Jump to content
Darkxxx

SV Salzburg - SV Mattersburg

22 posts in this topic

Recommended Posts

Wird mit sicherheit ein sehr schweres Spiel! Wennst das Spiel verlierst, kanns wieder ganz Eng zum Tabellenende werden! Deswegen ist ein Sieg Pflicht! Allerdings darf man die Mattersburger auf keinen Fall unterschätzen. Sie sind zuletzt auswärts immer eine Katastrophe gewesen, aber nun haben sie die Unbekante "Trainereffekt" auf ihrer Seite ... deswegen ist auch lange nicht gesagt, dass es Auswärts so weiter geht wie bisher! Diesmal hab ich zur Abwechslung wieder mal ein schlechtes Gefühl ... vielleicht ein gutes Omen? *G* ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Halloo..

...Mattersburg spielt in Wals-Siezenheim und nicht im Pappelstadion!

Außerdem haben wir noch nie am Kunstrasen ein Tor gemacht geschweigeden Punkte geholt! :nervoes:

Ich denke das wir maximal einen Punkt aus Salzburg mitnehmen werden (wenn man es neutral betrachtet!) :nein:

Wenn wir mit 3 Punkten nach Hause fahren bin ich natürlich auch nicht traurig! :feier:

Share this post


Link to post
Share on other sites

War bei deinem Posting Alkohol im Spiel(alles andere ist primär?)? 

Nein das ist ein berühmtes Fußballzitat.

Ich denke wir werden mit einer 3- 4:0 Packung nach Hause geschickt.

Den als Gegner sind wir noch immer Rechtzeitig gekommen und haben einen neuen Aufwärtstrend bei der Mannschaft bewirkt...

In diesem Sinne - Viel Spaß mit unserer Chaotentruppe... :D

mfg Sjeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

das große problem was wir haben ist, dass wir mim rücken zur wand stehn! wenn wir verlieren, sind wir wieder voll im abstiegskampf drinnen, und ob wir das dieses jahr auch wieder so abwenden können wie letztes, ist mehr als fraglich!

gewinnen wir, können wir wieder ans vordere tabellendrittel anschließen!

blöde situation! ich hoffe die spieler merken endlich warum es geht und fangen an zu kämpfen!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein das ist ein berühmtes Fußballzitat.

Ich denke wir werden mit einer 3- 4:0 Packung nach Hause geschickt.

Den als Gegner sind wir noch immer Rechtzeitig gekommen und haben einen neuen Aufwärtstrend bei der Mannschaft bewirkt...

In diesem Sinne - Viel Spaß mit unserer Chaotentruppe... :D

mfg Sjeg

Ganz so ist es auf keinen fall.

Dass wir am boden liegende Gegner wieder aufbauen ist auch bei uns keine Seltenheit und Mattersburg würde extrem gut in dieses Schema passen ... :nervoes:

Auf keinen Fall darf man MaBu unterschätzen, da sie mit dem Trainereffekt nur schwer einzuschätzen sind. Ich glaube nicht, dass diese Auswärts-Schwäche endlos so weiter gehen wird ... :madmax:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dass wir am boden liegende Gegner wieder aufbauen ist auch bei uns keine Seltenheit und Mattersburg würde extrem gut in dieses Schema passen ... 

Wer sagt denn das wir am Boden liegen? :betrunken:

Nur weil wir AUSWÄRTS pausenlos verlieren, da liegt man bei uns doch nicht mehr am Boden!(ausser die Fans!)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer sagt denn das wir am Boden liegen? 

Nur weil wir AUSWÄRTS pausenlos verlieren, da liegt man bei uns doch nicht mehr am Boden!(ausser die Fans!)

Auswärts sind wir am Boden - da gibts nix!!!

mfg Sjeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

FUSSBALL

26. November

HANNES WINKLBAUER (SN)

Salzburg trifft am Samstag daheim auf Mattersburg. Damit ist unbestritten der Lieblingsgegner der Violetten in Kleßheim zu Gast. Die Burgenländer haben bisher in Salzburg noch keinen Punkt geholt und noch kein Tor geschossen. Und sie sind in der Fremde seit 20 Spielen sieglos. Deshalb wurde Trainer Muhsin Ertugral vor die Tür gesetzt. Unter Neo-Trainer Lederer hat Mattersburg zuletzt Bregenz daheim mit 5:2 vom Platz geschossen. Für die Salzburger heißt es wieder einmal: Siegen ist Pflicht. Wer gewinnen will, muss jedoch treffen. Auf Daniel Kastner (Leistenverletzung) muss Trainer Peter Assion zwar verzichten, Goran Tomic ist hingegen wieder fit. Er und Roberto Brown sollen daher für die nötigen Tore sorgen. Assion fordert von seiner Truppe einen Sieg: "Wir brauchen drei Punkte. Gewinnen wir nicht, sind wir wieder mitten drin im Abstiegskampf." Doch der Punktelieferant aus dem Burgenland ist nicht so ungefährlich wie es scheint. Erstens: Irgendwann endet jede Negativserie. Zweitens: Torjäger Rene Wagner (drei Tore gegen Bregenz) ist in Topform. Drittens: Der Trainerwechsel hat bei den Burgenländern für neuen Elan gesorgt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...