Jump to content
Sign in to follow this  
Tom032

Wechselt Patrick Pircher doch noch zu Olympiakos P

Recommended Posts

Kurioses hört man aus dem Ländle. Laut Informationen der "Vorarlberger Nachrichten" hat Abwehrspieler Patrick Pircher ein Angebot des griechischen Spitzenklubs Olympiakos Piräus ausgeschlagen. Warum nicht vom heimischen Schlusslicht zum Tabellenführer des Europameisters? "Ich weiß vom Interesse. Meine Vertragssituation ist nicht ganz so einfach, deshalb denke ich nicht darüber nach", erklärt das der Austria gehörende Talent. Der 22-Jährige hat folglich die Einladung zu einem Probetraining vorerst nicht angenommen. Aufgefallen war Pircher den Griechen bei einem Spiel gegen Rapid, wo sie ursprünglich Steffen Hofmann beobachtet haben.

Sport1.at

Was denkt ihr?

Share this post


Link to post
Share on other sites

wäre vielleicht auch noch etwas verfrüht für ihn ins ausland zu wechseln. hat ja eigentlich bei da austria und bei pasching a kan stammplatz ghabt und bei olympiakos is das sicher a net einfacher. besser für ihn wenn er noch a zeitl in österreich bleibt und die bregenzer im abstiegskampf hilft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn der Wechsel zustande kommt, dann erst nach der Saison.

Pircher gehört nach wie vor der Austria die in bis Ende Saison an Bregenz ausgeliehen hat. Folglich blieb ihm gar nichts anderes übrig als das Probetraining abzusagen.

Warum bleibt ihm nichts anderes übrig als das Probetraining abzusagen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

finde diesen trend a sehr gut . vor allem wechseln die spieler zu vereinen wo man a annehmen kann das sie a spielen werden(macho;ibertsberger). bin gespannt ob vielleicht noch ein paar den sprung wagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hmmm, ich wüsste nicht ob er sich dort durchsetzen kann, aber positiv fällt mir auf, dass jetzt immer mehr ins Ausland wechseln, wie man bei Ibertsberger sieht.

Sehe ich genauso!

Würd mich freuen wenn Pircher wechselt;

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn der Wechsel zustande kommt, dann erst nach der Saison.

Pircher gehört nach wie vor der Austria die in bis Ende Saison an Bregenz ausgeliehen hat. Folglich blieb ihm gar nichts anderes übrig als das Probetraining abzusagen.

Warum bleibt ihm nichts anderes übrig als das Probetraining abzusagen?

Weil er ganz sicher bis Ende Saison in Bregenz bleiben muss.

Bregenz wird den Leihvertrag sicher nicht auflösen weil sie Pircher im

Abstiegskampf unbedingt brauchen. Also kann in die Austria erst im Sommer verkaufen.

Deshalb ist ein Probetraining zum jetzigen Zeitpunkt unnötig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn der Wechsel zustande kommt, dann erst nach der Saison.

Pircher gehört nach wie vor der Austria die in bis Ende Saison an Bregenz ausgeliehen hat. Folglich blieb ihm gar nichts anderes übrig als das Probetraining abzusagen.

Warum bleibt ihm nichts anderes übrig als das Probetraining abzusagen?

Weil er ganz sicher bis Ende Saison in Bregenz bleiben muss.

Bregenz wird den Leihvertrag sicher nicht auflösen weil sie Pircher im

Abstiegskampf unbedingt brauchen. Also kann in die Austria erst im Sommer verkaufen.

Deshalb ist ein Probetraining zum jetzigen Zeitpunkt unnötig.

Ich glaube schon dass die Austria die Möglichkeit besitzt Pircher schon im Winter zu verkaufen. Man kann ja annehmen dass Olympiakos doch einiges zahlen könnte. Ist aber alles Spekulation, da man nicht weiß welche Klauseln im Vertrag sind. Schlimmstenfalls könnte die Austria Bregenz eine Abfindung zahlen, und Pircher für gutes Geld verkaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pircher gehört noch immer der Austria, das ist richtig! Und ich hoffe schwer, dass er zu Saisonende endlich wieder zurückkommt und schon gar nicht irgendwo ins Ausland geht. Und wenn Bregenz absteigt, wird er wohl sowieso weg gehen aus Bregenz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Selbst wenn er zu Olympiakos geht, kann ich mir nicht vorstellen, dass er dort einen Stammplatz bekommt...

Er kann froh sein, wenn er dort zu Kurzeinsätzen kommt...

Von den letzten Österreichern, die in Griechenland waren, hatte eigentlich nur Enrico Kulovits bei Xanthi einen Stammplatz. Kahraman kam glaub ich nur im Cup zum Einsatz, Datoru spielte gar nicht.

Friesenbichler würde sicher öfters spielen, wäre er nicht immer verletzt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...