Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
multispeed

Systemänderung??

20 Beiträge in diesem Thema

Mit Tosin Dosunmu hat die Austria eine neue echte Spitze verpflichtet. Davon ausgehend, dass er einschlägt stellt sich natürlich die Frage - wohin mit ihm?

Derzeit spielen wir ja mit Rushfeldt und Vastic als hängende Spitze im Sturm - wie stellen wir also künftig auf? Vastic möcht ich in seiner jetztigen Form keinesfalls missen... ein Janocko sitzt ja ebenfalls noch auf der Bank - fliegt künftig ein defensiver Mittelfeldspieler raus?

Rushfeldt Dosunmu

Vachousek Vastic Sionko

Kiesenebner/Blanchard

Dheedene Papac Afolabi Dospel/Metz

Die nächsten Runden bleibt wohl noch alles unverändert; Neuzugang Dosunmu wird wohl Gilewiczs Jokerrolle übernehmen - aber wie wird die Aufstellung langfristig aussehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

seh es ebenfalls so, das sich dosunmu gegen vastic behaupten sollte im momentan gespielten system.

sollte dosunmu den vorschußlorbeeren/erwartungen entsprechen, wird ihm das mit sicherheit auch bald gelingen. und langfristig gesehen, wär es für mich auch die bessere alternative, auch wenn vastic momentan gute leistungen bringt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab nach wie vor die Hoffnung nicht aufgegeben, dass Janocko eines Tages wieder in Form kommt - ich seh da eher einen Kampf ums Leiberl zwischen Vastic/Janocko als Vastic/Dosumnu.

Janocko ist ganz klar ein Mittelfeldspieler - spielt man dann künftig stets nur mehr mit einer Spitze? Das kanns ja auch nicht sein.

bearbeitet von multispeed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nach dem, was bisher von Dosunmu zu hören war (wir raten ja hier alle nur herum :D ), kann er nicht den Part von Vastic einfach so übernehmen, sondern hat sein Potential als echte zweite Spitze. De facto spielen wir jetzt mit 2 def, 3 off. MF-Spielern und Rush als "echtem" Stürmer. Dosunmo wird, so wie er beschrieben wird, in einem 4-4-2 zur Geltung kommen, und das heißt folgendes: Kiesenebner und Blanchard im def.MF, Sionko/Janocko und Vachousek im off. MF, ein Strafraum- und ein Flügelstürmer. Vastic nur bei defensiveren Aufstellungsvarianten oder als Joker (seinem Alter angemessen).

Aber wohl nicht von heute auf morgen ... ich denke, die Mannschaft wird jetzt nicht groß verändert werden, wenn Vastic's Höhenflug dann nicht mehr anhält, wird das Anlass zum Umbau sein.

benTrovato

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde im jetzigen System überhaupt nichts verändern. Mit Kiesenebner und Blanchard hat man das beste defensive Mittelfeld der Liga, Sionko und Vachousek sind hervorragende Flügelspieler, während Vastic auf seiner Sturm (Graz)-Position die Fäden in der Hand hält.

Der Neue muss sich erst mal beweisen und langsam integrieren, ich erinnere nur an Blanchard zu Beginn, doch mittelfristig wirds wohl ein 4-4-2 werden, in dem Vastic quasi als 12. Mann agieren wird - für Janocko seh ich die Zukunft eher nicht so rosig, hat sich mMn selbst ins Abseits gespielt, auch wenn mir 75% der Austria-Fans jetzt widersprechen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
für Janocko seh ich die Zukunft eher nicht so rosig, hat sich mMn selbst ins Abseits gespielt, auch wenn mir 75% der Austria-Fans jetzt widersprechen werden.

denk da wird da keiner wiedersprechen. Ocki hat sich wirklich selbst ins Abseits gespielt. Ich weiß nicht was Ocki für ein Problem hat nur unter normalform ist jeder Mittelfeldspieler hinter ihn zu reihen leider bringt er die Leistung nicht mehr.

