39 Beiträge in diesem Thema

SIEG! ein weiterer wichtiger schritt zum aufstieg.

bitte bitte schreibs einen genauen spiel- und stimmungsbericht. ich will alles über das spiel wissen. leider hat der bundesligaticker wieder mal gestreikt und bei sport1 steht auch nur das nötigste.

ich bitte um eure beteiligung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hob leida ned dabei sei kinna, war aba am Premiere live dabei, ein hochverdienter Sieg, so spielt der Meister. :super: Da Sidi wird zur zweiten Tormaschine (ausgezeichnet) :super:

Ein dickes LOB ans Team !!!

Trotzdem irz hoast auf den nächsten Spiele konzentrieren, einen Gegner hom ma nu und der wird imma stärker! :nervoes:

Vom Kapfenbergspü konn ma nur sogen de homd verdient gwunga, a poar chancen hams hoid ghabt der kärntner aber ned mehr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also kumm grad vom Meisterkessel!

1.Hz war komplett zum Vergessen!

Aber in der 2. Hz is aufgangen. Traumtor vom Karapetrovic. Für mich der Mann des Spiels. Hat die Bälle sehr gut verteilt, obwohl er im Defensiven Mittelfeld gspielt hat. Auch nicht schlecht Sidibe. I hoff jetzt hats da SCHWEJK a endlich checkt was da Sidi drauf hat :finger2:

Bin nu ganz hin und weg vom Spiel. Einfach SAUGEIL.

:support:Wir werden Meister

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. HZ war wirklich komplett zum vergessen. Fehlpässe en masse und keine wirklichen Chancen. Vor allem war auch der Lasnik in der 1.Hz extrem schwach. Immer will er 3 Leute umspielen und bleibt natürlich hängen.

Gott sei Dank ist dann kurz vor der Pause noch das 1:0 gefallen.

Übrigens war auch die Stimmung, dank der schwachen Leistung in HZ1 ganz schwach.

2.HZ wurde aber eigentlich alles besser. Ein genialer 25m-Schuss vom Karapetrovic geht genau ins Kreuzeck. Und dann waren endlich auch wieder mehr Chancen da und die Stimmung auf der West wurde klarerweise auch besser. :support:

Da Sidibe hat dann dem Harrasser noch a schönes "Gurkal" gschossn zum 3:0. :feier:

Naja und dann noch der Elfer von Drechsel, den Lasnik herausgholt hat.

offtopic: ham mir eigentlich vor diesem Spiel schon einmal einen Elfer in Richtung WEST-Tribüne verwandelt? Ich weiß von einem verschossenen Kuljic-Elfer, aber sonst kann ich mich nur an welche in Richtung OST erinnern!?

Sehr positiv auch dass trotz Sch****wetter 6100 Zuschauer da waren und dass die Welle nach dem 4:0 auf Anhieb funktionierte und 3 oder 4 Mal durch den Meisterkessel ging. :super:

Einzig das Resultat von Kärnten-Kapfenberg stellt mich an diesem Fussballabend nicht zufrieden. :nope:

bearbeitet von *S-O-A-D*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bevor ich gleich einpenne, weil ich echt KO vom Spiel bin, noch mein ausführlicher Spielbericht. 1 HZ. wie gesagt zum Vergessen. Da hatten wir zwar am Anfang ein wenig Druck gemacht, aber es entwickelte sich mit der zeit ein kleiner Krampf. Zwar hatten wir nach Standards, wie zum Bsp durch Kablar und Brenner gute Möglichkeiten, aber dann gab Wörgl um Minute 40 einen gefährlichen Schuss ab, der vielleicht 20 cm neben dem Tor vorebistrich. Dann aber im Gegenzug das wichtige Tor.

Und dann kam das Spiel der Rieder. Von Anfang der 2. HZ an, sehr viel Druck und man konnte erwarten, dass sehr bald das 2. Tor folgen würde. Karapetrovics Tor, bei dem der ball mit vielen Umwegen zu ihm kam, war Marke "Tor des Monats". Das Spiel entwickelte sich dann zu einem Einbahn-Straßen-Kick. Wörgl völlig ungefährlich und Ried drauf und dran das 3:0 zu machen. Dann schickte Berchtold mit einem tollen Lochpass Sidibe, der nach gewonnenem Laufduell Harasser tunnelte. Weiterhin gab es sehr viele Chancen bis Lasnik im Strafraum zu Boden gedrückt wurde und Drechsel sicher verwertete.

Zu den einzelnen Spielerbewertungen:

HP Berger: War ein rhiger Tag für ihn. Wurde (glaube ich) nie gefordert.

Glasner: Souverän. Kein Fehler.

Kablar: War für mich heute einer der besten. So sicher hab ich ihn heuer noch nie gesehen. Sehr souverän auch beim herausspielen. War immer Sieger im Kopfballduell.

Schicker: Tolle Leistung. Gute Ansätze nach vorne. Sehr schöne Vorarbeit zum 1:0.

M. Berger: Auch ganz sicher. Hatte zwar beim Heruaspielen oder besser gesagt beim Linienspiel oft leichte Probeleme, agíerte aber im 2. Durchgang ganz gut.

