Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
themanwho

Der finale Zweikampf

66 Beiträge in diesem Thema

Es ist an der Zeit, einen neuen Thread aufzumachen, um alles was sich rund um den Titelzweikampf dreht, hier hereinzubringen. Zunächst die Ausgangsposition für beide Teams:

1. Ried / 32 Spiele / 67 Punkte / Torverhältnis + 36

2. Kapfenberg / 32 Spiele / 62 Punkte / Torverhältnis + 25

33. Spieltag

Ried - Leoben

Der Bann wurde im letzten Spiel gebrochen, die Titulierung "Angstgegner" kann endgültig ad acta gelegt werden. Leoben muss ohne den verletzten Briza antreten, zudem wird Robert Almer das Tor hüten. Bei Ried sind alle Mannen an Bord, HH kann daher aus dem Vollen schöpfen.

Kapfenberg - LASK

Der LASK hat leider zur falschen Zeit eine Niederlage einstecken müssen, kann auswärts noch nicht die gleichen Leistungen wie daheim abrufen. Kapfenberg hat einen Lauf, strotzt vor Selbstvertrauen und hat mit Saler einen immens wichtigen Spieler wieder an Bord.

34. Spieltag

Austria Lustenau - Ried

Lustenau hat zuhause noch immer nicht verloren, die Niederlage im Cup gegen den GAK ausgenommen. Auch wenn die Heraf-Jungs schlecht kicken, daheim wurschteln sie immer einen Ball ins Tor, auch wenns in der 94. Minute passiert. Der Einsatz wird da sein, weil man sich keine Spielverzerrung vorwerfen lassen will, daher wird man ein hartes Match sehen welches eventuell entscheidend im Titelkampf sein kann.

Kapfenberg - Wörgl

Die Tiroler sind wieder voll im Abstiegskampf, haben im Torverhältnis sogar die schlechteren Karten gegenüber dem SCU. Kapfenberg kann im zweiten Heimspiel nacheinander locker aufspielen und wird das Spiel gewinnen, umso mehr falls das Um und Auf im Spiel der Wörgler, Kapitän Silberberger, verletzt ist.

35. Spieltag

Ried - Gratkorn

Die Obersteirer sind voll im Abstiegskampf, zudem mit der schlechtesten Form im Frühjahr, wo sie noch immer keinen Sieg zu Buche stehen haben. Sie werden alles geben, um in Ried ein Wunder zu vollbringen, können aber dabei ganz schnell in ein Debakel laufen, falls sie die Initiative übernehmen wollen, man denke nur (unter anderem) an die Rieder Konterstärke.

Altach - Kapfenberg

Die Vorarlberger werden wohl 6. werden, daher gehts um nimma viel. Daheim will man im letzten Saisonspiel dem Publikum aber sicher noch was zeigen, auch wenns nicht mehr mit allerletztem Einsatz gehen wird. Daher insofern auch ein Vorteil für den KSV, den eventuell leichteren Auswärtsgegner aus dem Ländle zu haben. Aber ich bin mir sicher, dass anywish anwesend sein wird und die Altacher zum Sieg pushen wird.

36. Spieltag

Kapfenberg - Ried

Ich mag kein Entscheidungsspiel, ich will kein Entscheidungsspiel. Sollte dieses Spiel die Meisterschaft wirklich entscheiden, dann kann man sich getrost auf eine schwarz-grüne Invasion gefasst machen, zwischen 1000 und 1500 Rieder erscheinen mir keineswegs unwahrscheinlich, da sich alle, die Füße haben, auf den Weg in die Steiermark machen müssen, egal ob Arbeit, Frau, Kind oder Prüfung im Wege steht. Kapfenberg muss im schwarz-grünen Meer versinken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

fein zusammengefasst. mMn war klar, dass wir auf kapfenberg nach dem heutigen spiel nur mehr 5 punkte vorsprung haben werden (hätte mich aber gerne überraschen lassen).

devise muss aber nachwievor lauten: nicht auf die anderen schauen, sondern selbst gscheid spielen und punkten. heimspiele müssen gewonnen werden, gegen lustenau bin ich mir nicht sicher wieviel zu holen ist. wie tmnh schon sagte, de wurschtln den ball immer irgendwie über die linie!

kurzum: 2 heimsiege und wir sind meister, wenn ich mich da nicht verzählt habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kurzum: 2 heimsiege und wir sind meister, wenn ich mich da nicht verzählt habe.

Ja, aber Vizemeister, falls Kapfenberg alle vier Spiele gewinnt (dann wären wir Zweiter mit einem Punkt Rückstand, falls die anderen beiden Spiele verloren gingen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, aber Vizemeister, falls Kapfenberg alle vier Spiele gewinnt (dann wären wir Zweiter mit einem Punkt Rückstand, falls die anderen beiden Spiele verloren gingen).

uja, da hast recht. maths ist nicht meine stärke, zum glück muss ich da nicht maturieren.

dann heißts 2 heimsiege und zumindest ein remis in lustenau. oder kapfenberg leistet sich einen umfaller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oiso: guat, dass der lask heit verloren hot... da gregoritsch wird seine buam so vü feuer unterm arsch machen, dass mir uns am freitag kane sorgen mochn miassen. kapfenberg hot si von de (im abschluss) unfähigen wörgler teilweise an de wand spün lassen. de kinnan nix. de kinnan si den aufstieg jo net amoi finanziell leisten.

und fia riad gibt's a leichtes rezept: dreimoi gwinga oder zwamoi gwinga und a unentschieden. dann wird da ausflug nach kapfenberg koa stress mehr, sondern a anziga, langer, schiacha rausch

FORZA LASKSIEGGEGENKAPFENBERG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr gut vorbereitet. Ich hoffe sehr, dass am 35. Spieltag alles entschieden ist, da Altach zuhause wirklich stark is und gegen Kapfenberg ein Remis schaffen wird. Leider werden wir keinen Punkt in Lustenau holen, die sind einfach sehr stark zu hause und sind gegen den Tabellenführer sicherlich sehr motiviert. Die Kapfenberger Spieler sind am letzten Spieltag sicherlich sehr motiviert und werden alles gegen unser Team versuchen

Zu den anderen Spielen ist nicht viel zu sagen, da sie viel zu eindeutig sind.

