Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Leopold Pfistranek

Nettes Kiesenebner-Interview

13 Beiträge in diesem Thema

stellen sies jetzt erst ins netz wenn das interview nach dem Bregenz spiel gemacht wurde?!

keine Ahnung von wann das Interview ist - wie kommst auf "nach dem Bregenz Spiel"?? - aber kann nur vermuten, dass das Inverview "vorproduziert" wurde, um auch in der Länderspielpause interessante Inhalte zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor der Saison haben auch viele Nicht-Austrianer gemotzt, dass der Kiesi zurückgeholt worden ist. Er wird sich nicht durchsetzten usw. Hier hat sich das Verleihen von guten Spielern absolut bezahlt gemacht. Kiesenebner ist fast nicht mehr aus dem Mittelfeld wegdenkbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss den Kiesi auch mal loben.

Dachte eigentlich, dass er am Anfang nicht am Blanchard vorbeikommen wird, und dass er unseren Franzosen erst im Laufe der Zeit ablösen wird (nächstes Saison war meine Einschätzung).

Doch ich denke er hat uns alle mehr als positiv überrascht, und zeigt wieder einmal, dass nicht das Alter noch die Nationalität ausschlaggebend ist, sondern nur die Leistung.

Und wenn die stimmt spielt sogar ein Österreicher bei der Austria. :eek::eviltongue:;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Kiesi hat wirklich Hand und Fuß, was er auf dem Platz zeigt und auch was er im Interview sagt! Interessant seine Einschätzungen über Haan und Schachner! ;)

Und hier hat, wie das Veilchen aus dem Süden schon vermerkt hat, das Verleihen wirklich Früchte getragen! Ist der so oft kritisierte Weg also scheinbar doch richtig? Ich glaube schon! Linz würde derzeit an Rush nicht vorbeikommen und erst wieder auf der Bank sitzen (hoffentlich schafft er es jetzt in Nizza)! Ivanschitz würde derzeit niemals zur Austria wechseln - Pogatetz und Stranzl deto! Viele andere (junge) Österreicher würden mir derzeit nicht wirklich einfallen, die uns verstärken könnten. Die Zeit von Metz und Saurer wird noch kommen. Beide sind erst 18 und haben sehr gute Ansätze! In den nächsten Jahren werden weitere Akademiker zur Mannschaft stoßen, die auch alles daran setzen werden, um sich zu empfehlen. :super:

So gerne auch ich hauptsächlich Österreicher bei der Austria sehen würde: Derzeit ist das einfach nicht realistisch. Die Fehler aus der Vergangenheit müssen erst einmal ausgemerzt werden. Unsere Legionäre sind für österreichische Verhältnisse sicherlich top und auch durchwegs sympathisch. Deswegen schmerzt mich die Bezeichnung "Söldnertruppe" auch immer wieder aufs Neue, da ich glaube, dass keiner unserer derzeitigen Kaderspieler nur wegen des Abkassierens bei uns ist. Sie kämpfen in jedem Match für ihren derzeitgen Arbeitgeber Austria vorbildlich und wollen sich ins Rampenlicht spielen. Wenn wir über kurz oder lang einen Vachousek oder Sionko nicht halten können, hat das nichts mit deren Vereinstreue zu tun sondern mit deren Karriere. Solange sie aber bei uns Perspektiven sehen - und diese sind derzeit absolut vorhanden - werden sie uns mit ihrem Einsatz und Spielwitz erfreuen.

Dahinter können unsere jungen Spieler heranreifen! Und diese werden definitiv ihre Chancen bekommen. Denn: Wer würde soviel Kapital in die Akademie stecken, um deren Früchte dann einfach verpuffen zu lassen? Aber nicht jeder Akademiker wird gleich ein Jahrhunderttalent sein! Doch da in der Vergangenheit unbestritten Fehler passiert sind, wird dies noch dauern. Ich schätze in drei bis fünf Jahren sollten wirklich zählbare Ergebnisse vorliegen.

Dass es möglich ist sich auch als Österreicher, der noch dazu verliehen war, in die Stammformation zu spielen, zeigt uns Kiese eindrucksvoll. Das sollte viele andere Youngsters anspornen und ihnen Hoffnung verleihen! :v:

bearbeitet von manyk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muss den Kiesi auch mal loben.

Dachte eigentlich, dass er am Anfang nicht am Blanchard vorbeikommen wird, und dass er unseren Franzosen erst im Laufe der Zeit ablösen wird (nächstes Saison war meine Einschätzung).

Doch ich denke er hat uns alle mehr als positiv überrascht, und zeigt wieder einmal, dass nicht das Alter noch die Nationalität ausschlaggebend ist, sondern nur die Leistung.

Und wenn die stimmt spielt sogar ein Österreicher bei der Austria. :eek::eviltongue:;)

Zum Glück hat er auch nicht Blanchard, sondern Wagner verdrängt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sehr gediegenes interview. hin und wieder wars zum schmunzeln (remember die frage zur stimmung, als er vergleiche zum ausland herstellte...), aber er scheint schwer ok zu sein. vertrag laeuft nur mehr ein jahr, sd bitte kommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab schon immer viel von Markus Kiesenebner gehalten! Er ist einfach ein defensiver Staubsauger vor der Viererabwehrkette, der auch offensiv was drauf hat. Er verfügt über einen sehr starken und genauen Schuss und hat eine gute Technik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kiesenebner ist ja mit seinen 25-Jahren kein junger mehr, sondern ein fertiger Fussballer!

Und das er es nicht schon in seiner ersten Phase bei Austria geschafft hat lag einzig und alleine an seinem immensen Verletzungspech :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.