Jump to content
Fem Fan

Covid 19 begleitet die Saison 2020/2021

250 posts in this topic

Recommended Posts

hsv schrieb vor 22 Minuten:

die haben zu hause flutlicht, ich glaube vor ein paar jahren zum stadtligaaufstieg bekommen.

mit den vier wochen vorbereitung ist glaub ich ein minimum welches man nicht unterschreiten will, andere verbände wollten ja noch länger. immerhin haben die meisten teams seit einem halben jahr kein mannschaftstraining mehr gehabt. kann mir nicht vorstellen, dass man da noch verkürzt.

am ende bliebe halt immer noch die unwahrscheinliche option, dass der wfv meister/aufsteiger bestimmt (den ersten hochlässt), letzte saison hat man ja auch einfach irgendwelche teams für die teilnahme am öfb-cup bestimmt, da hat sich ja auch niemand beschwert

dein wort in g"ttes ohr! 

hope dies last! 💙💛

Share this post


Link to post
Share on other sites
hsv schrieb vor 4 Stunden:

die haben zu hause flutlicht, ich glaube vor ein paar jahren zum stadtligaaufstieg bekommen.

ich dachte, das flutlicht reicht nur für den trainingsbetrieb und sei nicht für meisterschaftsspiele kommissioniert. die sportplatzliste des wfv weist jedenfalls den platz ohne meisterschaftstaugliches flutlicht aus. vielleicht ist diese liste (betreffend mannsdorf) seit 2013 nicht aktualisiert worden. ich nehme das aber eher nicht an. 

https://m.schwechat.gv.at/de/aktuelles/1236/Flutlicht-fuer-den-SC-Mannswoerth

Share this post


Link to post
Share on other sites
StopGlazer schrieb vor 40 Minuten:

ich dachte, das flutlicht reicht nur für den trainingsbetrieb und sei nicht für meisterschaftsspiele kommissioniert. die sportplatzliste des wfv weist jedenfalls den platz ohne meisterschaftstaugliches flutlicht aus. vielleicht ist diese liste (betreffend mannsdorf) seit 2013 nicht aktualisiert worden. ich nehme das aber eher nicht an. 

https://m.schwechat.gv.at/de/aktuelles/1236/Flutlicht-fuer-den-SC-Mannswoerth

die spielen immer (freitags) um 18 uhr, letzte saison auch noch im november und märz, also reicht das flutlicht wohl. ende juni sind ja eh die längsten tage des jahres, da geht die sonne erst um 21 uhr unter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fem Fan schrieb vor einer Stunde:

Das Motto der Funktionäre ist offenbar "geschwind noch abbrechen, bevor es sich doch noch ausgeht":facepalm:

In der Burgenlandliga hat Siegendorf erst 6 seiner 14 Hinrundenspiele absolviert und 8 Spiele in 3 Wochen sind wohl kaum bewältigbar. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
obi.wan schrieb vor einer Stunde:

In der Burgenlandliga hat Siegendorf erst 6 seiner 14 Hinrundenspiele absolviert und 8 Spiele in 3 Wochen sind wohl kaum bewältigbar. 

Naja? Fragt man in England nach?:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
StopGlazer schrieb vor 2 Stunden:

da hast du einen punkt! 

Ist das wirklich so ein Riesenproblem, nach 6 Monaten Matchabstinenz für drei, vier Wochen ein bissl öfter zu spielen? Ich denke mir, die Geilheit auf Matches sollte hier die Müdigkeit oder Angst vor Verletzungen übertreffen, oder?

Daß 8 Matches in 3 Wochen unrealistisch sind, ist klar, aber gerade jetzt könnte man ein bisschen Flexibilität an den Tag legen und die Saison in den Amateurligen halt um 1 oder 2 Wochen verlängern, wo notwendig. Wo ist da das Problem? Die kurze Sommerpause wird nicht das große Problem sein nach 6 Monaten Winterpause...

