12. Runde: SV Horn - Grazer AK 1902


para
 Share

Recommended Posts

Seit 1902

wir dürfen uns nicht auf dem vorsprung ausruhen und brauchen da einen auswärtssieg, egal wie. je früher das tor für uns fällt, desto leichter wird es. ich erwarte mir da einfach dementsprechend den willen und einen auftritt, von der tabellensituation sollte da auch nichts passieren.

horn hat zwar relativ viele tore geschossen, aber auch am zweitmeisten tore erhalten. beaachtlich aber, dass sie bereits 4 heimsiege einfachten konnten (u.a. auch gegen die vienna)!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Teamspieler

Mein Bauchgefühl ist dieses Mal deutlich besser als gegen die Admira (und auch gegen Lafnitz). Die Mannschaft muss auch noch den traurigen Auftritt des letztjährigen Frühjahrsauftaktes wettmachen.

Ich denke auch, dass wir aggressiv und offensiv pressen und auf ein frühes Tor spielen sollten, ähnlich dem Auftritt in Sankt Pölten in den ersten 30 Minuten. 

Keine großen Änderungen was die Aufstellung betrifft. Einzig und allein Schriebl für Perchtold wäre eine Option, da das Ganze System dann etwas offensiver wird. Sofern Schriebl halt wieder fit ist. 

Und ich hoffe, dass Lang seine Rücken(?)probleme in den Griff bekommen hat. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dauer-ASB-Surfer

Auch diese Partie wird ganz ganz schwer.... Im Grunde wie alle Partien.... 

Trotzdem haben wir mehr Qualität und die müssen wir einfach auf den Platz bringen! 

Ja, da muss ein Sieg her und mit dem Druck muss die Mannschaft auch leben, wenn man aufsteigen will!

Gemma Rote!! :mofire:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wichtiger Spieler

Letzte Saison 2022/2023 war das wie 2021/2022 (0:2 für den GAK) die 1. Partie im Frühjahr. Sehr viele waren motiviert, sind nach Horn gefahren und erhofften sich eine Aufholjagd (4 Punkte hatte man über den Winter Rückstand). Nichts war zu holen und unser Team hatte irgendwie keine Chance. Man holte den Rückstand in der Tabelle dann dennoch auf und was dann folgte...

Für mich ist das Spiel ein wenig eine Wundertüte und es kann alles passieren. Ich denke aber, dass wir zu Recht leichter Favorit sind. Zuhause hat Horn 4 von 5 Spiele gewonnen (Niederlage gg KSV), hatten aber mit Lieferung, Dornbirn, Vienna und Strwm II keine Gegner aus der oberen Tabellenhälfte. Da sollte schon was drinnen sein - bitte 3 Punkte mitnehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr bekannt im ASB

Wenn man mit Demut den Gegner analysiert, mit mehr Dynamik den Gegner bearbeitet (da könnte Schriebl gut helfen), dann sollte sich die Klasse durchsetzten.

Im letzten Spiel sind wenig offensive Akzente gelungen, da muss diesmal mehr kommen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weltklassecoach

Horn spielt gerne mit Fünferkette. Das ist ein Konzept, das über gut besetzte Aussenpositionen unserer Raute einerseits offensiv weh tun kann (man danke an die vielen Räume, die Davies letzten Freitag vorgefunden hat) und andererseits unsere Offensivbemühungen schon deutlich erschwert.

Gegen Mannschaften, die den primären Fokus auf Absicherung setzen, ists für unsere Spielanlage am schwersten. Generell erwarte ich ein Geduldsspiel wie gegen SW Bregenz, hoffentlich müssen wir nicht so lange warten bis es klingelt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...personifizierte Torgefahr...

Wenn man sich da vorne mit dem aktuellen Punktevorsprung festsetzen oder etwas absetzen will, MUSS man in Horn gewinnen.

Da St. Pölten gegen Ried und Bregenz gegen Stripfing spielt werden sich unsere Verfolger gegenseitig Punkte streitig machen, ein Sieg würde den Vorsprung auf mindestens zwei der vorher genannten vier Vereine vergrößern.

Ich würde in der Mannschaft nur eine Änderung vornehmen wollen (wenn Lang fit ist):
Rosenberger als linker Achter, Jager nach rechts und Rusek auf die Bank.

Wenns nicht läuft Rusek und Meyer für Rosenberger und Jager und Stefanon für Cheukoua.

Startaufstellung daher:
Meierhofer - Lang, Gantschnig, Jovicic, Holzhacker - Perchtold, Rosenberger, Jager, Lichtenberger - Maderner, Cheukoua

Ergebnis: 0:2

Tore: Maderner, Jovicic

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dauer-ASB-Surfer
gakfan schrieb vor 11 Minuten:

Da St. Pölten gegen Ried und Bregenz gegen Stripfing spielt werden sich unsere Verfolger gegenseitig Punkte streitig machen, ein Sieg würde den Vorsprung auf mindestens zwei der vorher genannten vier Vereine vergrößern.

BItte 2 x Remis! Danke!! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.