Brenner: Sehr lauffreudig. Wurde sehr oft durch Sidibe und Berchtold mit klugen Pässen versorgt. war in eineigen Situationen drauf und dran ein Tor zu schießen.

Karapetrovic: War heute für mich der beste Mann am Feld. Technisch spitze. Tolle lange Pässe. Arbeitete sehr viel in der Defensive, weil er den Part von Angerschmid einnahm. Und erzietle ein Traumtor. hat es sich verdient auch am Freitag in Lustenau von beginn an zu spielen.

Berchtold: War heute nicht ganz so laufstark wie in den Spielen zuvor. Man merkrte ihm auch etwas Müdigkeit an. Setzte aber sehr oft die Spitzen und Seiten mit tollen Pässen gut ein. Ließ aber trotzdem wieder sein Kämpferherz zeigen.

Drechsel: War auch heute ganz gut, wie ich finde. Ging auch sichtlich motivierter ans Werk. Bemüht mit dem Drang nach vorne.

Sidibe: Ich hatte in der ersten HZ das gefühl, dass er heute keinen rein tur. Aber ich wurde eines Besseren belehrt. In den 2. 45 min machte er auch wieder die Räume frei und war sehr lauffreudig.

Lasnik: Seine Leistung von heute war für mich alles andere als toll. Ging in HZ 1 völlig unter. Er kann weit nicht mehr an die Leistungen vom Herbst anschließen. Muss sich wieder etwas steigern und mehr arbeiten. War zwar heute bemüht, zeigte aber nicht so den Drang nach vorne.

Zum Schluss meiner langen Analyse:

:support: FORZA RIED IM INNKREIS 1912!!!

:support: MERDA KAPFENBERG!!!!

:support: FORZA MEISTERTITEL INS INNVIERTEL!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab ma nu grod de zusammenfassung auf ATV+ angeschaut.

komm aus dem Staunen nicht heraus des Tor vom "Kara[/b]" wor a wahnsinn bist deppart.

am meisten hab i des heit an sidibe vergönnt das er endlich amoi as Tor trifft.

erinnert mich irgendwie an Du-Ri-Cha von Frankfurt.

karapetrovic eindeutig bester mann am feld supa technick musste viel nach hinten arbeiten.

scheiß Kapfenberg geht mi mörder an.

oba najo wir schaun eh auf uns.

schönen abend noch

Wir werden Meister :clap::clap:

2 HZ geile Stimung auf da WEST

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gratulation an den Innviertler Nr. 1 Klub Ried.

Ihr habt sehr gut gespielt, die 2.Halbzeit super Fussball geboten, und das ohne Sanel Kuljic.

Ich freue mich schon auf die nächste Saison wenn wieder OÖ Derbys gegen Pasching stattfinden.

Ich drücke euch die Daumen zum Aufstieg !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hier mein resumee:

1. halbzeit war fußball zum abgewöhnen, obwohl sehr offensiv in einem 4-5-1 mit einem sidibe als prellbock zentral vorne, zwei sehr offensiven außen lasnik und brenner, die zeitweise als richtige stürmer in einem 4-3-3 agierten, und drei offensiven leuten (kara, drechsel, berchtold) dahinter aufgestellt, kam die svr kaum zu chancen. chancentod sidibe ließ davon eine hundertprozentige aus, als er 3 m vorm tor am ball vorbeirutschte. ansonsten nur weitschüsse.

wörgl tat gar nix nach vorne, verteidigte sehr tief mit libero gruber und zwei bissigen manndeckern.

das spiel der svr zu statisch, kaum bewegung, die gerade gegen eine so tiefe abwehr nötig gewesen wäre. die spieler wirkten zwar organisiert und überlegt, aber überhaupt nicht giftig. wörgl machte den aggressiveren, hungrigeren eindruck.

dann die 44. minute: lasnik (???) setzt sich am linken flügel durch, geht zur outlinie, flache hereingabe und sidibe, der bis dahin ein spiel marke "ich-spiel-scheiße-weil-schwejk-sieht-zu" ablieferte, nimmt den ball mit dem rücken zum tor an, mit einer drehung nach links läßt er den manndecker aussteigen und schießt im stile eines toni polster flach zum 1:0 ein. ein klassetor in mittelstürmermanier. freut mich, daß er auch mal vor meinen augen was zeigt.

dann halbzeit.

und nach der halbzeit auf einmal flüssiges spiel. da ist bewegung drinnen, da wird rochiert, kombiniert mit direktspiel, daß es eine freude ist, die spieler gehen giftig in zweikämpfe, also alles, was man gegen einen defensiven gegner tun sollte. logische folge 2:0 durch kara in der 49. durch einen schuß aus 20 m in kreuzeck nach einer zu kurzen abwehr der wörgler.

die wörgler wollen jetzt mitspielen, machen etwas weiter auf und diese fehler werden bestraft: 3:0 durch sidibe, dem durch das erste tor ein knopf aufgegangen war, aus abseitsverdächtiger (??) position, läuft von 25 m alleine aufs tor und macht es. gut gemacht, bitte jetzt so weitermachen und nicht wieder 10 gurkenspiele abliefern.

