Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Pasching_lebt

Gründungstreffen Pasching 2015

76 Beiträge in diesem Thema

So, jetzt ist die Katze aus dem Sack! Die vielen jüngsten Beiträge im Forum haben mich motiviert, es noch einmal zu probieren.

Ich will nicht länger auf den Prinz am weißen Schimmel warten, sondern die Ärmel hochkrempeln und einen PASCHINGER Verein gründen! Ob er SV, ASKÖ oder sonst wie heißt, sollen sich die Fans dann aussuchen.

Damit sich nicht wieder alles in Schall und Rauch auflöst, sollten wir uns mal alle in einem Lokal treffen und den Verein aus der Taufe heben. Vereinsgründung selbst ist ein Klacks, folgende Arbeiten gehören dann aber gemacht:

* Funktionärsteam von mind. ca. 6 Leuten bestimmen (alles Freiwillige bzw Fans)

--> hier können wir zusätzlich auch die früheren ASKÖ-Funktionäre ansprechen!

* Kritierien des OÖFV für einen Einstieg im Meisterschaftsbetrieb erfüllen

--> Bsp. mal Spieler finden (Fans, Bekannte, etc.)

Von der Gemeinde weiß ich aus einem losen Gespräch, dass Bereitschaft da ist, uns zu unterstützen, nur müssen sich Funktionäre finden.

Leute, das ist einfach die einzige Möglichkeit! Wenn wir das jetzt sausen lassen, haben wir mangels Bedarf auch keinen eigenen Verein verdient.

Bitte um Zuschriften per PN bzw rege Diskussion im Thread! Wir brauchen jeden Einzelnen!

AUF GEHT´S PASCHING, KÄMPFEN UND SIEGEN!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaubt mir, Vereinsgründung ist in Österreich nicht schwer. Gerade aufgrund der Geschichte ist das österreichische Recht sehr Vereins- und Versammlungsfreundlich um als demokratisches Element Diktaturen zu verhindern. Der Verein ist quasi binnen Minuten gegründet.

Und warum sollten wir es dann nicht schaffen über kurz oder lang die Bedingungen des OÖFV, die Kleinst-Dörfer aus dem Mühlviertel stemmen können - als Paschinger Fangemeinde zu erfüllen? Und wenns zu Beginn nur Cousins und Brüder sind, die in der Reserve kicken. Wir stemmen dieses Ding, glaubt mir! Wir brauchen nur ein paar wenige fähige Leute, die das auf die Beine stellen. Die Gemeinde wie gesagt soll sehr kooperativ sein! Und Leute wir sind eine 7000-Einwohner Gemeinde, die ständig wächst. Nach und nach werden wir auch von Nicht-Fans bzw. der Bevölkerung angenommen werden. Was es jetzt aber braucht, ist ein Anfang!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaubt mir, Vereinsgründung ist in Österreich nicht schwer. Gerade aufgrund der Geschichte ist das österreichische Recht sehr Vereins- und Versammlungsfreundlich um als demokratisches Element Diktaturen zu verhindern. Der Verein ist quasi binnen Minuten gegründet.

Und warum sollten wir es dann nicht schaffen über kurz oder lang die Bedingungen des OÖFV, die Kleinst-Dörfer aus dem Mühlviertel stemmen können - als Paschinger Fangemeinde zu erfüllen? Und wenns zu Beginn nur Cousins und Brüder sind, die in der Reserve kicken. Wir stemmen dieses Ding, glaubt mir! Wir brauchen nur ein paar wenige fähige Leute, die das auf die Beine stellen. Die Gemeinde wie gesagt soll sehr kooperativ sein! Und Leute wir sind eine 7000-Einwohner Gemeinde, die ständig wächst. Nach und nach werden wir auch von Nicht-Fans bzw. der Bevölkerung angenommen werden. Was es jetzt aber braucht, ist ein Anfang!

Vereinsgründung ist eh nicht das große Problem! Habe selbst schon einen eigenen Verein gegründet!

Aber OÖFV Bedingungen sind nicht so leicht zu erfüllen, sprich eine gewisse Anzahl von Jugendmannschaften, Kampfmannschaft und Reserve stellen und vieles mehr!

Bin aber 100% dafür und würde auch mitarbeiten für dieses Ziel!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank lieber lucrum, find ich toll!

