Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
BertlSF95

Admira-Kärnten

39 Beiträge in diesem Thema

Übermorgen spielen wir ja gegen Kärnten! Was glaubt ihr wie es ausgeht! Wird auf jeden Fall ein sehr schweres Spiel, da wir ja zur Zeit auswärts stärker als daheim sind und Kärnten auch zur Zeit gut in Form ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah das wird schon werden. Bin auf jeden Fall optimistisch.

Ich tippe auf einen 2:0 Heimsieg.

Kärnten ist zwar jetzt in guter Form, aber wir sind ja auch in keiner schlechten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eines muß man den kummergeplagten Admira-Fans schon lassen: der Optimusmus ist unerschütterlich! Wird Euch aber trotzdem nix nutzen! :D FCK gewinnt! (grad weil ich in der Süd bin...)

die GAKler haben am letzten Mittwoch auch behauptet, dass die Admira in Graz haushoch verlieren wird... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aus sport1.at

Kärnten reist entspannt zum "Abstiegsgipfel" zur Admira

Admira steht gegen Kärnten mehr unter Zugzwang als die Mannschaft von Hannes Haubitz

Wien - Abstiegskampf im Zeichen aufsteigender Formkurven in der Südstadt! Sowohl bei Admira Wacker, als auch dem FC Kärnten ist die Hoffnung groß, das Abstiegsgespenst für diese Saison endgültig zu verscheuchen.

Die Niederösterreicher holten sich mit dem nicht unverdienten 1:1-Remis beim besten Frühjahrs-Team GAK viel Selbstvertrauen. Und in Kärnten herrscht seit dem Trainerwechsel von Abramczik zu Haubitz so etwas wie Aufbruchsstimmung.

Tod von Fred Schaub schockt die Südstädter

Am Dienstagmorgen aber wurden die Niederösterreicher vom tödlichen Verkehrsunfall von Nachwuchstrainer Fred Schaub getroffen, das komplette Umfeld war geschockt.

Im Heimspiel gegen Kärnten wird mit einem Trauerflor gespielt. "Vielleicht überlegt man sich so Worte wie Schicksalsspiel zukünftig", meinte ein fassungsloser Admira-Trainer Alfred Tatar.

Kärnten strebt nach oben

Sieben Punkte aus drei Spielen in der Liga bedeuten schon neun Punkte Vorsprung auf Tabellen-Schlusslicht Bregenz. Kärnten-Trainer Haubitz erklärt sich den Erfolgslauf der Kärntner ganz einfach: "Ich setze die Spieler wieder auf ihren Stammpositionen ein. Jeder hat das Gefühl gebraucht zu werden und genießt mein vollstes Vertrauen. Und das danken mir die Spieler."

Top-Scorer Maric hat sein Visier wieder richtig eingestellt und auch Thomas Ambrosius zeigte zuletzt aufsteigende Form. Die Kärntner wollen in den verbleibenden sechs Spielen den ein oder anderen Platz gut machen. Bei den Südstädtern sind die Ziele noch etwas bescheidener.

Heimschwäche gegen Auswärtsschwäche

Der Vorsprung auf Bregenz ist mit drei Punkten noch zu wenig komfortabel um sich höhere Ziele zu stecken. Mittelfeld-Motor Ledwon ist nach seiner Rot-Sperre aus dem Spiel gegen die Austria wieder mit dabei. Hinter dem Einsatz von Barisic steht noch ein Fragezeichen.

Immerhin treffen beim Duell Neunter gegen Achter die sechst- (Admira) bzw. fünftbeste (Kärnten) Frühjahrsmannschaft aufeinander. Allerdings wartet die Admira schon seit sieben Wochen auf einen Heimsieg und ist die schwächste Heimmannschaft.

Die Gäste vom Wörthersee sind auswärts aber auch nicht viel gefährlicher und das zweitschwächste Auswärtsteam der Liga.

VfB Admira Wacker Mödling - FC Kärnten

Südstadt, 19:30 Uhr, Stuchlik

Admira: Knaller - Swierczewski - Hatz, Troyansky - Bozgo, Iwan, Ledwon, Katzer, Ziervogel - Markovic, Olszar

Ersatz: Heu - Cestnik, Suchard, Prenner, Thonhofer, Wolf, Sobczak

Es fehlen: Barisic (verletzt), Banovits (Trainingsrückstand)

Kärnten: Goriupp - Hieblinger - Jovanovic, Papac - Rohseano, Vorderegger, Stary, Kolvidsson, Höller - Ambrosius, Maric

Ersatz: Schenk - W. Kogler, Steiner, Hota, Bubalo, Zuleta

Es fehlen: Prilasnig (rekonvaleszent), Oberleitner, Atalay (nicht im Kader)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, bin schon gespannt, wie's heute wird. Ich rechne mit einem 2:0-Auswärtserfolg, vorausgesetzt Haubitz schafft es diesmal, die fünf Mittelfeldspieler nicht aus fünf defensiv-orientierten und technisch-unversierten Kickern zu konstituieren. Achja: Die Carinthianz Vienna 02 werden zu Beginn ein wenig zündeln... :teufel:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.