Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
themanwho

Keine Kondition oder falsche Taktik

43 Beiträge in diesem Thema

Ausgangssituation:

Wir führen gegen den GAK zuhause mit 2-0, erzittern aber letztendlich noch ein 2-1. Wir führen gegen Rapid mit 2-0, schaffen aber mit Glück noch ein 2-2. Wir führen gegen Sturm unbedrängt mit 2-0, kassieren allerdings noch den Anschluß und sind wieder zum Zittern gezwungen. Wir führen gegen ein harmloses Mattersburg völlig souverän mit 2-0 und nudeln irgendwie ein 3-2 hin, wo noch immer keiner weiß wieso.

Auch auswärts das gleiche Bild. Wir führen bei der Admira mit 2-0 und erreichen ein glückliches Unentschieden. Wir holen bei Mattersburg ein 1-3 noch auf und verlieren trotzdem. Wir führen bei Tirol mit 1-0 und kassieren im Gegenstoß den Ausgleich. Wir führen bei einem sehr schwachen GAK mit 1-0 und 2-1, und irgendwie war es trotzdem klar, dass wir den Sieg nicht nach Hause retten würden.

Meine Frage:

Hat die Mannschaft keine Kondition? Gestern übernahm Mattersburg in der 2.HZ das Kommando, und wir kamen eigentlich zu keinen Torchancen mehr. So gehts schon die ganze Saison dahin, wir kassieren ein spätes Gegentor nach dem anderen und können keine Spiele biegen, am Ende nochmals zusetzen.

Oder liegt es an der Taktik von HH? Im Falle von gestern hätte ein Konterstürmer die Mannschaft weiterbringen können, denn Mattersburg musste sich nach vorne orientieren, was uns nichts brachte, da wir uns zumeist mit neun Mann in der eigenen Hälfte befanden. Aber was tut er? Bringt einen defensiven Spieler nach dem anderen, anstatt auf das 3-0 zu spielen, versucht er den Zittersieg heimzubringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube kaum, dass es an der Kondition liegt. Vielmehr am Unvermögen der Spieler selbst. Wir haben mMn eben nur 1 Hand voll bundesligawürdige Spieler im Kader (Kuljic, Glasner, Drechsel, Angerschmid, Berchtold).

Doch auch die Taktiken insbesondere die Auswechslungen von HH verstehe ich bei fast keinem Spiel. :allaaah: Da wäre vielleicht ein "Stammtisch" mit Fans und Trainer mal angebracht. :hexe:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaube kaum, dass es an der Kondition liegt. Vielmehr am Unvermögen der Spieler selbst. Wir haben mMn eben nur 1 Hand voll bundesligawürdige Spieler im Kader (Kuljic, Glasner, Drechsel, Angerschmid, Berchtold).

Doch auch die Taktiken insbesondere die Auswechslungen von HH verstehe ich bei fast keinem Spiel. :allaaah:  Da wäre vielleicht ein "Stammtisch" mit Fans und Trainer mal angebracht. :hexe:

863115[/snapback]

Da muß ich dir jetzt schon mal gewaltig entgegen sprechen.

Wir haben einen Kader, der qualitativ warscheinlich noch nie besser war.

Ich glaube schön langsam es liegt an HH, und zwar nicht an seinen Fähigkeiten, sondern an seinen Fähigkeiten mit gewissen Spielern umzugehen. Er hat seine Lieblinge, und die wechselt er sowieso nicht aus, auch wenn sie schon am Zahnfleisch daherkrein.

Ich gebe tmwh vollkommen recht, und ich glaube es ist eine Mischung von beiden. Wie gesagt, beides spricht nicht für den Trainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nun ja, die gründe werden wohl mehrschichtig sein:

1. die kondition dürfte doch etwas unterm hund sein. anders kann ich mir nicht erklären, warum bei einem konter das halbe mittelfeld stehen bleibt und gesamt nur 2 oder 3 leute nach vorne marschieren. dadurch entsteht stets ein loch zwischen mittelfeld und (ohnehin schon ausgedünntem) sturm.

2. wir spielen nach wie vor angsthasenfußball. mit einem stürmer gegen einen weißgott nicht übermäßigen gegner zu beginnen, kann wohl nur feigheit bedeuten. nach führungen ziehen wir uns noch mehr zurück, dann geht absolut nichts mehr nach vorne. konsequenz ist stets, dass die gegner uns einschnüren, unsere abwehr bekommt keine luft mehr und irgendwann werden wir zu fehlern und schließlich toren gezwungen.

3. die angst vorm gewinnen ist bereits fest in den köpfen verankert. das ist jetzt sicher schon eine mentale sache. nur durch erfolgserlebnisse kommt die sicherheit zurück. so schlecht das spiel gegen mattersburg auch war, so sehr könnte es der erste von vielen kleinen schritten sein, sich endlich wieder das nötige selbstvertrauen zurückzuholen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nun ja, die gründe werden wohl mehrschichtig sein:

1. die kondition dürfte doch etwas unterm hund sein. anders kann ich mir nicht erklären, warum bei einem konter das halbe mittelfeld stehen bleibt und gesamt nur 2 oder 3 leute nach vorne marschieren. dadurch entsteht stets ein loch zwischen mittelfeld und (ohnehin schon ausgedünntem) sturm.