Da sind wir schon mitten in der Materie. Mit der Zeit werden wir die Bedinungen aber (wie auch der FC Stahl als Positivbeispiel) stemmen. Klar wird es etwas dauern, bis wir die Jugendmannschaften beisammen haben, Kampfmannschaft und Reserve haben wir eher schnell. Wie gesagt da ist es kein Problem wenn zunächst Brüder, Cousins, Bekannte, Verwandte, Paschingfans kicken (besonders in der Reserve).

Und bzgl Jugendabteilung ist es bei kleineren Vereinen sowieso usus, dass Spielgemeinschaften eingegangen werden müssen, weil die Bedingungen sonst nicht erfüllt werden können. Da finden wir sicher etwas, es gibt in unserer Region viele Vereine, die da (schon aus Eigeninteresse) gerne mitmachen würden.

Und die Medientrommel zu rühren ist überhaupt kein Problem, wenn wir das wirklich machen wird sich das wie ein Lauffeuer verbreiten und ein paar Beziehungen habe ich auch. Freu mich, werde dich und die übrigen Interessenten verständigen, dann können und werden wir uns einen Termin ausmachen.

LG


und vor allem gehört das Stadion der Gemeinde. Über einen Sportplatz brauchen wir uns daher keine Sorgen zu machen, zumal dort sehr positive Signale gesendet werden. Aber will nicht zuviel vorwegnehmen außer dass die Chancen sehr gut stehen und wir jetzt unbedingt ein Treffen initieren sollten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auszug aus den OÖFV-Bestimmungen:

"Für den Bewerb der 2. Klassen:

Neben der Kampfmannschaft sind folgende Mannschaften verpflichtend zu stellen: • Reservemannschaft • Zwei Nachwuchsmannschaften, wobei die Alterskategorien frei wählbar sind. (Spielgemeinschaften sind nur mit Zustimmung des Verbandes zulässig)

Sanktionen für teilnehmende Vereine im Bewerb der 2. Klassen bei Nichterfüllung dieser Bedingungen:

Vereine, welche die geforderte Reservemannschaft nicht stellen können, werden mit der Kampfmannschaft in den jeweiligen Bewerb eingeteilt, jedoch beginnt diese die Meisterschaft mit 7 Minuspunkten. Vereine, welche dann im Folgejahr wiederum die Reservemannschaft nicht stellen können, müssen dann mit ihrer Kampfmannschaft die Folgemeisterschaft bereits mit 9 Minuspunkten beginnen – dies solange, bis die geforderte Reservemannschaft wieder gestellt werden kann.

Vereine, welche eine oder mehrere der geforderten Nachwuchsmannschaften nicht stellen können, werden mit der Kampfmannschaft in den jeweiligen Bewerb eingeteilt, haben jedoch eine Förderungsentschädigung in folgender Höhe zu leisten: Förderungsentschädigung bei Fehlen - einer Nachwuchsmannschaft 800,-- - beider Nachwuchsmannschaften 1.800,-- Bei nachträglicher Zurückziehung einer Pflichtmannschaft oder bei verschuldeten Nichtaustragungen von mehr als 25 % je Pflichtbewerb treten die genannten Sanktionen ebenso in Kraft"

Quelle: Oberösterreichischer Fußballverband

Wir brauchen aber Spieler, die in den letzten 18 Monaten nicht gemeldet waren, jedoch insgesamt 4 Jahre beim Verband gemeldet waren. Nur 2 Spieler pro Mannschaften müssen dieses Kritierium nicht erfüllen. Für Nachwuchsmannschaften gilt dies nicht.

Quelle: vgl Oberösterreichischer Fußballverband

Hab mich etwas durch den Dschungel an Bestimmungen gekämpft und muss sagen dass es wirklich nicht einfach ist, alles zu erfüllen und bin der Meinung, dass wir das auf einer größeren Ebene aufziehen müssen, sprich vielleicht mit Verbänden wie ASKÖ, derzeitigem Verein, Gemeinde, Sponsor etc. irgendwie einen Schulterschluss herstellen muss!

bearbeitet von Pasching_lebt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorschlag daher:

Es sollte A) ein Forum aus Paschingfans und Gemeindevertretern oder B) aus Paschingfans und Sponsoren geben.

