cp1983

Members
  • Gesamte Inhalte

    800
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über cp1983

  • Rang
    Forza Rapid Wien!
  • Geburtstag 08.05.1983

Kontakt

  • MSN
    cp1983@gmx.at
  • Website URL
    http://www.cp83.at
  • ICQ
    92039766
  • Yahoo
    cp1983at

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien, AC Milan, FC Barcelona
  • Beruf oder Beschäftigung
    Reiseveranstalter
  • Bestes Live-Spiel
    Rapid - Partizan Belgrad 5:1
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Rapid - Sturm 2:3 (nach 2:0-Führung durch Tore von Savicevic nach 10 Minuten)
  • Lieblingsspieler
    Gennaro Gattuso, Messi;
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Italien, Griechenland; generell zu allen Mannschaften, die gegen Deutschland antreten :)
  • Geilstes Stadion
    St. Hanappi, Stadio Giuseppe Meazza (San Siro)
  • Lieblingsbücher
    Fever Pitch von Nick Hornby
  • So habe ich ins ASB gefunden
    durch einen Gästebucheintrag eines ASB-Mitglieds auf meiner damaligen Webseite!

Letzte Besucher des Profils

1.857 Profilaufrufe
  1. Ich bin auf der Suche nach einem Spielplan für Dezember 2009. Gibt es den schon bzw. wann wird der veröffentlicht. Ich müsste wissen, ob von 09.12.2009 bis 12.12.2009 ein NHL-Spiel in New York statt findet! Danke für die Hilfe!
  2. Ich glaube nicht mehr daran, aber wenn RBS stolpert, glaube ich noch eher gegen Kärnten als gegen Altach... aber daheim werden die ihre Spiele wohl gewinnen...
  3. Hat sich schon jemand die Mühe gemacht Rapid in PES einzugeben? Bzw. gibt es schon irgendwo ein Userfile mit diesen Daten (inkl. Dressen, etc.) für die PS3? Btw. spielt jemand von Euch PES 09 online auf der 3erPS?
  4. 32. Runde 02.05.09 LASK vs Rapid 1:3 03.05.09 Salzburg vs Kärnten 4:1 33. Runde 10.05.09 Rapid vs Salzburg 3:2 34. Runde 16.05.09 Ried vs Rapid 1:1 16.05.09 Salzburg vs LASK 3:0 35. Runde 21.05.09 Rapid vs Mattersburg 3:0 21.05.09 Sturm vs Salzburg 2:1 36. Runde 30.05.09 Salzburg vs Altach 5:1 30.05.09 Kapfenberg vs Rapid 1:2 Endstand: 1. RBS 77 2. Rapid 74 Die Meisterschaft haben wir mMn schon im Herbst mit unnötigen Punktverlusten ua. daheim gegen Ried (1:1), in Kärnten (3:3) und daheim gegen den LASK (1:1) verspielt. Dazu kommt noch das unnötige 1:1 in Altach jetzt im Frühjahr.
  5. Ich habe die Videos jetzt gezippt und hochgeladen, ich hoffe, es funktioniert jetzt: Download
  6. Aufgrund der günstigen Auslosung ergab sich vergangenes Wochenende die einmalige Möglichkeit, an einem Abend sowohl Sporting als auch Benfica Lissabon sehen zu können. Abseits vom Fussball muss ich sagen, dass mir Lissabon sehr, sehr gut gefallen hat, eine wirklich nette Stadt, moderate Getränkepreise, absolut empfehlenswert! SL Benfica Lissabon vs Vitória Guimarães 0:1 (0:0) 14.03.2009, 18:45 Uhr 0:1 (66.) Roberto; Estàdio da Luz, 47.102 Zuschauer (davon ca. 500 Auswärtsfans) Vor dem Stadion haben wir uns also 2 Karten für das Spiel Benfica Lissabon gegen Vitória Guimarães organisiert. Benfica war vor diesem Spiel Tabellenzweiter, Vitoria im vorderen Mittelfeld auf dem 8. Platz. Benfica benötigte dringend einen Sieg um am FC Porto dran zu bleiben. Die Ticketpreise in Portugal sind sehr moderat, die teuersten Karten kosten so um die 