Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
papomilano

UEFA Champions League 2016/17

186 Beiträge in diesem Thema

Habe jetzt mit Juve 5 Finalniederlagen ansehen müssen plus einen Sieg im Elfmeterschiessen (an meinem Geburtstag als ich 12 wurde!). Dazu noch mit Italien 3 Finalniederlagen (1994, 2000 und 2012) plus ein Sieg im Elfmeterschiessen. Also 10 Finale, 8 verloren und 2 im Elfmeterschiessen gewonnen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rahzel schrieb vor 2 Stunden:

Ramos hat auf jeden Fall überzogen reagiert, keine Frage. Trotzdem steigt ihm Cuadrado auf den Fuß und der Linienrichter sieht es deutlich besser als wir aus dieser Kameraeinstellung. Ich habe gerade vorhin mit einem Juventus-Fan gesprochen, der selbst gesagt hat, dass sich Cuadrado da echt dumm angestellt hat. Man kann nicht einfach auf den Mann gehen, wenn der Ball aus dem Spiel ist, noch dazu direkt vor dem Linienrichter. 

Ich glaube da spielt wohl bei uns beiden die Vereinsbrille eine gewisse Rolle.

Cuadrado steigt Ramos auf den Fuß, für mich allerdings in keiner Weise absichtlich - ungeschickt trifft es - und Ramos hat nur das eine Ziel: Cuadrado vom Platz stellen zu lassen.
Von CR ist man dergleichen gewohnt, Ramos hatte ich eher als Aggressor ohne große Schwindsucht in Erinnerung.

PS, zum Thema Finali:

Ich bin seit 1994 Juve-Fan, habe also auch die unleidliche Zeit nach dem CL Triumph 96 mit grausigen Niederlagen gegen Dortmund 97 (komplett unerwartet, komplett verdient), Real 98 (mMn unverdient, aber eine echte Hundspartie) und das fürchterliche Halbfinal-Aus nach 2:0 Führung im Rückspiel 1999 gegen Man Utd miterlebt.

International spürst du Glück / Pech oder den Effekt eines schlechten Tages viel extremer, da der Wirkungsgrad ein höherer als im Ligabetrieb ist - zugegeben, Juve hat ein paar ordentliche Watschen bekommen was das betrifft.

bearbeitet von Tom.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tom. schrieb vor 22 Minuten:

Ich glaube da spielt wohl bei uns beiden die Vereinsbrille eine gewisse Rolle.

Cuadrado steigt Ramos auf den Fuß, für mich allerdings in keiner Weise absichtlich - ungeschickt trifft es - und Ramos hat nur das eine Ziel: Cuadrado vom Platz stellen zu lassen.
Von CR ist man dergleichen gewohnt, Ramos hatte ich eher als Aggressor ohne große Schwindsucht in Erinnerung.

Stimmt schon. Ich kann zu 100% nachvollziehen, dass man da eine Wut auf Ramos hat. Mir ging es primär darum, zu zeigen, dass es sich nicht nur um die leichte Berührung mit der Hand gehandelt hat, sondern dass Cuadrado tatsächlich einen Fehler gemacht hat. Ramos nutzt das schamlos aus und ich habe es nicht gern gesehen, aber wenn man es ganz nüchtern betrachtet, rechne ich auf diesem Level auch immer damit, dass der Gegenspieler sowas unbarmherzig ausnutzt. Deswegen wäre ich auch auf den Spieler meines Teams wütend gewesen und nicht nur auf den Gegenspieler. 

bearbeitet von rahzel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rahzel schrieb vor 14 Minuten:

Stimmt schon. Ich kann zu 100% nachvollziehen, dass man da eine Wut auf Ramos hat. Mir ging es primär darum, zu zeigen, dass es sich nicht nur um die leichte Berührung mit der Hand gehandelt hat, sondern dass Cuadrado tatsächlich einen Fehler gemacht hat. Ramos nutzt das schamlos aus und ich habe es nicht gern gesehen, aber wenn man es ganz nüchtern betrachtet, rechne ich auf diesem Level auch immer damit, dass der Gegenspieler sowas unbarmherzig ausnutzt. Deswegen wäre ich auch auf den Spieler meines Teams wütend gewesen und nicht nur auf den Gegenspieler. 

Auch für mich nachvollziehbar, dass es bei Real Fans als cleveres Ausnützen der Situation beurteilt wird - wäre realistisch gesehen im umgekehrten Fall auch nicht anders. ;)

Und ich war zu dem Zeitpunkt schon sehr auf den Rest der Truppe angefressen, Cuadrado ist mMn eine arme Sau, in der Situation & Spieldynamik eingewechselt zu werden und dann auch noch für so eine Situation die Gelb-Rote zu bekommen.

