Jump to content
old fan

Sicherheit auf dem Fußballplatz

55 posts in this topic

Recommended Posts

Das gestrige Spiel, bei dem bis zum letzten Elfmeter eine überaus gute Stimmung herrschte, brachte im Nachhinein Szenen, die nicht ganz unerwartet ihren Ausgang im Rapid-Fanblock nahmen.

Um es vorwegzunehmen:

Ich rede nicht von "den Rapidlern", sondern von dem trottelhaften Gesindel, das sich gestern unter dem Vorwand, ein Fußballspiel anzuschauen, im Rapid-Sektor zusammengefunden hat.

Wie mir ein leitender Polizeibeamter versicherte, sind die technischen Möglichkeiten im Hanapi-Stadion schlicht überwältigend, um Randalierer, Gewalttäter u. dgl. ausfindig zu machen. Vielleicht auch deshalb finden daher in letzter Zeit Randale bei Auswärtsspielen Rapids, bzw. bei Fahrten zu diesen statt.

Es wäre daher höchst an der Zeit, jenen Lebewesen ("Personen" zu sagen widerstrebt mir in diesem Zusammenhang gänzlich) österreichweit den Zutritt zu Fußballplätzen nicht nur zu verbieten, sondern auch zu verunmöglichen. Hierzu halte ich es allerdings für notwendig, dass die bei den betreffenden Spielen eingesetzten (und von den Vereinen auch zu bezahlenden) Sicherheitskräfte nicht tatenlos im Gras sitzen und warten, bis etwas passiert, sondern bereits ab Einlaßbeginn an Hand des vorhandenen Bildmaterials die potentiellen Gewalttäter am Betreten des Stadions hindern. Auch wäre es überdenkenswert, statt Frauen nach Getränke- und Parfumflaschen zu durchsuchen, das bekannt randalierwütige Publikum genau auf Wurfgegenstände, Knall- und Feuerwerkskörper u. dgl. nicht nur zu kontrollieren und gegebenenfalls zu konfiszieren, sondern im Betretungsfall solchen Leuten ebenfalls den Stadionzutritt zu verwehren. Sollte es bei den so sichergestellten Gegenständen zusätzlich um solche handeln, deren Besitz generell unzulässig ist, sind auch entsprechende Strafmaßnahmen einzuleiten.

All dies Gesagte hat auf a l l e gewaltbereiten Fangruppen - unabhängig, um welchen Verein es sich handelt - Anwendung zu finden.

Zu beachten hierbei ist, dass solches Gesindel, wenn es sich im eigenen Stadion nicht mehr "richtig entfalten" kann, eben vermehrt bei Auswärtsspielen aktiv wird.

PS.:

Hoffentlich ersetzt wenigstens der Präsident jenes Vereines, der eben ein "emotionell stärker fühlendes Publikum" hat, den jeweils geschädigten Clubs den durch solches "Publikum" entstandenen Schaden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

rapid wird sich wie üblich auf versagen des ordnerdienstes ausreden. solche ausschreitungen gehören bei denen einfach zur üblichen folklore.

ich erinnere mich noch gut als ein gewisser manager kuhn nach rapid krawallen den gegner die schuld gab. 6monatige stadionverbote werden nach kurzer zeit vom präsidenten persönlich wieder aufgehoben.

jedenfalls den platz eines regionalligisten zu verwüsten und einen platzsturm (offensichtlich wollte man die vienna spieler angreifen) zu veranstalten ist schon ziemlich unterirdisch. jedenfalls wurde der rapid anhang seinen schlechten ruf wieder einmal voll gerecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant, was sich die jeweiligen Gastgebervereine Rapids, die ja durch die Bundesliga- und ÖFB-Organe repräsentiert werden, auf Dauer alles gefallen lassen.

