Jump to content
sturmtank1969

Gallneukirchen-thread!

16 posts in this topic

Recommended Posts

Das ist ja wieder mal typisch! Ich schreib den längsten und leidenschaftlichsten Beitrag meiner ASB-Karriere und prompt wird der ganze Thread gelöscht! ... Naja, die Quintessenz: AUF GEHTS VORWÄRTS KÄMPFEN UND SIEGEN!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab' auch schon bei mir unter dem Schreibtisch nachgesehen, im Kühlschrank und noch in der Tiefgarage. Aber ich finde den thread auch nicht.

Eigenartig- vielleicht erfährt man von der Interpol was. Nach unbestätigten Gerüchten, soll es sich in diesem thread um verschlüsselte Nachrichten der organisierten Fußballmafia mit Bezug auf Fußballpornographie handeln. :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich rechne schon relativ bald mit einer Lösegeldforderung für den Fred....der Absender wird in Weißkirchen oder Freistadt vermutet :laugh:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier der Bericht von Gallneukirchen

27.07. Der Gusenpark bebte und der SVG siegte 3:1

Was für ein Spiel - vor rund 1250 Fans schaffte der SVG die große Überraschung und besiegte den Titelkanditaten aus Steyr dank einer heroischen Leistung sensationell mit 3:1 (1:1).

Zum Spiel: Die Steyrer begannen stark und übernahmen von Beginn weg das Kommando, verfingen sich jedoch immer wieder in der gut sortierten SVG-Defensive. Nach und nach konnten sich die Hausherren jedoch etwas befreien und wurden nach einer Unger-Gstöttner Kombination durch das 1:0 von "Gerd" Gstöttner belohnt (27.). Die Steyrer waren etwas geschockt, waren zwar optisch überlegen ohne jedoch gefährlich zu werden. Praktisch mit dem Pausenpfiff gelang der Russ-Elf dann doch noch der Ausgleich durch Schönberger (45.).

Nach Wiederbeginn die wohl beste Phase des Titelfavoriten, doch die Abwehr rund um Libero Ernst Irndorfer stand felsenfest und so kam es wie es kommen musste, die Gallier nutzten die Gunst der Stunde und holten sich dank eines Unger-Dopppelpacks (65., 67.) die drei Punkte.

Fazit: Der SVG stand vor allem in der Defensive, Dani Sturm ließ Steyrs Kapitän Zela alt aussehen, bombenfest und hatte im "Konterduo" Gstöttner & Unger die nötigen Trümpfe in der Hand. Die Steyrer waren zwar optisch überlegen, spielten jedoch zu ideenlos um zu wirklichen Torchancen zu kommen. Tore: Unger (2), Gstöttner; Schönberger.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Verfasser hat es genau auf den Punkt gebracht. Im Gegensatz zu so manch anderen Bericht unserer Gegner, ist dieser hier genau dem Spielverlauf entsprechend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...