Gast Bhoyz

Der Kärntner Pokal-Zug

63 Beiträge in diesem Thema

So Leute, bei der Auslosung war uns ein weiteres Mal das Glück hold, unser Gegner im Halbfinale ist zu Hause Mattersburg - ein Gegner, mit dem wir vor eigenem Publikum keine Probleme bekommen sollten. Zum ersten Mal werde ich im Halbfinale auch einmal der Wiener Austria die Daumen drücken, setzt sie sich in Salzburg durch, dann wartet zum dritten Mal in Folge der UEFA-Pokal auf uns!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr sehr fein, Mattersburg darf zu Hause einfach kein Hindernis sein, die Austria wird Salzurg schon schlagen und dann heißt´s wieder:

EUROPA, WIR KOMMEN!!!

Spieltermin ist übrigens der 18. Mai.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, der Hannes hat gesagt, dass er es im Urin hat, dass wir nach zwei Spielen international wieder spielberechtigt sind! Und wenn der Hannes was im Urin hat, dann muss ja was dran sein! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, der Hannes hat gesagt, dass er es im Urin hat, dass wir nach zwei Spielen international wieder spielberechtigt sind! Und wenn der Hannes was im Urin hat, dann muss ja was dran sein! :D

In meinem Urin ist neben Blut und Gallenstein-Resten eben auch die Gewissheit, dass ich schon mal für eine kultige UEFA-Cup-Auswärtsfahrt sparen sollte (Präferenz Insel oder Skandinavien). :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sicher ist mit Mattersburg der "glücklichste" aller Fälle eingetreten.

Lieber wären mir die Salzburger gewesen! Mattersburg wird voll motiviert ins Spiel gehen und sicher nicht leichter zu biegen sein als Salzburg! Und was ein Erste Liga Club erreichen kann haben wir vor zwei Jahren beim FCK gesehen!

Natürlich ist es ein großer Vorteil, dass das Spiel zuhause stattfindet!

:support:Europa wir kommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Halbfinale ist eigentlich kein Gegner mehr "leicht". Mattersburg hat einige Routiniers wie z.B. Kühbauer oder Sabitzer in ihren Reihen, dennoch stelle ich die Kampfkraft unter jene Salzburgs.

Ein Nachteil bei Mattersburg ist sicher die Motivation, denn sie riechen bereits den möglichen Erfolg. So ein Verein ist dann wie ein Rudel Bluthunde.

Mögen wir das Beste erhoffen und für den Sieg unserer Waden beten....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch haben wir nicht gewonnen!Natürlich haben wir den wohl "leichtesten" Gegner bekommen,aber die sind nicht schlecht!Was mich interessieren würde ,ist wieviele Mattersburger nach Klagenfurt kommen werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tja .. also ich wär mir mit dem ach so sicheren weiterkommen ehrlich gesagt auch nicht soo sicher, klar sind wir favorit und mattersburg das vom papier her einfachste los, doch das heißt noch lange nicht das wir ein freilos für's finale, oder gar den internationalen wettbewerb haben nur weil wir mal in ried, ich betone RIED (R-I-E-D !!) gewonnen haben, überbewerten darf man diese leistung wohl auch nicht .. also erst mal lieber die kirche im dorf lassen, denn eine schwalbe macht noch lange keinen sommer

PS: ich erwarte lob für die 2 redewendungen in einem satz

bearbeitet von irgendeinidiot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.