poisontw

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.330
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über poisontw

  • Rang
    Beruf: ASB-Poster

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FK Austria Wien
  • Selbst aktiv ?
    Meine aktive Zeit ist vorbei ;)
  • Bestes Live-Spiel
    FAK-RBS 3:2
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Österreich-Serbien
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    den Gegnern von Deutschland

Letzte Besucher des Profils

2.994 Profilaufrufe
  1. Ich denke nicht, dass wir es notwendig haben aber MK optimiert einfach den finanziellen Bereich. Leider fehlt im sportlichen Bereich das entsprechende Gegengewicht. Deswegen stehen wir sportlich auch da wo wir sind.
  2. Wahsinn, irre, hirnlos, das ist Austria Wien. Zumindest hat ein Journalist mal die richtigen Worte gefunden.
  3. Da sprichst du ein absolutes No-Go (90% bei der Sache) gelassen aus. Der 100%ige Leistungswille ist die Grundvoraussetzung für Erfolg. Leider ist es auch mein Eindruck, dass es daran fehlt. Darum werden unsere Spieler auch nicht die Karriere der RBS-Spieler machen. Aber scheinbar sind sie zufrieden damit.
  4. Was wir hier erleben wird in der Entscheidungs- und Spieltheorie übrigens escalation of commitment genannt. Ein ziemliches Dilemma das ganze.
  5. Wetten, dass du trotzdem enttäuscht wirst?
  6. Autocorrect machts möglich. Woran soll man sich auch sonst schon noch erfreuen?
  7. Pennt Klein Igor Geschlossenheit Circa Sag Negro Magic Prokoo Regenwald Menschen
  8. Das wird ein Fest gegen den LASK!
  9. Tormannproblem haben wir ja auch nicht erst seit gestern. Fällt halt nicht so auf wegen der ganzen anderen Baustellen. Almer war unser letzter wirklich guter Tormann. Danach hatten wir nur mehr "Talente".
  10. Gegen einen Gegner zu verlieren der zwei Klassen unterhalb spielt, der zwei Wochen in der Vorbereitung hinten nach ist, dessen Spieler direkt aus dem Büro zum Spiel kommen und auf den man sich wochenlang vorbereiten kann. Also ich kann mir nichts desaströseres und peinlicheres vorstellen.
  11. Natürlich. Und ich war dabei
  12. Im Cup ist vieles möglich.
  13. Also alles lassen wie es ist, keine Änderung im Führungsstil, ... Dazu fällt mir nur ein:
  14. Was die Mannschaft jetzt braucht (das werden sie so aber selbst nicht sehen) ist jemand, der konsequent durchgreift. Jemand der sie mit aller Härte aus dem Trott herausholt. Sensible Seelenstreichler erreichen hier nichts. Da braucht es den guten alten Peitschenknaller. Mag sein, dass der eine oder andere dabei auf der Strecke bleibt weil es sein zartes Gemüt verletzt aber wir müssen aus dieser verdammten Wohlfühlzone raus. Bei uns haben sich leistungsfeindliche Strukturen über die Zeit eingeschlichen und manifestiert. Das kann man nur mehr mit einem radikalen Kurswechsel aufbrechen.
  15. Ich hab die rote nicht mehr gesehen, mir hat schon das davor gesehene gereicht.