Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Anywish

Soll Hans Grill als Präsident zurücktreten

Soll Hans Grill zurücktreten   37 Stimmen

  1. 1. Soll Hans Grill zurücktreten

    • Ja - am besten sofort
      19
    • Nein - er macht seine Sache eh gut
      9
    • Geordnete Amtsübergabe zum nächsten Saisonbeginn
      8

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

26 Beiträge in diesem Thema

Was meint ihr?

Sorry, wollt das eigentlich zum vorigen Thread "Vorstand zurückgetreten" machen - hat irgendwie nicht so funktioniert, wie ich wollte. :(

bearbeitet von Anywish

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht würd Grill als Gönner noch einspringen - aber ich denk mir, wenns bei uns wieder geordnet zugeht, werden auch Sponsoren viel eher kommen...

Ein Präsi, der sich aufführt wie eine wilde Furie ist auch nicht unbedingt das, was Sponsoren wollen (auch wenn der Verein momentan viel in den - leider negativen - Schlagzeilen ist).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geldprobleme in der Winterpause hatte schon Altpräsident Fitz.

Auch ihm sind die Sponsoren nicht die Hütte eingerannt. Deshalb wurde auch Grill Präsident. So Leid es mir tut, es sieht halt einfach so aus als ob ein Rücktritt Grills auch zu einem Ende des Profifussballs in Bregenz führt. Nur von Visionen kann halt ein Fussballverein auch nicht leben. Das müssen Leute wie Kiehnreich schon auch sehen.

Nur ein bißchen mitreden reicht halt nicht. Es muss Kohle her.

Früher oder später erledigt sich das ganze eh von selber. Grill wird nicht jünger und wird es irgenwann gar nicht mehr machen können. Er ist jetzt schon sehr angeschlagen.

Wenn es soweit ist das Grill von sich aus nicht mehr kann, dann bin ich gespannt ob die ganzen Obergescheiten die es eh immer schon besser gewusst haben wirklich für den Verein da sind und neue Strukturen schaffen und ihre Visionen verwirklichen.

Ich glaube kaum. Mit Grill ist der Verein jetzt in der 6. Saison in der Bundesliga, das muss ihm sein Nachfolger erst mal nach machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

finde auch, dass man zuerst mal jemand finden muß, der sein Geld für diesen Verein "vernichtet".... Gescheid mitreden und von Visionen reden kann jeder...

Auch ein Herr Engl muß es zuerst mal schaffen, aufzusteigen und dann 6 Jahre in der 1. Liga zu bleiben... Und eines dürfen wir dabei einfach nicht vergessen: In diesen Jahren haben wir teilweise wirklich exzellenten Fußball gesehen, haben jeden Gegner mehrmals geschlagen, egal ob die Austria, Rapid Wien oder sonst wer...

Das wir in den negativen Schlagzeilen sind, ist nichts neues... Dieses mal allerdings ein bißchen verwunderlicher... Ein korrupter Schiri erwähnt in einem Satz Bregenz und schon wird eine Woche lang jeden Tag auf der Titelseite berichtet... Tja, das ist nun mal die VN... Als es derartige Vorwürfe bei Spielen von Lustenau gab, hat man darüber eigentlich recht wenig gelesen... Aber egal, das ist eine andere Geschichte...

Nun ja, abgestiegen sind wir noch lange nicht... Und ich glaube bzw. hoffe auch, dass noch viele Fans auf SW-Spiele gehen... Denn eines muß man einfach sagen: SW ist ein Verein, der sich nie unterkriegen ließ, der wirklich so einige schwere Zeiten bewältigt hat und der, obwohl die Vorarlberger Medien ganz ganz klar gegen diesen Verein sind, es immer wieder geschafft hat, oben zu bleiben und SW Fans zu erfreuen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Als es derartige Vorwürfe bei Spielen von Lustenau gab, hat man darüber eigentlich recht wenig gelesen... Aber egal, das ist eine andere Geschichte...

Ach bitte. Ich kann mich nicht erinnern, dass von Lustenau etwas im Spiegel gestanden hat. Oder dass Lustenau vom Hauptakteur im grössten Fußballskandal der letzten 20 jahre erwähnt wurde.

Bei uns gab es Anschuldigungen, die sich ganz offensichtlich in Luft aufgelöst haben.

Was soll die VN denn Deiner Meinung nach machen? Alles totschweigen? Wenns positive Schlagzeilen von Bregenz gäb würden sie ja auch darüber berichten, aber wann war das das letzte mal der fall?