die svr spielt jetzt locker, aber sehr konzentriert und kommt zu einigen weiteren chancen. schließlich wird lasnik von winsauer im strafraum zurückgehalten, den elfer verwertet drechsel sicher zum 4:0.

danach schaltet die svr einen gang retour, es geht kaum mehr was, auch bei wörgl ist die luft raus.

die wechsel tun ein übriges, sobkova am linken und sulimani am rechten flügel lassen ein paar mal ihr talent aufblitzen.

gute stimmung im stadion, 6100 leute, ein paar mal die welle.

sehr stark heute: brenner, sidibe, karapetrovic und berchtold, der DER dreh- und angelpunkt im riedspiel ist

auffallend: die svr in der offensive mit einem 4-3-3. sidibe als prellbock vorne, der nicht rochiert, dazu zwei starre außen (lasnik und brenner), die auch nicht rochieren. HH wollte wohl damit von anfang an das spiel breit machen, allerdings war das starre positionshalten anfangs kontraproduktiv.

negativ: gruber beim aufwärmen. der hatte die größte gaudi, blödelte nur rum, wurde deswegen wohl auch nicht eingewechselt, obwohl er von der 45. an aufwärmte. und der war letzte saison noch meine große hoffnung.

fazit: 30 starke minuten reichten, sidibe hat das toreschießen nicht verlernt

ausblick: schwierig. wer geht für kuljic raus? bleibt HH bei diesem fast 4-3-3 oder stellt er wieder um? geht es auch gegen andere gegner mit einem mittelfeld, das ausschließlich offensiv besetzt ist? und wenn nein, wer geht dann raus?

kapfenberg macht mir angst. ich gehe davon aus, daß wir gegen leoben gewinnen und in lustenau verlieren (heimbilanz von denen 9 siege, 7 unentschieden, 0 niederlagen). dann wären es nur noch 2 punkte....

aber jetzt mal die freude über den sieg genießen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr wisst's as eh, i mog eich, und den Channel. Deswegen, im namen der Danubia Bank AG und der Familie Queen-Nestroy, meine Gratulation. Kapfenberg kann den Aufstieg net nur nicht bezahlen, sie wer'n ihn a sportlich net schoff'n. Ruhig Blut, durchhoit'n, dann kumm i mit mei'm Forever Fotzhobel fanklub näxst's Joahr z'eich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gratulation aus Tirol nach Ried....

hatte heute leider keine Gelegenheit, das Spiel auf Premiere zu sehen, und mit dem *mich-über-den-Spielstand-aufm-Laufenden-halten*hats heute leider auch überhaupt nit klappt.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da die ganzen aufstellungsvarianten mehr zur nachbesprechung gehören als zur vorbesprechung, antworte ich auf das gequotete hier im nachbesprechungsthread.

Die Aufstellung war ein klassisches 4-5-1:

Sidibe

Lasnik - Drechsel - Karapetrovic - Berchtold - Brenner

Schicker - Kablar - Glasner - M.Berger

HP Berger

das war aber nur auf dem papier ein 4-5-1

da brenner und lasnik sehr, sehr oft vorne blieben, auf gleicher höhe mit sidibe, konnte man zeitenweise von einem 4-3-3 sprechen

und ohne defensiven mittelfeldspieler (kara schaltete sich auch sehr oft nach vorne ein) gehts wohl nur gegen wörgl

ich würde eigentlich von keinem 4-3-3 oder 4-5-1 sprechen, sondern von einem 4-1-4-1

Sidibe

Lasnik - Drechsel - Berchtold - Brenner

Karapetrovic

Schicker - Kablar - Glasner - M.Berger

HP Berger

kara hat mehr zentral und für mich sogar noch um ein stück weiter hinten als angerschmid gespielt. am besten hat man diese aufstellungsvariante beim anstoss gesehen, wo kara genau zw. den beiden 4er reihen sich positionierte und von hinten auch immer herausspielte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chancentod sidibe ließ davon eine hundertprozentige aus, als er 3 m vorm tor am ball vorbeirutschte.

Da muss man aber auch dazu sagen, dass die Hereingabe von Brenner ein verunglückter Schuss war und das keine Stürmer an diesen "Pass" herangekommen wäre. Generell ist zu Sidi zu sagen, dass er durch seine Länge an Bälle herankommt, bei denen sich jeder anderer aufgrund der Aussichtslosigkeit gar nicht bewegt.

cu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sehr stark heute: brenner, sidibe, karapetrovic und berchtold, der DER dreh- und angelpunkt im riedspiel ist

Trotzdem muas ma an Brenner was ankreiden. Der gute Mann trifft nie das Tor. beobachtets an Brenner mal beim Aufwärmen. Er versucht immer von rechts ins lange Eck zu schießen. Oder ganz wurscht von wo a schießt. Er schießt immer drüber oder daneben. Er mecht eben immer sei Granaten auspacken da wärs ma lieber er soit einfach weniger scharf dafür Kontrollierter schießen..

bearbeitet von Ried West

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.