Die ASB-Bundesliga-Tippliga 2022/23 startet! Alle Infos findet ihr hier. Jetzt mittippen! :super:

Jump to content
Van HensLing

Transfer: Wallner weg

55 posts in this topic

Recommended Posts

Bin froh dass Roman die Admira verlassen hat, jetzt kann er sich wieder aufs Kicken konzentrieren.

Für mich ist die Admira kein verein! Ich kann mir nicht vorstellen wie man Fan sein kann?  :aaarrrggghhh:

950488[/snapback]

da gehts dir wie mir. ich kann mir auch nicht vorstellen, dass DU ein fan sein kannst. bist aber sicher auch nicht. nur gloryhunter, erfolgsfan und fühlst dich in der grossen menge stark. grüner eben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Streit um den Wechsel von Roman Wallner ist beendet. Der Bundesliga Senat zwei unter Vorsitz von Norbert Vanas hat entschieden, dass der Austritt aus dem Vertrag bei der Admira rechtens war und der Angreifer in Zukunft für die Veilchen auf Torjagd gehen darf. Für Admira-Finanzchef de Jong ist das Thema damit erledigt: "Wir werden dieses Urteil akzeptieren und Wallner keine Steine in den Weg legen."

sport1.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Kurier" vom 04.02.2006

Ressort: Sport

Seite: 28

Ausgabe: Wi,Abend,Wi,Morgen

Wallner in der Warteschleife

Roman Wallner hatte auch am Freitag noch kein violettes Leiberl. Und das lag nicht am mangelnden Trainingseifer des 23-jährigen Neo-Austrianers, sondern an dem Streit mit Wallners Ex-Klub Admira Mödling, der den berechtigten Vertragsaustritt des Stürmers anzweifelte. Weil die entscheidende Verhandlung vor dem Bundesliga-Senat am Freitag erst um 17 Uhr angepfiffen wurde, Austrias Test in Marbella (Gegner Zenit St. Petersburg)) allerdings schon um 15 Uhr, blieb Wallner auch im zweiten Testspiel in Spanien nur die Zuschauerrolle.

Austria wollte kein Risiko eingehen. Dabei sprechen die Fakten deutlich gegen Admira: Der Chaosklub blieb Wallner, der vom Rechtsanwalt Skender Fani vertreten wird, kolportierte 35.000 Euro schuldig. Der Vertragsaustritt des Angreifers erfolgte nach dem Verstreichen diverser Zahlungsfristen dann am Samstag der Vorwoche.

Share this post


Link to post
Share on other sites

eh gut für die admira...wenn wallner beim fak spielt brauchts wenigstens keine angst haben dass tore kriegts wenns gegen die violetten spielts

953343[/snapback]

Wer sagt den das der Wallner gegen die Admira zum Einsatz kommt :D:D:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann nicht ganz nachvollziehen warum der Abgang von Wallner von einigen so begrüsst wird.

Er war doch einer von den wenigen den man etwas Zutrauen hat können im Wacker Leiberl.

Habs schon einmal gesagt, für die Admira Fans tut es mir wirklich leid,aber mit diesen Vorstand und Trainer habt ihr es leider nicht anders verdient als Liga 2.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi!

Ich bin auch ned grad begeistert dass der Roman weg ist. Er ist zwar so a bissl a Doddl aber ein Mann wie er hat sicher ned das kicken verlernt.......

Des liegt wohl eher an unserem Supertrainer, unter dem verlernt man scheinbar schnell das kicken, bzw.wie kann man sich bei so einem Chef zum arbeiten motivieren?

Wundern tuts mi ned dass Spieler einfach nur weg von uns wollen.... Aber dass ein Paradegrüner bei den Veilchen landet is scho bissl pervers..... *lach*

PFLUG RAUS!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi!

Ich bin auch ned grad begeistert dass der Roman weg ist. Er ist zwar so a bissl a Doddl aber ein Mann wie er hat sicher ned das kicken verlernt.......

Des liegt wohl eher an unserem Supertrainer, unter dem verlernt man scheinbar schnell das kicken, bzw.wie kann man sich bei so einem Chef zum arbeiten motivieren?

