Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
AuStRiA SaLiSbUrGo

Der Messias der SÜD

10 Beiträge in diesem Thema

HIER DER ARTIKEL:

Zeitungsartikel.jpg

wie lange sich dieser herr wohl noch auf der süd "halten" kann !? ... so wird dem ein oder anderen unter androhung von folgen unter garantie die hand auskommen ...

sehr intelligenter schachzug des/der salzachlöwen .... 8P

and here is THE ONE !:

Peda.jpg

bearbeitet von AuStRiA SaLiSbUrGo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der hat sich in Parma ja auch schon so wild aufgeführt - eine Säuberung auf der Süd - so schnell kann der gar nicht schaun und er ist schon weg von der Süd...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich weiß ja nicht, aber erkennen tu ich auf dem Bild gar nix! Bin ich blind?? :D

Keine Sorge, da verpasst du nichts! Dieser offensichtlich geistig grüber verwirrte Herr wird wohl einiges zu hören bekommen am Sonntag gegen Austria Wien :raunz: !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

diese SVZ, die ist aber auch nicht ganz koscher, oder? der herr "hubsi" sollte vielleicht mal einen deutsch-kurs belegen? auch wenn er bei seinen kenntnissen sicher "blechen und blechen" muss. wirklich "schauderbar". "Alles Gute."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stellungnahme zum Zeitungsartikel in der SVZ

Nachdem der Bericht in der SVZ am Mittwoch doch für einige Diskussionen gesorgt hat, möchte ich hiermit nochmals kurz Stellung nehmen: Jeder der mich kennt, weiß, dass es absolut nicht meine Art ist, mit solchen Dingen an die Öffentlichkeit zu gehen, ansonsten wären in den letzten Jahren unzählige Artikel von mir zu lesen gewesen, denn zu berichten gibt es genug. Ich hab vor langer Zeit mal angefangen, Hr. Huber von der SVZ – den ich als Sportreporter im übrigen sehr schätze – e-mails mit Kommentaren zu seinen Artikeln zu schreiben. Da aber nie eine Reaktion von seiner Seite kam, dachte ich mir auch wenig dabei. Das von mir in der Zeitung abgedruckte Schreiben war eben ein solches, dass Hr. Huber dann ohne mein Wissen veröffentlichte. Von mir hätte er auf keinen Fall die Erlaubnis bekommen, dies so abzudrucken, da dies ganz sicher nicht meine Art ist.

Fakt ist aber trotzdem, dass ich inhaltlich voll zu diesem Schreiben stehe, da ich es einfach nicht einsehe, dass einige Leute unter dem Deckmantel Fußballfan durch die Lande ziehen und nur mehr den Ruf unserer Salzburger Austria und deren Fans schädigen. Denn betroffen und die Bösen sind im Endeffekt alle Salzburg-Fans, auch die, die sich klar von solchen Randalen distanzieren.

Fakt ist weiters, dass Schurl uns zwischen den beiden Parma-Spielen zu einer Sitzung geladen hat und von uns verlangte, mal offen und ehrlich über alles zu reden. Nach der Bitte von Hr. Quehenberger, solche vereinsschädigenden Aktionen in Zukunft zu unterlassen, hatte ich das Gefühl, dass auch alle Anwesenden den Aufruf des Präsidenten verstanden und akzeptiert haben. Zumindest hat keiner der FC-Obmänner gesagt: „ Nein, dass ist mit meinen Leuten nicht machbar, wir werden weiterhin dafür sorgen, dass der Verein ordentlich zur Kassa gebeten wird usw.“ Als dann in Parma wieder Bengale und Leuchtraketen aufs Spielfeld geworfen wurden, hatte ich mir eigentlich schon eine Reaktion der div. anwesenden Fanclubverantwortlichen und des Fanbeauftragten erwartet, denn das war so sicher nicht vereinbart. Und das nur eine knappe Woche später keiner mehr von der Sitzung weiß, kann ich mir auch nicht vorstellen... Jeder weiß, dass ich absolut nichts gegen Bengale einzuwenden habe, aber Fakt ist auch, dass vor allem bei UEFA-Cup Spielen, alles was aufs Spielfeld fliegt, noch um dass x-fache mehr kostet als in der heimischen Liga, abgesehen davon dass es selbst für die eigenen Spieler eine Gefährdung ist, wenn dieses Zeug unkontrolliert auf das Spielfeld geschleudert wird. Daher erwartete ich mir von den selbsternannten besten Salzburg-Fans auch ein wenig Rücksicht, auf die finanzielle Situation des Vereins. Auch bin ich der Überzeugung, dass sich auch Fußballfans an gewisse Regeln der zivilisierten Gesellschaft halten müssen, denn wenn der einzige Sinn des Fanseins nur mehr darin besteht, randalierend und gegen alle Regeln verstoßend durch die Lande zu ziehen, dann bitte ich diese Leute hiermit, sich einen anderen Verein zu suchen, denn dass haben die Salzburg-Fans sicher nicht nötig.

http://www.salzachloewen.at/Stellungnahme.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Typen kenn ich ja - remember Hallencup in Klagenfurt im Jänner. Diese Salzachlöwen sind aber in ihrer Gesamtheit etwas...wie soll ichs am besten ausdrücken...merkwürdig 8|

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.