Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Tukan

SCWN -Ried

13 Beiträge in diesem Thema

Mit 1 punkt wäre ich zufrieden. Immerhin kommt mit ried nominell und budgetmässig die stärkste mannschaft

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

leider ein ganz schlechter auftritt!

schon in der anfangsphase hat vor allem das abwehr-werkl ordentlich gewackelt und als der ball dann im tor war, hatten die rieder sowieso schon zwei weitere chancen vergeben gehabt.

die mannschaft hat irgendwie ängstlich gewirkt - vor allem nach dem spiel gegen liefering hätte das nicht sein müssen (nein, ich denke absolut nicht, dass liefering da die bessere mannschaft war!).

prada hat mir zudem überhaupt nicht gefallen, bereits als ich die aufstellung gesehen habe, ist in mir ein ungutes gefühl aufgestiegen. auf der position hätte ich ihn niemals gesehen...

generell haben die rieder stets ein, zwei schritte schneller sowie drei, vier gedanken weiter gewirkt - nach dem 0:2 hab ich auch keinen glauben mehr bei unseren spielern gesehen, das noch drehen zu können...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Styria schrieb vor 9 Stunden:

Schade, aber kein Beinbruch!

So sehe ich das auch. Roman Mählich erreicht die Mannschaft sehr gut und da braucht man sich wirklich keine Sorgen machen.

Knackpunkt sah ich in dem gehaltenen Elfmeter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht was alle mit dem verschossenen Elfmeter haben ... Ja, ärgerlich, aber dann wär's halt 1:1 gestanden. Und mit der Leistung danach hätte man halt 1:3 verloren.

Ried war spätestens ab dem Führungstreffer in der 15. Minute die überlegene Mannschaft. Viel aggressiver in den Zweikämpfen und überlegtes, flottes Spiel nach vorne. Was den SC bisher - mit Ausnahme in Innsbruck - ausmachte, fehlte gestern total.

Wenn man in den ersten 9 Runden 22 Punkte holt und Tabellenführer ist, ist es schwer, wieder zu sagen "Wir sind nur Neustadt". Die Geschichte hat uns Ried gestern jedenfalls nicht abgenommen. Uns unterschätzt niemand mehr. 

Ich träume vom Aufstieg, aber Spiele wie gegen Innsbruck und gestern gegen Ried machen nachdenklich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, als knackpunkt kann man den verschossenen elfer schon sehen - klar, "hättiwari" bringt im rückblick rein gar nichts, aber wenn man mit einem 1.1 in die pause geht, schaut's vom momentum womöglich (!) schon wieder anders aus.

aber grundsätzlich hast du recht: ried war schlichtweg besser, schon in der ersten spielhälfte und in der zweiten dann um eckhäuser. und ja, die partien gegen innsbruck und ried machen nachdenklich, eher noch das spiel gegen ried, weil man da wirklich in allen belangen unterlegen war, auch bei den basics.

gegen innsbruck waren wir wenigstens "nur" offensiv ratlos, unbeholfen im umgang mit einem rückstand und einem gegner, der uns unsere stärken nicht ausspielen hat lassen. ried dagegen hat uns überpowert und unsere burschen offensiv sowie defensiv überfordert.

wie sagt man heutzutage so grässlich neudeutsch? die mannschaft hat keine lösungen dafür gefunden, was uns die rieder aufgegeben haben. außer hektik und nervosität (so viele abspielfehler, oftmals auch völlig ohne bedrängnis!) war da gestern nicht viel zu sehen.

aber gut, das soll jetzt keine überdrüber-hinrichtung des teams werden, ich denke, die wissen selbst, dass gestern nicht viel zusammengelaufen ist - jetzt geht's darum, in den nächsten spielen wieder besser aufzutreten und sich darauf einzustellen, dass (wie du, Mike_83, richtig anmerkst) die gegner inzwischen ihrerseits lösungen gefunden haben, mit unserem spiel zurechtzukommen. da ist das trainerteam gefragt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich war - wenn man angesichts der schwachen Darbietung davon reden kann - die 6. Minute ein Knackpunkt, als Gebauer den Kopfball aus kurzer Distanz noch irgendwie an die Latte drehte.

Aber sei's drum, ehrlich gesagt: Ein Punkt wäre mehr als glücklich gewesen. Ried hat verdient gewonnen.

In der Halbzeitpause erwartete ich eine Reaktion der Mannschaft, aber die 2. Hälfte war noch bei weitem schlechter als die 1. Spielhälfte. Wir kamen bis irgendwann zwischen 70. und 80. Minute nicht mal vors Rieder Tor. Das ist in dieser Saison was richtig Neues gewesen.

bearbeitet von Mike_83

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist die Stimmung hier schon wieder zu gedrückt. Klar wir haben gestern nicht gut gespielt! Aber wir haben jetzt von zehn Begehung zwei verloren und nach Innsbruck wieder eine gute Hälfte geliefert und waren insgesamt die bessere Mannschaft, was auch beide Trainer so bestätigt haben.

Wenn wir den Punkteschnitt annähernd halten können, werden wir unter den ersten drei landen. Auch weil wir mittlerweile schon einen großen Polster zu den nächsten realistischen Aufstiegskandidaten haben. Obwohl ich weiß dass die Abrechnung nicht nach zehn Runden erfolgt und Gegner sich besser auf unsere Spielweise einstellen werden, blicke ich doch sehr positiv in die Zukunft. Denn Roman Mählich und die Mannschaft werden die Spielweise entwickeln und Rezepte finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.