Wundern tuts mi ned dass Spieler einfach nur weg von uns wollen.... Aber dass ein Paradegrüner bei den Veilchen landet is scho bissl pervers..... *lach*

PFLUG RAUS!

956229[/snapback]

Ok je länger Pflug im Amt war, desto schlimmer wurde es mit Wallner, desto höher wurde der Anteil von Pflug für Wallners Unform.

Aber unter Thalhammer und die ersten Runde unter Pflug lag es alleine an Wallner. Und da war seine Leistung kaum besser bzw. Bundesligatauglich.

Genau so war es am Schluss bei Rapid (die letzten 1 1/2 -2 Jahre, das ist doch keine Torausbeute eines potentiellen Bundesligastürmers gewesen) und bei Hannover war er ja ausschließlich negativ in den Schlagzeilen.

Meine Hoffnungen in Wallner waren nie allzu hoch, aber er ist noch mehr schuldig geblieben als erwartet.

Bule und Saglik konnten mMn im Herbst mehr überzeugen, und daher weine ich Wallner sicher keine Träne nach.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider gibt es das nicht mehr das ein Rapidler niemals zur Austria wechselt oder ein Austrianer niemals zu Rapid.Die Zeiten von einen Schöttel,Sara,Ogris,Kühbauer sind vorbei.Nun regiert nur noch das Geld.

Ich persönlich glaube nicht das der Wallner ein leichtes Leben hat bei der Austria.Die Fans sind ja nicht gerade erfreut.Jedoch mit Leistungen kann man es einigen wieder recht machen.Siehe Ivo Vastic.

Das der Wallner nicht mehr in der Form war wie vor einigen jahren bei Rapid sieht denke ich jeder.Nur niemand kann das Fussballspielen verlernen.Ich glaub sogar das er sich trotz geringen Einsätzen in Hannover weiterentwickelt hat.

Kann wirklich nur behaupten und nicht beurteilen die Lage der Admira.Da wisst ihr besser,jedoch liegt es auf der Hand das ohne pünktliche Bezahlung,mit viel Unruhe im Verein,nicht wirklich einen Mittelfeldspieler der einen mit Bällen füttert und einen Trainer der nicht wirklich auf ihm setzt es sehr schwer ist herausragende Leistungen zu zeigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das der Wallner nicht mehr in der Form war wie vor einigen jahren bei Rapid sieht denke ich jeder.Nur niemand kann das Fussballspielen verlernen.

956610[/snapback]

Dies bestätige ich auf keinen Fall.

Lfd. scheitern zahlreiche Talente. Im österreichischen Fußball gibts es doch Beispiele wie Sand am Meer. Selbst bei der Admira sind zahlreiche Talente gescheitert.

Die meisten schafften den Sprung in eine Kampfmannschaft nicht, andere können kurz ihre Klasse aufzeigen, können diese aber niemals mehr bestätigen.

Ein ganz krasses Beispiel ist zum Beispiel Volkan Kahraman.

Bei einer Jugend-EM in Österreich der Superstar des Teams, die Nachwuchshoffnung schlecht hin, früh den Sprung ins Ausland zu einem der renommiertesten höllandischen Teams, nach einigen Rückschlägen in Pasching voll eingeschlagen. Nach seinem Wechsel zur Austria konnte er niemals an seine Leistungen mehr anschließen, obwohl er von mehreren Vereinen immer wieder eine neuerliche Chance erhielt.

Vielleicht mag man das Fußballspielen nicht gänzlich verlernen, aber sich einmal durchgesetzt zu haben bedeudet noch lange nicht den Durchbruch.

Selbst ein Eric Cantona rät den wohl talententiertesten der Jungen Fußballer zur Vorsicht, dass er hart an sich arbeiten muss, um der beste Spieler zu werden.

Ein kurzes Zitat von der ManU-Homepage: "He can become the best player in the world at 25, 26, if he knows that in football you need to be strong, train hard, go to bed early, be careful what you are eating, what you are drinking, what you do in life."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...