Jump to content
mazunte

Notebooks, Laptops Kaufberatung

83 posts in this topic

Recommended Posts

Als bekennender Fan der Thinkpad T Serie, habe ich nun mal einen Abstecher zu Dell gewagt.
Es ist ein Latitude E6430. Die Specs sind in etwa dem Thinkpad T430 gleichzusetzen;
Und wie bei den Thinkpads, nahezu unkapputbar.

Es ist bei Gott nicht von Notwendigkeit gleich ein neues Notebook zu kaufen, es gibt um wenig Geld oft sehr gute Geräte
die da mit verbauten SSD's und mind. 8GB Ram flott genug sind für den Alltag.
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
mazunte schrieb vor 22 Stunden:

Es ist bei Gott nicht von Notwendigkeit gleich ein neues Notebook zu kaufen, es gibt um wenig Geld oft sehr gute Geräte
die da mit verbauten SSD's und mind. 8GB Ram flott genug sind für den Alltag.

Jein.

Meiner Erfahrung nach haben die meisten Laptos so nach 3 Jahren ca. die ersten Wehwehchen.
Wenn ich jetzt ein Gerät habe das schon 2 Jahre im Gebrauch war hab ich also quasi eigentlich nur noch 1 Jahr wo das Gerät problemlos läuft.

Natürlich ist das sehr simpel gerechnet, und es kommt natürlich auch auf Nutzungsdauer bzw schlichtweg auch Glück drauf an, aber trotzdem halte ich jetzt von Gebrauchtgeräten nicht allzuviel. 
Zumindest nicht in dem Kontext "Ich kauf jetzt ein Gerät und möchte 2-3 Jahre meine Ruhe haben".

Ich schreib das übrigens gerade von einem gebrauchten T440, was ein bisschen paradox ist :laugh:
Aber im beruflichen Umfeld spielt es mMn weniger eine Rolle weil da ist der Laptop halt einfach ein Gebrauchsgegenstand. Ob der jetzt 1 Jahr 1 1/2 oder 2 Jahre hält ist im Grunde nicht so wichtig. Wenn er hin ist, kommt halt ein neuer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ooeveilchen schrieb vor 33 Minuten:

Jein.

Meiner Erfahrung nach haben die meisten Laptos so nach 3 Jahren ca. die ersten Wehwehchen.
Wenn ich jetzt ein Gerät habe das schon 2 Jahre im Gebrauch war hab ich also quasi eigentlich nur noch 1 Jahr wo das Gerät problemlos läuft.

Natürlich ist das sehr simpel gerechnet, und es kommt natürlich auch auf Nutzungsdauer bzw schlichtweg auch Glück drauf an, aber trotzdem halte ich jetzt von Gebrauchtgeräten nicht allzuviel. 
Zumindest nicht in dem Kontext "Ich kauf jetzt ein Gerät und möchte 2-3 Jahre meine Ruhe haben".

Ich schreib das übrigens gerade von einem gebrauchten T440, was ein bisschen paradox ist :laugh:
Aber im beruflichen Umfeld spielt es mMn weniger eine Rolle weil da ist der Laptop halt einfach ein Gebrauchsgegenstand. Ob der jetzt 1 Jahr 1 1/2 oder 2 Jahre hält ist im Grunde nicht so wichtig. Wenn er hin ist, kommt halt ein neuer.

Einem richtigen ITler juckt es ja sowieso nach 1 Jahr wieder was neues zu kaufen :D

Wenn finanziell nicht mehr drin ist okay, aber persönlich halte ich gar nichts davon gebrauchte und hoffnungslos veraltete Geräte zu kaufen. Dabei gehts jetzt gar nicht ums Zocken oder Video-Bearbeiten, ein Rechner mit den Specs von dem was der Zunti da gepostet hat würd für mich vorne bis hinten nicht mehr passen, vor allem mit der Auflösung, aber gut, wichtig ist dass er glücklich damit ist und nicht ich hehe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Doena schrieb vor einer Stunde:

Einem richtigen ITler juckt es ja sowieso nach 1 Jahr wieder was neues zu kaufen :D

