Bimbo Binder

Members
  • Gesamte Inhalte

    275
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Bimbo Binder

  • Rang
    Teamspieler

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Rapid
  1. Jetzt differenziere ich mal...es gibt Polizisten und es gibt die Wega. Bei "normalen" Polizisten gibt es mit Sicherheit auch ganz liebe und gscheite. Bei der Wega allerdings dürfte Grundvoraussetzung für die Aufnahme in den Klub ein IQ unter 80 und die soziale Kompetenz eines korsischen Gebirgsmolches sein. Grund für die Annahme: persönlicher Kontakt (nicht in Zusammenhang mit Fussball und mit eventuellen Amtshandlungen), Erfahrungen von Bekannten und Freunden, obiger Artikel und zahlreiche weitere Medienberichte. Allerdings muss man auch beachten, dass man wohl ein gewisses soziales Profil erfüllen muss, um dieser Art von Job nachgehen zu wollen. Gefährlich wirds halt dann, wenn Provokationen der einen Seite auf Provokationen der anderen Seite treffen. Wie dies eben bei dem Bericht der Fall ist. Dann darf so eine Geschichte wie mit den T-Shirts von Staatsseite einfach nicht passieren. Konsequenzen für die Wega-Beamten von oben wirds bei diesem Kommandanten, der das als Jux darstellt, wohl keine geben. Und das ist ein Skandal, aber nix Neues. gwg Bimbo
  2. Provokant und nix im Hirn. Gefährliche Mischung.
  3. Verständliche Entscheidung der Tornados. Das NT tangiert mich persönlich seit Stickler und Co net amal mehr peripher, umso bewundernswerter der Versuch der TR, halbwegs gescheiten Support auf die Beine zu stellen. War aber wohl von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Pfeif aufs Team, pfeif auf die Euro. Unglaublich, wie angewidert ich von dem ganzen Spektakel bin Solo Rapid!
  4. Alles klar, kenn mich aus
  5. Und wo würd der Herr Israel internationalen Clubfußball spielen lassen? Eldar: Besiktas
  6. Das hört sich tatsächlich nach Verhandlungen im Endstadium an...ich hätte absolut nix gg ein Comeback vom Jan Age, ist mMn mit Abstand der beste der genannten Kandidaten
  7. Mir kommt da spontan das Blumenau-Gsabbere wg der angeblich so innovativen Pacultschen Aufstellung gg Magna in den Sinn...der Mann dreht sich wie eine Blume im Wind
  8. Ole! Verwandelt, habs befürchtet...aber nur weil es in Montenegro spielt, ist es nicht automatisch Hinterraum Wobei, war eigentlich nicht mein Hauptkritikpunkt!
  9. An und für sich bin ich nicht wirklich monkest veranlagt, aber hier geht es im Prinzip um die Haupthandlung des Filmes. Die spielen Poker um einen Haufen Geld, die Szene geht über nahezu eine halbe Stunde und dann wird das ganz einfach falsch aufgelöst. Und das in einem hunderte-Millionen-Dollar-Spektakel...das kann's einfach nicht sein. Die (Filmproduzenten) halten die Leute anscheinend für ziemlich ahnungslose Konsumdillos, und das stört mich dann doch ein wenig. @themanwho...du meinst, solch elitäre Runden haben ihre eigenen Regeln...warum sagt mir das niemand VOR dem Film, hätte ich mich weniger ärgern müssen
  10. Ein Film für debile Deppen? Jedem das seine, soll so sein...
  11. Here we go: Quelle Und dann noch aus diepresse.com: Ich glaub, den Croupier habens nicht nach seiner Meinung gefragt...
  12. Der Film ist Zeitverschwendung. Fehlerhaft produziert (schlampig), exrem kitschig, langatmig bis zum Abwinken, tw ausgesprochen dumm (das Kartenspiel haut so net hin). Fazit: Geld sparen - zu Hause bleiben!
  13. Offensiv einem R.Carlos in seinen besten Zeit zumindest gleichzusetzen und in der Defensive ein nahezu unüberwindbares Bollwerk. Oida Die ORF - Dillos gehören für diese Analyse besachwaltert!
  14. Edith sogt: zu spät
  15. [Gebetsmühlenmodusanfang] 2:1 für uns. Das Glück MUSS einfach irgendwann auf die Seite des Lichts zurückkehren... [Gebetsmühlenmodusende]