Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
SCR-4-EvEr

Neue Ausländerregel

10 Beiträge in diesem Thema

Neue Ausländerregeln ab Sommer 2004:

Ab Sommer nur noch 3 Ausländer spielberechtigt...

Mit 1. 7. 2004 gibt es Änderungen im ÖFB-Regulativ bezüglich der Gesamtzahl der in einem Spiel per Mannschaft einsetzbaren Ausländer. Ab nächster Saison dürfen dies dann nur noch drei sein.

Und warum "nur" drei? -- Es waren doch bisher ohnehin nur zwei... Weil bisher die sogenannten "EU-Ausländer", also ausländische Spieler, welche Staatsangehörige eines EU-Mitgliedsstaates sind, von der Ausländerbeschränkung ausgenommen waren. Ab 1. 7. 2004 wird aber zwischen EU- und Nicht-EU-Ausländern nicht mehr unterschieden und sind dann insgesamt drei Ausländer pro Spiel und Mannschaft spielberechtigt.

Eine weitere Änderung betrifft die "einem Österreicher gleichgestellten" Spieler. Für sie gibt es ab 1. 7. 2004 per Spiel und Mannschaft keine zahlenmäßige Beschränkung mehr.

Quelle: ostliga.at

---------------------

Findet ihr das gut oder eher schlecht?? Was sind die Vor-, und was die Nachteile?

Eure Meinung ist gefragt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finds eigentlich schlecht, wenn ich mal vom BGld, NÖ ausgehe!

Die besten Spieler der Klubs in den unteren Ligen sind meist Ausländer, sprich meist Tschechen, Slovaken usw. Da gibts sowieso keinen EU Ausländer derzeit, der würd nie für so einen Klub spielen! und somit schauts im endeffekt so aus, dass wenn die Regelung eintritt 3 Tschechen anstatt 2 spielen dürfen - ich seh mal vom finanziellen ab,- aber vorteilhaft kanns für den öster. Fussball meiner Meinung nicht sein! Eigentlich finds ichs sogar ziemlich mies! der vorteil für die Vereine ist, die Geld haben sie können noch leichter raufkommen! Das "nur noch" ist mehr als lächerlich!

Was ist "einem Österreicher gleichgestellten" Spieler?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
' date='+19 Dec 2003 - 21:01'] Was ist "einem Österreicher gleichgestellten" Spieler?

Nichtösterreicher, die bei der Neuanmeldung das 16.Lebensjahr noch nicht vollendet und ihren Hauptwohnsitz in Österreich haben. Dies gilt solange bis ein eventueller Transfer ins Ausland erfolgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

herrlich, so legt man wieder alle rein

nur noch 3 ausländer spielberechtigt....vorher waren nur 2 :ratlos: ist 2>3; wird die mathematik und das zahlensystem vom wfv und anderen verbänden widerlegt???

anstelle solcher überlegungen sollte man sich einmal fragen wie man das ausländerproblem, welches sogar von vernünftigen ausländern erkannt wird, in den griff bekommt.

ich nenne nur mal ein paar tätervereine:

waf procar

fenerbahce wien

egypt united

galatasaray wien

fk slavija

canlar

die geldstrafen die besagte vereine aufgebrummt bekommen sind nicht einmal der rede wert und die sperren sind sowieso eine frechheit.

maximal 10 spiele für schwere körperverletzung - ein dopingsünder wird für 2 jahre gesperrt...doppelmoral des sportes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich kann mir kaum vorstellen das diese regelung eu-konform ist! vonwegen freie arbeitsplatzwahl in der eu, etc.

da muss nur der erste bei der eu klagen und die ganze regelung is fürn hugo.

meine logische erklaerung (als laie):

bei amateurvereinen spielen ja formal (sprich: offiziell, es ist ja eine andere taetigkeit angegeben, oder?) keine profifuszballer, somit ist der verein nicht der arbeitsplatz. zumindest haette ich das so verstanden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich kann mir kaum vorstellen das diese regelung eu-konform ist! vonwegen freie arbeitsplatzwahl in der eu, etc.

da muss nur der erste bei der eu klagen und die ganze regelung is fürn hugo.

EU Bürger sind in Österreich gleich zu behandeln, wie Österreicher. Alles andere wäre ein völlig klarer Verstoß gegen eine der Grundfreiheiten im EG Vertrag. Da braucht man keinen fertigen Juristen für sowas, den Fall kann jeder Erstsemestrige lösen.

Ist die Bundesliga nicht schon mal mit sowas baden gegangen? Kann mich erinnern, dass irgendeiner der Lustenauer, als sie abgestiegen sind gedroht haben, sie bringen das ganze an den EuGH, wenn die Begrenzung für EU Ausländer in der 2. Liga nicht fällt... was ist daraus eigentlich geworden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ist diese Regel auch noch nicht ganz klar, speziell der EU Passus!

Somit können also 3 Ausländer. ganz gleich woher sie kommem, in einer Mannschaft spielen, egal, ob EU oder nicht?! Das kann mMn nicht lange halten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.