Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
iceman

Keine Rennstrecke mehr in Spielberg

12 Beiträge in diesem Thema

Ein Beamter sagt ja - kriegt eins auf den Deckel - nein - doch nicht, das Verfahren stelllt man ein und dann bläst man das Projekt ab. Die Immisionswerte sinds wieder einmal. Die reine Luft in der dahinvegetierenden Murtaler Industriegegend...ja ja. Warum gibts eigentlich solche Einspruchsmöglichkeiten nicht für die militärischen Dreckschleudern die dort fliegen? Oder die Papierfabriken, oder die Stahlkocher... Irgendwie erinnert das alles an ein riesiges dillentantisches Kasperltheater. Was bleibt ist eine Rennstrecke mit geschleiften Tribünen die dahindämmern wird und deren technischer Standard versandet. Welche Innovationen in einem solchen Projekt stecken, welche Jobs, welche Synergieeffekte - spielt alles keine Rolle. Na ja - ein Vorteil - so kann man die Arbeitslose in besserer Luft 'genießen'.
wären die zulässigen Lärmspitzen- und Dauerschallpegel, die Gesundheitsschäden bei den Anrainern verursachen könnten sicher erträglich. Aber wenn ihre Kinder erst mal gross sind und keine Arbeit bekommen sind wieder die anderen Schuld.

den gb-einträgen kann ich nur zustimmen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir nichts anderes erwartet. Schließlich leben wir in Österreich. Und wenn da mal so ein Idiot daherkommt, der wirklich Unsummen in ein Projekt investieren will, welches der ganzen Region helfen würd, dann müss ma wohl mal auf die Barrikaden steigen!!! Wo würd ma denn da hinkommen, wenn der das bauen würd? Da würds uns am End in a paar Jahr besser gehen als im Moment, und dann könnt ma ja nimma über die Regierung schimpfen!

Scheiß Verhinderer-Pack, kotzt mich schon so an!!! :kotz::kotz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komischerweise wurdem allerdings lange bevor Mateschitz mit seiner Idee kam , dort Rennen veranstaltet...

Noch vor Jahren haben doch Klasnic und Konsorten gejauchzt, weil der damalige A1 Ring wirtschaftlich soooo wichtig für die Region sei.

Unglaublich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Noch vor Jahren haben doch Klasnic und Konsorten gejauchzt, weil der damalige A1 Ring wirtschaftlich soooo wichtig für die Region sei.

Ähm, Klasnic und Konsorten würden auch jetzt noch jauchzen! An denen liegts sicher nicht...

Das Problem ist, dass sich das Land den Ring bzw. Umbau nicht leisten kann. Also ist man an RedBull rangetreten, ob die das nicht machen könnten, und Mateschitz hat zugestimmt.

Dann sind aber die berühmten Verhinderer auf die Bühne getreten (die mit Klasnic zu 1000% nix zu tun haben, weil die garantiert in ein anderes Lager gehören!), die dann eben das Projekt zu Fall gebracht haben. Und weil Mateschitz sowieso nicht sooo scharf drauf war, lässt er es jetzt halt.

Super sind ja die Aussagen dieser Bürgerinitiativen (sollten Bürgerinitiativen nicht für die Bürger da sein? gibt es da nicht einen gewissen Widerspruch wenn sie sehr viele Bürger finanziell schädigen?) heute: "Wir wollten ja das Projekt nicht zu Fall bringen..." etc. Nona, was bitte wolltet ihr Schwachsinnigen dann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Habe mir nichts anderes erwartet. Schließlich leben wir in Österreich. Und wenn da mal so ein Idiot daherkommt, der wirklich Unsummen in ein Projekt investieren will, welches der ganzen Region helfen würd, dann müss ma wohl mal auf die Barrikaden steigen!!! Wo würd ma denn da hinkommen, wenn der das bauen würd? Da würds uns am End in a paar Jahr besser gehen als im Moment, und dann könnt ma ja nimma über die Regierung schimpfen!

Scheiß Verhinderer-Pack, kotzt mich schon so an!!! :kotz::kotz:

:yes: absolut richtig!

:madmax:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
6 ! rennstrecken sowie ein landeplatz für flugzeuge. und eine nicht aufhörende invasion von motor"sport"-dodeln. wörthersee goes steiermark.... jetzt haben die rehe wieder ruhe.die haben ältere rechte als herr mateschitz .tschüss ab nach asien, unser gwand und die spielsachen sind eh schon von dort.dann bitte dort auch die umwelt verpesten.

