Jump to content
sturmtank1969

Akademischer Fanclub

34 posts in this topic

Recommended Posts

Kann mir wer genauere Infos zum "Akademischen Fanclub" geben...is das jetzt ein neuer Vorwärts-FC oder was????

Kenn mi überhaupt net aus! :ratlos:

Soviel ich weiss, gibt den schon ziemlich lange! Schon zu Bundesligazeiten hab ich mal ansatzweise was davon gehört! Aber Towaresch Blochin oder Steyrtalbahn werden dir sicher gerne mehr erklären! Ich finds auf jeden Fall toll, daß sich wieder etwas bewegt in der Fanszene....alles gute dem AFC :clap::clap:

Edited by Venceremos

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann mir wer genauere Infos zum "Akademischen Fanclub" geben?

Die Geschichte des Akademischen Fanclubs Vorwärts Steyr gliedert sich im Wesentlichen in zwei Teile.

Als sich in den Jahren 1995, 1996 immer mehr langjährige Vorwärts-Anhänger nach Wien begaben, um dort an den Universitäten unserer Hauptstadt ein wenig klüger zu werden und man sich nun nicht nur am Wochenende am Vorwärtsplatz, sondern auch unter der Woche in Wien traf, lag die Idee nahe, sich zu einem studentischen Fanclub zusammenzuschließen. Sooft wir uns sahen, redeten wir davon, bevorzugt in einem Zustand fortgeschrittenen Genusses musenstädtschen Gerstensaftes, verbunden mit großen Treuebekundungen zu unserer Vorwärts und emotionsgeladen Vorhabensäußerungen und schließlich meist mit dem krönenenden Abschlusswort: "Do miaß ma jetzt amoi wos mochn!"

An einem launigen Abend im Jahre 1997 - der wieder einmal etwa so wie oben geschildert verlaufen war - nahmen wir uns dann aber zusammen, sprachen ein biergeschwängertes Machtwort und vollzogen die Gründung an Ort und Stelle, sprich um 2:47 in der Früh in der Lerchenfelderstraße 14 im schönen achten Wiener Gemeindebezirk (für Insider: es war auf der S-B). Sogleich wurden die Statuten verfasst, die ich zwar aufgehoben habe, aber heute trotz intensiver Suche partout nicht mehr finden konnte. In Erinnerung geblieben ist mir jedenfalls jener Paragraph, wonach jedes Mitglied ungeachtet des Tabellenstandes und der Liga ewige und unverbrüchliche Treue zur Vorwärts zu halten hat - wie wichtig einmal der Hinweis auf die Liga werden sollte, konnten wir damals noch nicht ahnen...

Die Kunde von der Neugründung griff rasch um sich und so erweiterte sich unser Kreis rasch um weitere in Wien und Linz studierende Vorwärtsler. Nach außen traten wir nicht wirklich in Erscheinung - Zaunfahnen auf der Südtribüne aufzuhängen war damals so gut wie unmöglich, wie die meisten sicher noch wissen - daher beschränkten sich unsere Aktivitäten im Wesentlichen darauf, gemeinsam zu Auswärtsspielen in Wien und Umgebung zu fahren (besonders heiter: Stockerau 2:2, besonders ärgerlich: Rapid 2:1, besonders geil Vienna 0:1) und die Klos am Juridicum mit Vorwärts-Parolen zu beschmieren (wer das "Tod und Hass der Fußball-Mafia ÖFB! Der SK Vorwärts wird wie Phoenix aus der Asche wiederauferstehen!" im Klo beim U10 kennt, das war ich :augenbrauen: )

Mit den Jahren und dem Fortschreiten des Lebensweges wurden wir jedoch alle seriöser, widmeten uns brav unseren Studien und dem Einstieg ins Berufsleben, sodass wir zwar nicht die Liebe zur Vorwärts verloren, aber diese eben immer weniger im Rahmen des Akademischen Fanclubs auslebten. Der Verfasser dieser Zeilen wurde etwa bei der Plattform Südtribüne Steyr aktiv, andere wiederum blieben zur Gänze in Wien hängen und können nur noch aus der Ferne die Daumen drücken und nur mehr bei ihren seltenen Heimatbesuchen auf den Vorwärtsplatz gehen.

Im Jahr 2006 kam mir zu Ohren, dass der hier unter dem Nick steyrtalbahn firmierende Studiosus zusammen mit einigen in Graz studierenden Vorwärts-Anhängern den Plan entwickelte, einen Akademischen Fanclub zu gründen - wie sich die Geschichte wiederholt (nebenbei bemerkt bin ich mir sicher, dass auch 2006 in Graz ebensoviel Bier im Spiel war wie in Wien 1996)! So machte ich ihm den Vorschlag, das Heft unseres alten Akademischen Fanclubs wieder aufzunehmen und ihn somit wieder zu neuem Leben entstehen zu lassen. Zur großen Freude der "Alten Herren" des alten Wiener Akad. FC willigte steyrtalbahn sofort ein, übernahm unser altes Wappen und setzte mit der Herstellung einer Zaunfahne sogleich einen Schritt ungekannter Aktivität in der Geschichte dieses Fanclubs.