Wenn finanziell nicht mehr drin ist okay, aber persönlich halte ich gar nichts davon gebrauchte und hoffnungslos veraltete Geräte zu kaufen. Dabei gehts jetzt gar nicht ums Zocken oder Video-Bearbeiten, ein Rechner mit den Specs von dem was der Zunti da gepostet hat würd für mich vorne bis hinten nicht mehr passen, vor allem mit der Auflösung, aber gut, wichtig ist dass er glücklich damit ist und nicht ich hehe

Tz tz; @Auflösung 1600x900 reicht wohl bei einem 14" Gerät; 

Share this post


Link to post
Share on other sites
mazunte schrieb vor 21 Minuten:

Tz tz; @Auflösung 1600x900 reicht wohl bei einem 14" Gerät; 

wenn dein Modell diese Auflösung hat dann wäre das vermutlich gerade noch so in Ordnung - im Internet hätt ich auf die schnelle nur 768p gefunden

Share this post


Link to post
Share on other sites
Doena schrieb vor 6 Stunden:

Einem richtigen ITler juckt es ja sowieso nach 1 Jahr wieder was neues zu kaufen

Schon? Also ich bin bei meinen Arbeitsgeräten froh, wenn ich sie aufdreh und sie funktionieren ohne großes Gebimmel. Solang die Hardware auf einem brauchbaren Stand ist, freu ich mich über jedes Jahr, das mein Kisterl arbeitet.

Grad beim Arbeitslaptop (den ich im Schnitt 1-2 Tage pro Monat brauche, über das ganze Jahr gesehen) hab ich lang und viel überlegt. Aber letztlich 1-2 Schleifen hinlegen - mehhh.

 

Aber als Win10 User bin ich eh kein "richtiger ITler", von dem her ... :D 

Share this post


Link to post
Share on other sites

nachdem ich mein macbook air quasi geschrottet habe, bin ich jetzt mal auf der losen suche nach einem nachfolgegerät.

am liebsten wär mir ein kleines ding, das aber recht lange halten soll (das air hatte ich 10 jahre), meine anforderungen sind eigentlich überschaubar: klassischen office anwendungen, internetsurfen, youtube schauen, in den urlaub mitnehmen.

was mir wichtig wär: von den specs und preislich sollte es nicht schlechter als ein aktuelles macbook air (das bei 1.200 liegt) sein - wenns max. 1.000 € kostet, bin ich auch nicht böse. :davinci:

ich hatte mal einen lenovo arbeitslaptop (T440) den ich eigentlich recht cool fand weil unverwüstlich für das, wofür ich den laptop benötige (ist leise, wird nicht ultraheiß, läuft 1A). aktuell haben wir irgendwelche HP arbeitslaptops, mit denen ich mich durchaus ärgern muss -> deshalb mal ein bissl bei lenovo umgesehen; die coolen geräte die von den specs mit dem macbook air ähnlich sind, sind halt schon ein ganzes eck teurer (fängt so bei 1.400 € an).

jemand vielleicht tipps auf lager was ich mir noch anschauen könnte/sollte?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Relii schrieb vor einer Stunde:

nachdem ich mein macbook air quasi geschrottet habe, bin ich jetzt mal auf der losen suche nach einem nachfolgegerät.

am liebsten wär mir ein kleines ding, das aber recht lange halten soll (das air hatte ich 10 jahre), meine anforderungen sind eigentlich überschaubar: klassischen office anwendungen, internetsurfen, youtube schauen, in den urlaub mitnehmen.

was mir wichtig wär: von den specs und preislich sollte es nicht schlechter als ein aktuelles macbook air (das bei 1.200 liegt) sein - wenns max. 1.000 € kostet, bin ich auch nicht böse. :davinci:

ich hatte mal einen lenovo arbeitslaptop (T440) den ich eigentlich recht cool fand weil unverwüstlich für das, wofür ich den laptop benötige (ist leise, wird nicht ultraheiß, läuft 1A). aktuell haben wir irgendwelche HP arbeitslaptops, mit denen ich mich durchaus ärgern muss -> deshalb mal ein bissl bei lenovo umgesehen; die coolen geräte die von den specs mit dem macbook air ähnlich sind, sind halt schon ein ganzes eck teurer (fängt so bei 1.400 € an).

jemand vielleicht tipps auf lager was ich mir noch anschauen könnte/sollte?