Geben die Prominentesten dieser Vereine vielleicht deswegen Ruhe, weil sie selber ähnliche Probleme haben, dies aber nicht so auffällt, weil sie wesentlich weniger Fans haben ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

schön und gut, aber wenn frauen nicht mehr durchsucht werden, wer, was glaubst du, wird dann diese sogenannten wurfgegenstände ins stadion bringen?

Edited by herr_obskur

Share this post


Link to post
Share on other sites

melde mich als rapidfan jetzt auch mal zum wort. gebe dem eröffner prinzipiell recht, ich fand die szenen gestern auch ziemlich scheiße und unnötig.

aber ich wollte zu den eingangskontrollen etwas anfügen: ich, und auch einige andere mit denen ich gestern gesprochen habe, wurden absolut NICHT kontrolliert. kurzer griff an die hosentaschen, das war's. ich möcht mir gar nicht vorstellen was ich da alles ins stadion gebracht hätte.

zum platzsturm selbst: wie schon oft angesprochen wurde (im anderen thread) ging diesem platzsturm eine unnötige provokation von vienna-funktionären/nachwuchsspielern/fans/was auch immer.. voraus. das soll absolut keine ausrede für einen platzsturm sein, aber warum muss man denn nach einem sieg gegen rapid (gratulation übrigens) unbedingt die gegnerischen fans provozieren, wenn eh bekannt ist dass es immer wieder einige/viele trotteln gibt die auf sowas voll einsteigen?

was mich noch verwundert hat war, dass es mit sicherheit 5 minuten gedauert hat bis die ersten polizisten/ordner auf dem feld waren. bis dahin hielt unser stadionsprecher andy marek die masse davon ab den vienna-sektor zu stürmen. gott sei dank kann man da sagen..

Share this post


Link to post
Share on other sites

zum platzsturm selbst: wie schon oft angesprochen wurde (im anderen thread) ging diesem platzsturm eine unnötige provokation von vienna-funktionären/nachwuchsspielern/fans/was auch immer.. voraus. das soll absolut keine ausrede für einen platzsturm sein, aber warum muss man denn nach einem sieg gegen rapid (gratulation übrigens) unbedingt die gegnerischen fans provozieren, wenn eh bekannt ist dass es immer wieder einige/viele trotteln gibt die auf sowas voll einsteigen?

1220079[/snapback]

Immer die Schuld bei den anderen Suchen kanns aber auf Dauer auch nicht sein, oder? Und zwischen Provokation und Platzsturm ist wohl noch ein Unterschied, oder? Warum schafft es die Erlebnisorientierte Fraktion von euch nicht, "Spielgefährten" außerhalb des Stadion zu suchen und zu finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Immer die Schuld bei den anderen Suchen kanns aber auf Dauer auch nicht sein, oder? Und zwischen Provokation und Platzsturm ist wohl noch ein Unterschied, oder? Warum schafft es die Erlebnisorientierte Fraktion von euch nicht, "Spielgefährten" außerhalb des Stadion zu suchen und zu finden.

1220106[/snapback]

weil die nach dem Derby direkt am Stephansplatz stehen und nicht dahinter :x:betrunken:;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Immer die Schuld bei den anderen Suchen kanns aber auf Dauer auch nicht sein, oder? Und zwischen Provokation und Platzsturm ist wohl noch ein Unterschied, oder? Warum schafft es die Erlebnisorientierte Fraktion von euch nicht, "Spielgefährten" außerhalb des Stadion zu suchen und zu finden.

