Jump to content
Phipp

1. Juni - Vorstandssitzung

22 posts in this topic

Recommended Posts

Am 1. Juni findet abends die Vorstandssitzung des PSV statt.

Tagesordnung ist unter Anderem Abstimmung über die Änderung des Vereinsnamens (mit Stimmenmehrheit) und Abstimmung über die Änderung der Vereinsstatuten (mit 2/3 Stimmberechtigten).

Da hoffentlich alle wahlberechtigen Austrianer an Bord sind sollte eine Änderung in SV Austria Salzburg sowie ein schlussendlich perfekter Übergang gewährleistet werden. Die Kooperation läuft bis jetzt wunderbar, es schaut also gut aus.

Ein Klassenerhalt ist für die Sache natürlich nicht notwendig, würde die Zukunft im nächsten Jahr aber sehr verschönern :)

Stimmberechtigt sind übrigens Mitglieder des PSV, wer sich dazu rechtzeitig angemeldet hat, kann über die Zukunft des PSV, bzw. Austria Salzburg entscheiden.

Man darf also gespannt sein, wie die Kooperation in Zukunft ausschauen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einen reinen Sv Austria Salzburg wird es nicht geben hat man mir beim letzten Spiel gesagt. Wird wahrscheinlich in PSV Austria Salzburg geändert werden

1080471[/snapback]

Blödsinn, das bestimmen immer noch die Entscheidungsträger und das sind alle Wahlberechtigten.

Du kannst Dir sicher sein, dass vor dem Einstieg in diese Kooperation eine Zukunftvision besprochen wurde und der Vorstand der Salzburger Austria nicht an einer permanenten Lösung mit dem PSV gearbeitet hatte, sondern immer die Eigenständigkeit (ab der nächsten Saison) im Auge hatte. Und genau diese gilt es nun zu besiegeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind eigentlich neue Spieler geplant

Oder neue Sponsoren ??

Denn ich glaub jeder würde sich wünschen, wenn die Austria aus Salzburg um den Titel und nicht um den Abstieg spielen würde !!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

was du leider immer noch nicht verstehen willst ist folgendes:

wir brauchen nicht über neue sponsoren und spieler (natürlich wären die geplant) reden, wenn die Zukunft nicht gesichert ist.

Der 1. Juni ist bei weitem wichtiger als das Abstiegsspiel in der letzten Runde - keine Einigung mit dem PSV, kein Verein in der nächsten Saison, damit weder 1. noch 2. Landesliga. Was dann passiert brauchen wir jetzt nicht diskuttieren, hoffen wir einfach das am 1. Juni alles für uns laufen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie ich gehört hab waren das nicht sehr viele oder ??

1080799[/snapback]

scheiss egal wie viele es sind, auf jeden wird Rücksicht genommen.

Es ist so, dass das Projekt sehr gut angenommen wurde, vor allem da jetzt wieder was los ist am PSV Platz, alles freundlich und familiär abläuft.

Probleme könnte es nur wie schon in den Medien öfters aufgetaucht ist vom Präsidium geben, ein Polizeisektionschef Strasser sieht das ganze nicht so positiv und oft kommt auch der Gedanke auf, vom PSV ein bisschen ausgenützt zu werden. Aber wie gesagt, von den meisten wird das Ganze positiv aufgenommen und auch unterstützt...

Die PSV Fußballsektion würde es im übrigen ohne uns wohl nicht mehr geben, soviel ist sicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie sehen eigentlich die "ehemaligen" Fans des PSV die "Übernahme"?

1080798[/snapback]

Die, die es gibt, arbeiten schon längst bei diesem Projekt selber mit, da auch sie wissen, dass die Kampfmanschaft heuer "eingestampft" worden wäre.

Share this post


Link to post
Share on other sites

passt zwar nicht hier rein, aber ich wollte keinen neuen thread aufmachen!

ist der didi z eigentlich euer fixer platzsprecher, oder war das nur im ersten spiel so?

1081256[/snapback]

ist in einem interview auf der offiziellen (und auch irgendwo hier im channel glaube ich) nachzulesen: er meinte, dass er sehr gerne Platzsprecher ist und seine sonstigen Termine nach der Austria richtet. Aber warten wir mal ab, was am 1.6 alles passiert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur einiges an Hintergrundinfos:

1) Didi Ziesel unterstützt das Projekt, so sehr er kann. Natürlich hat seine Arbeit als Lehrer (Saalfelden?) Vorrang, aber er versucht, seine Termine nach den Austria Heimspielen zu organisieren. Bis jetzt war er bei jedem Heimspiel.