Könnt mir auch gut vorstellen, daß drei oder dreieinhalb Wochen Vorbereitung reichen sollten und man nicht auf 4 Wochen beharrt.... wäre wieder eine Woche gewonnen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
schuarl schrieb vor 20 Minuten:

Ist das wirklich so ein Riesenproblem, nach 6 Monaten Matchabstinenz für drei, vier Wochen ein bissl öfter zu spielen? Ich denke mir, die Geilheit auf Matches sollte hier die Müdigkeit oder Angst vor Verletzungen übertreffen, oder?

Daß 8 Matches in 3 Wochen unrealistisch sind, ist klar, aber gerade jetzt könnte man ein bisschen Flexibilität an den Tag legen und die Saison in den Amateurligen halt um 1 oder 2 Wochen verlängern, wo notwendig. Wo ist da das Problem? Die kurze Sommerpause wird nicht das große Problem sein nach 6 Monaten Winterpause...

Könnt mir auch gut vorstellen, daß drei oder dreieinhalb Wochen Vorbereitung reichen sollten und man nicht auf 4 Wochen beharrt.... wäre wieder eine Woche gewonnen...

Eben, die Verbände verharren aber meist in Starre, Flexibilität ist ihnen fremd 8P

Share this post


Link to post
Share on other sites
schuarl schrieb vor 59 Minuten:

Daß 8 Matches in 3 Wochen unrealistisch sind, ist klar, aber gerade jetzt könnte man ein bisschen Flexibilität an den Tag legen und die Saison in den Amateurligen halt um 1 oder 2 Wochen verlängern, wo notwendig. Wo ist da das Problem? Die kurze Sommerpause wird nicht das große Problem sein nach 6 Monaten Winterpause...

das muss man auch aus sicht der anderen vereine betrachten, da wurde ein halbes jahr nicht trainiert (bei wirklichen amateurteams haben sich viele spieler vermutlich nicht mal fitgehalten), im jänner gab es einige spielerwechsel, viele mannschaften haben also, so wie sie jetzt sind, noch nie zusammen trainiert/gespielt. die meisten vereine haben sich schon den kader für die kommende saison zusammengebastelt, neue spieler wurden verpflichtet, mit anderen abschiedsgespräche geführt. dann soll man nun nach drei wochen training wieder meisterschaft spielen, am besten sogar zwei mal die woche. scheinbar sagen alle experten, dass die verletzungsgefahr dafür zu groß ist. die verbände haben sich ja schon ein bisschen flexibel gezeigt und die saison um eine woche verlängert, die wiener warten sogar noch und haben im gegensatz zu anderen verbänden noch nicht abgebrochen, in wien ist halt auch noch nicht ganz klar was die politik macht. du forderst nun noch mal eine saisonverlängerung um 1-2 wochen, im burgenland könnte man dann noch mal ne woche länger fordern weil da noch mehr spiele ausständig und dann geht das immer so weiter. jedenfalls ist mitte juli schon wieder öfb-cup, wann sollen denn die vereine eine vorbereitung mit ihren neuen spielern bestreiten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt ganz ehrlich, die erste Liga funktioniert, die zweite Liga funktioniert, im Cup hat es funktioniert. Die Tests sind kostenlos. Weshalb soll das nicht in der RLO und in der Landesliga funktionieren. Versteht wahrscheinlich nur ein Verbandskasperl nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, wenn die Spieler sich nicht fit gehalten haben, dann ist das deren Problem und fahrlässig dem Verein gegenüber, aber es ist ja nicht so, daß das alle unsportliche Wamperte sind. Die spielen ja alle seit Jahren regelmäßig Fußball. Wenn JETZT begonnen wird, ernsthaft privat im Einzeltraining Fitness zu trainieren, reichen  ab dem 19. Mai 3 Wochen Mannschaftstraining aus.

Es muß sich halt jeder (Spieler und Funktionäre) ein bissl aus seiner Komfortzone bewegen und einibeissn, dann wirds was!

Share this post


Link to post
Share on other sites
schuarl schrieb vor 25 Minuten:

Naja, wenn die Spieler sich nicht fit gehalten haben, dann ist das deren Problem und fahrlässig dem Verein gegenüber, aber es ist ja nicht so, daß das alle unsportliche Wamperte sind. Die spielen ja alle seit Jahren regelmäßig Fußball. Wenn JETZT begonnen wird, ernsthaft privat im Einzeltraining Fitness zu trainieren, reichen  ab dem 19. Mai 3 Wochen Mannschaftstraining aus.

