Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Axe - FCW 1913

Roman Stary ablösefrei zum FCW! (o.T.)

25 Beiträge in diesem Thema

Eingefügtes Bild
Geburtsdatum: 18.12.73
Größe (in CM): 168
Gewicht (in KG): 76
Nationalität: AUT
Position: Mittelfeld


wir reden schon vom selben oder ? :D;)

Ob er in die Mannschaft passt wird sich zeigen, vielleicht haben ja ein paar kärtner ein paar mehr Infos über den :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch, dass Roman Stary uns wohl weiterhelfen kann. Immerhin hat er sehr viel Erfahrung, hat schon einige gute Spiele in Kärnten gezeigt, kann die jungen glaub ich ganz gut führen und man weiß vor allem, im Gegensatz zu den Argentiniern, dass er wirklich was drauf hat.

Eine gute Mischung aus routinierten Österreichern mit Liga-Erfahrung und den jungen Wilden ist sehr positiv zu sehen. Ich find auch das passt ganz gut so, der richtige Weg würd ich sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wacker setzt auf Stary und sagte Bustos ab

Argentinier wird wohl keiner im Tivoli tanzen, dafür ein Wiener, der zuletzt in der T-Mobile-Bundesliga beim FC Kärnten unter Vertrag stand.

INNSBRUCK (w.m.). Zuerst sagte Christian Ablinger Sergio Bustos und dessen Schwager Sergio Sanchez ab, dann einigte sich der sportliche Leiter des FC Wacker Tirol mit Roman Stary. "Wir standen schon länger in Verhandlung. Wollten aber zuerst abwarten, wie sich der Transfer von Bustos entwickelt", meinte Ablinger, der die Konsequenzen der verspäteten Anreise des Argentiniers zog.

Stary trainierte gestern bereits mit der Mannschaft und soll heute einen Zweijahresvertrag unterzeichnen. Der 29-jährige Wiener spielte schon bei Rapid, Hartberg, GAK, Vienna, der Wiener Austria und zuletzt beim FC Kärnten. "Sportlich ist der FC Wacker Tirol eine ganz tolle Herausforderung. Dazu das tolle Stadion.

Der Klub hat Perspektive. Man merkt, dass alle nach oben wollen", freut sich Stary auf seinen neuen Arbeitgeber.

"Die Sache mit Bustos ist unglücklich gelaufen. Aber mit Stary, der am Samstag gegen den GAK sein Debüt feier wird, haben wir eine starke Alternative", meinte Coach Michael Streiter, den auch Mario Mühlbauer und Martin Faschingbauer im Training überzeugten. Ein Stürmer steht weiter auf der Wacker-Wunschliste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich weiß nicht??????????

was sollen wir den mit dem? ein sympatischer bursche ja,aber fußballerisch??? kann mir nicht vorstellen das ein durschschnitts bundesligaspieler unser neuer antreiber sein soll?

vielleicht geht ihm ja in innsbruck der knopf auf,in kärnten hat er vor einiger zeit ja sein können schon phasenweise aufblitzen lassen aber ob er das bei uns auf dauer kann?

aber besser als nix wird er schon sein!

kärntner was meint ihr??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

stary wird hoffentlich schon passen.die big deals haben wir schon versäumt(martinez,hobel)

aber wasU7B alles kauft ist mir bald nimmer wurscht.

hoffentlich gehts denen wie krankls dreamteam bei uns,nur söldner die nicht zusammen passen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kämpfer find ich immer gut. Ein Hörtnagl oder Wazinger glänzen auch hauptsächlich durch ihre Zweikampfstärke und ihren Einsatz. Ich freu mich auf Stary und hoffe, dass er uns weiterhelfen kann.

Wirklich Schade, dass wir nicht Martinez oder Hobel geholt haben. So ein junger Tiroler Torschützenkönig hätte wirklich sehr gut in unser Konzept gepasst. Aber was will man machen :ratlos: Soviel ich weiß war ja hauptsächlich Streiter gegen den Transfer von Hobel. Die zwei haben sich noch nie so richtig gemocht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Roman Stary ist ja in der 2.Liga groß geworden, ich erinner mich da noch gut auf die Saison mit der Vienna! Er wird Tirol auf jeden Fall helfen, denn Erfahrung hat er ja mittlerweile schon genug gesammelt (Kärnten, Austria), auch wenn er bei der Austria durch seine schwere Verletzung nicht oft zum Einsatz kam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.