Tja wenn ich zurück denk an die Meistersaison wo man in fast jedem Spiel gesehen hat wer das absolute Herz dieser Mannschaft ist. MIt einem Ocki in Form wären wir jetzt sicher unschlagbar weil er ist einer der Spiele allein entscheiden kann und er hat das auch schon oft genug gemacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich würde im jetzigen System überhaupt nichts verändern. Mit Kiesenebner und Blanchard hat man das beste defensive Mittelfeld der Liga, Sionko und Vachousek sind hervorragende Flügelspieler, während Vastic auf seiner Sturm (Graz)-Position die Fäden in der Hand hält.

Der Neue muss sich erst mal beweisen und langsam integrieren, ich erinnere nur an Blanchard zu Beginn, doch mittelfristig wirds wohl ein 4-4-2 werden, in dem Vastic quasi als 12. Mann agieren wird - für Janocko seh ich die Zukunft eher nicht so rosig, hat sich mMn selbst ins Abseits gespielt, auch wenn mir 75% der Austria-Fans jetzt widersprechen werden.

Ich gehör zu den 25% :)

Aber jetzt wird sich zeigen aus welchem Holz der Ocki geschnitzt ist! Beisst er rein oder lässt er sich hängen?!

Ich hoffe auf Ersteres! Denn ein Ocki in Form, gemeinsam mit Vachousek und Sionko ergibt ein Mittelfeld, das in Österreich keiner aufhält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollte mich eher auf seine Reaktion beziehen, als er nach der Meistersaison, in der er wirklich überragende Leistungen geboten hat, nicht gehen durfte und sich komplett hängen ließ.

Klasse ist sicher vorhanden, aber ich glaube nicht, dass er sich nochmal so in die Mannschaft reinspielen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Gott, Ocki wird schon wieder spielen, in Form halte ich ihn für besser als Sionko, jetzt muss er halt warten und sich reinspielen, hat ja der Vastice auch machen müssen.

Vastic ist zwar jetzt in Form, aber er ist 35, mehr als Joker ist da nicht mehr drinnen, aber zuerst muss man mal den neuen sehen.

Janocko hat zwar selbst schuld, aber man muss auch sagen das es von Kronsteiner nicht gerechtfertigt war ihn in pasching rauszunehmen, da gabs schlechtere. Wieso er gegen Bregenz niht kommen durfte weiß ich auczh nicht, Ocki braucht eben Selbstvertrauen, das hat ihm Kronsteiner leider geraubt, aber was solls, muss schauen wie er aus dieser Krise wieder rauskommt, er kriegt ja eh Runde für Runde seine Chance :happy:

Und wer hat letztes Jahr schon bis auf Rush, Blanchard und Didu die ganze Saison lang entsrochen, seit der Meistersaison kommen nur noch vereinzelt gute Spiele trifft auf die meisten Spieler zu wenn man vom letzten Jahr ausgeht

Am System würde ich nichts ändern, wieso auch?

Es kommen jetzt soviele Spiele auf uns zu, da braucht man genügend Alternativen, und im Prinzip haben wir eh nur 6 Mittelfeldspieler, die werden schon allesamt auf ihre Einsätze kommen (denn das ein Kitzlinger nochmals spielt kann und will ich nicht glauben)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehe davon aus, dass in den nächsten Runden (wenn sich keiner verletzt)Vastic von Beginn an spielt und sobald ihn die Kräfte verlassen (ca. ab Minute 60), Dosunmu für ihn eingeewechselt wird. Gilweicz kommt statt Rushfelt (falls er nicht trifft deshalb, falls er trifft, um sich seinen Applaus abzuholen). :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gilewicz wird nimmer viel spielen, und wenn der Dosumnu wirklich so gut ist wirds halt den Vastic erwischen, so ist es halt....

Rushfeldt muss einfach immer spielen, der ist jederzeit für ein Tor gut und macht diese auch, was man von Gilewicz nicht gerade behaupten kann.... (gan schwache Saison bis jetzt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.