Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Vafluacht

Eishockey A-WM 2003

108 Beiträge in diesem Thema

Am Samstag beginnt in Finnland die 67. Weltmeisterschaft und das österreichische Team träumt sogar vom Viertelfinale.

TW1 überträgt lobenswerter Weise alle Österreich-Spiele, zwei Viertelfinali, beide Semifinali, das Spiel um Platz 3 sowie natürlich das Finale am Sonntag dem 11.5.

Der Kader der ÖEHV-Auswahl:

Tor:

Claus Dalpiaz / Innsbruck

Gert Prohaska / VSV

Michael Suttnig / KAC

Verteidigung:

Robin Doyle / Lustenau

Herbert Hohenberger / VSV

Peter Kasper / Innsbruck

Andre Lakos / Vienna Capitals

Philippe Lakos / Vienna Capitals

Robert Lukas / Black Wings Linz

Gerhard Unterluggauer / Düsseldorf (GER)

Sturm:

Christoph Brandner / Krefeld (GER)

Raimund Divis / Feldkirch

Martin Hohenberger / Innsbruck

Dieter Kalt / Färjestad (SWE)

Thomas Koch / KAC

Philipp Lukas / Black Wings Linz

Christian Perthaler / Black Wings Linz

Thomas Pöck / University Massachusetts (USA)

Kent Salfi / VSV

Oliver Setzinger / Vienna Capitals

Mark Szücs / Black Wings Linz

Matthias Trattnig / Djurgården Stockholm (SWE)

Daniel Welser / KAC

Die Vorrunden-Gruppen:

Gruppe A:

Slowakei

Deutschland

Ukraine

Japan

Gruppe B:

Russland

USA

Schweiz

Dänemark

Gruppe C:

Schweden

Kanada

Weißrussland

Lettland

Gruppe D:

Finnland

Tschechien

Österreich

Slowenien

Der Spielplan Österreichs in der Vorrunde:

26.4. 19.00 Uhr: Österreich - Finnland

28.4. 19.00 Uhr: Österreich - Tschechien

29.4. 19.00 Uhr: Österreich - Slowenien

Österreich trägt seine Vorrundenspiele ausschließlich in der 13.665 Zuschauer fassenden Hartwall Areena in Helsinki aus, in der auch (mit Ausnahme zweier Viertelfinal-Spiele) alle Finalrunden-Spiele ausgetragen werden.

Die übrigen beiden Spielorte sind Turku (Elysée Arena) und Tampere (Tampere Ice Hall).

Ein Sieg gegen die Slowenen sollte Pflicht sein, damit man den nervenaufreibenden Relegationsspielen entgehen kann, die zwangsläufig aus einer Niederlage in diesem Spiel resultieren würden. Denn eine Überraschung gegen die "großen" Nationen Finnland und Tschechien ist zwar selbstverständlich immer möglich, leider aber nicht realistisch. Tschechien hat einiges wiedergutzumachen, nachdem sie im Vorjahr bereits im Viertelfinale gegen Russland ausgeschieden sind und von der finnischen Auswahl fordert ohenhin das ganze Land den Titel bei der Heim-WM.

Titelverteidiger ist übrigens die Slowakei, die im Finalkrimi 2002 Russland mit 4:3 besiegen konnte.

Man darf aber auf jeden Fall gespannt sein, ob Kalt & Co. eine Sensation schaffen, hoffen ist sowieso immer erlaubt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie siehsts denn diesmal mit NHL-stars bei der Weltmeisterschaft aus? Laut Sportwoche sollen ja die Kanadier so ziemlich jeden Ahornblattler mithaben, der nicht in den playoffs spielt und bei den Europäern hat die WM sowieso einen höheren Stellenwert.

Stimmt das?

Als 99er kann man ja nicht so wirklich die Ahnung vom Eishockey habem :winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Gruppe A wirds ein Spaziergang für die Slowakei, wer zweiter wird trau ich mich nicht sagen, tippe am ehesten auf Deutschland. Gruppe B ist auch schon so gut wie entschieden, Russland :clap: und die USA sollten es schaffen, genauso wie Schweden und Kanada die Gruppe C anführen werden.

