Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Zwafolabi

Polster - noch ganz dicht?

46 Beiträge in diesem Thema

lange war ich ruhig, aber jetzt reicht er mir schön langsam!

er bezeichnet sich als ur-austrianer, stellt sich mit echten veilchen wie prohaska auf eine schiene und redet nur mehr blödsinn!

nur weil er es sich (aus welchen gründen auch immer) mit stronach verscherzt hat (egal jetzt auch wer schuld ist), braucht er nicht öffentlich plötzlich den heiligen zu spielen und ständig "seine" austria schlecht zu machen!

der koffer (sorry...) ist ein showman, aber ob er auch ein guter manager war/ist, bleibt wohl dahin gestellt.

ganz grundlos wird ihn der stronach sicher nicht gefeuert haben!

und nun ist er beleidigt und lässt keine gelegenheit aus, über die austria und damit auch über UNS herzuziehen!

denn jedes noch so einfälltige veilchen muss es JETZT letztlich verstanden haben, dass stronach nicht gut ist für die austria. na ich muss einfälltig sein... JETZT, wo polster mit stronach um geld streitet.

und vor allem: vor 6 monaten schaute das noch ganz anders aus! da waren so leute wie stronach extrem wichtig für den fussball! und da hat sich auch polster mit dieser austria identifizieren können. aber JETZT...

und vor allem: seit tonis rauswurf ist es (bis auf den misstrauensantrag) so ruhig wie seit vielen vielen jahren nicht mehr bei uns! kein sprücheklopfer mehr zu hören oder sehen! und seither hat stronach auch nichts gemacht, was JETZT plötzlich auch die einfälltigsten veilchen zur einsicht bewegen hätte müssen (außer eben mit toni zu prozessieren).

aber jetzt ist er angerührt und zieht damit nur mehr über die austria her!

daher: toni geh tanzen und erspar uns deine angerührten kommentare - ist ja schon fast so wie zu schachners zeiten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und nun ist er beleidigt und lässt keine gelegenheit aus, über die austria und damit auch über UNS herzuziehen!

Was hat er denn gesagt? :ears:

ganz grundlos wird ihn der stronach sicher nicht gefeuert haben

Sicher. :D

seit tonis rauswurf ist es (bis auf den misstrauensantrag) so ruhig wie seit vielen vielen jahren nicht mehr bei uns!

Es ist so ruhig wie schon lange nimmer bei uns - dabei läuft auch so viel wie schon lange nimmer bei uns aber sowas von verkehrt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich find seine kritik am betriebsführer angebracht und ich bin froh darüber, dass endlich eine legende in der öffentlichkeit die pappn aufreisst und dass stronach nicht mehr die eier geschaukelt werden. polster pisst nicht die austria an! Kann er auch gar nicht, weil es die austria in ihrer alten u. eigenständigen form zZ nicht gibt.

stronach hat nix gemacht seit dem polster- rauswurf?

Ein Neumann rennt herum und verwaltet jeden Cent. Warum? Weil er Tennispartner vom Frank ist. Zwei Amateurtrainer sind jetzt die plötzlich Richtigen für den CL- Sieg, nicht.

stronach hatte von beginn an eine lobby bei der austria, den fans u. der öffentlichkeit bekommen, wie sie niemand davor beim fak und im österr. fußball von beginn an hatte.

Er ist schuld daran, dass sich das gedreht hat. Er hätte alles erreichen können und haben können, doch er hat diesen Verein wie sein Spielzeug behandelt.

stronach es wird zeit zu gehen!

nimm deine ganzen mec- jünglinge mit!

Such dir ein neues spielzeug!

bearbeitet von WilhelmHeinrichRiehl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kein sprücheklopfer mehr zu hören oder sehen!

880470[/snapback]

Keine Sprücheklopfer mehr? Unser derzeitiger "Trainer" (diese Bezeichnung verdient er eigentlich gar nicht) ist doch wohl das Paradebeispiel für "heisse Luft und nichts dahinter"!