Schließlich sind wir ja keine Fangemeinde wie Austria Salzburg oder GAK, die das gleich mit 1000 Fans starten können. Es wäre daher sicher sinnvoll, zuerst die Rahmenbedingungen (Sporplatz, Unterstützung, Funktionäre...) abzustecken. Daher frage ich - hat jemand Kontakte in einer der beiden Richtungen oder andere Vorschläge wie man so was aufziehen kann? Hab das ganze jetzt nur mal angekurbelt - heißt nicht dass i mi um olles kümmert jetz :)

bearbeitet von Pasching_lebt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dazu ist die Gemeinde zu klein, die Szene zu schwach und die Konkurrenz zu stark. Der FCP muss sterben um einen Neuanfang zu ermöglichen.

Pasching hats ja nachm lizenzverkauf ähnlich gmacht, wie der lask jetzt mit pasching.

Vll ergibt sich ja die chance wie wallern damals nochmal durchzustarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine vorposter haben recht - zwei vereine können schon aufgrund der fehlenden infrastruktur in dieser kleinen gemeinde nicht existieren. wenn ihrs dennoch versuchen wollt kann ich nur viel glück wünschen. vl rüttelt es in der gemeinde jemanden auf...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wann soll das treffen stattfinden? Je länger der termin steht umso mehr leute könnten sich zeit nehmen?

Grünschwarz bis in den tod!

Wann soll das treffen stattfinden? Je länger der termin steht umso mehr leute könnten sich zeit nehmen?

Grünschwarz bis in den tod!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja war auch die Absicht mit meinem Post mal wieder auf diese Problematik aufmerksam z´machn. Wäre wirklich sche wenn man hier irgendeine Lösung finden könnte die nicht nur für den LASK sondern auch fürr die Paschinfans passt. Aber das Problem ist das der Vergleich mit Wallern nicht passt weil dort hat es Wallerner Vereinsfunktionäre gebn wie das vorgefallen ist, in Pasching gibt´s keine echten Paschinger Fußballfunktionäre (mehr). Oder könnte man die irgendwie reaktivieren??

Termin gibt´s noch keinen, es ist noch keine klare Strategie am Tisch...


Muss auch wirklich mal (ehrlich) gemeint Danke an die LASK-Fans sagen, die unser Problem wirklich verstehen. Hier sind schon viele Kommentare von LASK-Fans gekommen, die wirklich verständnissvoll und nett waren. Auch vielen LASklern passt diese SPG nicht, das wissen wir!

Danke daher ohne Schmäh auch mal an die LASK-Fans!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke dieser Beitrag aus dem Jahre 2007 beschreibt die Probleme in Pasching recht gut.

So viel wird sich da nicht geändert haben, im Gegenteil wird wohl heute noch schwieriger sein als vor 8 Jahren.

Ihr könntet ja bei einem gewissen Transportunternehmer in Pasching nachfragen vielleicht unterstütz er euch ja.

Das Waldstadion in Pasching wird für einen Spielbetrieb nicht zu finanzieren sein also wo sollte gespielt werden?

Würde euch vorschlagen mal etwas in die Tiefen des ASB zu gehen und euch dort mal schlau zu machen bevor ihr hier große Fantasterein zusammen spinnt.............

So nun mal die Ernüchterung :kopfwand:

Viele Tage, ja Wochen, endlos gefahrene Kilometer, vielversprechende Gespräche mit diversen Leuten, eine Telefonrechnung die wohl jenseits von gut und böse liegt, bin ich leider zu dem Ergebnis gekommen das ein Projekt "SV Pasching 1946" NICHT zu verwirklichen ist.

Zu den Gründen:

Hauptgund ist wohl das Geld.

Man müsste eine Spielstätte erichten welche den Ansprüchen des OÖFB entspricht.

Also nix mit Wiese, Toren und Linien. Hierfür sind genaue Richtlinien vorgegeben.

Zudem bräuchte man geeignete Räumlichkeiten (Kabinen, Duschen etc....) sowie zumindest zwei Jugendnachwuchsmannschaften, welche selbstverständlich auch betreut werden müssten.

Der Kader müsste sich auf mindestens 35 Personen beziehen, für Kampf- und Reservemannschaft. Nach umhören bei diversen Vereinen in der 2. Klasse, bin ich zu dem Schluss gekommen, das ein Budget von etwa 40.000 Euro nötig sein würde um in der 2. Klasse(!!!!) wirklich ernsthaft mit spielen zu können.