1220106[/snapback]

kannst du lesen? ICH suche die schuld für den platzsturm bei niemand anderem. ich find den platzsturm scheiße und verteidige ihn auch nicht. aber es sollte nicht unerwähnt bleiben. aber wir werden da sowieso auf keinen grünen zweig kommen, weil du mir nicht erklären kannst wieso man provoziert (ich würds mich nciht trauen) und ich dir nicht erklären kann warum man den platz stürmt. vermutlich weil wir beide an der aktion nicht beteiligt waren ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

kannst du lesen? ICH suche die schuld für den platzsturm bei niemand anderem. ich find den platzsturm scheiße und verteidige ihn auch nicht. aber es sollte nicht unerwähnt bleiben. aber wir werden da sowieso auf keinen grünen zweig kommen, weil du mir nicht erklären kannst wieso man provoziert (ich würds mich nciht trauen) und ich dir nicht erklären kann warum man den platz stürmt. vermutlich weil wir beide an der aktion nicht beteiligt waren  ;)

1220117[/snapback]

Warum man provoziert? Erstens eilt euch der Ruf (ob berechtigt oder nicht ;) ) der besten Kurve voraus, zweitens ist euer Auftreten des öfteren arrogant, drittens wird die Freunde bei den Vienna-Fans riesen groß sein (allzuviel zu lachen und viel Freude haben sie ja nicht gehabt in den letzten Jahren)....tja und da mag bei manchen die Schadenfreude schon durchkommen sein.

Warum sollte man sich nicht trauen euch im Stadion zu provozieren? Weil man dann einen Platzsturm befürchten muss, oder wie?

Edited by geha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum man provoziert? Erstens eilt euch der Ruf (ob berechtigt oder nicht  ;)  ) der besten Kurve voraus, zweitens ist euer Auftreten des öfteren arrogant, drittens wird die Freunde bei den Vienna-Fans riesen groß sein (allzuviel zu lachen und viel Freude haben sie ja nicht gehabt in den letzten Jahren)....tja und da mag bei manchen die Schadenfreude schon durchkommen sein.

Warum sollte man sich nicht trauen euch im Stadion zu provozieren? Weil man dann einen Platzsturm befürchten muss, oder wie?

1220132[/snapback]

es geht nicht ums "im stadion zu provozieren", aber würdest du nach dem schlusspfiff aufs feld laufen und dich vor den gegnerischen fansektor stellen und provozierende gesten deuten? also ich nicht.. :ratlos:

Share this post


Link to post
Share on other sites

kannst du lesen? ICH suche die schuld für den platzsturm bei niemand anderem. ich find den platzsturm scheiße und verteidige ihn auch nicht. aber es sollte nicht unerwähnt bleiben. aber wir werden da sowieso auf keinen grünen zweig kommen, weil du mir nicht erklären kannst wieso man provoziert (ich würds mich nciht trauen) und ich dir nicht erklären kann warum man den platz stürmt. vermutlich weil wir beide an der aktion nicht beteiligt waren  ;)

1220117[/snapback]

tja, WEIL ich lesen kann, hab ich auch deine ausrede gelesen.

zum provozieren gehören immer zwei.

der, der provoziert und der, der sich provozieren lässt.

WENN ES NICHT DIE SCHÜLERMANNSCHAFT DER VIENNA GEWESEN WÄRE, DANN WÄRS DER PLATZWART/KANTINEUR/KLOREINIGER GEWESEN.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von welchen vielen Auswärtsfahren redet ihr???

Das gestrige Vienna Spiel und letztes Jahr das Derby im Horr mitn Didulica.

An andere Spiele kann ich mich jetzt eigentlich ad hoc nicht erinnern wo Rapid Fans Randale gemacht haben.

Reicht auch schon, aber so das auf jeder auswärtsfahrt rapidfans die dortige gegend in angst und schrecken versetzt wird, ist es auch nicht. also nicht überdramatisieren bitte.

bei rapid gibt es glaube ich sehr wohl unter den fans eine kleine szene, die rechts außen angesiedelt ist und mit randale was am hut hat. aber hierbei handelt es sich um eine kleine minderheit.

der gestrige vorfall hatte was von einer massendynamik. weil die leute die als erster aufs feld sprangen kammen nicht aus dem mittelblock sondern von der linken tribüne. als die ersten 10 losrannten, brachte das dann auch den mittelblock in bewegung...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...