"Der Punktedieb"


Alex_1987
 Share

Recommended Posts

Weltklassekicker

Nachdem ich gerade das Spiel Innsbruck gegen Kärnten gesehen habe, stellt sich für mich folgende Frage?

Wofür werden Unmengen Geld in die Ausbildung der Schiedsrichter investiert, wenn dann in jedem 2. Spiel derartige Fehlentscheidungen getroffen werden, die den Vereinen teilweise viele Punkte kosten? :kotz::skull::verbot:

Im Eishockey gibt's das Problem nicht: Ist sich der Referee nicht sicher, fährt er zur Bank und schaut sich die Wiederholung in der Zeitlupe an und entscheidet dann? Warum kann der 4. Offizielle nicht diese Aufgabe übernehmen und dem Schiri dann die wichtige Info geben? WAS spricht dagegen?

Es kann nicht sein, dass IMMERWIEDER Mannschaften um Punkte kämpfen um dann von den Offiziellen "betrogen" zu werden?!?!?!? :redangry::nope::kotz:

Hab das am eigenen Leib beim Spiel Vorwärts Steyr - Union Weißkirchen bei dem es um den Aufstieg in die 1.OÖ Landesliga ging erlebt. Steyr wurde dabei durch -zig Fehler des Schiedsrichters um den Aufstieg betrogen.

Was hat dieser Sport für einen Sinn, wenn der Schiedsrichter das Zünglein an der Waage ist?

Sollten nicht die Spieler das Match entscheiden? Sollten nicht das bessere Team gewinnen und nicht das, das vom Schiri weniger benachteiligt wurde?

Wie gesagt, das eben gesehene Spiel bewegt mich dazu, diesen Beitrag zu schreiben - bin weder Fan von Wacker noch von Kärnten, aber ich denke mir, es kann nicht richtig sein, wenn ein Schiri + 2 Assistenten ZWEI (!!!) deratige Fehler in EINER(!!!) Situation begehen! :hää?deppat?: :hää?deppat?: :hää?deppat?:

Lieber Bundesliga-Vorstand!

TUT ETWAS oder ändert die Ankündigung solcher Matches von FC WACKER INNSBRUCK gegen AUSTRIA KÄRNTEN in

INNSBRUCK gegen KÄRNTEN gegen SCHIEDSRICHTERGESPANN.

May the better one win ist out May the the referee's prefered team win ist modern!

Edited by Alex_1987

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dauer-ASB-Surfer

wenn Spieler und Betreuer von uns während dem Spiel mehrmals vom Schiri als "Absteiger" usw. bezeichnet werden und der ********* dann einen Elfer gibt wo das Foul außerhalb war und dann ein Kärntner zu früh in den Strafraum läuft und den Nachschuss verwertet, wirft das kein gutes Bild auf den "unparteiischen".

Edited by bbs

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der geilste Klub der Welt

Die Innsbrucker sind ebenfalls zu früh hineingelaufen und das der Schiri irgendetwas in der Richtung gesagt hat glaube ich auch nicht.

Trotzdem muss er abpfeifen.

Elfmeter war es darüber hinaus auch keiner.

Doppelt bitter dass dann auch noch ein Verein wie der FC BZÖ aus solchen Fehlern profitiert :kotz::kotz::kotz:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Postinho

Trotzdem muss er abpfeifen.

Elfmeter war es darüber hinaus auch keiner.

Doppelt bitter dass dann auch noch ein Verein wie der FC BZÖ aus solchen Fehlern profitiert :kotz::kotz::kotz:

es war einer und die entscheidung wurde mittlerweile von über 4 schiedsrichtern bestätigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der geilste Klub der Welt

es war einer und die entscheidung wurde mittlerweile von über 4 schiedsrichtern bestätigt.

Ja ja, eine Krähe hackt der anderen kein Bein ab...

Share this post


Link to post
Share on other sites

für leiwand, gegen oasch.

selbst wenn es einer war, den Nachschuss konnte der Kärntner nur verwerten weil er zu früh in den Strafraum gelaufen ist.