Des Weiteren ist wohl auch schon ein Einstieg in der letzten Amateurklasse sehr stark von politischen Dingen abhängig :kotz:

So durfte ich Vereine kennen lernen welche, ( so wie mir gesagt wurde) trotz funktionierender Sportanlage, trotz den geforderten Mannschaften und sämtlicher Erfüllung sonstiger Auflagen des OÖFB diese nicht für den Betrieb zugelassen wurden.

Mit der Aussage man habe eben für diese Liga schon genügend Vereine, obwohl andere Vereine mit einer weniger perfekten Infrastruktur aufwarten konnten.

Um nun mal diesen Gedankengang weiter zu spinnen, was wäre wenn wir in Pasching das Geld für eine neu erichtete Sportstätte aufbringen würden, man stellt die geforderten Mannschaften und hätte auch das nötige Budget?

Ich denke mir, (sollte hier wohl angemerkt werden ist meine persönliche Meinung) das auch ein neugegründeter SV Pasching mit einer ähnlichen Absage die Teilnahme an der niedrigsten Spielklasse verwährt bliebe.

Ich werde zwar dennoch in den nächsten Tagen und Wochen mit gewissen Leuten noch Gespräche führen, sehe aber ganz ehrlich keine Möglichkeit mehr dieses Projekt wirklich in die Tat umzusetzen.

Macht euch vielleicht auch mal Gedanken darüber was so eine neue Spielstätte kosten könnte, welche auch die geforderten Angaben des OÖFB erfüllt. ( Umkleide, sanitäre Einrichtungen, Flutlicht, ja Flutlicht auch das wird für die 2. Klasse verlangt

Interessant wäre das Trainingsfeld des derzeitigen Stadions gewesen, doch auch das hat sich nach intensiveren Gesprächen zerschlagen.

Jedem hier wird wohl der Wirbel über diese Errichtung noch in Erinnerung sein. Wasserschutzgebiet!

Darum konnte auch die einstmalige 1b Diese für ihre Spiele nicht nutzen. Eine SPG mit Magdalena war die Folge.

Dieser Platz wird für keinen Kampfmannschaftsbetrieb zugelassen, da diverse Um- und Aufbauten nötig wären, welche auf Grund des Wasserschutzes nicht genehmigt werden können.

Ein Ausweichen nach Traun oder Leonding (Doppel) würde ein Problem mit der Namensfindung im Vereinsgesetzt geben.

Der angesprochene "Sportplatz" bei der Schule in Lhzfd kommt aus ähnlichen Gründen wie das Bespielen des Trainingsfeldes nicht in frage.

Nur, dort ist die erforderliche Baugenähmigung nicht erhältlich da dieser schon von der Grösse nicht entspricht, und sämtliche Umbauten für den Schulbetrieb nich erträglich wären. Das ist ein reiner "Open-Air" Turnsaal.

Den alten Sportplatz daneben, wo wir vor der Erichtung des Waldstadions spielten gibt es nicht mehr. Da steht jetzt das Altersheim, oder wie manche auch sagen die Apartments der Sharks :x

Wir in Pasching haben leider nicht die Möglichkeit, so wie in Salzburg aus verschiedenen Verbandsanlagen zu wählen, welche auch für einen Spielbetrieb des Verbandes geeignet sind. Wir müssten diesen neu errichten und das kostet ne Menge Geld.

So nun zum Schluss für die ganz schlauen, das Waldstadion käme für so ein Projekt nicht in Frage.

Auch an diverse User hier aus Salzburg möchte ich noch einige Worte verlieren.

Ihr seid sicher froh das ihr wieder euren Verein habt und auch euer Zuspruch hier ist sehr erfreulich, doch ganz ehrlich wenn ihr von "Wiesen" zum spielen redets habt ihr wohl keine Ahnung was eure Vereinsgründer wirklich bewältigen mussten :verbot:

Dennoch erst wenn der letzte Funke Hoffnung begraben ist werde ich aufgeben.

Ich will mir einfach nicht vorwerfen ich hätte es nicht versucht.

Die Hoffnung stirbt zuletzt!!!!!!!!!!!!

bearbeitet von Kenworth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaubt ihr gibt es eine Möglichkeit, die jetzigen Funktionären des FC Pasching zu überreden, die FC Pasching Juniors aus dem FC Pasching herauszulösen und eine Paschinger Mannschaft draus zu machen? So erspart man sich eine Neugründung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.