30 Euro. Wir hatten wirklich gute Plätze, fast auf Höhe der Mittellinie. Die Anreise zum Estàdio da Luz war recht angenehm, die U-Bahn-Station ist rund 300 Meter vom Stadion entfernt. Ungefähr eineinhalb Stunden vor Anpfiff fanden wir uns beim Stadion ein. Vor dem Stadion das für Spiele in südlichen Ländern übliche Bild: unzählige Verkaufsstände mit diversen Fanutensilien. Die Benfica-Fans wirken ziemlich siegessicher, die ersten Schlachtgesänge gibt es bereits am Weg zum Stadion. Im Stadion angelangt erst einmal gähnende Leere. Aber auch das scheint für die Südländer typisch zu sein, erst kurz vor Spielbeginn strömen die Fans auf ihre Plätze. Das Stadion selber wurde anlässlich der Fussball-EM 2004 erbaut und bietet 65.300 Besuchern Platz. Vor allem die aufwendige Dachkonstruktion ist wirklich sehenswert. Positiv anzumerken ist auch, dass sich keine Laufbahn oder dergleichen zwischen Spielfeld und Tribüne befindet. Außerdem gibt es weder Zäune noch Netze. Negativ anzumerken ist, dass die einzelnen Tribünen nicht nur die Namen der jeweiligen Sponsoren tragen ("Sagres-Tribüne", "Meo-Tribüne", "Coca-Cola-Tribüne" und "tmn-Tribüne"), sondern, dass diese Sponsoren auch noch die jeweiligen Tribünen zieren. Ein weiterer Rückschlag dann beim Buffet, es gibt nur alkoholfreies Bier :thumbdown: Erstmals kommt so etwas wie Stimmung auf, als die Mannschaft von Benfica das Spielfeld zum Aufwärmen betritt. Erste "Benfica"-Sprechchöre hallen durchs noch halbleere Stadion. Die Mannschaftsaufstellung von Benfica wird dann recht lieblos und ohne große Emotionen "heruntergelesen". Bei Benfica findet man doch einige bekannte Gesichter, so spielen dort unter anderem der Agentinier Pablo Aimar, der Spanier Reyes und der Grieche Katsouranis. Nuno Gomes und Balboa sitzen vorerst nur auf der Bank. Nettes Highlight: Vor Spielbeginn fliegt ein Adler (Maskottchen von Benfica) mit einem Benfica-Schal durchs Stadion und landet schließlich auf dem Vereinswappen. So richtig laut wird es dann kurz vor Anpfiff. Auf der "Coca-Cola-Tribüne" (im Eck) setzt eine kleine, Ultrá-orientierte Gruppe mit ein paar Bengalen optische Akzente. Aufgrund der geringen Anzahl der Leute schaffen sie es aber während dem ganzen Spiel kaum, wirklich laut zu werden. Akustisch sind da die Fans auf der "Sagres-Tribüne" (ebenfalls im Eck) federführend. Ein paar Fahnen werden geschwenkt, ein Transparent, aber das war es dann auch schon. Nichts wirklich Aufregendes... Beim Einlaufen der Mannschaften gabs dann eine Schalparade. Wirklich bemerkenswert ist der kleine aber feine Auswärtsblock der rund 500 mitgereisten Guimarães-Fans. Trotz der klaren Unterzahl schafften Sie es immer wieder akustisch und optisch auf sich aufmerksam zu machen. Der Block war praktisch die kompletten 90 Minuten ständig in Bewegung, unzählige Hüpfeinlagen waren zu sehen. Ein bisschen Action gab es dann ein paar Minuten nach Spielbeginn als eine Gruppe von Guimarães-Fans in den Block stürmt, die Ordner verdrängt und somit ihren Sektor vergrößern (siehe Video!!)