Polster selbst geht mir aber auch schon ziemlich auf die Nerven. Ich verstehe schon, dass er enttäuscht ist, aber sein derzeitiges Verhalten ist nur mehr kindisch! Wenn er ein richtiger Austrianer sein will, sollte er seine ständigen Attacken gegen Stronach unterlassen, oder glaubt er wirklich, dass er der Austria damit hilft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:zzz:

Wo er recht hat hat er ja recht. Auch ich hab nicht mehr viel Hoffnungen, dass sich unter Stronach auch nur irgendwas zum Besseren verändern wird.

Ihm sein Engagement bei uns letztes Jahr vorzuwerfen halte ich auch nicht für richtig.

Ein Stonach der den reinen Geldgeber spielt, geführt von verdienten Veilchen mit Ahnung vom Fußball wäre das Optimum, das wollte ein Polster eben versuchen. Das es nicht geklappt hat ist wohl nur bedingt seine Schuld.

Und wo du siehst dass er über UNS herzieht musst du mir erklären. Den FK Magna kritisiere ich auch gern und oft und gerade deswegen bezeichne ich mich als richtiges Veilchen.

Wo Dinge in die falsche Richtung laufen muss einfach kritisiert werden und es ist deshalb gut so, dass über Stronachs Fehler nicht mehr hinweggesehen wird.

Im seiner Grundaussage bin ich mit Polster außerdem einer Meinung, nämlich das ein Stronach nicht gut ist für die Austria. Ich schwäche es zwar ab und sage, ein Stronach mit 1 (!!!) starken Mann, der wirklich alle Zügel in der Hand hat (Polster, Prohaska, usw.) wäre wohl ein Traum, aber dass spielt es danke dem guten Onkel aus Kanada nicht mehr.

Deshalb ist es auch gut so, dass sich verdiente Austrianer endlich lautstark über die faulen Umstände in diesem Verein äußern.

Jetzt fehlt nur noch ein akzeptables Konzept bei der GV und dann endlich: Stronach raus, Toni rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich find seine kritik am betriebsführer angebracht und ich bin froh darüber, dass endlich eine legende in der öffentlichkeit die pappn aufreisst und dass stronach nicht mehr die eier geschaukelt werden. polster pisst nicht die austria an! Kann er auch gar nicht, weil es die austria in ihrer alten u. eigenständigen form zZ nicht gibt.

stronach hat nix gemacht seit dem polster- rauswurf?

Ein Neumann rennt herum und verwaltet jeden Cent. Warum? Weil er Tennispartner vom Frank ist.  Zwei Amateurtrainer sind jetzt die plötzlich Richtigen für den CL- Sieg, nicht.

stronach hatte von beginn an eine lobby bei der austria, den fans u. der öffentlichkeit bekommen, wie sie niemand davor beim fak und im österr. fußball von beginn an hatte.

Er ist schuld daran, dass sich das gedreht hat. Er hätte alles erreichen können und haben können, doch er hat diesen Verein wie sein Spielzeug behandelt.

stronach es wird zeit zu gehen!

nimm deine ganzen mec- jünglinge mit!

Such dir ein neues spielzeug!

880481[/snapback]

mir gehts in dieser frage nicht um stronachs eigentliches engagement seit seinem einstieg (dass da nicht alles toll lief, ist wohl wirklich jedem veilchen klar), sondern viel mehr das JETZT plötzlich alles schlecht sein soll, laut polster, seit seiner kündigung sich aber nichts mehr getan hat, was für aufregung sorgen hätte können.

und zu den trainern stönkels - da war polster noch im amt!

ein neumann interessiert mich und wohl 99% aller austria-fans 0,0.

ich kenn ihn nicht persönlich, weiß nicht mal wie er ausschaut. damit kann man mir nun unwissen oder desinteresse unterstellen, aber gut - damit kann ich leben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn er ein richtiger Austrianer sein will, sollte er seine ständigen Attacken gegen Stronach unterlassen, oder glaubt er wirklich, dass er der Austria damit hilft?

880487[/snapback]

Natürlich glaubt er es und ich mit ihm.

Kritik schadet nie (auch wenn alles so perfekt ist, wie bei uns :glubsch: ), ob es nun zum Sturz von Magna kommt oder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find es lustig wie über diverse Sprüche von Schachner, Polster und Co geraunzt wird, aber wenn Godfather Frank wieder Scheiße verzapft halten alle die Pappn. Das wird geschluckt!