Österreich ist in Gruppe D gegen Finnland :love: und Tschechien eher chancenlos, ich hoffe auf den 3. Gruppenplatz vor Slowenien.

Die Daumen halte ich im Kampf um den WM-Titel Finnland, Russland und Schweden - in dieser Reihenfolge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@haba: Ausnahmen bestätigen zwar die Regel, aber es stimmt dass für die meisten NHL-Spieler nur die NHL zählt und dann lange nichts. Der Großteil würde lieber noch im Play-Off stehen statt zu einer WM zu fahren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer Weltmeister wird, ist ohnehin bekannt... Eingefügtes Bild:winke:

Für uns hoffe ich auf zumindest einen Sieg in der Zwischenrunde, dann könnte eine Position um Platz 10 drin sein - für's Viertelfinale müssten wir schon sehr viel Losglück haben...

Gegen Slowenien werden wir keine Probleme haben, allerdings traue ich unserer Mannschaft zu, dass sie gerade den Finnen, die im Eröffnungsspiel unter großem Druck stehen, einen guten Fight liefern.

Die Schwachstelle unseres Teams ist auch klar: Zwischen den Pfosten stehen (leider) die drei der vier schwächsten Goalies unserer Liga... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hoff auch das ma die slowenen irgendwie packen und dann noch die eine oder andre kleine oder auch größere überraschung liefern wie zu letzt gegen die amis

gegen finnland seh ich allerdings schwarz und eine niederlage mit weniger als 5 toren differenz wär schon fast als erfolg zu werten ..

Mein Lieblingsteam außer den österreichen ist natürlich, wie solls auch anders sein Canada, wo ich auch stark auf den titel hoffe ..

Traumfinale wär wohl Canada - Schweden/Finnland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solten wir die Finnen schlagen ist alles  drin :yes:

wenn der wurz heuer alle restlichen rennen gewinnt, hat er chancen weltmeister zu werden... :yes:
ich kann gut kirschkerne weitspucken :eek:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, das wird sicher ein emotionelles spiel werden gegen die finnen, da die ja morgen zu mir kommen (schüler-austausch). ich hoffe doch auf eine überraschung, auch wenn diese ziemlich auszuschließen ist. aber wie war es noch gegen die usa beim 3:1 (?) sieg?

zufrieden wär ich mit einem ergebnis mit 3 toren differenz.

slowenien sollte auch zu packn sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute geht's los, der Gegner ist Finnland...

_Finnland_TEAM-ROSTER _Finnland_

Tor: Pasi Nurminen (Atlanta), Jani Hurme (Florida), Kari Lehtonen (Jokerit).

Verteidigung: Toni Lydman (Calgary), Kimmo Timonen (Nashville), Ossi Väänänen (Phoenix), Janne Niinimaa (NY Islanders), Marko Kiprusoff (Kloten), Petteri Nummelin (Lugano).

Angriff: Saku Koivu (Montreal), Olli Jokinen(Florida), Teemu Selänne (San Jose), Niklas Hagman (Florida), Mikko Eloranta (Los Angeles), Lasse Pirjetä (Columbus), Ville Peltonen (Jokerit), Tomi Kallio (Frölunda), Antti Miettinen (HPK), Kimmo Rintanen (Kloten), Tony Virta (Södertälje), Juha Ylönen (Blues), Tommi Santala (HPK), Esa Pirnes (Tappara).

Also gerade mal 12 NHL-Cracks.... 8|

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielstand nach dem ersten Drittel 1:0 für die Finnen durch einen Treffer von Lydman. Doyle hatte den Ausgleich alleine vor Nurminen am Schläger, scheiterte aber am Goalie.

Im ersten WM-Spiel am Nachmittag gab´s aber bereits die erste große Überraschung: Dänemark - zum ersten Mal seit 51 Jahren wieder bei einer A-WM - hat gegen die USA mit 5:2 gewonnen.

EDIT: Nach knapp 2 Minuten im zweiten Drittel geht Finnland mit 2:0 in Führung. Torschütze abermals Toni Lydman.

bearbeitet von Vafluacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.