! Guimarães-Fans stürmen Away-Block (Video) Spielerisch war Benfica drückend überlegen und hatte auch einige gute Chancen in Führung zu gehen. Wie es aber im Fussball nun mal so ist, wer die Tore nicht schiesst, der bekommt sie. So ging Vitoria in Minute 66 durch einen toll abgeschlossenen Konter durch Roberto mit 1:0 in Führung. Was danach im Auswärtsblock los war, kann man sich vorstellen, der Rest des Stadions war stumm. Schließlich schaffte es der Außenseiter die knappe Führung über die Zeit zu bringen. Das Ende des Spiels erlebten wir jedoch nicht mehr mit, in Minute 82 verließen wir das Stadion, da nur 30 Minuten später der Ankick im José Alvalade Stadion erfolgen sollte. Schnell hatten wir einen Taxi-Fahrer gefunden (ein glühender Sporting-Fan), der uns für 6 (!!) Euro zum anderen Stadion brachte, wo wir eine Viertelstunde vor Ankick ankamen. Fazit: Ein tolles Stadion, ein mittelmäßiges Spiel mit einigen schönen Aktionen, eine durchschnittliche Performance der Heimmannschaft und ein leidenschaftlicher Support der Away-Fans. Sporting Clube de Portugal vs Rio Ave Futebol Clube 2:0 (2:0) 14.03.2009, 21:00 Uhr 1:0 (22.) Joao Moutinho, 2:0 (46.) Rochemback; José Avalade, 19.576 Zuschauer (davon ca. 10 (?) Auswärtsfans) Durch die 0:1-Niederlage von Stadtrivalen Benfica Lissabon hatten die "Löwen" nun die Gelegenheit den zweiten Platz zu erobern und somit erster Verfolger von Porto zu werden. Bis zu den Fans dürfte sich das nicht herumgesprochen haben. Lag es an dem nicht wirklich attraktiven Gast aus Rio Ave (Tabellenvorletzter) oder lag den Fans noch die 1:7-Niederlage gegen den Bayern im Magen, schließlich waren nur knapp 20.000 Zuschauer in der Arena anwesend. Das Stadion weiß nicht wirklich zu gefallen. Von außen sieht es aus, als wäre es mit billigen Badezimmerfliesen verfliest worden, im Innenraum "besticht" es, durch die seltsame Farbgebung der einzelnen Sitze. Auffallend ist der Graben, der jede Tribüne vom Spielfeld trennt. Wie auch bei Benfica, tragen alle Tribünen die Namen der jeweiligen Sponsoren, dürfte in Portugal wohl so üblich sein. Sportlich war Sporting klarer Favorit. Der 18. der portugiesischen Liga konnte zu keinem Zeitpunkt überzeugen. Dem frühen 1:0 durch Moutinho folgte in der Nachspielzeit der 1. Hälfte das 2:0 durch einen Freistoss von Rochemback (siehe Video)! Damit war die Partie gelaufen, in der zweiten Hälfte wurde der Ball relativ unmotiviert hin- und hergeschoben. Sporting wollte nicht mehr, Rio Ave konnte nicht mehr. So endete eine recht durchschnittliche Partie mit 2:0 für die Hausherren, die sich nun über Platz 2 freuen dürfen! Das 2:0 für Sporting durch Rochemback (Video) Fantechnisch konnten von den mehreren Fansektoren im Stadion eigentlich nur jener der "Ultras XXI" überzeugen, die eigentlich fast durchgehend für Stimmung sorgten. Neben uns auf der Längstribüne angesiedelt waren die "Torcida", die zwar 90 Minuten durch Fahnenschwenken auf sich aufmerksam machten, von der Lautstärke her jedoch nicht wirklich mit den Ultras mithalten konnten. Spannend wurde es nur einmal, als die wenigen mitgereisten Rio Ave Fans gegen Ende der ersten Halbzeit versuchten einen Fetzen der Sporting Fans auf der Gegentribüne sich anzueignen. Was ihnen eigentlich auch gelang, nur machte die Polizei einen Strich durch die Rechnung (siehe Video, leider nur sehr undeutlich erkennbar). Rio Ave Fans versuchen ein Sporting-Transparent zu entwenden Die Stimmung nach dem 2:0 war naturgemäß