863167[/snapback]

Gotty, das man das 4-5-1 auch sehr offensiv spielen kann, hat man ja die ersten Minuten gesehen. Da war Dabac ein Links Außen, auch Seo fast ein Rechts Außen.Komisch ist nur, das im Laufe eines Spiels ein immer größer werdendes Loch zwischen Verteidigung und Sturm klafft. Wenn dann bei einem Eckball alle 11 Rieder im eigenen 16er stehen, stärkt das den schwächsten Gegner

bearbeitet von cleverwetten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich möchte den trainer verteidigen. hochhauser ist genauso eine arme sau, wie die fans, wenn sie zusehen müssen, wie sich die mannschaft mit fortlaufender spieldauer immer mehr in die hosen macht. ich kann es mir allerdings auch nicht erklären, warum die spieler so nervös werden, wenn sie in führung liegen. über einwechslungen lässt sich immer streiten, aber ich glaube prinzipiell schon, dass hochhauser (leckts mich mit eurer HH-abkürzung :knife: ) meistens richtige entscheidungen trifft. man kann nur hoffen, dass die spieler jetzt endlich die mentale blockade überwunden haben und gegen die admira mal wieder über 90 minuten überzeugend agieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gotty, das man das 4-5-1 auch sehr offensiv spielen kann, hat man ja die ersten Minuten gesehen. Da war Dabac ein Links Außen, auch Seo fast ein Rechts Außen.

863174[/snapback]

das ist schon richtig, nur wird man auch beim offensivsten 4-5-1 immer das problem haben, dass beim spiel über die flanken in der mitte die abnehmer zu dünn gesät sind. und wenn dann die flanken noch dazu so kommen wie derzeit bei uns, könnte auch ein kuljic in überform da nichts mehr richten. :ratlos:

Komisch ist nur, das im Laufe eines Spiels ein immer größer werdendes Loch zwischen Verteidigung und Abwehr klafft.

nein, zwischen verteidigung und abwehr klafft definitiv kein loch! :busserl:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HH hat hjestern hjemeint, es liegt an der kondition - weil ried unökonomisch spiele.

wenn dem wirklich so wäre, dann nützen wir das schöne wetter gleich für einen lauf durch den rieder wald.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HH hat hjestern hjemeint, es liegt an der kondition - weil ried unökonomisch spiele.

wenn dem wirklich so wäre, dann nützen wir das schöne wetter gleich für einen lauf durch den rieder wald.

863245[/snapback]

das stimmt sicherlich auch zu einem Großteil. Wir spielen viel zu kräfteraubend. Viele sinnlose Einzelaktionen, statt mal den Ball und den Gegner laufen zu lassen. Das die Jungs Großteils keine Kondition haben liegt aber mn auch am Trainer. Also HH, statt zu sudern lieber gscheit trainieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also das gibts ja wirklich nicht. i glaube nicht, dass man hochhauser vorwerfen kann, den spielern keine kondition abzuverlangen. der war früher immer schon als "schleifer" bekannt, und ich bin mir sicher, dass unsere burschen sehr viel konditionstraining machen.

der leistungsabfall am ende hat meiner ansicht nach eher was mit konzentrationsschwäche und (wie raumplaner schon geschrieben hat) einer unökonomischen spielweise zu tun.

für mehr mannschaftsgeist und weniger kräfteraubende einzelaktionen!

bearbeitet von herrgesangsverein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HH hat hjestern hjemeint, es liegt an der kondition - weil ried unökonomisch spiele.

wenn dem wirklich so wäre, dann nützen wir das schöne wetter gleich für einen lauf durch den rieder wald.

863245[/snapback]

wer, wenn nicht der trainer kann denn was degegen machen?

Ich meine, wenn sich ein spieler, ein fan oder von mir aus der präsident über eine unökonomische spielweise beschwert, dann ist das eine sache, aber wenn sich der trainer über was beschwert, das ja eigentlich von ihm kommt (wenn es nicht vom trainer ausgeht, dann läuft sowiso was falsch, denn dann braucht man eh keinen trainer, der den spielern sagt, wie sie spielen sollen), dann finde ich das eigentlich nur noch :hää?deppat?:

bearbeitet von radinger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HH ist ja dafür bekannt, dass er nicht gerade zimperlich mit den Leuten umgeht, die er nicht mag, dafür geht er für die anderen durch die Hölle.

Das das ganze jedoch nicht unbedingt der Moral dient, weiß glaube ich auch jeder. Er wird die Sorgenkinder wohl wieder im Winter ausmisten. Ich denke mal, das uns die Moral letztes Jahr den Aufstieg gebracht hat, heuer ......

Er ist nach wie vor ein sehr erfolgreicher Trainer, nur er geht halt auch über Leichen. Das scheint nicht jeden zu schmecken. Mit seinen Aussagen in letzter Zeit hat er jedoch nur seinen eigenen Ruf geschadet, schließlich trainiert er einen Großteil der Mannschaft schon 2 Jahre. Auch war er sicher in die Transfers eingewickelt und hat sicher auch sein o.k. dazu abgegeben. ( Lima Lenta ist sicher auf seinen Mist gewachsen )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch war er sicher in die Transfers eingewickelt und hat sicher auch sein o.k. dazu abgegeben. ( Lima Lenta ist sicher auf seinen Mist gewachsen )

863310[/snapback]

Ich persönlich finde Henrique wirklich nicht schlecht, er hat durchaus was drauf. Nur ist er einfach unnötig, weil er nicht gebraucht wird. Im Mittelfeld kann man Berchtold und Angerschmid über ihn stellen, auf der rechten Abwehrseite ists Brenner. Typischer Fall von Mitläufer, Panikkauf, undurchdachter Transfer, man kann es nennen wie man will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.