Ist ja auch wahrlich das erste Mal, dass Spieler zu früh in den Strafraum laufen und nicht abgepfiffen wird. Was glaubt ihr wäre passiert, wenn der Elfer wiederholt worden wäre? Die Chance, dass das ein Spieler zwei Elfer hintereinander verschießt ist doch verschwindend gering.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dauer-ASB-Surfer

meines Wissens gibt es in der Bundesliga keine "Hätti-Wari"-Regelung.

Also irreguläres Tor.

Pech mit dem Schiri kann jeder haben, aber nachdem in Altach schon ein irreguläres Tor gegen uns gegeben wurde, ist das Verständnis aufgebraucht.

Edited by bbs

Share this post


Link to post
Share on other sites

für leiwand, gegen oasch.

Dennoch ist es sehr schwach sich auf den Schiri hinauszureden, anstelle die Fehler bei sich selbst zu suchen. Ihr habt nicht weiß Gott wie viele Spieler hintereinander nicht gewonnen, weil euch die Schiris am Kieker haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weltklassekicker

Meine damit nicht nur das Spiel Wacker - Kärnten, sondern allgemein beobachtet die Leistung der Schiris!

@unnerum: Es geht mir nicht darum, einen Forum aufzumachen, wo sich Fans von schwächeren Teams auf die Schiris rausreden können, sondern das Thema "Schiedsrichterleistungen" allgmein mal anzusprechen, weil ich glaube, dass man nicht nur die Leistungen der Spieler, sondern auch die der Schiris besprechen sollte, schließlich gehören die auch zu einem Match. Wenn du das lächerlich findest, frage ich mich, warum du in diesem "lächerlichen Thread" 4 mal gepostet hast?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Chefjugo am Platz

Es ist ja nix neues, das unsere Schiedsrichter schlecht sind (wie z.B. Plautz im Skandal-Derby, Drabek bei unserem Spiel gegen die Bullen (rote von Linz wegen des Armbandls) etc. etc. etc.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

02.07.2010

schlechter als der österreichische fussball sind nur noch deren schiedsrichter, warum das jeder als jammerei sieht verstehe ich nicht das sind fakten, wenn ich nur an die krassesten beispiele denke die in letzter zeit passiert sind (logischerweise, sind das überwiegend spiele der altacher da ich da meistens anwesend bin).

foul von klapf an hackmair --> klarere rote karte gibts meiner meinung nach nicht, schiri gibt gelb!!!! ähnlich die situaltion damals bei eder gegen leonardo auch da mehr als deutlich gelb/rot.

nicht gegebener elfmeter nach foul an eder im spiel altach gegen innsbruck.

irreguleräs tor der altacher im gleichen match.

elfmeter bei M`burg gegen altach für matterburg...klare fehlentscheidung.

absichtliches handspiel im gleichen match von Csizmadia nicht geahndet.

nicht geahndete tätlichkeit von feldhofer beim match gegen kärnten bei dem er wolf in den magen tritt.

usw. usw. die liste liese sich endlos fortsetzen.

fakt ist, das sich die fehlentscheidungen gegen die teams mehr oder weniger im jahr wieder ausgleichen, mal profitiert man, man ist man der depp. aber das kann es doch nicht sein. die schiedsrichter müssen besser werden, ich frage mich auch, was macht der 4. schiri? nur warten das sich einer verletzt um einzuspringen? von dem kommt ja gar nie etwas, auch die linienrichter die sehr oft besser zum geschehenen stehen trauen sich nie den hauptreferee auf fehler aufmerksam zu machen.

in dem diese schiedsrichter woche für woche weiter pfeiffen (siehe z.b. grobelnik) bestätigt man das der bundesliga das scheiss egal ist und die schiris als heilige kühe fehler machen dürfen ohne ende ohne bestraft zu werden. die lernen ja nie was draus, schliesslich passiert ihnen eh nix.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.