AltachFan1929

SCR Altach - FC Wacker Innsbruck 1:2

97 Beiträge in diesem Thema

KK_foreverSalzburg schrieb vor 22 Stunden:

St Pölten mit typischem Don Didi lauf, der bis zur Winterpause anhalten kann, Innsbruck kommt mir hier viel zu schlecht weg, die müssen nur noch richtig ankommen. Hartberg wird eine gute Aufsteigersaison hinlegen, die haben in jedem Spiel bisher gut agiert und riechen jetzt Lunte - zudem vielversprechende Transfers und Leihen. Mattersburg wird Probleme bekommen, allerdings zaubert Pucher auch immer wieder was aus dem Köcher. Admira benötigt Zeit, hat aber immer wieder enorm vielversprechenden Nachwuchs und scheint sich mit kleinen Schritten zu stabilisieren. So und der WAC wird nicht in Altachreichweite agieren. 

Wenn der Kader so bleibt wie bisher, kann es sehr ungemütlich werden. Warum? Viele Spieler sind in einer unglaublichen Komfortzone und spielen auch mal gegen den Trainer, wenn es notwendig ist. Die negativen Ergebnisse können eine starke Eigendynamik annehmen, die hemmt. Die langersehnten Rückkehrer sind leider auch Wundertüten...Prokopic war sooo lange verletzt und Piesinger zieht dich da nicht raus. Ich hoffe, Grabherr kann kraftvoll durchgreifen und erhält noch Verstärkungen. Er muss den Veränderungsprozess einleiten. Ich werde ihn unterstützen, da er sicher Zeit benötigen wird. Aber die Spieler müssen anfangen, richtig anzugasen und den Spieß umdrehen...noch ist erst die 3 Runde, also mit Motivation und Leidenschaft voran.

Interessant ist, daß du bei allen Potential siehst ("müssen nur noch ankommen", "vielversprechende Transfers", "zaubern", "benötigen Zeit".....) - außer natürlich bei Altach...

Alle können ja gar keinen Lauf bekommen, da sie auch gegeneinander antreten müssen;)

 

Deine Analyse in Ehren, deinen Wink mit dem Zaunpfahl verstehen wir als Tabellenletzter schon…:(

Wenn die obgenannten Mannschaften dann als Heimmannschaft das Spiel gegen uns machen müssen, werden wir ja sehen...(wie sie zaubern; vielleicht können wir ja was lernen?);)

Zynismus Ende. Hoffen auf Turnaround.

 

Zustimmung: eine sofortige OM-Verstärkung wünsche ich mir auch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@mountain31 du deutest in meinen Beitrag mehr hinein, als er aussagt.

Faktisch habe ich argumentiert, dass Altach "derzeit" im Bereich Mattersburg und Admira liegt...d.h diese Mannschaften mal sicher distanzieren kann, somit nicht auf einem Abstiegsplatz wäre. 

Ich verfolge die Bundesliga jetzt bereits so lange und es ist einfach so, dass die Aufsteiger bisher in der ersten Saison oftmals weit über den Erwartungen agierten. Dies traue ich auch heuer Innsbruck und Hartberg zu. Ersteren, weil diesmal eine klare Struktur und Planung erkennbar ist, zweiteren, da diese von guten Leihen gebrauch machen und richtig Hunger versprühen.

Ich spreche Altach nicht das Potential ab. Leider jedoch nicht sofort abrufbar...Gatt hat großes Potential, ist aber noch nicht austrainiert. Sherko wird laut diversen Aussagen erst im Frühjahr Thema werden. Grbic scheint nicht mehr die große Berücksichtigung zu finden. Auch Karic wird sich gut entwickeln können. Was mir fehlt ist eine richtige Verstärkung im Sturm mit Geschwindigkeit und einen starken RV, der mehr für die Offensive beitragen kann.

Ich will hier überhaupt niemanden belehren und es ist mir bewusst, dass derzeit die rote Laterne hängt. Weiters liegt mir Altach sehr am Herzen, weshalb mir einfach nicht egal ist, wie die derzeitige Lage ist. Und ich sage ja, es war erst Runde 3 und die Spieler müssen Farbe bekennen! Sofern noch alles möglich, jedoch will ich nicht, dass Altach in eine absolute Negativspirale gezogen wird - diese Gefahr besteht nun leider unnötigerweise. Ich finde, Grabherr soll bitte einfach authentisch bleiben und analysieren, was die Truppe spielen kann - nach dem, was er bisher posaunt hat, könnte man meinen, er wäre der große Revoluzer. Bislang orientiert sich das aber alles noch an Canadi - er ist aber kein Canadi. 

Ich habe einfach Interesse, hier möglichst offen zu diskutieren, damit wäre allen gedient.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KK_foreverSalzburg schrieb vor einer Stunde:

@mountain31 du deutest in meinen Beitrag mehr hinein, als er aussagt.

Faktisch habe ich argumentiert, dass Altach "derzeit" im Bereich Mattersburg und Admira liegt...d.h diese Mannschaften mal sicher distanzieren kann, somit nicht auf einem Abstiegsplatz wäre. 