2) Der Punkt der GV mit der Umbenennung betrifft - soweit ich weiß - NICHT UNS: Soweit ich weiß, will sich der PSV/SW als Gesamtverein wieder in einen reinen "PSV" umbenennen, also künftig das "Schwarz/Weiß" wieder aus dem Namen entfernen.

3) Man muss unterscheiden zwischen dem PSV Gesamtvereinund der Fußballsektion unter Krawagna/Winkelbauer: Letztere wird von violetten Urgesteinen geführt, die im Herbst selbst den Kontakt mit der neugegründeten Austria gesucht haben. Schon längst gibt es zwischen den Fußballern und dem Hauptverein Probleme, vor allem auch finanzieller Natur. So wurde etwa schon die gesamte letztjährige Mannschaft eingespart und eine Jugendmannschaft zur neuen Einser gemacht (Ausnahme Milan, der zum Spielertrainer gemacht wurde). Und der Plan war schon damals, dass diese Mannschaft im Winter aus dem Hauptverein ausgelagert wird, erst nach den Gerüchten um eine Zusammenarbeit legte sich plötzlich das Präsidium quer.

Also Ziel der Fußballsektion ist es meiner Meinung nach weiterhin, vom Hauptverein in einen Zweigverein ausgelagert zu werden. Ich hoffe, dass das PSV Präsidium in dieser Sache sich nicht wegen Eitelkeiten querlegt ("Niemals eine Nicht-PSV Mannschaft auf dem PSV Platz" etc.).

Edited by amano

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hoffe, dass das PSV Präsidium in dieser Sache sich nicht wegen Eitelkeiten querlegt ("Niemals eine Nicht-PSV Mannschaft auf dem PSV Platz" etc.).

1081822[/snapback]

Das PSV Präsidium legt sich leider ziemlich quer, allerdings hat die Salzburger Austria sehr kluge Köpfe im Vorstand, so dass mit allen Mitteln gearbeitet wird. Details gibts keine, es ist nur leider nicht so, dass der PSV derzeit nicht geplante Dinge einhalten möchte. Aber, optimistisch bleiben :v:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sollte jemand der User hier im Forum heute anwesend gewesen sein, dann bitte ich vorerst die Ruhe zu bewahren. Vorallem über die Gespräche, die nach der Generalversammlung im Stüberl der Sporthalle Alpenstraße stattgefunden haben, absolutes Stillschweigen!!! Ein offizielles Statement wird schon morgen folgen, da bin ich mir sicher!

Nur soviel: Der PSV hat heute bei WEITEM mehr Schaden genommen als wir. Wir haben wunderbare neue Möglichkeiten, die wir mit Sicherheit nutzen werden!

DIE AUSTRIA LEBT!

edit:

Für alle Außenstehenden kurz ein kurzes Resumee:

heute sollte die GV stattfinden. ca. 100 personen waren da um dem psv beizustehen. seitens der austria waren es ~300-400. scheinbar im wissen gegen diese übermacht bei den wahlen keine chance zu haben entschloss sich herr straSSer, seines zeichens polizeipräsident, zu alten methoden zu greifen. sämtliche mitglieder der fussballsektion wurden ausgeschlossen. das betraf wie erwähnt rund 300-400 personen der violetten familie, aber nicht nur die: auch personen wie spieler (ua. kovacic), sektionsleiter winkelbauer oder hannes krawagna wurden ausgeschlossen bzw. erst gar nicht eingeladen. von der austria waren nur wenige im saal vertreten. davon 1 antwalt und ~5-10 violette personen, die aber auch nur hineinkamen, da sie schon länger bei anderen sektionen mitglieder waren. (zB kraftsportverein.)

die austrianer haben allerdings gut reagiert und es gab keinerlei pöbeleien. man zog sich dann zurück in den das lokal der sporthalle alpenstraße, wo schon zuvor eine kleine ansprache war. dort wurde die violette schar über die weitere vorgehensweise informiert, und auch darüber in kenntnis gesetzt, das die methoden des herrn straSSer rechtswidrig sind. (ordentliche mitglieder dürfen nciht von eine GV ausgeschlossen werden)

bei dieser GV wurden heute meines wissens nach 2 sachen beschlossen: 1. namensänderung von PSV Schwarz/Weiß auf "PSV" und auch in den vereinstatuten gab es eine änderung. ab sofort hat jede sportsektion 6 stimmen, EGAL WIEVIELE MITGLIEDER. alleine das entspricht keiner demokratie. dem herrn straSSer, sollte als polizist eigentlich ein demokratischer mensch sein, ist dies scheinbar nicht klar oder bwusst.

einige weitere fehler wurden seitens des psv gemacht. diese wird die austria nun sicherlich nutzen. straSSer hat sich heute NUR selbst ins fleisch geschnitten.

seniler alter mann.

Edited by dafLo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...