Jump to content
Eder

Vorwärtsviertelstunde

Recommended Posts

Obwohl ich schon in einem Alter bin, in dem Vergesslichkeit und andere Beschwerden alltäglich sind ist mir etwas eingefallen das in früheren Jahren Gang und Gebe war. Es wurde zu Beginn der 75. Minute die Vorwärtsviertelstunde eingeklatscht. Der Vorteil dieser Anfeuerung war, dass der ganze Zuschauerbereich klatschte, nicht nur die Südtribüne. Die bestand damals auch nur aus einem aufgeschütteten Erdhügel.

Soweit ich mich erinnere war die Vorwärts Elf meist so beflügelt, dass zumindest in der verbleibenden Zeit ein oder mehrere Tore erzielt wurden.

Scheinbar haben sich diesen Brauch die Rapidfans abgekupfert und klatschen seit vielen Jahrzehnten ebenfalls 15 Minuten vor 90.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scheinbar haben sich diesen Brauch die Rapidfans abgekupfert und klatschen seit vielen Jahrzehnten ebenfalls 15 Minuten vor 90.

Ich hoffe doch, daß dieser Satz ironisch gemeint war. Wir haben das in der damaligen Zeit nämlich 1:1 von den Rapidlern übernommen. Ich glaube das ist auch der Grund warum dieser "Brauch" letztendlich wieder eingeschlafen ist..... und das ist auch gut so!

Ehrlich währt halt doch am längsten :)

Edited by sturmtank1969

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer mich kennt, weiß das mir Ironie nicht fremd ist. :augenbrauen:

Abgekupfert wird aber auch zu heutiger Zeit.

In der Bundesligaendphase wurde der Vorwärtsviertelstundezeit immer mit einem Shalala...eingesungen. Dazu tanzten einige eine Polonäse.

Und das bis zum Schlußpfiff.

Fand ich lustig. Ob das Original war oder nicht mag ich nicht beurteilen.

Ein lustiger Chant aus Ende 70er und Anfang 80er war "When the Reds go marching in!" (FC Liverpool)

Oder "Nanana hey heyo Vorwärts Steyr. (Ein umgetexter Schlager der britischen Band "Steam" Original: "na, na, hey, hey, kiss him goodbye")

Mein Herz und beide Ohren freuen sich immer wenn

"Ein Hoch der Vorwärts und allen Ihren Fans" angestimmt wird.

Dieser Original SK Vorwärts Chant hat sicher schon 30 Jahre auf den Buckel und ist um vieles Älter als so manche Stimmbänder derjenigen, die mitsingen.

Das ist gelebte Fankultur.

Beim Herrn Mateschitz gibts des ned. :zzz:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß irgendwer den Ursprung des "Sebizeba"-Chants? Wann wurde der zum ersten mal gesungen? Und wie viel Bier hatte der Erfinder schon intus?? :augenbrauen:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den meinte ich mit "Ein Hoch der Vorwärts!"

Ich kenne den schon seit Zeiten in der 2.Division, also Anfang der 80er Jahre.

Der Sitzplatzbereich war damals eine Naturtribüne mit Holzbänken.

Treffpunkt war die "Mittelauflage".

Auch Konfettiregen war damals beim Einlauf der Teams "in".

Abgeschaut von den Argentinischen Fans bei der WM 1978.

Die Personen die damals maßgeblich beteiligt waren habe ich aus den Augen verloren.

Das damals viel Bier durch die Kehlen lief kann ich nicht ausschliessen.

Vor dem Spiel traf man sich im Wienerwald in der Engen Gasse. (Heute Niedermayr)

Dort wurde schon mancher Alkohol zu sich genommen.

Vielleicht kann uns jemand anderer bei der Suche nach den Wurzeln des Chants helfen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es war glaub ich im ersten Aufstiegsjahr in die 2. Division. Das Jahr in dem Otto Schwaiger fürs Tor geholt wurde. Bei der Aufstiegsfeier nach dem gewonnen Elferschießen gegen Flavia Solva stimmte ein Fan dieses Lied plötzlich an........und alle machten mit.......der Army Song der 70er Jahre :)

Taugt mir aber irrsinnig wenn alte Chants angestimmt werden, wir werden aber in Zukonft versuchen noch mehr davon wiederzubeleben......"Oh when the reds go marchin in......" entsprang meiner damals noch ganz jungen Kehle (war aber auch abgekupfert)

Share this post


Link to post
Share on other sites

abgekupfert wird überall, das ist ja ganz normal. das von mir heiß geliebte "wir sind die vorwärts, wir sind aus steyr..." dürfte ja auch von den bayernfans umgetextet worden sein, wenn ich mich nicht ganz irre. oder waren etwa die bayern bei uns ausspionieren?! :)

was ich eher als peinlich empfinde ist, wenn man etwas nachmacht, was nur einem einzigen klub "gehört", wie z.b. die rapidviertelstunde oder (das mittlerweile in sämtlichen stadien inflationäre) "you'll never walk alone" aus liverpool.