Liebe Freunde, wir leben in einer Demokratie und haben gewählte Politiker und demokr. Strukturen. Die Kaiserzeit ist längst vorbei und Frank ist nicht Kaiser Franz.

Er ist auch kein Graf, Baron oder sonst ein hohes Vieh das nicht kritisiert werden darf. Nein, er ist auch kein Gott und es ist daher keine Gotteslästerung wenn man Frank widerspricht. Nur Mut. :clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
glaubt er wirklich, dass er der Austria damit hilft?

Im Zweifel: ein eindeutiges JA! Wer auch nur in irgendeiner Form versucht etwas gegen MEC jetzt schon zu unternehmen, kann der Austria nur helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kritik ja, aber die art muss auch passen!

"und selbst jedes einfälltige veilchen" (gibts denn da überhaupt welche? :D ) muss es JETZT endlich verstanden haben...

JETZT wohlgemerkt, nicht etwa vor 2 jahren oder vor 6 monaten, nein JETZT (wo es ums liebe geld des toni P. geht...)

mir ist das geld vom toni sowas von egal, daher habe ich es JETZT auch noch immer nicht verstanden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falsch? JETZT ist ja wirklich der allerallerletzte Zeitpunkt um zu erkennen, dass Stronach wahnsinnig in diesen Belangen agiert und versucht werden muss, sich aus dieser Umklammerung zu lösen.

Natürlich hat man schon vor 6 Monaten, einem oder zwei Jahren draufkommen können. Aber irgendwelchen Sprüchen sei Dank, wurde der Mehrheit (ua ich) ja immer Verbesserung versprochen.

Und zwischen dem Geld Polsters und dem Misstrauensantrag gibt's ja gar keinen Zusammenhang?!? :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Im Zweifel: ein eindeutiges JA! Wer auch nur in irgendeiner Form versucht etwas gegen MEC jetzt schon zu unternehmen, kann der Austria nur helfen.

880501[/snapback]

Was unternimmt er denn? Bei jeder Gelegenheit auf Stronach und die Austria hinzuhauen ist doch keine Lösung, genauso wenig wie im Stadion "Magna raus" zu schreien!

Stronach kann man nur auf "demokratischem Weg" loswerden, wenn das jetzt probiert wird, ist es okay und wenn Polster wirklich etwas an der Austria liegt, dann soll er da mitmachen und beweisen, dass er mehr kann, als den Tanzbären zu spielen!

Stronach in der Öffentlichkeit als Trottel hinzustellen und die Austria als unsympathischten Verein Österreichs zu bezeichnen soll er sich in Zukunft aber bitte sparen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stronach kann man nur auf "demokratischem Weg" loswerden, wenn das jetzt probiert wird, ist es okay und wenn Polster wirklich etwas an der Austria liegt, dann soll er da mitmachen und beweisen, dass er mehr kann, als den Tanzbären zu spielen!

Vielleicht wirkt er da eh schon mit... wer weiß es genau...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Polster spricht das aus, was sich die meisten einfacht nicht trauen! Genau das ist der Punkt, der einigen vielleicht nicht passt und nicht ins Bild passt. Es wurde lang genug geschwiegen, zu lang, jetzt ist genau die richtige Zeit, dass jeder seinen Mund aufbekommt, nur dann gibt es eine Chance auf Besserung.

Polster greift sicher nicht den Verein Austria Wien an, sondern eben nur Stronach. Und genau das, sollte jeder machen, der Stronachs Weg einfach nicht nachvollziehen kann. Aber dafür braucht es eben Mut! Und langsam aber sicher, kommt dieser auch. Das ist der postive Aspekt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde nur bitter das Polster jetzt erst so denkt, nachdem er eine Klage am Hals hat. Er hat nämlich vor ein paar Monaten noch geschwärmt von Stronach (Zitat: Verärgerts ja nicht den Stronach, der ist super für die Austria)

Ansonsten würde ich ein Comeback Teil2 von Toni bei uns begrüssen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.