Das Wiener Kapitel ist also geschlossen, das Grazer Kapitel ist geöffnet - selbiges zu schreiben und hier darzustellen obliegt der Jugend in Gestalt von steyrtalbahn und seinen Kollegen. Dafür alles Gute!

Semper vorsum, numquam retrorsum!

Share this post


Link to post
Share on other sites

An einem launigen Abend im Jahre 1997 - der wieder einmal etwa so wie oben geschildert verlaufen war - nahmen wir uns dann aber zusammen, sprachen ein biergeschwängertes Machtwort und vollzogen die Gründung an Ort und Stelle, sprich um 2:47 in der Früh in der Lerchenfelderstraße 14 im schönen achten Wiener Gemeindebezirk (für Insider: es war auf der S-B). Sogleich wurden die Statuten verfasst, die ich zwar aufgehoben habe, aber heute trotz intensiver Suche partout nicht mehr finden konnte. In Erinnerung geblieben ist mir jedenfalls jener Paragraph, wonach jedes Mitglied ungeachtet des Tabellenstandes und der Liga ewige und unverbrüchliche Treue zur Vorwärts zu halten hat - wie wichtig einmal der Hinweis auf die Liga werden sollte, konnten wir damals noch nicht ahnen...

Semper vorsum, numquam retrorsum!

für mich als insider: was meinst du mit der S-B?

interessante und witzige geschichte, btw! :king:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Großes Lob. Jedes Transparent zählt, und untermauert die Stärke der Vorwärts Fans.

Leider konnte ich am Entwurf keinen Zusammenhang mit dem SK Vorwärts Steyr finden!!! Lediglich die Farben stellen eine Identifikation dar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

muss mmn nicht immer sein. du sagtest es ja bereits: die farben stimmen, alles andere ist zweitrangig...

ich find's super, dass die süd weiter aufblüht. die zaunfahne sollte ein gutes beispiel für weitere "splittergruppen" sein :augenbrauen:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich find's super, dass die süd weiter aufblüht. die zaunfahne sollte ein gutes beispiel für weitere "splittergruppen" sein :augenbrauen:

Genau das ist auch meine Meinung. Wenn ich nach Deutschland schaue hängen dort hunderte Zaunfahnen mit Fanclubnamen. Wenn man dann im Internet nachsieht, handelt es sich bei 90% dieser FCs um 3-10 Mann Vereinigungen. Aber es sieht geil aus! Darum bin auch ich der Meinung, daß sich die Splittergruppen (FCWest) (Steyr SÜD) durchaus eine Zaunfahne zulegen sollten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

...dafür steht im wappen: semper vorsum, numquam retrorsum. zu deutsch: immer vorwärts, niemals zurück.

also ham wir hier den bezug. ein bissl zumindest...

Super- und wer glaubst- kann alles Latein in einem Fußballstadion :lol:8P

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super- und wer glaubst- kann alles Latein in einem Fußballstadion

Gar nicht so wenige, ich treff zB regelmäßig Professoren aus meinem alten Gymnasium am Vorwärtsplatz (und sogar auswärts!). Und das auch schon in 2. Klasse Ost-Zeiten.

Und angesichts der in Österreichs Stadien allgegenwärtigen Ultra-Transparente stellt sich dann wohl auch die Frage: wie viele Stadiongeher können Italienisch? :)

dass es die idee bzw bemühungen erst wieder seit 2006 gibt ist ja nicht ganz richtig. wie du dich vielleicht erinnerst, haben wir uns im jahre 2000 kennengelernt, und ab diesem zeitpunkt eigentlich nurmehr von der vorwärts gesprochen. auch damals war schon vom "frischen wind" im afc die rede.

Das stimmt natürlich, damit hast Du recht. Die Übergabe der AFC-Sache war eher ein Prozess und weniger ein schlagartiges Ende mit abruptem Wiederbeginn, das stimmt. 2000 glaub ich aber weniger, es war eher 2003, aber das führt jetzt zu sehr ins Detail.

und die "alten" sind bei gott noch nicht weg, sie gehören nur reaktiviert!

Ein wahres Wort!!

Ach ja, und hier noch ein Relikt aus Wiener Zeiten, das beweist, wie weit wir die Vorwärts bis hinein ins studentische Brauchtum getragen haben: :stoesschen:

post-7666-1168889649_thumb.jpg

Edited by Towaresch Blochin

Share this post


Link to post
Share on other sites

eine rein wirtschaftliche frage:

was kostet so ne zaunfahne eigentlich?

zur sprach-problematik: ist doch völlig powidl ob das wer versteht oder nicht. gut aussehen soll's, und rot-weiß muss es sein! ich find die zaunfahne jedenfalls gelungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

dafür steht im wappen: semper vorsum, numquam retrorsum. zu deutsch: immer vorwärts, niemals zurück.

also ham wir hier den bezug. ein bissl zumindest...

Der Bezug ist mehr als ausreichend. Finde den Spruch nahezu genial. Sogar so genial das ich gerade am auswendig lernen bin :=

Bezeichned Ihr Euch als "geschlossene Runde", oder steht einem Zuwachs von Mitgliedern nichts im Wege. Welchen akademischen Grad sollte mann mitbringen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...