an die polonaise erinner ich mich auch gern zurück, vor allem weil es damals (ende der 90er) irgendwie ein "scheißegal"-statement war. die mannschaft hat alles verloren, auf den rängen war trotzdem der "vorwärtsgeist" zu spüren. hab damals ehrlich gesagt gar nicht mitbekommen, dass das eine imitation der rapidviertelstunde war...

dass sich das "zabizeba" bis heute gehalten hat, freut mich ganz besonders - eben weil es ein von den vorwärtslern eigens kreierter chant ist. ich glaub jeder steyrer, der einmal im stadion war, kennt und liebt es. gerade weil es so verrückt und irre ist... keiner weiß was er da singt, und trotzdem ises einfach geil!

eine auflösung, was dieses "zabizeba" eigentlich bedeuten soll, werden wir wohl NIE bekommen. und irgendwie ist das auch gut so!

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der Bundesligaendphase wurde der Vorwärtsviertelstundezeit immer mit einem Shalala...eingesungen. Dazu tanzten einige eine Polonäse.

Und das bis zum Schlußpfiff.

Fand ich lustig. Ob das Original war oder nicht mag ich nicht beurteilen.

Muss dich berichtigen, soweit ich weiß, fing das schon ab der 70. min an und war deshalb keine Vorwärtsviertelstundezeit sondern eine Vorwärtsfünftelstundenzeit.

Das war aber soweit ich weiß nur in den letzten beiden Bundesligaspielen so. Gegen Rapid und gegen Sturm. Nach dem Spiel soll der Heinz Schilcher (damaliger Sturm-Manager) sehr positiv über die Steyrer Fans gesprochen haben, da wir ja fix abgestiegen waren aber trotzdem so eine tolle Stimmung hatten.

Übrigens haben wir beide Spiele verloren, und soweit ich weiß haben wir jeweils in diesen Zwanzig Minuten den Anschlusstreffer erziehlt.

an die polonaise erinner ich mich auch gern zurück, vor allem weil es damals (ende der 90er) irgendwie ein "scheißegal"-statement war. die mannschaft hat alles verloren, auf den rängen war trotzdem der "vorwärtsgeist" zu spüren. hab damals ehrlich gesagt gar nicht mitbekommen, dass das eine imitation der rapidviertelstunde war...

War ja auch keine wirkliche Imitation. Im ersten Heimspiel in der damaligen 2. Division, wurde sogar verucht, die Vorwärtszwanzig Minuten beizubehalten, ist aber nicht wirklich gelungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"zabizeba"

Ich bin mir sicher das der Texter der Zeilen nicht gewußt hat was er meint. Es drückt aber hervorragend die Stimmung dieser Zeit aus. Es war damals eine Anhäufung schräger Vögel. Ich vermute einen bestimmten Fan als Wortschöpfer. Das passt aber besser in den Neueröffneten Fred von Gennaro Ivan: Geschichtsträchtige Vorwärtsfans.

Share this post


Link to post
Share on other sites

das von mir heiß geliebte "wir sind die vorwärts, wir sind aus steyr..." dürfte ja auch von den bayernfans umgetextet worden sein, wenn ich mich nicht ganz irre. oder waren etwa die bayern bei uns ausspionieren?! :)

Diesen Song habe ich und ein Freund von mir, der immer noch fanmässig aktiv ist in unserer BULI-Zeit von den Münchner 60ern aufgeschnappt und umgetextet.

(Wir sind die Löwen, wir sind aus München, wir sind diejenigen die Bayern München lynchen.... :allaaah: )

Ist bei uns eigentlich recht rasch aufgenommen worden.. :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

:nein: ...also, wenn ihr weiterhin so in nostalgie schwelgt, dann seh ich mich schon wieder wie anno dazumal, den ganzen samstag vormittag zeitungen zu zerschnipseln und in billa sackerl abzufüllen und den lieben ordnern erklären, daß man mit den zeitungsschnipseln eh niemanden verletzen kann :):):)

...jaja, wir haben mit unserer vergangenheit wohl alle unser "pinkerl" zu tragen....aber eigentlich.....eh lustig :lol:

...spaßige diskussion...danke....diverse alte gesänge wieder ausgraben finde ich auch durchaus symphtisch...

...schönen abend aus wien...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zeitungsschnippsel kamen zum letzten Mal beim Spiel beim ATSV zum Einsatz, wenn ich mich recht enstinne.

Vor kurzem gabs mal eine Choreo mit "künstlichen" rot-weissen Schnippsel bzw. Bieruntersätzen :augenbrauen:

Sehr schön find ich auch den "We love Vorwärts, we do!" Chant, da werden schöne Erinnerungen ans Millerntor geweckt :yipeee:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...