Sohnemann

7. Runde: SK Sturm Graz - LASK

217 Beiträge in diesem Thema

Prinzipiell gestern natürlich ein "Oaschkick". LASK mit der kompletten Einsergarnitur, die wollte nix anbrennen lassen.

Positiv:

- Man hat dem Lask kaum Chancen gegeben (die LASK Raunzerei bei jeder Aktion hat gezeigt, das sie auch kein Mittel wußten)

- Die Rote an Trauner muss er geben, komplett anderer Spielverlauf (keine Ausrede dafür, dass man ansonsten 2 Tore einer Schülerligamannschaft bekommt und auch sonst keins schießt)

- Despodov Debut -> macht Lust auf mehr, ich denke wenn er von Anfang an spielt und Röcher nach seiner  Verletzung auch Spielpraxis hat läuft das über den Seiten, mit Balaj in der Mitte kann das ganz ganz stark sein.

Negativ:

- zu defensiv eingestellt, gegen RBS wäre das ok, gegen einen LASK, der bei weitem nicht mehr so dominant auftritt wie letztes Jahr (ich denke nach der nächsten Vorbereitung, wenn dann vom System Glasner nicht mehr viel über ist wird das nochmal nach unten gehen).

- 10.313 Leute gegen den LASK, leider zu wenig!

- Röcher nicht im Spiel (war aber auch lang verletzt), Hierländer auf der rechten Aussenbahn auch ohne Stich .... Otar leider mit zu wenig Aktionen ... da wartet noch Arbeit.

- gegen Rapid und Lask daheim verloren, das sind wichtige Punkte im Kampf um die obersten Plätze gegen 2 Gegner, die heuer mit dem Kader absolut im Bereich der schlagbaren sind....

Trotz allem, auch wenn es viele hier nicht hören wollen. Zuerst musst du als neuer Trainer die DEFENSIVE stabilisieren, wenn du wenig Gegentore bekommst punktest du von Anfang an auch regelmäßig. Gebt dem Trainerteam doch endlich mal ein bisschen Zeit ... man kann sich jetzt keinen Ajax Amsterdam Fußball erwarten, schon gar nicht nach 2 Monaten Wettbewerb ....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hank Schrader schrieb vor 4 Stunden:

ad3) Ernsthaft? Ist das der Fußball den unser Klub spielen soll? Sich damit irgendwie übern Strich retten mit einer reinen Söldnertruppe, eventuell sogar in die EL-Quali um dann wieder gegen einen Vertreter aus Vatikanstaat peinlichst rauszufliegen? Das hatten wir doch schon und das will ich nicht schon wieder.

ad4) Wer? Und Warum?

Wie hättest du dieses Spiel angelegt?. Da NeM nicht deppat ist, weiß er das der Lask derzeit noch besser ist als wir. Daher wohl seine Taktik, nicht schön, aber bis zum Schiri und unserem Blackout genau richtig. Die Mannschaft, schon wieder ziemlich umgekrempelt, braucht noch.

Daher.... Ja, die Taktik fand ich für dieses Spiel richtig. War der Lask Goali noch vor der Linie mit der Haut?

bearbeitet von SteirAIR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ozzarp schrieb vor 1 Stunde:

 

Gebt dem Trainerteam doch endlich mal ein bisschen Zeit ... man kann sich jetzt keinen Ajax Amsterdam Fußball erwarten, schon gar nicht nach 2 Monaten Wettbewerb ....

 

Der Spielstil wird sich auch nach 2 Jahren nicht ändern. So wird unter diesem Trainer gespielt, das ist seine Philosophie. Es wird sich halt weisen ob sich der Erfolg einstellen wird, viel Fußball ist halt nicht zu erwarten.

Es hat jedoch auch keinen Sinn einen Trainer zu holen,zB. aus der RB Schule, der offensiv mit Pressing spielen lässt wennst dazu die Kicker nicht hast, siehe Letsch bei der Austria, die den Beamtenkick unter Fink gewohnt waren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wayfarer1501 schrieb vor 5 Stunden:

Mit der Schrammel Auswechslung war die defensive Stabilität dahin. Hätte Despodov für Hierländer gebracht, der das ganze Spie abwesend war und in weiterer Folge auch das zweite Tor verschuldet hat.

 

Schrammel musste runter. der wär bei der nächsten Kleinigkeit mit Gelb/Rot gegangen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GrazTiefschwarz schrieb vor 3 Stunden:

Meinst du dass die defensive Stabilität generell weg war oder die Mannschaft kurz mental abwesend war? Ich tippe eher auf zweiteres. Wie gesagt: war auch kein Schrammel bashing meinerseits, der macht eh seine soliden Partien. Aber deine Idee klingt auch gut.

Ich finde, dass die Zuordnung nicht mehr so gepasst hat und Hierländer generell einen schwachen Tag gehabt hat. Außenverteidigerwechsel sind ja ganz selten, außer man löst die Viererkette auf od jmd hat einen schlechten Tag. Beides war nicht der Fall. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

urlaub vorbei, kick nicht gesehen, erst jetzt die skyzusammenfassung gesehen und mich eingelesen in diversen medien.

da nicht viel positives dabei war beim samstagkick fang ich mal mit meinem highlight an:

kiril despodov! sehr leichtfüssig, antrittsschnell, richtig zug aufs tor. schade, dass das dem schiri nicht auch gefiel. also wenns dem nicht die beine brechen oder er selbst vorm torabschluss zum zauderer wird, dürfen wir uns auf endlich wieder mal einen kicker freuen, der den unterschied ausmachen kann.

ansonsten: warum tritt man nach zuletzt 2 siegen nicht zumindest etwas selbstbewusster auf und versuchts zB. mit deutlich mehr laufarbeit, vor allem sprints wie auch der lask? ist das korsett des trainers gar so eng gestrickt, dass sich keiner mehr alleingänge zutraut? 

klar, die neuen sind/waren noch nicht richtig integriert, ein röcher nicht einmal ansatzweise bei 100%, aber beispielsweise von einem hierli oder kiti darf man dann schon mal mehr mut zum risiko verlangen.

wie sturms fussball in ein paar wochen aussehen kann, konnte man leider nur für ein paar minuten etwa ab der einwechslung despodovs sehen, mit der gleich ein deutlich höheres tempo in richtung lasktor reinkam.

am ende war der lask abgezockter, mutiger, wesentlich selbstbewusster als wir und hat alles andere als unglücklich gewonnen, natürlich letztenendes auch weil ihnen der schiri zur seite stand und trauner nicht rausschickte.

wenn man sich aber wie wir fast 70 minuten zeit lässt, nahezu nur abwartend spielt und insgesamt zu mutlos auftritt, um endlich auch selbst a bisserl initiativer zu werden, wenigstens schneller umzuschalten, darfst dich auch nicht aufregen über schiris oder sonst irgendetwas. so gewinnst halt auch manchmal wie gegen den wac, aber halt nur verdammt selten. 

dennoch: ich ärgere mich zwar sehr über diese niederlage, die nicht unbedingt hätte sein müssen, aber ich denke, dass da insgesamt dennoch entwicklungstechnisch einiges in die richtige richtung läuft. meine geduld habens wenigstens.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online