Ich verfolge die Bundesliga jetzt bereits so lange und es ist einfach so, dass die Aufsteiger bisher in der ersten Saison oftmals weit über den Erwartungen agierten. Dies traue ich auch heuer Innsbruck und Hartberg zu. Ersteren, weil diesmal eine klare Struktur und Planung erkennbar ist, zweiteren, da diese von guten Leihen gebrauch machen und richtig Hunger versprühen.

Ich spreche Altach nicht das Potential ab. Leider jedoch nicht sofort abrufbar...Gatt hat großes Potential, ist aber noch nicht austrainiert. Sherko wird laut diversen Aussagen erst im Frühjahr Thema werden. Grbic scheint nicht mehr die große Berücksichtigung zu finden. Auch Karic wird sich gut entwickeln können. Was mir fehlt ist eine richtige Verstärkung im Sturm mit Geschwindigkeit und einen starken RV, der mehr für die Offensive beitragen kann.

Ich will hier überhaupt niemanden belehren und es ist mir bewusst, dass derzeit die rote Laterne hängt. Weiters liegt mir Altach sehr am Herzen, weshalb mir einfach nicht egal ist, wie die derzeitige Lage ist. Und ich sage ja, es war erst Runde 3 und die Spieler müssen Farbe bekennen! Sofern noch alles möglich, jedoch will ich nicht, dass Altach in eine absolute Negativspirale gezogen wird - diese Gefahr besteht nun leider unnötigerweise. Ich finde, Grabherr soll bitte einfach authentisch bleiben und analysieren, was die Truppe spielen kann - nach dem, was er bisher posaunt hat, könnte man meinen, er wäre der große Revoluzer. Bislang orientiert sich das aber alles noch an Canadi - er ist aber kein Canadi. 

Ich habe einfach Interesse, hier möglichst offen zu diskutieren, damit wäre allen gedient.

 

Deshalb meine ;)      -  mir geht es ums Relativieren und daß Altach schon auch Potential hat/hätte.

corr. zu Grbic: er war leicht angeschlagen, wird sicher wieder eingesetzt.

zu Grabherr: gegen Innsbruck (Aufsteiger, punktelos) wollte man das Spiel machen (gegen wen sonst??) - es funktionierte nicht. Darauf jetzt zu reagieren wird die Aufgabe sein.

Der große Unterschied gegenüber Canadi ist doch, daß Mahop und Prokopic damals in Superform agiert haben, derzeit leider (noch?) nicht. Bei Mahop weiß man aber nie....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mountain31 schrieb vor 20 Stunden:

 

Der große Unterschied gegenüber Canadi ist doch, daß Mahop und Prokopic damals in Superform agiert haben, derzeit leider (noch?) nicht. Bei Mahop weiß man aber nie....

 

Es waren nicht nur die Beiden, alle haben auf einem sehr hohen Niveau gespielt! Mir fehlt es momentan eher am Selbstbewusstsein der Spieler, was sich auf dem Platz wie eine Demotivation optisch darstellt.

Canadi war sicherlich ein harter Hund, aber taktisch brillant und er konnte Motivieren.

Fussballer sind Memmen mit tätowierten Unterarmen, ich sag es immer wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

reiner blick von außen: bei euch machen sich halt auch die abgänge von galvao, dovedan, tepetkey (?) und ngamaleu (hoffe beide richtig geschrieben zu haben) bemerkbar; solche qualität wird man halt nicht ersetzen können und dann kommt noch der kleine österreichische markt hinzu. sprich, man findet keinen neuen 1er stürmer; das "glück"/die qualität von aigner hilft euch über die runden, aber ob es wirklich der weisheit letzter schluss ist?
aus meiner sicht stoßt ihr aktuell an eine gläserne decke bzw wird wohl (spekulaitv) einiges an geld in die neue infrastruktur investiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexR schrieb vor 9 Minuten:

reiner blick von außen: bei euch machen sich halt auch die abgänge von galvao, dovedan, tepetkey (?) und ngamaleu (hoffe beide richtig geschrieben zu haben) bemerkbar; solche qualität wird man halt nicht ersetzen können und dann kommt noch der kleine österreichische markt hinzu. sprich, man findet keinen neuen 1er stürmer; das "glück"/die qualität von aigner hilft euch über die runden, aber ob es wirklich der weisheit letzter schluss ist?
aus meiner sicht stoßt ihr aktuell an eine gläserne decke bzw wird wohl (spekulaitv) einiges an geld in die neue infrastruktur investiert.

sehr gut zusammengefasst. was ich darüber hinaus noch sehr hat der teamspirit gelitten. das den letzten schritt für den anderen machen fehlt. hauptsache man ist selber aus dem schneider. trotzdem traue ich der mannschaft zu wieder in die spur zu kommen. gerade gegen mattersburg war der spielverlauf sehr ungünstig. über das zweite tor gegen innsbruck müssen wir erst gar nicht reden. 

es ist zu früh um aufzugeben, auf jeden fall aber höchste zeit die struktur des teams, dir hierarchie und mentalität zu prüfen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.