Meine Tipps

Ried - Leoben 1

Kapfenberg - LASK 1

Lustenau - Ried 1 ( :confused: )

Kapfenberg - Wörgl 1

Ried - Gratkorn 1

Altach - Kapfenberg x

Kapfenberg - Ried 1

Sehr gefährlich wirds natürlich wenn Kapfenberg in Altach gewinnt (das kann ma ihnen auch zutrauen)

Ich denk , mal dass meine Tipps sehr pessimistisch sind, aber wir haben leider ein viel schwierigeres Restprogramm als Kapfenberg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin mal überzeugt davon, dass wir unsere 2 Heimspiele gewinnen werden!!

Und auch wenn Kapfenberg einen Lauf hat, müssen sie bis zur letzten Runde alle Spiele gewinnen,.... und der Ball ist bekanntlich rund!!

Außerdem können wir auch in Lustenau gewinnen und wenn wir dort Unentschieden spielen sitzen wir dank unserer besseren Tordifferenz auch in dieser Hinsicht am längeren Ast!

Fazit:

5 Punkte Vorsprung in den letzten 4 Runden müssen und werden reichen!!!

Und dann nichts wie ab in die Bundesliga :clap::clap::clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

I glaub an 2 Heimsiege und a Unentschieden Auswärts in Lustenau, donn kunntn wir gonz reläxt als Meister nach Kapfham foarn (es sei denn wir verliern mit 10 Tore Unterschied und de Monnschaft K gewinnt vorher alles) :betrunken:

I könnt mir auch vorstellen, dass der LASK uns quasi zum Meister kührt - die Linzer san angeschlagen immer am gefährlichsten! :winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es reichen übrigens auch zwei siege...

einer in den nächsten drei runden und einer in kapfenberg... owa ob i des wü, des is de andere frag... pfuiteifi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem heute Kapfenberg fast (nur) zu einem Remis gekommen wäre, ist aber nicht so und deshalb behaupte ich jetzt, dass wir bis zum 36. alle spiele gewinnen und dann ist es in der Steiermark eine einzig geile Schale-Abholen-Fahrt.

Aber ich will noch keineswegs voreilig sein, denn Umfaller dürfen wir uns keinen mehr leisten. Ich geb jetzt meine Hoffnungen stark in richtung Linz, die haben gege Kärnten schon einmal Schützenhilfe für uns geleistet, und werden es am Freitag und davon bin ich überzeugt, wieder machen.

Merda Entscheidungsspeil in Kapfenberg!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
I könnt mir auch vorstellen, dass der LASK uns quasi zum Meister kührt - die Linzer san angeschlagen immer am gefährlichsten! :winke:

Auch wenn mans nach dem Kärnten-Match gegen Untersiebenbrunn meinen könnt, aber küren stammt net vom Rainer Kührer Supportergott ab :D

Aber davon abgesehen, im Endeffekt haben wir noch vier Endspiele, und haben eigentlich schon 32 Endspiele hinter uns. Wir haben es in unserer Hand, Kapfenberg kann es nicht aus eigener Kraft schaffen, wir schon. Damit red ich mir jetzt etwas Mut ein, kann ja nie schaden.

Wieso is morgen eigentlich net schon Freitag?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie sieht es bei kapfenberg mit gelbgefährdungen aus?

ich mach mir sorgen, daß sich der glasner gegen leoben die 5. gelbe holt und in lustenau dann fehlt

aber im prinzip wurde es oben schon richtig gepostet: nicht auf die anderen schauen, selbst gewinnen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wie sieht es bei kapfenberg mit gelbgefährdungen aus?

Saler, Radovic und Cvetkovic stehen alle bei 4 :augenbrauen:

Wieger hat schon mal ausgesetzt, steht bei 5. Der Rest? Uninteressant.

das wär doch was, wenn die drei beim endspiel fehlen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sogar ich als geborener kapfenberger mache mir keine sorgen, daß wir aufsteigen werden.

habe auch eher wenig spiele gesehen, weil sie im grunde alle nicht zum anschauen sind, was wiederum die handschrift vom schaller ist.

kapfenberg hat eine sehr gute auch recht junge mannschaft, aber das schaller´sche system ist der tod für zuschauer.

kein mittelfeld, weil das nämlich permanent mit ho- ruck bällen aus der verteidigung überbrückt wird. ein graus. erfolgreich, aber ein graus.

mit einem anderen trainer wäre es wohl noch knapper, aber bitte.

ausserdem wären im falle eines aufstiegs wohl einige leihkicker vom gak wieder weg.

von denen profitiert die mannschaft schon enorm.

diesen deal hat der schaller eh fein eingefädelt, aber das ist schon das einzige.

wie ich von einem bekannten von mir( ehemaliger ksv stammkicker) gehört habe, hat der schaller seine 4 lieblinge, die narrenfreiheit haben und alle anderen MÜSSEN das spielen was er will, mit null freiraum für das eigene können. genau das sieht man auch bei den spielen.

im grunde spielt ein grosser teil der mannschaft für den fuchs erwin, seineszeichens präsident.

ried hat es sich sicher verdient, sportlich und auch vom fanpotential!

kapfenberg wünsche ich natürlich den aufstieg, aber nicht mit diesem trainer/system.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.