(kommentar unter dem artikel)

so in etwa schaut´s aus. scheiß red bull!

I.C.H.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(kommentar unter dem artikel)

so in etwa schaut´s aus. scheiß red bull!

I.C.H.

Hm, um Herrn Mateschitz gehts da eigentlich überhaupt net. Wie er ja selbst sagt, ist er nicht wirklich scharf drauf, dort überhaupt was zu bauen, aber weil man ihn gebeten hat, hätte er es getan. Er wird wohl selber viel besser wissen, dass in Asien 1. der Markt für solche Sachen viel größer ist, 2. sein Werbewert um einiges beträchtlicher (in Ö kennt ohnehin schon jeder RedBull, wenn er in Rußland einen RedBull-Ring baut und die Russen dann draufkommen, wie super Wodka mit Red Bull gemischt schmeckt, dann kann er die Produktion verzehnfachen :D ), 3. solche Bauten dort wesentlich billiger herzustellen sind (auf das wirds ihm aber nicht ankommen) und 4. dort ALLE hocherfreut sein werden, wenn er kommt... Also dem Didi wird das scheißegal sein, dass es in Spielberg a paar solche Vollkoffer gibt...

Die wirklichen Leidtragenden sind die Menschen in der Region Aichfeld, denn die schauen jetzt durch die Finger. Die Gasthäuser und Hotels können zusperren (denn außer dem Ring gibts dort wohl net viel, was Touristen anlocken könnte...), viele Geschäfte ebenso. Ganz zu schweigen von den Arbeitsplätzen, die der Ring schaffen würde. Außerdem hätte er auch für die Jugend bzw. Kinder sehr viel getan, eine Schule oder sowas in die Richtung war ja auch miteingeplant...

Und jetzt kommt no das wichtigste: Glaubst i fahr extra nach Shanghai, dass i mir an Grand Prix anschau?! Spielberg wär praktisch vor meiner Haustür. Des is ja, wie wenn man euch Tiroler Kitzbühel wegnimmt und nach Afrika verlegt :D:D

Oiso, des war jetzt die erwartete Rüge ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ähm, Klasnic und Konsorten würden auch jetzt noch jauchzen! An denen liegts sicher nicht...

Das Problem ist, dass sich das Land den Ring bzw. Umbau nicht leisten kann. Also ist man an RedBull rangetreten, ob die das nicht machen könnten, und Mateschitz hat zugestimmt.

Deswegen wurden auch 90 Millionen Euro Wohnbauförderung zweckentfremdet und Mateschitz bereits zugesagt. Dazu würden dann sicher noch nette Förderungsmittel von Bund und EU kommen.

Diejenigen, die sich über die Verhinderung des Projekts beschweren wären sicher die ersten, die zu einer Antitransitdemo laufen. Und lustiger weise sollte man auch nicht vergessen, dass die ganzen Gschichtln vonwegen Wertschöpfung und Co ein ganz spassiger Schmäh sind, da, nach der Rückkehr der F1 nach Österreich die Wartschöpfung weit hinter den Erwartungen zurückblieb.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deswegen wurden auch 90 Millionen Euro Wohnbauförderung zweckentfremdet und Mateschitz bereits zugesagt. Dazu würden dann sicher noch nette Förderungsmittel von Bund und EU kommen.

Diejenigen, die sich über die Verhinderung des Projekts beschweren wären sicher die ersten, die zu einer Antitransitdemo laufen. Und lustiger weise sollte man auch nicht vergessen, dass die ganzen Gschichtln vonwegen Wertschöpfung und Co ein ganz spassiger Schmäh sind, da, nach der Rückkehr der F1 nach Österreich die Wartschöpfung weit hinter den Erwartungen zurückblieb.

Mag sein dass sie hinter den Erwartungen zurückblieb, dennoch wars für die Steiermark ein gutes Geschäft. Dass er schöne Förderungen bekommen würde, ist klar. Stört mich persönlich aber nicht, damit wird ja nur die Wirtschaft angekurbelt...

Klar würd ich zu einer Antitransitdemo gehen, das eine hat mit dem anderen allerdings net viel zu tun: Eine Rennstrecke bringt uns Geld ins Land, bringt Werbung für die Region... Der Transit bringt kein Geld, nur Dreck.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.