 

Wenn du entscheidungsfreudig bist  - bis heute läuft noch die Black Week bei notebooksbilliger.de 

Leider sind die Surface Laptops schon weg, was ich aber noch recht toll finde ist 

https://www.notebooksbilliger.de/notebooks/huawei+notebooks/matebook+13/matebook+13+aktion/huawei+matebook+13+2020+i5+core+512gb+ssd+space+gray+663676

 

(dt. Review hier https://www.notebookcheck.com/Huawei-MateBook-13-2020-Subnotebook-im-Test-Comet-Lake-Update-ohne-Leistungszuwachs.466445.0.html )

Schaut auch dem MacBook äußerst ähnlich :D

Ansonsten würd ich noch bissi warten bis im Sommer die neue Ryzens (4xxx) in guter Stückzahl verfügbar ist, die sollten von der Leistung her alles andere auffressen

Edited by Doena

Share this post


Link to post
Share on other sites
Relii schrieb vor einer Stunde:

nachdem ich mein macbook air quasi geschrottet habe, bin ich jetzt mal auf der losen suche nach einem nachfolgegerät.

am liebsten wär mir ein kleines ding, das aber recht lange halten soll (das air hatte ich 10 jahre), meine anforderungen sind eigentlich überschaubar: klassischen office anwendungen, internetsurfen, youtube schauen, in den urlaub mitnehmen.

was mir wichtig wär: von den specs und preislich sollte es nicht schlechter als ein aktuelles macbook air (das bei 1.200 liegt) sein - wenns max. 1.000 € kostet, bin ich auch nicht böse. :davinci:

ich hatte mal einen lenovo arbeitslaptop (T440) den ich eigentlich recht cool fand weil unverwüstlich für das, wofür ich den laptop benötige (ist leise, wird nicht ultraheiß, läuft 1A). aktuell haben wir irgendwelche HP arbeitslaptops, mit denen ich mich durchaus ärgern muss -> deshalb mal ein bissl bei lenovo umgesehen; die coolen geräte die von den specs mit dem macbook air ähnlich sind, sind halt schon ein ganzes eck teurer (fängt so bei 1.400 € an).

jemand vielleicht tipps auf lager was ich mir noch anschauen könnte/sollte?

 

Vielleicht mal einen Blick auf ein Huawei Matebook 13, ein ASUS Zenbook 13 oder ein Dell XPS 13 (das aber schon etwas teurer ist) werfen. Bei Lenovo eventuell auf das Yoga C640 (aber nur, falls sie das Lüfterverhalten schon gefixt haben) oder ein Thinkbook 13.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bräuchte auch mal eine Kaufberatung:

Ich brauche einen Laptop zum Arbeiten, voraussetzung sind eine SSD, 8 oder 16 GB Ram und eine leistungsstärkere CPU zum Berechnen. GPU komplett irrelevant. Bildschirmgröße hab ich keine Vorstellung, ich glaube der aktuelle hat 16 Zoll?

Preislich bis max 1000€ - gibts zwar nicht soo viel Auswahl aber sollte schon machbar sein, oder? Gibts in den letzten Jahren Marken zu denen man ohne Bedenken zugreifen kann bzw die man nicht anrühren sollte?

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vince Vega schrieb vor 6 Minuten:

Ich bräuchte auch mal eine Kaufberatung:

Ich brauche einen Laptop zum Arbeiten, voraussetzung sind eine SSD, 8 oder 16 GB Ram und eine leistungsstärkere CPU zum Berechnen. GPU komplett irrelevant. Bildschirmgröße hab ich keine Vorstellung, ich glaube der aktuelle hat 16 Zoll?

Preislich bis max 1000€ - gibts zwar nicht soo viel Auswahl aber sollte schon machbar sein, oder? Gibts in den letzten Jahren Marken zu denen man ohne Bedenken zugreifen kann bzw die man nicht anrühren sollte?

Danke

Wie wichtig sind Akkulaufzeit und Gewicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...