Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
AngeldiMaria

Detroit Become Human

18 Beiträge in diesem Thema

Habe mir von den Titel eigentlich nicht soooo viel erhofft. Aber nach einigen Kapiteln muss ich sagen wieder mal ein Meisterwerk der Sony Studios.

Wer auf das Spielprinzip von Telltale Games, Heavy Rain oder Beyond two Souls steht, für den ist dieses Spiel eigentlich ein Muss. Grafisch wie immer bei PS4 exklusiven Titeln ein Meisterwerk. Fing für mich eigentlich banal an das Spiel. Aber nimmt schnell voll an Fahrt auf (storytechnisch). Keine Ahnung wie wiet ich schon bin. Aber schon jetzt bin ich mir sicher mindestens noch ein Durchlauf. Spielerisch halt kein Actionfeuerwerk. Aber die Konsequenzen der Entscheidungen weitreichender und umfangreicher als bei Telltale Games.

Und ja ich weiß, bin schnell mal begeistert. Aber solche Spiele gibt es nicht viele. Wird viel wert auf die Story gelegt und das Gameplay rückt mehr in den Hintergrund. Aber so gut inszeniert, man fühlt mit den Protagonisten mit. Wobei mir Connor am meisten taugt, ich mag es ja Detektiv zu spielen. Leider da einiges verkackt und gerade da möchte ich sehen wie es anders weitergehen würde.

Hier noch das Intro und die Einführung/Turorial-Mission (Achtung Spoiler, aber nicht storyrelevant) Ich war versucht noch weitere Videos zu posten. Aber nach diesen Videos würde es unweigerlich zu Spoilern führen und das möchte ich vermeiden. Letzte Bild ein Ablaufdiagramm der Entscheidungen eines Kapitels, daran sieht man was alles noch zu entdecken wäre. Die blauen Markierungen sind die Entscheidungen/Optionen die ich entdeckt/geschafft habe. Graue Abbildungen mögliche Alternativen oder unentdeckte Möglichkeiten. Da man gelegentlich auch unter Zeitdruck ist. 

 

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@AngeldiMaria Es lohnt sich mehrere Stränge nochmals zu spielen. Meinen habe ich mit Kapitelmenü bei der Hälfte ungefähr begonnen und danach hatte ich praktisch ein neues Spiel, teilweise neue Missionen und komplett neue Dialoge. 

Ich denke man kann in 3-4 Durchläufen so ziemlich alles sehen. Also 30-40 Stunden sehr guter Story warten auf einen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex011 schrieb vor 16 Minuten:

@AngeldiMaria Es lohnt sich mehrere Stränge nochmals zu spielen. Meinen habe ich mit Kapitelmenü bei der Hälfte ungefähr begonnen und danach hatte ich praktisch ein neues Spiel, teilweise neue Missionen und komplett neue Dialoge. 

Ich denke man kann in 3-4 Durchläufen so ziemlich alles sehen. Also 30-40 Stunden sehr guter Story warten auf einen. 

Danke für die Info. Ein Durchlauf ist auf jeden Fall schon mal geplant. Aber kann durchaus mehr sein. Momentan steht sonst kein Spiel so wirklich an. LA Noire noch zugeschlagen. Hab ich auf der PS3 abgebrochen. Aber hat mir schon gut gefallen. Aber erst Mal DBH. Bisher echt genial gemacht. Vor allem schaut das Spiel auch noch extrem geil aus.

Edit: Stellt sich halt die Frage ob ich aus meiner Haut raus kann und auch anders handeln würde als beim vorigen Durchlauf. :D

bearbeitet von AngeldiMaria

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AngeldiMaria schrieb vor 5 Stunden:

Habe mir von den Titel eigentlich nicht soooo viel erhofft. 

Echt? Wie bereits in einem anderen Thread geschrieben habe ich mich persönlich auf Detroit Become Human sogar deutlich mehr gefreut (und dementsprechend auch erhofft/erwartet) als auf God Of War und wie es aussieht auch vollkommen zu Recht. God Of War liegt seit dem Release von Detroit Become Human nur noch in der Ecke und verstaubt, Detroit Become Human wird hingegen jeden Abend angemacht. Dürfte spätestens morgen auch den ersten Durchlauf beendet haben (noch 4 Kapitel offen) und wurde bisher durchgehend sehr sehr gut unterhalten. Spielerisch darf man sich natürlich nix erwarten, aber storytechnisch und grafisch haut das Ding schon rein - und nichts anderes habe ich als unglaublicher Fahrenheit/Heavy Rain Fanboy auch erwartet. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Story echt faszinierend. Vor allem von dem Kapitel war ich beeindruckt. Heute werde ich den ersten Durchlauf beenden. Bereue viele Entscheidungen bzw. war ich bei einigen Aktionen zu langsam bei den Drücken der angegebenen Tasten. Ein Spiel was man gemütlich liegend auf der Couch zocken kann und dann jedoch wird man von einer Actionsequenz überrascht in der man (z.Bsp. bei einem Kampf) die richtigen Tasten zum richtigen Zeitpunkt drücken muss und da ist die liegende Position dann ungeeignet. :D

