11 Beiträge in diesem Thema

Es steht ja immer wieder in diversen Medien, dass Ivanschitz leicht angeschlagen bzw. ausser Form ist. Dies ist ja auch für jeden Zuseher klar erkennbar.

Allerdings geistert mittlerweile schon zum 2. Mal im Kurier (Print) herum, dass Ivanschitz physische und PSYCHISCHE Probleme hat.

Lt. Hicke und anderen "Insidern" hat er durch die Berufung zum Teamkapitän zuviel Druck erhalten und erst jetzt bemerkt, dass es mit "Oldies" im Team (erwähnt werden zb Vastic, Kühbauer) für ihn nicht so einfach ist.

Ich versteh den "Druck" als Kapitän ehrlich gesagt net wirklich. Im Grunde ist es ja nur der Typ der die Wahl fürn Ankick macht. Ansonsten gibt es sowieso Spieler die Führungsqualitäten haben. Das beschränkt sich mnm doch nicht auf den Kapitän.

Ihm die Schleife zu nehmen wird noch mehr Verunsicherung hervorbringen.

Was meint ihr?

Besteht die Gefahr auch bei Hofmann? (glaub nicht, macht das schon länger)

Bekommen wir hier einen zweiten Deisler?

Weiss wer nähere Hintergründe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was meint ihr?

Besteht die Gefahr auch bei Hofmann? (glaub nicht, macht das schon länger)

Glaub' ich kaum. Hofmann ist bei Rapid - so, wie's am Spielfeld aussieht - als Kapitän voll akzeptiert und noch dazu ein energischerer Typ als der Andi, und somit vielleicht noch etwas besser als Antreiber geeignet. (im Übrigen - @ "in dem Oida kaunnst ka Kapitän sei"-Fraktion - ein Paradebeispiel dafür, dass manche schon in frühen Jahren die Eignung für diese Rolle besitzen, sei's jetzt mit 20 oder mit 23)

Zu Ivanschitz im Team: Wenn der Druck wirklich von anderen Spielern ausgeübt wird, wäre das die Aufgabe des Hrn. Krankl, seine Spieler diesbezüglich ins Gebet zu nehmen. Und wenn es eher die persönliche G'schicht vom Andi ist, dann kann er, wenn ihn das zu sehr belastet, immer noch Krankl davon informieren, dass es ihm lieber ist, wenn bis auf weiteres ein anderer im Team die Rolle des Kapitäns übernimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mmn handelt es sich beim Problem mehr um den Druck der Medien als um den der Kapitänsschleife.

Es wird viel zu viel von ihm erwartet, man macht ihn zu jemand, der er nicht ist, nämlich ein Superstar mit Allüren (Schauts euch einmal die ganzen Zeitschriften an, wo er posiert usw.).

Würde man ihn ein bisschen aus dem Rampenlicht stellen, würd er wieder unser alter und genial kickender Andi sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mmn handelt es sich beim Problem mehr um den Druck der Medien als um den der Kapitänsschleife.

Es wird viel zu viel von ihm erwartet, man macht ihn zu jemand, der er nicht ist, nämlich ein Superstar mit Allüren (Schauts euch einmal die ganzen Zeitschriften an, wo er posiert usw.).

Würde man ihn ein bisschen aus dem Rampenlicht stellen, würd er wieder unser alter und genial kickender Andi sein.

Genau das denk ich auch, nur is das Problem, dass es so ein ausnahmetalent wie Ivanschitz in Österreich sehr, sehr selten gibt. Da freut sich natürlich jeder über so einen Kicker und setzt seine Erwartungen dementsprechend hoch, was den Druck auf ihn enorm erhöht. Es lastete ja auch schon mit 19 entsprechend großer Druck auf ihm und jetzt, wo er stagniert, wird er zunehmend verunsicherter.

Wer Kapitän is, is mehr oder weniger wurscht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich im Team ein Kühbauer, Schopp oder Mayrleb was von einem 21 jährigen Milchbuben sagen lassen wollen...da is eher das Problem und ned beim Andi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also um eines klar zu stellen: ein fall deissler wird uns mit ziemlich hoher wahrscheinlichkeit nicht vor der tür stehn. für depressives verhalten braucht man auch eine veranlagung und die seh ich beim andi nicht (zumindest wie positiv der bei interviews ist und am platz agiert). dass der ivan derzeit in einem loch ist, das kann verschiedene gründe haben!

ich versuch mal einige auszumachen:

1. eine häufung an verletzungen: das verhindert auch eine konstanz, eine gute form kann erst gar nicht dadurch erreicht werden.

2. nicht immer voll fit ins spiel gegangen: klar, wenn man nur zu 70-80% fitness erreicht, dann kann man auch nicht die entsprechenden leistungen bringen.

3. nationalteam: er soll der führungsspieler sein. kann aber gut sein, dass ihn das überlastet. vielleicht lenkt es ihn ab. glaube nicht, dass er zu viel druck vom teamchef, oder von seinen mitspielern bekommt. die älteren sollten reif genug sein, dass sie dem andi um nix neidisch sind.

4. er hinterfragt seine schlechten leistungen zu sehr. vielleicht ist er einfach in einem tief und macht sich zu viel gedanken. das könnte sich auch kontraproduktiv sein.

5. der erfolg ist ihm in den kopf gestiegen. könnte sein, dass er deshalb auch abgelenkt ist.

6. er hat andere private probleme.

die oben genannten punkte sind nur gedankenspiele und sollten nicht zu ernst genommen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich seh das Problem eher anders, ihr wollts (Medien, Verein) aus einem sehr talentierten, soliden Bundesligafussballer einen Superstar erzeugen der Fussballer des Jahres, Teamkapitän, Führungsspieler etc. sein soll und der bei Inter, Bayern und überall spielen könnte....

Und wenn in Österreicher einer den Druck nich aushält hat er im Profisport nix verloren, hier gibts weder mediale Hinrichtungen wie in Deutschland, wo Spieler aufs tiefste beleidigt werden noch warten Fotografen in der Hauseinfahrt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich seh das Problem eher anders, ihr wollts (Medien, Verein) aus einem sehr talentierten, soliden Bundesligafussballer einen Superstar erzeugen der Fussballer des Jahres, Teamkapitän, Führungsspieler etc. sein soll und der bei Inter, Bayern und überall spielen könnte....

Und wenn in Österreicher einer den Druck nich aushält hat er im Profisport nix verloren, hier gibts weder mediale Hinrichtungen wie in Deutschland, wo Spieler aufs tiefste beleidigt werden noch warten Fotografen in der Hauseinfahrt...

dafür gibts dich, grund genug selbstmord zu begehen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was meint ihr?

Besteht die Gefahr auch bei Hofmann? (glaub nicht, macht das schon länger)

Bekommen wir hier einen zweiten Deisler?

1. für hofmann besteht mMn keine gefahr, weil der is ja shcon länger kapitän und es gibt auch niemanden, der ihm die führungsposition streitig machen könnte.

2. nein, ivanschitz wird kein zweiter deisler. jeder spieler hat hin und wieder einmal eine mentale krise. aber ivanschitz war eigentlich immer ein musterprofi. er wird die probleme (falls er welche hat) schon früher oder später wegstecken und wieder zu alter form zurückfinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.