Vafluacht

Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs

64 Beiträge in diesem Thema

aragorn_poster.jpg

Regie: Peter Jackson

Besetzung: Elijah Wood, Sean Astin, Orlando Bloom, Ian McKellen, Cate Blanchett, Liv Tyler, Viggo Mortensen, ...

Morgen Abend ist es endlich soweit, der dritte und finale Teil des Tolkien-Epos kommt in die Kinos.

Ich bin ja schon sehr gespannt auf das große Finale der Mittelerde-Trilogie und geb mir das Spektakel natürlich bereits bei der Premiere, damit sich´s auszahlt selbstverständlich gleich Triple-Feature. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... damit sich´s auszahlt selbstverständlich gleich Triple-Feature. :D

jooo i a , und i bin schon soo geil drauf.

Da Orsch werd zwor bissl wassrig werdn bei 11 std. im kino, ober wos solls! a polstale mitnehmen für die ersten 2 Teile und donn passt schon. 1 kinositz is schon fürs 25-liter-fassl reserviert (nit für mi allan, mir san eh gnua leit!)

bearbeitet von tuninggott

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aja, euer Fassaktion...glaubst lassen´s euch rein damit?

och, des wird schon klappen! (a tarnung werd i mir noch einfalln lassen) . und wenn nicht, dann müssmas halt vorher auf an sitz austrinken oder ein pausenbesäufnis machen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Obwohl ich besonders vom 2. teil nicht sehr begeistert war, werde ich mir den letzten Teil auch auf jeden Fall geben. Falls dass mit dem 25 Liter Fass klappen sollte, wäre das eine absolute Kultaktion.

Ich fand geraden den 2. Teil besser als den 1.

Der 3. soll ja noch 'dunkler' werden als Teil 1. und 2.

Ich werd ihn mir jedenfalls vielleicht am Freitag ansehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auch ich fand Teil 2 besser....beim ersten habe ich mich regelrecht gelangweilt.....hatte der Längen :o

Teil 2 hingegen war von Anfang bis zum Ende ein Fest. Der hat mich echt vom Hocker gerissen....

bearbeitet von Schladi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab mir den 1.teil 4x im Kino angschaut, en 2.teil leider nur 1x und da ist der 3. natürlich Pflicht. Freu mich schon irrsinnig drauf und bin gespannt wie's ausgeht. Mir persönlich hat der 2.Teil ehrlich gsagt besser gfallen, weil die erste 'stunde' im ersten teil zum einschlafen is.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab noch keinen teil gesehn, geh auch den dritten nicht schaun und verhalte mich auch weiterhin in jeglicher weise ignorant gegenüber diesen filmen und dem buch .. :davinci:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Arbeitskollege von mir ist heute in der Triple-Vorstellung! Das ganze hat um 17:00 angefangen und dauert bis 4 Uhr in der Früh! Einfach unglaublich. Nicht einmal wenn mich der Film interessieren würde, würd ich 11 Stunden ins Kino gehen. :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmmm, muss zugeben, war etwas enttäuscht...

insgesamt zwar nicht schlecht, allerdings mit einigen unpässlichkeiten.

in erster linie zu langatmig, es kam den ganzen film über kaum spannung/stimmung auf.

die schlachtszenen weniger gelungen als im 2. teil, die mit kitsch überzogenen szenen taten auch sein übriges dazu.

notiz am rande. war im villagecinema(s), film wurde in mehreren sälen gespielt, im vorverkauf waren heute nachmittag nur noch sieben karten übrig, deshalb sass ich in der 1. reihe rechts aussen...

als der film anlief begann der grosse sitzplatzkampf, da in meinem saal geschätzte 10 plätze frei blieben. nur leider bleib für mich und begleitung kaum was besseres übrig, da alle anderen schneller waren/näher bei den freiplätzen waren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, das epische Meisterwerk, dass angekündigt war, ist´s dann doch nicht geworden.

Enttäuscht bin ich aber trotzdem keinesfalls, der einzige negative Punkt, der mir aufgefallen ist, war der übertriebene Kitsch - aber das war bei den ersten beiden Teilen eh auch das Gleiche, wahrscheinlich sogar extremer.

in erster linie zu langatmig, es kam den ganzen film über kaum spannung/stimmung auf.

die schlachtszenen weniger gelungen als im 2. teil

Das kann ich nicht nachvollziehen. Zu langatmig - naja, das ist ja auch kein reiner Actionfilm, Gott sei Dank. Dem kann ich wie gesagt nur in Bezug auf die "Romantik"-Szenen zustimmen.

Und die Schlachten hab ich auch auf keinen Fall schlechter als im 2er gefunden - alleine die Szene, in der die Reiter von Rohan vor Minas Tirith auftauchen und durch die Orks pflügen ist schon sehr gewaltig, wie eigentlich alle Kampfszenen toll umgesetzt wurden.

Ich kann den Film auf jeden Fall guten Gewissens weiterempfehlen, für Tolkien-Fans ist er sowieso Pflicht.

Ein Arbeitskollege von mir ist heute in der Triple-Vorstellung! Das ganze hat um 17:00 angefangen und dauert bis 4 Uhr in der Früh!

Da waren wir auch zu acht, nur dass ich auf den ersten Teil dann doch verzichtet hab und stattdessen mit einer Freundin beim Burger King 3 Stunden Hang-Man gespielt hab. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

grundsätzlich grossartig, keine frage. mein einziger wirklicher kritikpunkt: der schluss war viel zu langatmig und kitschig. da hätte man ruhig stattdessen noch ein paar minuten für die säuberung des auenlands verwenden können. ausserdem frage ich mich, ob leute die das buch nicht gelesen haben der handlung wirklich folgen konnten und die quintessenz des dritten teils tatsächlich verstehen konnten. was mir persönlich allerdings ziemlich wurscht ist :D

jackson hat sich dieses mal sehr brav an die buchvorlage gehalten, was als absolut positiv zu erwähnen ist. die schlacht auf den pelennor feldern war sehr beeindruckend, vor allem, wie vafluacht schon angemerkt hat, als die rohirrim eingriffen. die pfade der toten waren kurz, aber beeindruckend. perkekt gemacht auch die schlacht vorm morannon. die hoffnungslosigkeit des unterfangens wurde sehr deutlich, und die ständigen schnitte zu frodo/sam am schicksalsberg zeigten, wie jede sekunde von frodos zögern tragische auswirkungen hatte.

noch ein negativpunkt - die ereignisse überschlugen sich, man bekam kaum einen moment zum durchatmen, und man erhielt den eindruck, dass das schwarze tor von mordor gerade mal 10 minuten von minas tirith entfernt liegt...

wie auch immer - alles in allem wohl der beste teil der trilogie. nur hätte ich wirklich nicht erwartet dass jackson gerade den schluss so verhaut. die wiedervereinigung der gefährten, aragorns krönung, die grauen anfurten - all das muss natürlich in den film, nur hätte eine 'straffung' hier nicht geschadet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.