24 Beiträge in diesem Thema

Verwendets wer? Mit wieviel traffic muss man rechnen wenn man 1-2 stunden am tag musik hört?

1 Minute hat ca 2,1 MB also brauchst du für ne Stunde ca 126 MB - ich weiß allerdings nicht ob bei Mobilen Datenverbindungen die Qualität verringert wird.

Generell bin ich mit Apple Music bis jetzt zu frieden, schlechter als Spotify ist es nicht aber dank der Familienfreigabe erheblich günstiger, dazu kommt, dass ich mir eine App spare. Ich habe zwar 64 GB Speicherkapazität aber irgendwann wird es sehr übersichtlich wenn man zu viele Apps installiert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich probiers gerade aus.

oberfläche ist zzt noch nicht 100% ausgereift, aber der inhalt passt. zb: trent reznor hat von ein paar seiner alben instrumental/gratis version online gestellt. :heart:

bezahlt wird einfach über meinen itunes-acct. auch das hat zb spotify nie zusammengebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich probiers gerade aus.

oberfläche ist zzt noch nicht 100% ausgereift, aber der inhalt passt. zb: trent reznor hat von ein paar seiner alben instrumental/gratis version online gestellt. :heart:

bezahlt wird einfach über meinen itunes-acct. auch das hat zb spotify nie zusammengebracht.

Ich bezahle für Spotify-Premium mit dem iTunes-Account. :ratlos: Bin übrigens auch absolut zufrieden damit. Kann mir da in kürzester Zeit einfach über das Handy die Alben offline verfügbar stellen, die ich will. Ebenso mit Playlists oder einzelnen Lieder. Ich sehe da keinen Grund zu wechseln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bezahle für Spotify-Premium mit dem iTunes-Account. :ratlos: Bin übrigens auch absolut zufrieden damit. Kann mir da in kürzester Zeit einfach über das Handy die Alben offline verfügbar stellen, die ich will. Ebenso mit Playlists oder einzelnen Lieder. Ich sehe da keinen Grund zu wechseln.

Mir gehts mit Deezer genauso. Ich habe einen Account und der läuft auf 2 Handys und einem i-Pad, sowie auf jeden Computer an dem ich mich damit anmelde.

Die Auswahl der Musik ist die gleiche, der Preis ist der gleiche, also wenn es nicht noch eine wirkliche Verbesserung oder Neuerung bei Apple Music gibt bleibe ich auch bei Deezer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor jahren hätt ich mich vl noch darüber geärgert, dass sie von beginn an nichtmal das größte mobile os unterstützen sondern nur das eigene. aber mit der taktik werdens wohl kaum einen stich machen gg spotify und co.

bearbeitet von j.d.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde einmal sagen Apple Musik ist einfach noch nicht so weit. Die Jahrelangen Erfahrung die Spotify oder Deezer haben, das kann man nicht so 1:1 Kopieren.

Ich werde mir das jetzt noch in der Testversion weiter ansehen aber dann wieder mit Deezer weitermachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor jahren hätt ich mich vl noch darüber geärgert, dass sie von beginn an nichtmal das größte mobile os unterstützen sondern nur das eigene. aber mit der taktik werdens wohl kaum einen stich machen gg spotify und co.

Kommt doch eh im September - außerdem: Android :fuckthat:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.