Denn eines muß man einfach sagen: SW ist ein Verein, der sich nie unterkriegen ließ, der wirklich so einige schwere Zeiten bewältigt hat und der, obwohl die Vorarlberger Medien ganz ganz klar gegen diesen Verein sind, es immer wieder geschafft hat, oben zu bleiben und SW Fans zu erfreuen...

verfolgungswahn?

bearbeitet von DerFremde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Richtigstellung / Medienhetze   

12.02.05/SWB

Vizepräsident Dr. Thomas Meusburger ist NICHT wie heute in einer kleinformatigen Vorarlberger Tageszeitung berichtet zurückgetreten. Dr. Thomas Meusburger übt nach wie vor das Amt des Vizepräsidenten bei Casino SW Bregenz aus.

Gezielte Medienhetze gegen Casino SW Bregenz

Nachdem es der Verein Casino SW Bregenz trotz einem 5. Platz (beste Platzierung eines Vorarlberger Vereins) in der letzten Saison, sowie einer hervorragenden Nachwuchsarbeit in den letzten Jahren schon gewohnt ist, dass in den landeseigenen Medien schlecht berichtet wird, ufert dies nun in Unwahrheiten aus.

Casino SW Bregenz behält sich rechtliche Schritte vor.

:nein::nein::nein:

letzter abschnitt 100 % zutimmung

@der fremde

noch fragen ??

bearbeitet von BadBoy_SWB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Richtigstellung / Medienhetze   

12.02.05/SWB

Vizepräsident Dr. Thomas Meusburger ist NICHT wie heute in einer kleinformatigen Vorarlberger Tageszeitung berichtet zurückgetreten. Dr. Thomas Meusburger übt nach wie vor das Amt des Vizepräsidenten bei Casino SW Bregenz aus.

Gezielte Medienhetze gegen Casino SW Bregenz

Nachdem es der Verein Casino SW Bregenz trotz einem 5. Platz (beste Platzierung eines Vorarlberger Vereins) in der letzten Saison, sowie einer hervorragenden Nachwuchsarbeit in den letzten Jahren schon gewohnt ist, dass in den landeseigenen Medien schlecht berichtet wird, ufert dies nun in Unwahrheiten aus.

Casino SW Bregenz behält sich rechtliche Schritte vor.

:nein::nein::nein:

letzter abschnitt 100 % zutimmung

@der fremde

noch fragen ??

naja in bregenz wird immer gerne gejammert. letztes jahr hat der manager kaiser gejammert, dass lustenau mehr zuschauer hat, heute jammert man halt über die presse, die schuld an allem ist.

würde sich der club mal selbst an die nase fassen dann wäre vielleicht noch was zu retten. statt dessen sucht man die schuld wieder bei den anderen.

und eine meldung auf der vereinshomepage beweist goa nix.

bearbeitet von DerFremde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mich würde dann aber schon interessieren, wieso in der neuen dann so etwas steht. es hat sich ja sicherlich kein redakteur gedacht: so, jetzt schreibe ich mal unwahrheiten über bregenz...

aber es ist schon so: sobald die vn oder die neue über swb negativen berichten, schreien alle: die medien machen den verein kaputt, die medien mögen swb nicht... aber dass bei bregenz schon seit jahren die negativ-schlagzeilen die positiven übertreffen, dafür kann NUR der verein etwas - selber schuld sag ich.

altach und lustenau zeigens vor, wie es auch gehen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt in der Berichterstattung einen Unterschied zwischen Bregenz und Austria Lustenau:

Schlechte Nachrichten über Bregenz werden ausgeschlachtet, schlechte Nachrichten über die Lustenauer Austria werden (wenn überhaupt) nur nebenbei erwähnt, da die VN ja des öfteren als Sponsor bei Lustenau-Spielen auftritt (und welcher Sponsor darf/will in der Öffentlichkeit über seinen Verein schlecht reden?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zB. der Stadionstreit mit dem FC Lustenau...

Da wurde die Austria als Opfer hingestellt (klar, in den VN, dem Haus- und Hofblatt von Genosse Nagel & Co.), dabei gehört der Austria das Reichshofstadion gar nicht.

Hätt Bregenz gegenüber dem Lokalrivalen sowas gemacht, hätts eine Schlagzeile auf der Titelseite in 10 cm großen Lettern gegeben "Bregenz will Lokalrivalen in den Ruin treiben!!!"

bearbeitet von Anywish

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es ist schon interessant, wieviel leute glauben, dass sie sich im stadionstreit auskennen und dabei überhaupt keine ahnung haben.

klar, das stadion gehört nicht der austria, aber bei diesem streit steckt viel mehr dahinter, als nur "wem gehört das stadion"...

und noch was: als bei der austria der verdacht bestand, ein spiel wurde geschoben (kapfenberg-sca): da berichtete sport1, bundesliga.at, die zeitungen und in vlbg heute haben sie einen bericht gebracht. war das zu wenig???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.