Es muß sich halt jeder (Spieler und Funktionäre) ein bissl aus seiner Komfortzone bewegen und einibeissn, dann wirds was!

Komisch, wieso widerspricht zB der WSC Trainer komplett deiner Einschätzung? Vor xa 4 (?) Wochen hat er ein 2. Liga Spiel kommentiert und erwähnte extra, dass nach der langen Zeit 4 Wochen viel zu wenig Trainingszeit für das gestaute Programm sind. 

 

Und der WSC ist sicher einer der letzten Vereine die nicht spielen wollen. Und Trainern (er ist ja nicht d einzige) vertrau ich dann doch etwas mehr.

 

Es gehört abgebrochen und die ersten der Liga sollen rauf - hier wäre es nur wichtig, dass sie es auch nach Verlustpunkten sind.

Edited by XSCHLAMEAL

Share this post


Link to post
Share on other sites
schuarl schrieb vor 32 Minuten:

Naja, wenn die Spieler sich nicht fit gehalten haben, dann ist das deren Problem und fahrlässig dem Verein gegenüber, aber es ist ja nicht so, daß das alle unsportliche Wamperte sind. Die spielen ja alle seit Jahren regelmäßig Fußball. Wenn JETZT begonnen wird, ernsthaft privat im Einzeltraining Fitness zu trainieren, reichen  ab dem 19. Mai 3 Wochen Mannschaftstraining aus.

Es muß sich halt jeder (Spieler und Funktionäre) ein bissl aus seiner Komfortzone bewegen und einibeissn, dann wirds was!

Christoph Freitag von Austria Lustenau:

Zitat

Match-Fitness kriegst du nur durch Spiele.

Ich glaub die Belastung kann man im Individualtraining nicht wirklich simulieren.

Nach einer so langen Pause und nur 3 Wochen Vorbereitung Vollgas reinstarten, stell ich mir schon nicht ganz unproblematisch vor.

Share this post


Link to post
Share on other sites
schuarl schrieb vor 1 Stunde:

Naja, wenn die Spieler sich nicht fit gehalten haben, dann ist das deren Problem und fahrlässig dem Verein gegenüber, aber es ist ja nicht so, daß das alle unsportliche Wamperte sind. Die spielen ja alle seit Jahren regelmäßig Fußball. Wenn JETZT begonnen wird, ernsthaft privat im Einzeltraining Fitness zu trainieren, reichen  ab dem 19. Mai 3 Wochen Mannschaftstraining aus.

Es muß sich halt jeder (Spieler und Funktionäre) ein bissl aus seiner Komfortzone bewegen und einibeissn, dann wirds was!

man muss halt bedenken dass die vienna der professionellste verein in der professionellsten liga des wfv ist. der wfv muss aber eine entscheidung für alle ligen und alle vereine gleichzeitig treffen, das sollte halt am besten auch noch die frauen, mädchen und junioren miteinschließen. klar haben sich die vienna-spieler fitgehalten, einzeltrainings bekommen, durchstrukturierte trainingspläne, usw. aber irgendwelche hobbykicker oder kinder in den untersten ligen sind doch nicht fit, da sind die vereine froh wenn die nicht gänzlich mit dem fußball abgeschlossen haben. ist doch nach jeder winter- und sommerpause so dass da erstmal wieder kondition aufgebaut werden muss.

vielen hobbyfußballern geht's corona-/lockdownmäßig genauso wie dir und mir, die freuen sich auf einen sommer wo sie endlich mal wieder raus aus wien können, du sagst nun die sollen sofort mit 3 wochen einzeltraining beginnen, dann 3 wochen mannschaftstraining, dann 4-5 wochen spiele, dann 2-3 wochen vorbereitung für die neue saison, und der urlaub mir den kindern wird aufs nächste jahr verschoben. da wird sich die begeisterung in grenzen halten.

Edited by hsv

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...