Achtung Spoiler eines wichtigen Kapitels:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erste Durchlauf beendet. Und echt geiles Storytelling. Auf höchsten Niveau. Bei den letzten Kapiteln kam mir aber noch der Gedanke, da könnten sie doch direkt noch einen Shooterableger machen punkto

Spoiler

KI-Aufstand

 

PostingGmbH schrieb vor 27 Minuten:

Gibt es das Spiel aktuell irgendwo zu einem halbwegs akzeptablen Preis? Die 70€ aus dem PS-Store sind schon etwas heftig.

59,99 Saturn & Co. Billiger wohl noch kaum. Eventuell gebraucht über Will Haben. Denke werden nicht wenige nach einem Durchgang schon auf den Markt werfen. Ich werde sicher noch 2 Durchläufe machen. Gibt noch viele Wege/Entscheidungen die man gehen kann.

Und anscheinend bin ich ein Arxxxloch. Beim Connor-Strang die Endentscheidung mit 2% Übereinstimmung der restlichen Spieler. :D War halt vollkommen im "Ich bin eine Maschine" Modus und dementsprechend gehandelt. Werde ich nun den anderen Weg gehen.

Bei Kara & Alice auch nur 5%. Habe es aber geschafft.:v:

bearbeitet von AngeldiMaria

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hattest du den für Enden? Ich war da ja mit Ausnahme von Marcus mit keinem so richtig zufrieden...

Enden meinerseits nicht lesen, wenn du noch andere ungespoilert spielen willst ;)

Spoiler

Hab's eigentlich bis zum letzten Kapitel so gespielt und hinbekommen wie ich mir das vorgestellt habe. Marcus als Bad-Ass, der von den Menschen dann mehr oder weniger zum Krieg gezwungen wird und natürlich die kitschige Love-Story mit North eingeht. Alles soweit gut. Aufstand auch erfolgreich, Androiden gewinnen.

Alles andere war ziemlich schwere Kost und am Ende unbefriedigend :D. Connor habe ich - auch von Anfang an so gespielt - zum Abweichler gemacht und bin somit am Ende natürlich im CyberLife Tower eingebrochen und wollte die Androiden "erwecken". Ist ja auch gelungen, nur ging dabei sowohl Hank, als auch mein Connor drauf... DAS war so nicht geplant.

Kara und Ailce war dann sowieso der größte Upfuck. Zunächst den Umweg genommen, dann Tickets gestohlen um in den Bus zu kommen um an der Grenze erst erwischt und erschossen zu werden. Ganz groß. Kam dann zwar nicht mehr unerwartet (weil's auch die "selbst opfern" Variante) gegeben hätte, aber ich wollt's dann eiskalt durchziehen und schauen, ob sie die beiden wirklich auch noch in letzter Sekunde killen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GraveDigger schrieb vor 5 Stunden:

Was hattest du den für Enden? Ich war da ja mit Ausnahme von Marcus mit keinem so richtig zufrieden...

Enden meinerseits nicht lesen, wenn du noch andere ungespoilert spielen willst ;)

  Inhalt unsichtbar machen

Hab's eigentlich bis zum letzten Kapitel so gespielt und hinbekommen wie ich mir das vorgestellt habe. Marcus als Bad-Ass, der von den Menschen dann mehr oder weniger zum Krieg gezwungen wird und natürlich die kitschige Love-Story mit North eingeht. Alles soweit gut. Aufstand auch erfolgreich, Androiden gewinnen.

Alles andere war ziemlich schwere Kost und am Ende unbefriedigend :D. Connor habe ich - auch von Anfang an so gespielt - zum Abweichler gemacht und bin somit am Ende natürlich im CyberLife Tower eingebrochen und wollte die Androiden "erwecken". Ist ja auch gelungen, nur ging dabei sowohl Hank, als auch mein Connor drauf... DAS war so nicht geplant.

Kara und Ailce war dann sowieso der größte Upfuck. Zunächst den Umweg genommen, dann Tickets gestohlen um in den Bus zu kommen um an der Grenze erst erwischt und erschossen zu werden. Ganz groß. Kam dann zwar nicht mehr unerwartet (weil's auch die "selbst opfern" Variante) gegeben hätte, aber ich wollt's dann eiskalt durchziehen und schauen, ob sie die beiden wirklich auch noch in letzter Sekunde killen. 

 

Haha

Ich eigentlich genau das Gegenteil. Und dürfte selten sein mit 2 und 5%.