gut, so etwas wie "Gänsehautfeeling" konnte allerdings nie aufkomen. Am Lautesten waren die "Sporting"-Sprechchöre, die durchs Stadion hallten, ein paar Sprechchöre der Ultras wußten zu gefallen, wie zB die eigene Interpretation von "My way" (siehe Video!!). Ultras Sporting (Video) Fazit: Ein durchschnittliches Spiel, ein verdienter Heimsieg für Sporting. Stimmungstechnisch eher Ultrá-orientiert als Benfica, von der Lautstärke konnte man aber (auch aufgrund der Zuschauerzahl) nicht mit dem Stadtrivalen mithalten.
  7. Da ich beruflich damit zu tun habe, wollte nur mal einwerfen, dass ich Tickets für den FC Barcelona organisieren kann. Keine Mitgliedschaft oder ähnliches notwendig, die Preise könnt ihr euch ja mal anschauen. Für ASB-User könnte ich preislich auch etwas machen! Sorry, sollte keine Werbung sein, aber viell. interessiert es ja jemanden!
  8. SCR Altach - SK Rapid Wien (2) SK Rapid Wien - SV Ried (1) SK Sturm Graz - SK Rapid Wien (X) SK Rapid Wien - SK Sturm Graz (1) SV Mattersburg - SK Rapid Wien (X) SK Rapid Wien - FK Austria Magna (1) Red Bull Salzburg - SK Rapid Wien (1) Punkte: 14 Daheim gegen die Austria muss einfach ein Sieg her. Allerdings hätten letzten 2 Auswärtsderbies klare Siege sein müssen... Altach auswärts wird schwer, muss aber lösbar sein, Ried daheim sollte - ohne überheblich zu sein - eine klare Angelegenheit sein. Sturm auswärts sollten wir einen Punkt erkämpfen können, daheim muss Sturm geschlagen werden --> Revance fürs 1:5... Mattersburg auswärts ist so etwas wie unser Angstgegner, daher wird nicht mehr als ein Unentschieder raus schauen... Und Salzburg auswärts... no comment...
  9. Dein Wort in Gottes Ohr... hab irgendwie ein schlechtes Gefühl, Altach liegt uns nicht wirklich... aber egal, wenn man Meister werden möchte, müssen wir Altach schlagen... Jimmy wirds schon richten ;-)
  10. und wo kann ich diese karten in österreich beziehen?
  11. Natürlich sind die Originalkartenpreise günstiger, allerdings kann das Verkehrsbüro diese Karten nicht bei direkt bei Milan beziehen (ausländische Vereine verkaufen in der Regel nicht an Reiseveranstalter) sondern ist auf Agenturen angewiesen. So ergibt sich dann der höhere Betrag. Für normale Milan-Spiele stellt es auch kein Problem dar, Karten direkt vor Ort zu beziehen, nur beim (ausverkauften) Derby ist das nicht so einfach, bzw. kann man am Schwarzmarkt auch ganz schön viel Geld lassen. Und da vielen das Risiko zu groß ist, extra nach Mailand zu fahren und vielleicht dann das Spiel nicht sehen zu können...
  12. Nein, eigentlich viel mehr, das ist die Aufzahlung auf die normalen Karten! Das sind aber wirklich absolute Top-Plätze (siehe Grafik unten) und außerdem ist das Spiel ausverkauft.
  13. Reise ausverkauft!! Bitte Thread schließen!
  14. Wenige Restkarten für das Länderspiel Österreich gegen England sind noch verfügbar! Sektor E, Preis EUR 50,- pro Karte! Verfügbarkeiten und Buchungen unter christian.pramberger@verkehrsbuero.at. Abzuholen bis 18 Uhr bei Verkehrsbüro Sportreisen, Dresdner Str. 81-85! E-Mail mit Kartenwunsch inkl. Name und Adresse bitte!
  15. Wäre echt toll, bräuchte eigentlich 2 Karten, aber ich nehme was ich bekomme ;-) Eigentlich eine Frechheit diese Geschäftemacherei über Ebay...