Aber OK, Schwamm drüber - die Szene hat das Finale ja in keiner Weise entschieden & in 1 Woche spricht keiner mehr darüber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, 3 Tage nach der bitteren Niederlage kann ich nun etwas gesammelter darüberschreiben und mit etwas Abstand betrachtet kommt man auch auf die kleinen Fehler drauf, die langfristig und kurzfristig gemacht wurden, aber natürlich auch was wir in Zukunft verbessern müssen!

Also mit den nackten Zahlen kann man natürlich gut leben, Cupsieger, Meister und im Finale bis zur Halbzeit die bessere Mannschaft.
Aber nach der Pause, bzw. ab dem 1:2 waren wir praktisch stehend KO und zeigten kaum noch Gegenwehr, und das schmerzt immer noch sehr und wird es noch lange tun!

Die nachfolgenden Punkten basierend IMMER auf der Tatsache, das Real bei den ersten beiden Toren einfach auch GLÜCK hatte, vorallem beim 1:2, solch ein Glück braucht man halt in einem Finale. Die Schüsse erste Halbzeit von Higuain und vorallem von Pjanic waren perfekt ausgeführt, und waren beide besser als jene Schüsse der beiden Real Tore, aber gut, das ist Fußball.......

Für mich stellt sich die Frage, warum konnten wir nach dem 1:2 nicht mehr zurückkommen, bzw. waren mit 1:3 praktisch geschlagen? Weil....
- Mandzukic (50 Saisoneinsätze die zweit meisten) und vorallem Higuain (55 Saisoneinsätze mit Abstand der Meiste) komplett überspielt sind, hier wurd eindeutig zu wenig routiniert in den letzten Wochen.
- Wir Offensiv nichts auf der Bank hatten außer Cuadrado, doch seinen Kurzeinsatz brauchen wir gar nicht erwähnen, sonst kommt mir das Kotzen und in bereue es gleich wieder das er bis 2020 bei uns ist.
- Weil man mit einem 2er Zentrum nicht viel nach vorne spielen kann, wenn einer von beiden keinen Ball haben möchte, aber zu Khedira komme ich weiter unten noch.
- Keine Weltklasse auf der Bank im Gegensatz zu Real. Wir bringen mit Marchisio den einzigen der die Qualität bei uns steigert (aber nur statt und nicht mit Khedira), Real bringt Bale, Morata und Asensio (Kovacic dazu auf der Bank, James Tribüne).

Welche "Fehler" wurden in der Vergangenheit gemacht, bzw. was MUSS man in naher Zukunft ändern um gleich nächste Saison wieder ins Finale zu kommen (was genauso wie der 7. Scudetto in Folge sehr sehr sehr schwer werden wird):
- Wir haben seit 2015 einfach zuviel Weltklasse in unserem zentralen Mittelfeld verloren mit Pirlo, Vidal, Pogba und Marchisio´s Kreuzbandriss. 
- Das 4-2-3-1 hat sich Allegri seit Jänner eingeredet, und in der Liga auch durchgezogen, doch dafür sind wir in der Offensive (vorallem nach der Pjaca Verletzung) einfach zu dünn besetzt, denn im Normalfall spielten alle 4 Offensiven, und wir hatten nichts auf der Bank, sodass zeitweise Sturaro LA oder Lemina RA spielen mussten. 
- Ein 2er Zentrum mit einem Khedira möchte ich NIE wieder bei uns sehen, ich verstehe es einfach nicht wie Allegri das nicht sehen kann!!!!!!! Khedira fordert keine Bälle und hat statistisch gesehen grausliche Werte was Anzahl der Pässe und Ballkontakte angeht, vorallem im Vergleich zur absoluten Spitze im zentralen Mittelfeld. Khedira in einem 3er Zentrum ja (4-3-3, oder 3-5-2), aber in einem 3-4-3 oder 4-2-3-1 BITTE NIE WIEDER nächste Saison.
- Mandzukic ist ein Warrior, vielleicht sogar der stärkste Kämpfer neben Vidal auf diesem Niveau. Mandzukic machte ein Traumtor zum Ausgleich, unglaublich!! Mandzukic ist aber auch weit weg von Weltklasse auf der LA Position, weil zu wenig Vorlagen, und wenig Ballkontakte, schlechte Passquote und praktisch keine Dribblings am linken Flügel. Den WARRIOR kann er aber genauso als zentrale Sturmspitze spielen, und soll das nächste Saison bitte wieder machen, auch wenn es als Backup für Higuain ist, dann haben wir wenigstens einen Joker auf dieser und Higuain muss keine 55 Spiele machen.
- Wir müssen uns in der Breite (vorallem im ZM) qualitativ verstärken, sodass nicht Lemina, Sturaro oder Rincon die erste Alternative ist, sollten Pjanic, Marchisio oder Khedira ausfallen.

OK, ich lass es mal, könnt noch stundenlang weiterschreiben, wart mal ein Feedback ab ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.