Spoiler

 

Mit Marcus bin ich voll auf die friedliche Art eingestiegen. Immer versucht jede Art von Gewalt zu vermeiden. Konnte bei Jericho noch den Sprengstoff aktiveren und auf der Flucht bin ich bei einem Kampf gestorben. Hab mich da öfters verdrückt. Dadurch wurde North zur Anführerin die ich mit Connor beim Aufstand getötet habe. Aufstand niedergeschlagen.

Mit Connor bin ich voll auf der "Ich bin eine Maschine"-Linie geblieben und hab jeden Abweichler hart angepackt, verraten oder auch erschossen. Anfangs war die Beziehung zu Hank noch teilweise warm. Aber mit jeder Gewaltaktion gegen Androiden wurde sie kühler. Bis zu feindlich. Wollte mit Connor am Dach mit einem Scharfschützengewehr  Marcus töten bei einem Aufmarsch werde aber von Hank gestellt und mit einer Waffe bedroht es kommt zum Kampf und werft Hank vom Dach, hätte ihn auch verschonen können.

Tja und mit Kara und Alice ein Happy End, habe am Busbahnhof auch die Tickets gestohlen. Mit Rose noch am WC gesprochen und Jerry den ich auf dem Weg zum Busbahnhof gerettet habe, habe ich auch in der Schlange am Busbahnhof entdeckt und ihn geopfert. So kam ich durch und landetet mit Alice in Kanada wo sie sich umarmten.

 

 

bearbeitet von AngeldiMaria

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so spiel ist jetzt durch :v: 

Spoiler

Markus: hat den aufstand erfolgreich (friedlich) angeführt, gestorben ist von meiner (engeren gruppe) niemand.

Kara: hat es mit Alice nach Kanada geschafft, leider ist Luther in Jericho gestorben :( (verpfiffen hab ich im Terminal niemanden) 

Conor: konnte in CyberLife Tower den "bösen" Zwilling eliminieren und Hank retten und danach die Androiden aktivieren. 

war also das große happy End und die Androiden haben jetzt ihre eigene Stadt :D 

 

richtig tolles spiel, kann ich nur weiter empfehlen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kevin Prince schrieb vor 5 Stunden:

so spiel ist jetzt durch :v: 

  Inhalt unsichtbar machen

Markus: hat den aufstand erfolgreich (friedlich) angeführt, gestorben ist von meiner (engeren gruppe) niemand.

Kara: hat es mit Alice nach Kanada geschafft, leider ist Luther in Jericho gestorben :( (verpfiffen hab ich im Terminal niemanden) 

Conor: konnte in CyberLife Tower den "bösen" Zwilling eliminieren und Hank retten und danach die Androiden aktivieren. 

war also das große happy End und die Androiden haben jetzt ihre eigene Stadt :D 

 

richtig tolles spiel, kann ich nur weiter empfehlen. 

Also wenn ich mir da anschaue was für Möglichkeiten noch zu entdecken sind.

Spoiler

Von einem bösen Zwilling nix gesehen. 

Kann das Spiel auch wärmstens empfehlen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab auf Twitch mal reingesehen. Dürfte wohl eine schlechte Phase erwischt haben aber ich fand es extrem langweilig. Sollte wohl mal wieder rein schauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab es damals auf der Game City gespielt und da der Release jetzt paar mal verschoben wurde, gar ned mitbekommen dass es jetzt raus ist.

Mich hat diese Demo-Mission damals schon voll fasziniert, freu mich scho drauf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach einem halben Jahr des sehnsüchtigen Wartens und keine Zeit zum Spielen, hab ich das Spiel jetzt innerhalb von 3 Tagen durchgespielt und bin absolut überwältigt. Quantic Dreams ist wohl mit Naughty Dog eines der besten Studios überhaupt :love:

Meine Enden

    Spoiler
    • Ich habe einen friedlichen Aufstand versucht, allerdings war die öffentliche Meinung über Androiden so schlecht, dass ich nach dem Angriff auf Jericho und der Attacke auf meine friedliche Demonstration drauf geschissen, die Bombe gezündet und Detroit damit unbewohnbar gemacht habe... :mofire:
    • Connor habe ich zum Abweichler werden lassen und am Ende Hank gerettet und die Androiden aktiviert.
    • Kara und Alice sind auf der Flucht aus Jericho gestorben :kopfwand:

     

    Kurzfassung: Ich werde das Spiel MINDESTENS noch einmal spielen (Beschäftigung für die Feiertage :D)

    bearbeitet von PostingGmbH

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


    Jetzt anmelden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
    Folgen diesem Inhalt 0

    • Folge uns auf Facebook

    • Partnerlinks

    • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

    • Wer ist Online

      Keine registrierten Benutzer online.