wird weiter angestrebt usw. usw.

Zusammenfassung der PK von der Offi:

Vienna und Sporktlub - wohin geht die Reise?

Unsichere Zukunft

Derzeit ist nicht gesichert, wie es mit dem Aufstieg aus der Regionalliga in die zweithöchste Spielklasse weitergeht. Dies erschwert die Planungssicherheit der Vereine. Vienna-Trainer Peter Stöger bringt es auf den Punkt: "Bislang war der Tabellenzweite immer schon der erste Verlierer. In Zukunft kann es auch so sein, dass man als Meister der Erste Verlierer ist, wenn man in einer etwaigen Relegation scheitert." Eine Arbeitsgruppe durchleuchtet gerade die Strukturen der einzelnen Ligen - die Gerüchte über zukünftige Modelle reichen von einer Profi-Liga in der 3. Leistungsstufe über eine zweigleisige 2. Liga bis hin zum "Altbekannten" Zehnerliga-System ohne fixen Aufstieg der Regionalliga-Meister.

Die Planungssicherheit wird dadurch weiter erschwert - und das zwingt die Vereine zum Umdenken. Bei der Vienna und dem Sportklub hat das zu folgenden Überlegungen geführt:

Neu-Orientierung

Bei beiden Klubs steht die Forcierung des eigenen Nachwuchses in den kommenden Saisonen im Vordergrund. "Wir werden das Budget für die Kampfmannschaft um mindestens ein Drittel reduzieren", so WSK-Präsident Herbert Dvoracek. Vienna-Chef Adolf Wala schlägt in die selbe Kerbe: "Wir werden nicht an das bisherige Limit gehen." Beide Präsidenten unisono: "Wir wollen vorne mitspielen, aber der Titel ist in der nächsten Saison kein Muss." Das Hauptaugenmerk liegt auf der Verstärkung der Kampfmannschaft mit Spielern aus den eigenen Reihen - und einer Verbesserung der Infrastruktur. Dvoracek: "Da ist uns die Vienna schon zwei, drei Jahre voraus. Aber auch wir sind Schritt für Schritt dabei, Verbesserungen durchzuführen." Auch auf der Hohen Warte legt man die Hände aber keineswegs in den Schoß: Ein neuer Kunstrasen und ein neues Flutlicht am Trainingsplatz sollen helfen, die Trainingszeiten ausweiten zu können, und allen blau-gelben Teams nocht bessere Bedingungen zu bieten. Der erhoffte neue Brunnen sollte ebenso bald Realität werden, wie mobile Toiletten auf der Arena-Seite des Stadions.

Zum Sportlichen

Neben den oben erwähnten Verbesserungen im Umfeld wird sich natürlich auch im Kader einiges ändern: Viele junge Spiele und gute Routiniers, die die Youngsters führen - das soll das Gesicht der Döblinger in der nächsten Saison sein. "10 + 10 wäre optimal", setzt Stöger auf eine Balance zwischen Alt und Jung. Peter Schöttel möchte zwar den Stamm der derzeitigen Mannschaft halten, aber: "Wir haben es mit vielen Häuptlingen versucht und das hat nicht geklappt. Nächstes Jahr werden wir sicher nicht wieder 14 Arrivierte im Kader haben."

Mögliche Zusammenarbeit

Zudem wurde über eine mögliche Zusammenarbeit von Vienna und Sportklub gesprochen. Fix ist: Es wird keine Fusion oder Spielgemeinschaft geben. "Unsere Zusammenarbeit endet dort, wo der sportliche Kampf beginnt", so Vienna-Präsident Adolf Wala. Angedacht wurden ein einheitliches Auftreten gegenüber dem Verband, gemeinsame Veranstaltungen und eine Vermeidung von Meisterschafts-Spieltermine zu selben Zeit. Sollte der WSK im Zuge der Umbauarbeiten seines Stadions ein Ausweichquartier benötigen, wäre die Hohe Warte als Ersatz denkbar. Auch Doppelveranstaltungen spielen in den Überlegungen eine Rolle.Videobeiträge der Pressekonferenz gibt's auf www.sportinwien.tv und auf www.ostliga.tv!

Zur Location: Die Marx Media Vienna GmbH versteht sich als personeller und technischer Dienstleister für Medientreiber, Produzenten und VertreterInnen der Creative Industries. Alle Infos finden Sie auf www.marx.at!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese neue `Liebe`zwischen Dornbach und Döbeling gefällt mir irgendwie nicht. Zusammenarbeit ?? Rapid, Austria arbeiten auch nicht zusammen. Man kann alles übertreiben :glubsch:

Gegen den Plan mit den jungen hab ich nichts, aber ich halte Stöger nicht für geeignet, das umzusetzen. Vielleicht täusch ich mich aber :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du glaubst der Krone mehr als unsere Offi??? :aaarrrggghhh:

so würde ich das nicht sagen, aber krone ist krone und fallst du es noch nicht bemerkt hast, die spielberichte der Offi sind meistens auch immer "beschönigt". :confused:

die der krone sind dagegen meiner meinung nach besser. :wos?:

bearbeitet von geronimo 1894

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mal ehrlich, völlig egal was krone oder offi schreiben, bei diesem kuschelkurs, selber sponsor, etc. ... wäre ich nicht verwundert wenn da im hintergrund über eine fusion nicht zumindest nachgedacht wird ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.